Erfahrungsberichte/Eindr??cke von den "neuen" Hotels

>>Hier kann man Meinungen schreiben oder Erfahrungen über verschiedene Hotels und Motels einbringen.
Antworten
Benutzeravatar
mps
Beiträge: 176
Registriert: Di 10. Aug 2010, 20:46
Wohnort: Schleswig Holstein

Erfahrungsberichte/Eindr??cke von den "neuen" Hotels

Beitrag von mps » Di 17. Aug 2010, 19:47

Da ich im M??rz 2009 zum letzten mal in Vegas war w??rde es mich mal interessieren wie der Eindruck von den neuen hotels ist.Vor allem w??rde mich mal interessieren wie der Eindruck vom City Center und vom Westgate Towers/Planet Hollywood ist.Eventuell kommt mein Bruder mit nach Vegas und das w??rde bedeuten das wir mal n Preisklasse nach oben springen k??nnten(obwohl ich ja gerne wieder ins Strat. zur??ckkehren w??rde) :D F??hle mich in zu feinen Hotels irgendwie ein wenig deplatziert deshalb die Frage.Finde das City Center zwar vom Aussehen sehr sch??n aber es sieht von au??en schon fast zu steril aus,ist es von innen ??hnlich?Wenn es zb. in den Westgate Towers ??hnlich aussehen w??rde wie im Planet Hollywood dann w??rde ich mich dort wohlf??hlen.Fand es immer ??u??erst angenehm im Casino vom planet Hollywood.Was ich pers??nlich sehr schade finde ist da?? das Fointainebleau erstmal auf Eis gelegt ist,da?? fand ich vom aussehen sehr interessant.

vegasbaby
Beiträge: 4
Registriert: Di 17. Aug 2010, 21:01

Re: Erfahrungsberichte/Eindr??cke von den "neuen" Hotels

Beitrag von vegasbaby » Di 17. Aug 2010, 21:33

Hallo,
ich f??hle mich in diesen vornehmen Schuppen auch nicht so wohl. Obwohl ich das in den USA nie so empfinde wie in den Hotels in good old Europe :? . Dem City Center kann ich gar nichts abgewinnen - zuviel Glas, Chrom, kalter Stein. Ich finde es au??en wie innen einfach nur ungem??tlich. Die Zimmer im Aria sollen allerdings der pure Luxus sein (mit vollautomatischen Toiletten :shock: - wer??s braucht). Da w??rde ich das Westgate vom PH vorziehen.Das PH ist unser bevorzugtes Hotel wenn wir mal direkt am Strip wohnen wollen. Dann aber auch nur wenn der Preis stimmt - so bei 50 - 70 $ f??r den Hollywood Hip Room. Da wir immer einen Mietwagen haben, wohnen wir meist etwas au??erhalb, vorzugsweise im South Point. Tolle Zimmer und immer gute Angebote ab 35$. Als wir dieses Jahr im Juni in Vegas waren haben wir ein paar Delta-Vielfliegermeilen f??r 2 N??chte im M-Resort verbraten. Die Zimmer sind absolut top, erst haben wir uns vor Begeisterung kaum eingekriegt - aber Mensch gew??hnt sich ruck zuck an Luxus und nach ein paar Stunden war alles selbstverst??ndlich. Ich brauche nicht unbedingt 4 Kissen im Bett und der Fernseher im Badspiegel wurde nach der Testphase auch nicht mehr benutzt. Es mu?? nicht die hinterletzte Absteige sein, aber Unsummen ausgeben f??r ein paar Stunden Schlaf und ne Dusche liegt uns nicht. Das hauen wir dann lieber in die Automaten :mrgreen:
Gru??
vegasbaby

Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 5343
Registriert: Fr 23. Jul 2010, 01:48
Wohnort: Schleswig-Holstein
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungsberichte/Eindr??cke von den "neuen" Hotels

Beitrag von Michael » Mi 18. Aug 2010, 02:27

Hallo MPS & VEGASBABY,

vorab: Vegasbaby, Herzlich Willkommen im Vegas-Forum :!:

im Mai habe ich natuerlich das neue City-Center ( das da ja schon 5 Monate in Betrieb war ) mehr als ausgiebig "untersucht" und das ist dort alles ganz grosser Kommerz-Kaese. Logisch, komplett Vegas ist Kommerz pur, aber das Center ist an Sterilitaet derzeit in Vegas kaum zu toppen. Nur das ziemlich dunkle grosse Casino empfand ich vom Gefuehl her als einzig brauchbaren Location dort. Wer sich im Stratosphere pudelwohl fuehlt, wird im City-Center eine mittlere Krise erleiden. Alles Metall; Design; Stahl und wie gesagt Mega-Steril. Die Wege sind auch der Horror (extrem weitlaeufig) und dort naechtigt man im grunde nur zum rumschocken.

