Hyundai Kona Electric

>>Hier dreht sich alles um die Photovoltaik-Anlagen & Elektro-Mobilität...
Antworten
Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 5337
Registriert: Fr 23. Jul 2010, 01:48
Wohnort: Schleswig-Holstein
Kontaktdaten:

Hyundai Kona Electric-Rückrufaktion /Software Updates

Beitrag von Michael » Sa 30. Mai 2020, 22:32

Hallo liebe Konafahrer,

Hyundai führt bei einer Vielzahl Ihre EV-Fahrzeuge derzeit Serviceaktionen durch. Solltest Ihr auch betroffen sein ( was extrem wahrscheinlich ist ) könnt Ihr das hier herausfinden:

https://www.hyundai.de/service-zubehoer ... ufaktionen

rueckruf_01.png
rueckruf_02.png
Auf dieser Website einfach Eure Fahrgestellnummer (zu finden im Fahrzeugschein) eintragen. Solltet Ihr betroffen sein, einfach bei irgendeinem lokalen Hyundai-Händler mit EV-Lizenz ein Termin für diese 5 Major-Updates machen und dieses dann dort einspielen lassen...

Was ändert sich nun im einzelnen durch den "00D005" Kampagnencode? Es werden 4 Major-Updates eingespielt, welche eine ganze Reihe kleinerer und grösserer Probleme lösen. Es werden folgende Steuer-Systeme mit einer Verbesserung versehen: BMS (Das "B"atterie "M"anagement "S"ystem), die MCU (Motor Kontrolleinheit), VCULDC (Fahrzeug Kontrolleinheit samt Gleichspannungswandler sowie IGPM (Sicherungs-Unit). Somit ist nun das lästige Ruckeln im Auto-Piloten Modus wenn man HOCHSTROM gibt bei allen Modellen beseitigt sowie die Ladekurven des bisher sehr restiktiven BMS nach oben hin angepasst worden. Also deutlich hoehrere DC-Ladegeschwindigkeiten (in Summe also ein bis zu 20% flotteres DC Schnelladen) und optimierte Ladekurven......

Gruss,
Micha

Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 5337
Registriert: Fr 23. Jul 2010, 01:48
Wohnort: Schleswig-Holstein
Kontaktdaten:

Re: Hyundai Kona Electric

Beitrag von Michael » So 14. Jun 2020, 21:10

Wie versprochen ein BMS-Update (5/2020 Update) beim normalen 39,2kwh Kona.

Dieser besitzt 4 BMS-Ladekurven:

1 - Unter 5 Grad Akkutemperatur
2 - 5 Grad bis 15 Grad Akkutemperatur
3- 15 Grad bis 25 Grad Akkutemperatur
4- ab 25 Grad Akkutemperatur

In meinem Video ( ab morgen Online ) habe ich das Ladeverhalten zwischen 15 und 80% dokumentiert. Ab 30% SOC hatten alle 4 Bloecke die 25 Grad erreicht und die max. Ladestroeme zeigen keine Veraenderung zum Zustand vor dem BMS-Update. Da diese Maximal-Temperatur aber nur vorhanden ist wenn es sehr warm ist oder der Wagen extrem flott auf der Autobahn unterwegs war, habe ich heute den Test mit der ueberweigend genutzten Ladekurve ( 15-25 Grad Akkutemperatur ) wiederholt insbesondere auch deswegen, weil mir diese Verlaeufe wohlbekannt sind.

Fakt ist: Der Kona welcher normalerweise bei hoeherem SOC auf 23-24kw runterschaltet (ab 71/72% SOC) ist es nun so das dauerhaft mit 26kw geladen wird (immerhin 8-9 % schneller) und ein weiteres runterschalten erst ab exakt 78% angestossen wird.

Wir halten also fest: Das BMS-Update hat auch beim normalen Kona mit 39,2kwh Akku System eine 8-9% Ladeerhöhung erzeugt und die Schaltschwellen nach unten sind leicht nach hinten verschoben. Denn die 26kw bei SOC von 78% hatte ich in den letzten 1 1/2 Jahren nie gesehen. Genauso verhaelt es sich bei der Drosselung von 44kw auf 33kw (die nach dem Update 35-36kw sind) und Akkutemperaturen >25 Grad wobei das dort (insbesondere wenn man von 15% auf 80% laedt) nicht wirklich inform eines Zeitvorteils auffaellt. Aber es ist vorhanden...

