Dampft Ihr wegen der Nikotinsucht oder was...???

>>Allgemeines rund um das Thema E-Zigarette/Dampfen
Antworten
Prollpopolän
Beiträge: 10
Registriert: Mi 6. Mai 2015, 00:51

Dampft Ihr wegen der Nikotinsucht oder was...???

Beitrag von Prollpopolän » Di 16. Jun 2015, 22:46

Hallo ihr Lieben,

Perle spricht es irgendwie häufig an. Dampft Ihr wegen der Suchtbefriedigung, weil Ihr Euch mit normalen Zigaretten nicht umbringen wollt, oder dampft Ihr um etwas elitäres (besonderes) zu sein.

Sucht ist Sucht

All die Geräte sind ja irgendwie auch anfällig.

Eine Pyro brennt und gibt uns das was wir brauchen.

Gifte, Nikotin, gesundheitliche Einschränkungen und ein schlechtes Gewissen lassen uns dampfen. Aber: wir sind ständig auf der Suche nach einem neuen MOD, da der alte nicht so richtig zu funktionieren scheint.

Macht Dampfen also ruhiger ?

Was denkt Ihr darüber ?

Benutzeravatar
masure52
Beiträge: 1145
Registriert: So 21. Dez 2014, 11:20

Re: Dampft Ihr wegen der Nikotinsucht oder was...???

Beitrag von masure52 » Di 16. Jun 2015, 23:23

Ganz einfach:

Schmeckt besser und befriedigt deutlich mehr.

Diesen Flash konnte mir eine Zigarette nie geben.

Deshalb: Rauchen? Nie mehr :geek: :D

Benutzeravatar
HansW
Beiträge: 324
Registriert: Do 14. Mai 2015, 12:35

Re: Dampft Ihr wegen der Nikotinsucht oder was...???

Beitrag von HansW » Di 16. Jun 2015, 23:50

Aber: wir sind ständig auf der Suche nach einem neuen MOD, da der alte nicht so richtig zu funktionieren scheint
Vielleicht nicht genug informiert und die falschen erwischt?

Ich habe nur zwei AT und es reicht mir völlig. Einer als Backup.
Aber da jetzt TC raus ist und das wieder ganz neu und einige Vorteile bringt möchte ich das testen.
Nicht weil ich unzufrieden bin.

Habe angefangen mit Evod2.
SWV gibt's ja auch 1000 und da habe ich wohl auch Glück gehabt da ich einfach mit dem Strom geschwommen bin.
Flashy V3 Clone, was will man mehr...außer vielleicht noch den in mini.
Nur einen Fehlkauf vorher gehabt, den Taifun GT Clone -nicht genug Durchzug für mich.
Nen Tröpfler habe ich noch im Zulauf, auch einfach weil es anders ist und ich das probieren möchte.


Zig von Freunden mal wieder probiert...ich mag einfach nicht mehr.
Der Gestank, Gestank der Klamotten, der Geschmack...wenn man davon erstmal länger weg ist: bäähh
Wenn man dann auch noch dran denkt das der benebelnde Effekt der ersten Zig am Tag davon kommt das der Körper durch das CO nicht mehr genug Sauerstoff bekommt...

Thömu
Beiträge: 101
Registriert: Mo 4. Mai 2015, 21:49

Re: Dampft Ihr wegen der Nikotinsucht oder was...???

Beitrag von Thömu » Mi 17. Jun 2015, 02:42

masure52 hat geschrieben:Ganz einfach:

Schmeckt besser und befriedigt deutlich mehr.

Diesen Flash konnte mir eine Zigarette nie geben.

Deshalb: Rauchen? Nie mehr :geek: :D
100% auf den Punkt gebracht :D

Kasy
Beiträge: 201
Registriert: Do 25. Dez 2014, 18:42

Re: Dampft Ihr wegen der Nikotinsucht oder was...???

Beitrag von Kasy » Mi 17. Jun 2015, 09:52

Prollpopolän hat geschrieben:Hallo ihr Lieben,

Perle spricht es irgendwie häufig an. Dampft Ihr wegen der Suchtbefriedigung, weil Ihr Euch mit normalen Zigaretten nicht umbringen wollt, oder dampft Ihr um etwas elitäres (besonderes) zu sein.

Sucht ist Sucht

All die Geräte sind ja irgendwie auch anfällig.

Eine Pyro brennt und gibt uns das was wir brauchen.

Gifte, Nikotin, gesundheitliche Einschränkungen und ein schlechtes Gewissen lassen uns dampfen. Aber: wir sind ständig auf der Suche nach einem neuen MOD, da der alte nicht so richtig zu funktionieren scheint.

Macht Dampfen also ruhiger ?

Was denkt Ihr darüber ?
Erkenntnisse nach 10 Monate Dampfen:
Für mich war und ist es die Beste Entscheidung meines Lebens. Ich bin so froh ein Mittel gefunden zu haben, dass mich von dieser verhassten Zigarette dauerhaft (hoffentlich) weg gebracht hat. Klar am Anfang ist es ein Suchtverlagerung, die aber eine deutliche Verbesserung der Lebensqualität mit sich bringt. Man betritt "Neuland" hat Anfangsschwierigkeiten und man muss die Dampfe in seinen Lebensalltag integrieren. Das heißt auch, dass man seine Geräte und Verbrauch seinen Arbeitsumfeld, Tagesablauf und Dampfgewohnheiten anpasst. Längere Akkulaufzeit und höherer Liquidverbrauch führen automatisch zu anderen Akkuträgern (ungeregelt/geregelt) und Verdampfern. Auch die Prioritäten beim Dampfen...mehr Geschmack oder mehr Dampf lassen uns experimentieren. Das finde ich aber eigentlich bis zu einem gewissen Level normal. :) Dampfen ist für mich kein Hobby, sondern stetige Qualitätsverbesserung im kleinen Rahmen. Ich lege mehr Wert auf den Geschmack, da bin ich mit meinen Geräten die ich "angehäuft" habe ausreichend zufrieden und ausgestattet. Das einzige was ich halt brauche sind Verbrauchsmaterialien wie Akkus, Draht etc. und Grundbasen. Die Nikotinbasen habe ich genug. :mrgreen: Das einzige was ich mir aus Neugierde gönne, sind andere Aromen und experimentiere sehr gerne, um den Geschmack zu verändern.
Ich muss aber noch was zu meinem Kaufverhalten schreiben. Also wenn ich andere so beobachte bzw. was ich so mit bekomme, kann ich bei mir keinen ausgeprägten HWV erkennen. Wäre die politische Lage nicht so wie sie ist, eine Regulierung bis zum AUS der E-Zigarette nicht ins Haus stehen, hätte ich noch nicht so viel Akkuträger, Verdampfer und hätte keine Nikotinbasis gebunkert. Sondern hätte ganz relaxt nach Bedarf eingekauft. So stand/steht man aber unter Druck und kauft Dinge die man im nachhinein vielleicht bereut.
Ich fühle mich mit meiner Dampfe nicht elitär, ehe als ungewollter Aussenseiter der sicherlich mit Argwohn betrachtet wird.
Mir zwar Scheißegal, aber auch im sehr liberalen Berlin, ist man Aussenseiter.
Im nachhinein muss ich sagen, dass das Dampfen mich ruhiger gemacht hat. Zigaretten waren ein lästiges MUSS mit allen Nebenerscheinungen. Dampfen ist zwar etwas aufwändiger, aber das Aufwändige und das Dampfen selbst ist Entspannung. FÜR MICH! ;)

Gruß Jens Kaiser

Benutzeravatar
masure52
Beiträge: 1145
Registriert: So 21. Dez 2014, 11:20

Re: Dampft Ihr wegen der Nikotinsucht oder was...???

Beitrag von masure52 » Mi 17. Jun 2015, 10:27

Wegen dem Kram welchen ich momentan zu viel habe mache ich mir keine Gedanken.

Wenn kein Verkaufsverbot von privat kommt womit ich eigentlich nicht rechne, wird man mir die Sachen aus den Händen reissen :D

Ich habe deutlich zu viel, sehe das aber als evtl. Hilfe für Beginner nach dem Verbot wenn sie sich nicht mit dem dann uU. Nur noch erhältlichen Tüttelkram rumärgern wollen.

Ansonsten verwalte und vererbe ich eben meinen Altmetallsammlung, villeicht wird der Kram ja wertvoll (Recourcenknappheit, jeder At/Vd zählt) oder geht an ein Dampfermuseum :lol: :lol: :lol:

:D

Benutzeravatar
joergmahnert
Beiträge: 101
Registriert: Mi 21. Jan 2015, 14:56
Wohnort: Aachen

Re: Dampft Ihr wegen der Nikotinsucht oder was...???

Beitrag von joergmahnert » Mi 17. Jun 2015, 11:05

Bei sorgfältiger Selbstprüfung ergibt sich für mich:

Ich dampfe aus Ritualsucht. Das bedeutet, dass ich eben die Haptik und den Vorgang des Dampf-Erzeugens mag.
Nikotinsucht kann es nicht mehr sein, weil eben keins in meinen Liquids ist.

Interessanterweise fiel es mir extrem leicht, das auf 0 runterzuregeln. Mindestens genauso interessant und auch erschreckend ist, dass es mir nicht einmal ansatzweise gelingt, das Dampfen an sich zu lassen.

Folgerungen, dass es sich bei der Nikotinsucht um eine Autosuggestion handelt, sehe ich als unzulässige Verallgemeinerung. In meinem Fall scheint es so gewesen zu sein. Das heißt aber nichts für andere Menschen.

Komplexe Nummer, die Sache mit den Süchten lol Reicht aber als Zeitaufwendung für die Selbstanalyse. Ist ja schon wieder 3 Minuten mehr als zu Raucherzeiten .....

Prollpopolän
Beiträge: 10
Registriert: Mi 6. Mai 2015, 00:51

Re: Dampft Ihr wegen der Nikotinsucht oder was...???

Beitrag von Prollpopolän » Mi 17. Jun 2015, 21:59

Hallo...

danke für Eure Antworten. Habe schließlich 34 Jahre intensiv geraucht. Bin fast daran kaputt gegangen. Die Probleme mit einer nicht perfekten Wicklung sind eigentlich auch nicht Grund wieder mit dem Rauchen anzufangen. Dieses Forum ist echt entspannt. Ich danke Euch für die Antworten.


Perle... mach weiter so.... :oops: :evil: :roll:

Benutzeravatar
Fartacus
Beiträge: 121
Registriert: Do 11. Jun 2015, 02:12

Re: Dampft Ihr wegen der Nikotinsucht oder was...???

Beitrag von Fartacus » Sa 20. Jun 2015, 00:38

Gute Frage, für meine Wenigkeit strick ich mal die Antwort so zusammen:

Ich habe angefangen zu dampfen weil ich, wie fast jeder andere auch, von den Kippen loskommen wollte. Da der Umstieg so easy war (Ritualverhalten und die damit verbundenen Vorteile wie nicht mehr stinken, nicht mehr in der Kälte stehen usw...) war Nikotin zweitrangig. Habe zwar hauptsächlich Liquids mit 12-18mg gedampft, aber mit 3er und 6er ging es auch genauso gut durch den Tag. Daher habe ich dem Nikotin keine große Rolle zugesprochen, Hauptsache Nikotin drin. Beruhigt ja auch die Birne...
Aus heutiger Sicht verbinde ich das dampfen aber nicht mehr mit dem rauchen. Ich genieße es einfach, es macht Laune und man kann soviel rumprobieren. Man hat sich zwar immer eingeredet das Zigaretten ein Genuß sind (grad zum Bier oder Kaffee usw), das kann man aber erst mit dem dampfen behaupten. DAS ist Genuß. Ist meiner Ansicht nach ein anderes Ritual als mit der Kippe. Man raucht ja auch nicht bewusst, aber mit ner Dampfmaschine und nem geilen Liquid siehts dann anders aus. Da denk ich ja auch nicht ans Nikotin, sondern freu mich über den Geschmack und das Wölkchen machen.

Benutzeravatar
Evend4rk
Beiträge: 700
Registriert: Do 21. Mai 2015, 08:58

Re: Dampft Ihr wegen der Nikotinsucht oder was...???

Beitrag von Evend4rk » Sa 20. Jun 2015, 20:12

Ich dampfe weil es gesünder ist als Rauchen und ein feiner Ersatz ist und wenn man es nicht übertreibt extrem günstiger.

An Dampfer-treffen, fb grps etc balblub hätte ich aber 0 Interesse für Fragen und ein wenig austausch reicht das Forum hier.

Also da würde ich mich nicht wohlfühlen da waren Raucherkneipen doch angenehmer :P


Antworten

Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 17 Gäste