Echte Vegas-Liebhaber werden dort nicht gluecklich. Anschauen sollte man sich das aber unbedingt. Das ist Gigantomanie wie es diese nur in Vegas geben kann. Da wurden immerhoin 9 Milliarden US$ verbaut. Und das merkt man auch. Hatte dort staendig den Eindruck als fremdkoerper in einer anorganischen Hochglanz-Mall unterwegs zu sein...

Die Klasse der Zimmer und Hotels im City-Center ist unuebertroffen. Ich glaube kaum das es in Vegas derzeit etwaqs besseres gibt. Ein sehr teures Plaster fuer Leute mit zuviel Geld. Schade das Vegas durch solche Projekte immer mehr an Atmosphere verliert. Wenn man auf Schicki-Micki und fast schon sterile Sauberkeit steht, ist das dort aber der pefekte Ort. Auch um seine Kumpels vom Hocker zu hauen (also richtig uebel rumzuschocken). Uebrigens, entsprechend ist dort aber auch die Klientel. Kann man weitestgehend total vergessen. Juppie-Fraktion und solche die sich dafuer halten. Beeindruckt hat mich das City-Center trotzdem. Aber wie gesagt: Kein Ort an dem ich mich wohl fuehlen wuerde. Da sagen mir Buden wie Sahara ( wobei das fast schon zu gammelig ist ); Stratopshere ( finde das dort cool ! ); Riviera und Circus-Circus ( auch fast schon etwas zu vergammelt ) mehr zu. Die Leute dort sind auch im Rahmen des Vegas-Thrills normaler. Aber das alles ist sicherlich Geschmackssache...

Diesen grossen neuen Millarden teuren Mega-Hochglanz Tempeln kann ich persoenlich nicht wirklich viel abgewinnen. Atmosphere ist das was fuer mich Vegas ausmacht und wenn die Klientel etwas "standesgemaesser" ist, ist auch mir das sehr recht. In den genannten Casinos kann man problemlos und schnell interessante Leute kennenlernen. In den anderen grossen Kisten will man unter seinesgleichen bleiben, sich also bewusst vom MOB abgrenzen. Zumindest ist das mein Eindruck. Also wenn man dort nicht naetigen muss ( denn kostenlos sind die Zimmer dort nicht ), ist das City-Center ganz klar einmal im Leben ein "MUST SEE" Objekt. Danach weiss man auch, dass man mit Beton und Steril-Architektur 9 Milliarden US$ problemlos verbrennen kann. Das es dennoch funktionieren wird, steht fast schon jetzt fest. Denn wenn es nicht funktioniert, sorgt man dafuer das es funktionieren (dann ueber die Zimmer-Preise) muss.

Gruss und vorab viel Spass. Schreibt doch mal ob Ihr das aehnlich empfunden habt. Oder jemand der hier als Gast heimlich mitliesst schreibt mal seine Eindruecke. Wuerde auch mich mal interessieren, denn in Vegas habe ich mit einigen Amis ueber das City-Center gesprochen und die haben das auch als sehenswert aber nicht wuenschenswert eingestuft.??Bei den Amis kam das also hoechst unterschiedlich an...

Micha

vegasbaby
Beiträge: 4
Registriert: Di 17. Aug 2010, 21:01

Re: Erfahrungsberichte/Eindr??cke von den "neuen" Hotels

Beitrag von vegasbaby » Mi 18. Aug 2010, 15:39

Hallo Micha,
danke f??r den Willkommensgru??!
Da?? das City-Center f??r sich beeindruckend ist, damit hast du sicher recht. Aber ich finde, da?? diese Glas- und Chromkl??tze irgendwie nicht ins Bild passen. Vegas erkennt jedes Kind an den Bellagio-Font??nen, dem Stratosphere, New York-New York,dem Ballon und Eiffelturm vom Paris usw. Aber zeig mal das City-Center. Das k??nnte m.E. auch ein modernes B??rogeb??ude in Manhattan oder Downtown Chicago sein. Gerade diese Motto-Hotels haben das Bild vom heutigen Vegas gepr??gt und ich finde das passt auch f??r die Spielerstadt wo der Schein tr??gt ;) . Im Dezember wird das Cosmopolitan er??ffnet - gibt mir pers??nlich (bis jetzt) auch nichts. Das sind dann noch mal 2000 Zimmer mehr am Strip. Ich frage mich langsam, wer da alles wohnen soll. Der Konkurrenzkampf am Strip ist gro?? wie man an den Zimmerpreisen der ??lteren Hotels sieht. In den letzten 2 Jahren haben wir dank Playerscard in div. Hotels der Harrahs-Group f??r umsonst oder zu Spottpreisen im PH oder TI gewohnt. Wynn, Venetian, Bellagio und Konsorten kriegt man allerdings selten unter 150$ und das ist uns to much :( . Allerdings mag ich die Casinos und Shoppingzeilen (Frau halt :mrgreen: ) dieser Superhotels. Zum abendlichen gem??tlichen Zocken sind uns die angegrauten Hotels (auch gerne au??erhalb vom Strip) wesentlich lieber. Da sitzt man dann neben Betty aus Winslow, AZ am Wizard of Oz oder so, h??lt ein Schw??tzchen und freut sich ??ber deren Spielerfolge oder auch nicht ;) . Mit der Yuppie-Fraktion kann ich wenig anfangen - gott, klingt das alt und eingefahren :oops: . Aber das ist alles eine Geschmacks - und Altersfrage. W??re ich 25 w??rde ich jeden Abend die Clubs in Vegas abgrasen und f??nde das City-Center megageil, 100% 8-) .
Gru??
Vegasbaby

Benutzeravatar
mps
Beiträge: 176
Registriert: Di 10. Aug 2010, 20:46
Wohnort: Schleswig Holstein

Re: Erfahrungsberichte/Eindr??cke von den "neuen" Hotels

Beitrag von mps » Mi 18. Aug 2010, 19:00

Danke f??r die Antworten.Das mit euren Eindr??cken vom City Center ist auch in etwa das was ich bisher so dr??ber gelesen habe.Bin zwar grunds??tlich ein Fan von solchen Geb??uden(Arbeitsbedingt),finde aber auch da?? zu viele davon Vegas nicht gut tun werden.Man sollte sich mal wieder eine neue Idee f??r ein Themenhotel ausdenken.Das"London" h??tte doch was :D
Und Michael was die anderen Hotels in der Stratosphere Preisklasse angeht bin ich der selben Meinung wie du.Beim Sahara h??tte ich kein gutes Gef??hl und beim Circus Circus ein noch schlechteres.War zwar noch nie in einem Zimmer dort aber die Hotels kommen mir doch ziemlich abgehalftert vor.Da im Circus Circus auch immer ziemlich viele Leute mit sehr vielen Kindern rumlaufen ist es noch ein zus??tzlicher Grund dort nicht abzusteigen.

Ludovicia
Beiträge: 11
Registriert: Di 24. Aug 2010, 08:43

Re: Erfahrungsberichte/Eindr??cke von den "neuen" Hotels

Beitrag von Ludovicia » Do 26. Aug 2010, 19:47

Hallo Vegasbaby, da gebe ich Dir recht !!!

Erstmal hallo im Forum !!!


Ich fand das alte, stylische, etwas s??ndige Vegas auch besser !!!

Ludovicia
Beiträge: 11
Registriert: Di 24. Aug 2010, 08:43

Re: Erfahrungsberichte/Eindr??cke von den "neuen" Hotels

Beitrag von Ludovicia » Di 31. Aug 2010, 23:15

mps hat geschrieben:Danke f??r die Antworten.Das mit euren Eindr??cken vom City Center ist auch in etwa das was ich bisher so dr??ber gelesen habe.Bin zwar grunds??tlich ein Fan von solchen Geb??uden(Arbeitsbedingt),finde aber auch da?? zu viele davon Vegas nicht gut tun werden.Man sollte sich mal wieder eine neue Idee f??r ein Themenhotel ausdenken.Das"London" h??tte doch was :D
Und Michael was die anderen Hotels in der Stratosphere Preisklasse angeht bin ich der selben Meinung wie du.Beim Sahara h??tte ich kein gutes Gef??hl und beim Circus Circus ein noch schlechteres.War zwar noch nie in einem Zimmer dort aber die Hotels kommen mir doch ziemlich abgehalftert vor.Da im Circus Circus auch immer ziemlich viele Leute mit sehr vielen Kindern rumlaufen ist es noch ein zus??tzlicher Grund dort nicht abzusteigen.

Also ich fand das Circus Circus eigentlich nicht schlecht (bis auf das Buffett, das war ...)
Die Zimmer in den T??rmen waren supermodern (letztes Mal war ich 2007)
nur sollte man sich vor den Lodge Zimmern h??ten, die sind ziemlich abgegrast (war aber auch nie drin).
Die Kinder merkst Du eigentlich nicht, da die auch nur im Bereich des Adventuredome rumwusseln oder auf der Galerie (ist ??brigens auch ganz lustig, irgendwelche Volksfestspiele f??r kleines Geld auszuprobieren).