Nun muesste man mal warten bis es etwas kaelter wird, ob auch in den unteren Temperaturbereichen ( unter 5 Grad und 5-15 Grad) ein aehnliches Verhaelten beobachtet werden kann. Ich bin mir aber fast sicher das dem auch dort so oder so aehnlich sein koennte.

Fazit: Das Laden geht ca. 8-9% flotter!

Uebrigens: Bei den 4 Stueck Mai/2020 Updates gehen die Op-Time; geladenener Strom; entladener Strom Register verloren, werden also genullt. Auch ist die Berechnung der Kilometer komplett neben der Spur da wohl auch die Daten der Vergangengeit welche zur Berechnung herangezogen werden, geloescht werden. Normal zeigt mir mein Kona bei 78-80% SOC immer korrekte 245km Reichweite an. Die Reichweitenangaben muessen sich nach dem Updates erst wieder im Fahrbetrieb einpendeln.
Dateianhänge
Screenshot_20200610-215320.png
Screenshot_20200612-141910.png
IMG_20200614_201147.jpg
IMG_20200614_201356.jpg

Ray
Beiträge: 30
Registriert: Fr 2. Jun 2017, 16:24

Re: Hyundai Kona Electric

Beitrag von Ray » Sa 27. Jun 2020, 09:29

Moin Micha,

habe nach langem sparen mir nun endlich und natürlich auch mit den guten Konditionen vom Staat und Händler auch ein E-Auto zugelegt. Habe mich da von dir inspirieren lassen. Es ist auch ein Hyundai geworden aber das Facelift vom Ioniq der electric.
Der lädt zwar nicht so schnell am mit seinen max. 50kw aber da ich wie du die meiste Zeit über meine Wallbox zu hause von der PV Anlage Sonnenstrom lade ist mir das egal. Und es klappt super. Ich lade zur Zeit auch max. bis 80-90% voll, außer ich weiß will bald weiter weg fahren.
Die Reichweite von ca. 300km reicht mir auch vollkommen aus bewege mich meistens in der Stadt und deren Umgebung.
Habe mir 2 Ladekarten geholt von Maingau und die vom ADAC falls ich mal außerhalb laden muss. Welche Ladekarten nutzt du den so?
Hätte da noch eine Frage zur Zeit habe ich Sommerreifen drauf und erinnere mich grob das du Ganzjahresreifen hast oder? Bist du damit zufrieden und wenn ja würdest du die wieder kaufen, welche hast du? Über einen Tipp dazu würde ich mich freuen.

Danke und Gruß aus Dortmund
Ray

Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 5337
Registriert: Fr 23. Jul 2010, 01:48
Wohnort: Schleswig-Holstein
Kontaktdaten:

Re: Hyundai Kona Electric

Beitrag von Michael » Sa 27. Jun 2020, 20:53

Ray hat geschrieben:
Sa 27. Jun 2020, 09:29
Moin Micha,

habe nach langem sparen mir nun endlich und natürlich auch mit den guten Konditionen vom Staat und Händler auch ein E-Auto zugelegt. Habe mich da von dir inspirieren lassen. Es ist auch ein Hyundai geworden aber das Facelift vom Ioniq der electric.
Der lädt zwar nicht so schnell am mit seinen max. 50kw aber da ich wie du die meiste Zeit über meine Wallbox zu hause von der PV Anlage Sonnenstrom lade ist mir das egal. Und es klappt super. Ich lade zur Zeit auch max. bis 80-90% voll, außer ich weiß will bald weiter weg fahren.
Die Reichweite von ca. 300km reicht mir auch vollkommen aus bewege mich meistens in der Stadt und deren Umgebung.
Habe mir 2 Ladekarten geholt von Maingau und die vom ADAC falls ich mal außerhalb laden muss. Welche Ladekarten nutzt du den so?
Hätte da noch eine Frage zur Zeit habe ich Sommerreifen drauf und erinnere mich grob das du Ganzjahresreifen hast oder? Bist du damit zufrieden und wenn ja würdest du die wieder kaufen, welche hast du? Über einen Tipp dazu würde ich mich freuen.

Danke und Gruß aus Dortmund
Ray
Hi Ray,

also besitze 3 Ladekarten in der Geldboerse: NEWMOTION (habe ich noch nie benutzt); Maingau (die nutze ich an den kostenlosen Ladern wenn man sich Autentifieren muss) & natuerlich die EINS E-Mobil aus Sachsen (derzeit die guenstigste mit 32,5 Cents pro kwh). Wirklich benutzen tue ich keine, da ich am Schnellader kostenlos laden kann; daheim per PV-Strom (nutze ich aber fast gar nicht) und in der Firma hat man uns auch 8 Ladepunkte hingepflastert wovon aber 2 fuer Pool-Fahrzeuge reserviert sind. Also ladeseitig gibt es absolut keine Probleme insbesondere da ich immer nur das bisschen nachlade was verfahren wird.
Gratulation zum Ioniq, der ist im grossen und ganzen zu meinem Kona identisch. Auf der Autobahn hingegen punktet der neue Ioniq aber mit seinem geringeren CW-Wert. Sehr gute Wahl!
Denn wenn ich jemanden ein Auto empfehlen muesste, wuerde ich immer den Kona oder Ioniq mit den fetten 40kwh Akku-Packs empfehlen. Mehr braucht kein Mensch!

Gruss,
Micha

Ray
Beiträge: 30
Registriert: Fr 2. Jun 2017, 16:24

Re: Hyundai Kona Electric

Beitrag von Ray » Fr 3. Jul 2020, 13:19

Hallo Micha,

Danke du hast mich echt inspiriert was die PV angeht und das E-Auto. Das hört sich doch gut an wenn du solche Lademöglichkeiten hast ist das doch echt super. Mein Arbeitgeber hat so was nicht obwohl oder vielleicht weil es öffentlicher Dienst ist :P
Sag mal du hast nix wegen den Reifen gesagt bin davon ausgegangen das du Ganzjahresreifen hast auf deinem Kona. Da würde ich mich auch auf deine Erfahrungen verlassen. Wenn du Zeit hast kannst du ja mal was dazu schreiben und welche du empfehlen würdest.

Danke und Gruß,
Ray

Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 5337
Registriert: Fr 23. Jul 2010, 01:48
Wohnort: Schleswig-Holstein
Kontaktdaten:

Re: Hyundai Kona Electric

Beitrag von Michael » So 5. Jul 2020, 15:33

Ray hat geschrieben:
Fr 3. Jul 2020, 13:19
Hallo Micha,

Danke du hast mich echt inspiriert was die PV angeht und das E-Auto. Das hört sich doch gut an wenn du solche Lademöglichkeiten hast ist das doch echt super. Mein Arbeitgeber hat so was nicht obwohl oder vielleicht weil es öffentlicher Dienst ist :P
Sag mal du hast nix wegen den Reifen gesagt bin davon ausgegangen das du Ganzjahresreifen hast auf deinem Kona. Da würde ich mich auch auf deine Erfahrungen verlassen. Wenn du Zeit hast kannst du ja mal was dazu schreiben und welche du empfehlen würdest.

Danke und Gruß,
Ray
Von allein hat der das auch nicht gemacht. Da muss man als Belegschaft und BR schon ein wenig sanften Druck aufbauen und diesen immer weiter erhoehen...
Nunja, mittlerweile werden unsere Poolfahrzeuge auch auf Elekro umgestellt. Ja, auch Arbeitsgeber koennen rechnen ;-) Die Michelin CrossClimate+ Ganzjahresreifen sind der Knaller. Leise; Energie-Effizient und besitzen im Sommer und auch im Winter tollen Grip und Fahreigenschaften. Bester Kauf EVER!

Gruss,
Micha

Ray
Beiträge: 30
Registriert: Fr 2. Jun 2017, 16:24

Re: Hyundai Kona Electric

Beitrag von Ray » Mi 8. Jul 2020, 21:45

Öffentlicher Dienst nicht so einfach aber egal.
Danke klingt gut mit den Reifen, schaue ich mir mal bei Zeit an. Warum sind die denn gerade bei dir im Keller?
Hoffe mal die haben die Größe die ich brauch auch und mal schauen welcher Händler das zu einem guten Kurs anbietet.
Danke auf jeden Fall!
Gruß Ray

Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 5337
Registriert: Fr 23. Jul 2010, 01:48
Wohnort: Schleswig-Holstein
Kontaktdaten:

Re: Hyundai Kona Electric

Beitrag von Michael » Do 9. Jul 2020, 17:57

Ray hat geschrieben:
Mi 8. Jul 2020, 21:45
Öffentlicher Dienst nicht so einfach aber egal.
Danke klingt gut mit den Reifen, schaue ich mir mal bei Zeit an. Warum sind die denn gerade bei dir im Keller?
Hoffe mal die haben die Größe die ich brauch auch und mal schauen welcher Händler das zu einem guten Kurs anbietet.
Danke auf jeden Fall!
Gruß Ray
Hallo Ray,

ich habe beim Kauf vom Haendler sofort die Ganzjahresreifen Michelin CrossClimate+ aufziehen lassen und die aetzend lauten Nexen Serien-Gummis fuer kleines Geld verklingelt. Siehe hier:



Wie der Name schon sagt, kann man diese das ganze Jahr fahren. Folglich liegt auch nichts im Keller (den ich nicht habe) rum. Von den Fahreigenschaften sind die ueberraschend gut und auch der Verbrauch ist niedrig. Wie gesagt: Beste Entscheidung die ich taetigen konnte.

Gruss,
Micha

Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 5337
Registriert: Fr 23. Jul 2010, 01:48
Wohnort: Schleswig-Holstein
Kontaktdaten:

2ter Service / Wartung plus 4 Rückruf-Aktionen

Beitrag von Michael » Di 26. Jan 2021, 23:41

Diesen Januar 2021 stand mein 2ter Service bei einem Hyundai Service-Partner / Autohaus bei einem Kilometerstand um die 22.000km an.
Neben den den normalen Dingen die bei einer Fahrzeugwartung anstehen, gab es diesmal satte 4 Service-Aktionen (Software-Updates; Batterie-Check und Schutzhüllen-Installation) on the Top.

Die Wartung samt aller Extra-Aktionen ( inkl. Batterie-Check wegen eines Dutzends abgebrannter Konas in Asien) hat 2-3 Stunden gedauert. Folgendes wurde in der regulären 2 Jahres Wartung erledigt:

IMG20210126220115.jpg

Bei den Rückrufen handelte es sich um folgende Aktionen:

IMG20210126220353.jpg
IMG20210126220423.jpg

Lediglich die Gummischutzhülle für mein ICCB konnte nicht gemacht werden, wird aber nachbestellt und man kontaktiert mich dann. Ich habe den Wagen mit einer Akku-Ladung von 23% abgegeben (so wurde mir das von der Termin-Annahme kommuniziert) und mit 34% zurück erhalten. Gekostet hat diese 2te Wartung 127,81 Euro. Ich denke das ist bei dem Hyundai Kona Electric wohl im Bereich den man Durchschnitt nennen kann. Verteuert hat diese Wartung natürlich der Wechsel der 0,8 Liter Bremsflüssigkeit...
Hier die Rechnung:

IMG20210126220039.jpg
IMG20210126220051.jpg

Da ich 2 ganz kleine Steinschläge zu beklagen habe, fragte ich nach einem Smart-Repair Preis welcher in der Rechnung zusaetzlich als Angebot zu finden ist. Ich denke, dass geht natürlich woanders deutlich günstiger.

Also die Wartung würde professionell durchgeführt alles ist in Ordung ich arme Wurst nun 126 Euro los aber wieder 12 Monate Ruhe. Achja und alle Rückrufe (bis auf die Gummihülle) wurden erledigt. Habe ich etwas zu meckern? Nein, wie auch bei der ersten Wartung alles reibungslos abgelaufen. Ein Gutschein zum Waschen wie in der ersten Wartung gab es diesmal allerdings nicht ;-) Vielleicht war mein Auto aber auch zu sauber, denn einen Tag zuvor wurde ein Frühjahrsputz durchgeführt. Also nach 5 Monaten habe ich meinen treuen Kona, der nun in sein drittes Betriebsjahr rollt, mal wieder 3 Euro für eine Dusche in der Waschbox gegönnt. Der Sonax-Detailer den ich im Spätsommer 2020 aufgetragen habe, ist nach wie vor intakt und arbeitet (Wasser perlt wie auch beim Fahren überall ganz wunderbar ab) und der Tiefenglanz (mal von den typischen Steinschlaegen abgesehen) ist noch voll vorhanden.
Gedauert hat die Pre-Frühjahres Bewaesserung ca. 20 Minuten. Nur die Felgen waren übelst mit Schlamm und Modder verdreckt was aber mit dem Greenstar von Koch auch selbstreinigend in 5 Min. erledigt war:
IMG20210123154418.jpg
IMG20210123154430.jpg
IMG20210123154445.jpg
IMG20210123154501.jpg
IMG20210123154528.jpg
IMG20210123154550.jpg
Bei der Gelegenheit habe ich noch 2 Min. extra investiert, um einen neuen preiswerten Mann-Filter einzubauen, da der alte nun schon 13 Monate seine Arbeit verrichtete, aber letzten Monat ( also nach 12 Monaten ) die Aktiv-Kohle gesättigt zu sein schien. Denn hin und wieder kamen letzten Monat von aussen doch mal Brand & Oel Gerüche ( wenn es draussen Brennt; oder ein Roller verpestend vor einem fuhr ) in den Innenraum. Diesen Gestank habe ich nun 12 Monate nicht wirklich vermisst und mich an die einwandfreie Luft im Kona gewöhnt.
Beim Ausbau des alten kam dann auch die optische Bestätigung. Der "MANN FILTER Pollenfilter mit Aktivkohle FP 2433" sah übel aus und war total verdreckt. Kein Wunder das der nicht mehr korrekt arbeitet (was sicher auch für die von mir geliebte Aktivkohle gilt). Hier ein paar Bilder vom ausgebauten Filter und meine Empfehlung (ich hatte vor 13 Monaten versprochen diese Info nachzureichen) diesen 1 mal im Jahr (ca. 15-17 Euro) unbedingt zu wechseln.
Hier noch ein Bezugslink des empfehlenswerten FP 2433 (der ist für den Ford, passt aber auch perfekt in den Kona Elektric) und ein paar Bilder. Habe mir eben auch wieder 2 neue Filter geordert und nun bis 2024 Ruhe. Hier der Link:

https://amzn.to/2ta63uw

Und die Bilder vom alten Mann-Filter:
IMG20210123152426.jpg
IMG20210123152439.jpg
IMG20210123152506.jpg
IMG20210123152512.jpg
Lange Rede, kurzer Sinn. Nun ist wieder Service-Seitig alles bestens mit meinem Kona-Electric und der Preis von 126 Euro für den kompletten 2 Jahres Service ist auch angemessen...bin nach wie vor extrem zufrieden mit dem Kona Electro. Das Fahrzeug läuft wie ein Uhrwerk absolut problemlos! Nun sogar besser als vorher, denn das lästige Hochvolt-Fiepen zwischen 64 und 68kmh ist weg. Auch drehen die Räder nun nicht mehr an der Ampfel bei Vollgas durch. Das hat ganz sicher etwas mit der neuen Software im ESP Steuergerät zu tun. Der Wagen ist nun auf allen Ebenen noch deutlich perfekter geworden. Super....

Gruss,
Micha

Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 5337
Registriert: Fr 23. Jul 2010, 01:48
Wohnort: Schleswig-Holstein
Kontaktdaten:

Hyundai Kona Electric aktuelle Firmware & Maps 01/2021

Beitrag von Michael » Mi 27. Jan 2021, 00:23

Hallo liebe Kona-Electric Freunde,

hier der letzte von mir 03/2020 eingespielte Firmware/Software & Maps Stand des Multimedia-Systems:


IMG20210123164956.jpg
IMG20210123165006.jpg

...und hier der Firmware/Software und Maps Stand 01/2021:

IMG20210125222844.jpg
IMG20210125222850.jpg
Und hier wie üblich der Download-Link zur Firmware/Software inkl. den Maps.
Achtung: Benutzung wie immer auf eigene Gefahr!

Software/Firmware 01/2021 (16GB):
http://perlitschke.synology.me/kona_ele ... -Karte.rar

Mobis-Maps 01/2021 (20GB) für 2018/2019 Kona-Modelle mit normalen Screen & SD-Karte):
http://perlitschke.synology.me/kona_ele ... gen5.x.rar

Antworten

Zurück zu „Photovoltaik (PV-Anlagen) & Elektro-Mobilität (E-Autos)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste