Black Oak Clon

>>Hier findet man alles zum Thema Akkuträger
Antworten
psyklaus
Beiträge: 2
Registriert: Mi 24. Feb 2016, 18:30

Black Oak Clon

Beitrag von psyklaus » Sa 27. Feb 2016, 12:58

Hallo
Habe mir einen Black Oak Clon besorgt! Seeehr massives Teil! Alugehäuse mit Holzteilen (gefärbt). Ziemlich gut verarbeitet, keine Grate, sehr einfach gehalten. Akkukontakt ist verstellbar, die Einsetzhöhe für den Atomizer ist durch verschiedene Holzzylinder höhenverstellbar, der Pluspol (Mittelkontakt) ist jeweils verstellbar. Keine Möglichkeit für einen Kick. (außer man baut sich eine Hülse anstatt den Holzröllchen (lohnt sich der Aufwand - denke nicht, weiß auch nicht ob die Kick's für die 18650er für einen 26650er (Leistungsmäßig) geeignet sind)
Ich habe modifiziert: Das Akkufach (unten ausgefeilt) und die Holzeinlage unter dem Akku niedergeraspelt damit der protected 26650er in der ganzen Länge hineinpasst und man den Taster bündig einschrauben kann,
zusätzlich habe ich noch 3 weitere Entgasungslöcher gebohrt, (da ich den Akku mit PLUS nach oben (direkt am Taster) einsetze) um den ggf. entweichenden Gasen ein umwegfreies ausströmen zu ermöglichen.
Der 26650 Akku mit 5000 mAh (Trustfire) hält bei mir 2 Tage durch.

Gibt es Eurerseits Erfahrungen mit dem Black Oak?
Grüße
psyklaus

Antworten

Zurück zu „Akkuträger“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste