Taifun gs clone

>>Dieser Bereich behandelt das Thema Verdampfer
Antworten
spaceboy0175
Beiträge: 6
Registriert: Sa 28. Feb 2015, 20:45

Taifun gs clone

Beitrag von spaceboy0175 » Do 16. Apr 2015, 14:24

Ich habe seit zwei Wochen einen taifun gs clone und habe ich nach perles Video anleitung gewickelt und die ESS dochte hergestellt meine Frage ist nun ist das norma das nur aus einem docht blaeschen aufsteigen oder muss ich die dochte noch mal ueberarbeiten?
Und noch eine frage die ich habe ist warum kann ich in nich mit mehr als 10 Watt dampfen sobalt ich hoffe gehe faengt er an zu Kohlen.

Benutzeravatar
RELATIV
Beiträge: 318
Registriert: Fr 13. Feb 2015, 21:41
Wohnort: Düsseldorf

Re: Taifun gs clone

Beitrag von RELATIV » Do 16. Apr 2015, 14:42

Moin moin spaceboy0175!

Ich hab zwar keine Erfahrung mit den GS aber ich vermute mal das deine ESS Dochte zu kompakt erstellt worden sind.
Was für ein Mech haste den benutzt?
Liegen die ESS auf der Watte auf?
Zu viel oder wenig Watte benutzt?
Das sind alles so Baustellen die mir so einfallen, ich bin mir sicher das andere User hier dir sicher noch bessere Tips geben können als ich.
Vielleicht stellst du noch ein Foto von deine Wicklung und so rein ...

MFG: RELATIV

Darwin1975

Re: Taifun gs clone

Beitrag von Darwin1975 » Do 16. Apr 2015, 15:37

spaceboy0175 hat geschrieben:Ich habe seit zwei Wochen einen taifun gs clone und habe ich nach perles Video anleitung gewickelt und die ESS dochte hergestellt meine Frage ist nun ist das norma das nur aus einem docht blaeschen aufsteigen oder muss ich die dochte noch mal ueberarbeiten?
Und noch eine frage die ich habe ist warum kann ich in nich mit mehr als 10 Watt dampfen sobalt ich hoffe gehe faengt er an zu Kohlen.
Das nur ein Röhrchen Luftblasen aufsteigen lässt ist durchaus normal.
Zu dem Kokeln hätte ich nur folgende Tipps :
ESS mit um eine Kanüle oder Nadel drallern. Nutze sie beim GS und FEV mit großem Lochdurchmesser und es klappt sehr gut.
Falls du Watte nutzt, dann teste mal die japanische. Die fördert das Liquid noch besser

spaceboy0175
Beiträge: 6
Registriert: Sa 28. Feb 2015, 20:45

Re: Taifun gs clone

Beitrag von spaceboy0175 » Do 16. Apr 2015, 15:54

Und woher bekommt ich solche Watte wenn ich die aus china bestellt das dauert ja ewig bis die hier ist
:(

Benutzeravatar
masure52
Beiträge: 1145
Registriert: So 21. Dez 2014, 11:20

Re: Taifun gs clone

Beitrag von masure52 » Do 16. Apr 2015, 15:59

Ich rolle Edelstahlwolle ins Mesh und alles ist gut.

spaceboy0175
Beiträge: 6
Registriert: Sa 28. Feb 2015, 20:45

Re: Taifun gs clone

Beitrag von spaceboy0175 » Do 16. Apr 2015, 16:18

Edelstahlwolle wie soll den das gehen bei den kleine loechern in der dochtplatte
Kannste davon mal ein Bild machen

Flashy

Re: Taifun gs clone

Beitrag von Flashy » Do 16. Apr 2015, 17:26

Suche noch einen GS Clone aber finde keinen auf den einschlägigen Seiten. Jemand eine Idee?
Beim Flashy kommen auch nur Luftbläschen aus einem Loch - scheint also normal zu sein.
Bei Stahlwolle kommt nur eine Lage ESS außen rum - wird also nur einmal umwickelt, damit sie halt hat.

Benutzeravatar
RELATIV
Beiträge: 318
Registriert: Fr 13. Feb 2015, 21:41
Wohnort: Düsseldorf

Re: Taifun gs clone

Beitrag von RELATIV » Do 16. Apr 2015, 19:04

Moin moin Flashy
Flashy hat geschrieben:Suche noch einen GS Clone aber finde keinen auf den einschlägigen Seiten. Jemand eine Idee?
...
Hast Post ;)

MFG: RELATIV

anzip

Re: Taifun gs clone

Beitrag von anzip » Do 16. Apr 2015, 19:30

spaceboy0175 hat geschrieben:Edelstahlwolle wie soll den das gehen bei den kleine loechern in der dochtplatte
Kannste davon mal ein Bild machen
Mach ich auch so. Müsste erst das Makro Objektiv raussuchen :lol:
Halt ganz wenig Mesh. Geht

Flashy

Re: Taifun gs clone

Beitrag von Flashy » Do 16. Apr 2015, 20:13

@Relativ
Vielen Dank! ;)

Antworten

Zurück zu „Verdampfer“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 10 Gäste