Ich pers??nlich bevorzuge mittlerweile das Hilton Grand Vacation on Las Vegas Strip,
da es ruhig ist, und gleich eine Haltestelle des Deuce (und auch ACE) vor der T??re hat.
Au??erdem ist der CVS vor der T??r klasse, da kann man den Alltagsbedarf g??nstig einkaufen und braucht nicht weit zu schleppen.
Die Ausstattung des Hotels ist super (mit K??chenzeile) und der Pool ist traumhaft, obwohl nicht gro??.

Benutzeravatar
mps
Beiträge: 176
Registriert: Di 10. Aug 2010, 20:46
Wohnort: Schleswig Holstein

Re: Erfahrungsberichte/Eindr??cke von den "neuen" Hotels

Beitrag von mps » Mi 1. Sep 2010, 19:19

Ok dann ist das Circus Circus wohl anscheinend doch nicht so schlecht wie ich es mir vorstelle.Fand es beim ersten mal als ich dort war(auch 2007)angenehmer.Letztes Jahr jedoch waren wirklich extrem viel Kinder dort zumindest als ich dort war.Und im Las Vegas Urlaub ??berall schreiende Kinder w??re f??r mich der absolute Horror.Das mit dem Hilton h??rt sich ja nicht schlecht an.Vor allem ne K??chenzeile w??re doch sehr angenehm.

Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 5343
Registriert: Fr 23. Jul 2010, 01:48
Wohnort: Schleswig-Holstein
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungsberichte/Eindr??cke von den "neuen" Hotels

Beitrag von Michael » Do 2. Sep 2010, 01:35

mps hat geschrieben:Das mit dem Hilton h??rt sich ja nicht schlecht an.Vor allem ne K??chenzeile w??re doch sehr angenehm.
Nun schreib nicht, dass Du nach LasVegas fliegst um in der Bude in der man nur Duscht und etwas schlaeft ( so man das denn wirklich dort tut ) auch noch stundenlang in einer kleinen Kuechezeile zu kochen ? Wo doch die tollsten und bestens Restaurants und Buffets ( in allen Preisgruppen) in Steinwurfwreicheite liegen. Was ich unterwegs ausserhalb von Vegas dieses Jahr als sehr nuetzlich empfand sind die Mirkowellen-Geraete und Kuehlschraenke in den Motels ( dieses Jahr habe ich fast ausschliesslich Super 8 auf meinem 10.000km genutzt und da faengt es auch an das DVD-Player standard werden ). In den Kuehlschrank bunkert man den Alkohol und in der Mirkowelle bastelt man sich von Walmart fuer 3 US$ ein kleines aber lustiges Essens-Experiment fuer den schnellen Hunger zusammen...

Einzig an einen Satz Gabel/Loeffel/Messer sollte man beim einpacken des Koffers daheim denken, wobei man das aber auch bei Walmart billig zukaufen kann.

Aber in Vegas etwas selbst kochen, dass waere wirklich totaler Wahnsinn und man waere wirklich bekennender Vegas-Fan gerade dort soetwas tun zu wollen oder muessen :mrgreen:

Gruss,
Micha

Benutzeravatar
mps
Beiträge: 176
Registriert: Di 10. Aug 2010, 20:46
Wohnort: Schleswig Holstein

Re: Erfahrungsberichte/Eindr??cke von den "neuen" Hotels

Beitrag von mps » Do 2. Sep 2010, 18:01

Was mich ein wenig an Vegas st??rt,ist das man im Zimmer meistens nur ne Minibar hat und sonst nichts.Der Idealfall w??re f??r mich am ersten Tag einkaufen und den K??hlschrank vollmachen(Milch,Cornflakes,Alkohol,Kleinigkeiten f??r zwischendurch).Dann mu?? nicht f??r jeden kleinen Hunger an irgendeine Fre??bude laufen.Au??erdem h??tte man dann f??r den Notfall immer ein k??hles Getr??nk zur Hand.Aber eine Sache w??rde mir nicht im Traum einfallen.In Las Vegas zu kochen :shock: Wenn ich richtig Hungrig bin gehts immer ins Restaurant bzw. Buffet und da sollte man im Urlaub auch keinen falschen Geiz aufkommen lassen.

Antworten

Zurück zu „Hotels , Motels und andere Schlafmöglichkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste