Riccardo Aromen

>>Die Lecker-Schmecker Ecke. E-Liquids; Mischen & Aromen
Antworten
thecleric
Beiträge: 6
Registriert: Mo 4. Mai 2015, 04:23

Riccardo Aromen

Beitrag von thecleric » Do 14. Mai 2015, 15:00

Tagchen, liebe Freunde.

Ich habe mir von Riccardo 8 Aromen bestellt, unter anderem:
Nougat,Black Mamba, Himbeer, Honigmelone, Erdbeere, Pfefferminz, Maxx Blend, Energy
und ich habe null Ahnung wie man das Dosieren sollte.

Sie sagen zwar im allgemeinen, dass man von 5-8% dosieren sollte.
Aber die 7% bei der Honigmelone waren mal völlig für die Tonne.

Gibt es da kein Spreadsheet oder ähnliches für Riccardo Aromen?

Google schweigt da leider. :S

Gruß

BPanther
Beiträge: 219
Registriert: So 26. Okt 2014, 00:34
Wohnort: Berlin

Re: Riccardo Aromen

Beitrag von BPanther » Do 14. Mai 2015, 15:23

Fang doch einfach klein an z.B. mit 1% oder gar weniger und dann ggf. mehr zugeben bis es passt. Solche Tabellen halte ich für überflüssig, da jeder eine andere Stärke bevorzugt.

thecleric
Beiträge: 6
Registriert: Mo 4. Mai 2015, 04:23

Re: Riccardo Aromen

Beitrag von thecleric » Do 14. Mai 2015, 16:22

Das war die Idee, ja.

Dennoch evtl. einige Erfahrungen wären Top. Weil es kaum welche gibt im Internet.

Benutzeravatar
RELATIV
Beiträge: 318
Registriert: Fr 13. Feb 2015, 21:41
Wohnort: Düsseldorf

Re: Riccardo Aromen

Beitrag von RELATIV » Do 14. Mai 2015, 17:28

Moin moin zusammen!

@BPanther
Du erwartest wirklich in diese schneller höher weiter Gesellschaft das Verständnis das manchmal weniger mehr ist oder gar die Zeit und Muße sein eigenen Geschmack zu erkunden? :lol:

@thecleric
Wie ich oben schon geschrieben hab ist das mit den Geschmack immer so ne Sache wo man sich langsam ran tasten sollte den was mir zb schmeckt beim gleichen Aroma heist lange noch net das es dir auch mundet!

MFG: RELATIV

BPanther
Beiträge: 219
Registriert: So 26. Okt 2014, 00:34
Wohnort: Berlin

Re: Riccardo Aromen

Beitrag von BPanther » Do 14. Mai 2015, 17:49

RELATIV hat geschrieben:@BPanther
Du erwartest wirklich in diese schneller höher weiter Gesellschaft das Verständnis das manchmal weniger mehr ist oder gar die Zeit und Muße sein eigenen Geschmack zu erkunden? :lol:
Nunja, die Hoffnung stirbt zuletzt, zumal im Forum auch schon desöfteren darauf hingewiesen wurde. Anderseits fällt es mir auch immer mehr auf, daß häufig die gleichen Fragen kommen, die bereits im Forum beantwortet wurden oder die leicht auch per einfacher Suche gefunden werden könnten. Das überträgt sich auch auf die Realität, so daß selbst Leute mit den "Spielzeug-Handys" diese nur noch für irgendwelche Datenschleudern nutzen, aber für was Sinnvolles (z.B. Fahrplan/Route) eher weniger.

Ich habe am Anfang auch den Fehler gemacht, meist zuviel zu nehmen oder mich nach irgendwelchen Tabellen gerichtet die man so gefunden hat und mich dann gewundert, wie besch...eiden das dann schmeckt. Daher einfach ignorieren was auf den Flaschen steht - meist sind da bereits "Empfehlungen" drauf, so kenne ich das zumindest - und einfach selbst testen, was einem am besten in welcher Stärke schmeckt. Man muß schon experimentierfreudig sein, wenn man selbst mischen will.

Benutzeravatar
RELATIV
Beiträge: 318
Registriert: Fr 13. Feb 2015, 21:41
Wohnort: Düsseldorf

Re: Riccardo Aromen

Beitrag von RELATIV » Do 14. Mai 2015, 18:46

Moin moin BPanther!

Und täglich grüßt das Murmeltier ...
Jor so is dat nun mal in der heutigen Zeit bloß net nachdenken oder sein eignendes Urteil machen.
Hab mit meinen CBV Aromen beim ersten versuch auch langsam angefangen.
In den kommenden Tagen werd ich bestimmte Aromen wieder gleich "Stark" machen und andere ein klein bissel mehr.
Kleiner Tip am Rande wen ihr euch euer Menthol Aroma selber machen wollt sagen ja die meisten Tips dazu das man eine 1 zu 1 Lösung erstellt.
Ich hab sie 1-2 gemacht zu kann man es besser dosieren da das Menthol Aroma doch sehr kräftig ist. :mrgreen:
Also mir macht das mischen richtig Spaß auch wen man ein bissel Geduld braucht. ;)

MFG: RELATIV

Benutzeravatar
NBler
Beiträge: 390
Registriert: Fr 28. Mär 2014, 23:59
Wohnort: Neubrandenburg

Re: Riccardo Aromen

Beitrag von NBler » Fr 15. Mai 2015, 07:59

thecleric hat geschrieben:
Sie sagen zwar im allgemeinen, dass man von 5-8% dosieren sollte.
Aber die 7% bei der Honigmelone waren mal völlig für die Tonne.
Ich habe bei Riccardo schon fast alles durch da der Shop bei mir im Dorf ist. Also über 5% empfehle ich nicht. Fang wirklich mit 1 bis 2 % an und lass vor allem reifen.

Bei Tabak-Aromen nehme ich sogar nur 2 % da mir die Wicklung dann auch nicht zu schnell verklebt. Mich hatte da auch schon seine Erfahrungen.

Der Rest ist alles Geschmackssache

Antworten

Zurück zu „Liquids und Aromen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste