Raspberry Pi als Steuereinheit

>>Hie rkann man über alles mögliche Quatschen was nicht direkt in die anderen Copterbereiche passen würde...
Antworten
oOKisukeOo
Beiträge: 44
Registriert: So 8. Feb 2015, 02:27

Raspberry Pi als Steuereinheit

Beitrag von oOKisukeOo » Sa 16. Apr 2016, 13:58

Hey Leute,

vorweg, bis jetzt habe ich in punkto quadrocopter keinerlei Erfahrungen. Mir schwebt jedoch in letzter zeit die Idee einen eigenen copter zu bauen. würde jedoch als Steuerelement gerne einen raspberry pi benutzen. Habt ihr in der Hinsicht schon irgendwelche Erfahrungen gemacht? Ich habe mir das so vorgestellt, dass alles werte vom pi ausgelesen werden, GPS, Magnetometer etc. Dann mit der eigen geschriebenen Software das ganze steuern.
Vielen dank im voraus.

Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 5337
Registriert: Fr 23. Jul 2010, 01:48
Wohnort: Schleswig-Holstein
Kontaktdaten:

Re: Raspberry Pi als Steuereinheit

Beitrag von Michael » Sa 16. Apr 2016, 14:35

oOKisukeOo hat geschrieben:Hey Leute,

vorweg, bis jetzt habe ich in punkto quadrocopter keinerlei Erfahrungen. Mir schwebt jedoch in letzter zeit die Idee einen eigenen copter zu bauen. würde jedoch als Steuerelement gerne einen raspberry pi benutzen. Habt ihr in der Hinsicht schon irgendwelche Erfahrungen gemacht? Ich habe mir das so vorgestellt, dass alles werte vom pi ausgelesen werden, GPS, Magnetometer etc. Dann mit der eigen geschriebenen Software das ganze steuern.
Vielen dank im voraus.

Exakt das ist doch das Konzept der 20-30 US$ AMP; NAZE32/FLIP32 und CC3D Flightcontroller. Das Rad aber nun nochmal neu erfinden macht in meinen Augen zwar wenig Sinn, aber wenn man spass dran hat, klar das wird nach ein paar Jahren Entwicklung natuerlich funktionieren...

Gruss,
Micha

oOKisukeOo
Beiträge: 44
Registriert: So 8. Feb 2015, 02:27

Re: Raspberry Pi als Steuereinheit

Beitrag von oOKisukeOo » Sa 16. Apr 2016, 14:44

Genau darum geht es mir ja, ich möchte meinen eigenen Rad entwickeln und damit etwas neues lernen. Mir ist schon klar, dass nicht alles direkt klappen wird und auch anfangs alle Funktionen vollständig sind. Jedoch kann man so peu a peu alles von Grund auf aufbauen.

Gruß

Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 5337
Registriert: Fr 23. Jul 2010, 01:48
Wohnort: Schleswig-Holstein
Kontaktdaten:

Re: Raspberry Pi als Steuereinheit

Beitrag von Michael » Sa 16. Apr 2016, 16:09

oOKisukeOo hat geschrieben:Genau darum geht es mir ja, ich möchte meinen eigenen Rad entwickeln und damit etwas neues lernen. Mir ist schon klar, dass nicht alles direkt klappen wird und auch anfangs alle Funktionen vollständig sind. Jedoch kann man so peu a peu alles von Grund auf aufbauen.

Gruß
So mach ich das auch immer. Mein neuestes Projekt ist derzeit ein Handheld-Stabilizer so wie ich es schon mit dem Heizungs-Roller Griff Gimbal als Prototyp aehnlich gebaut habe. Aber diesmal im professionellen HighEnd Look mit hochwertigen Komponenten und voller extrem hochwertiger Joystick-Kontrolle und wechselbaren 18650 Akkus (die ich hier noch von meinem Dampf-Zeugs liegen habe) samt aller Schalter im Griff. Und das zu einem Preis der die 300 Euro Klasse verdammt alt aussehen laesst aber vom Funktionsumfang und Haptik drueber liegt...

Ich wette dieses Hammer-Projekt (als Abfall Produkt der Copter-Bastelei ) wird sehr viele schwer begeistern, da nur wenig geloetet werden muss; das alles schnell zusammengebaut werden kann und auch Software-Seitig in der Gimbal-Steuerung wenig umzustellen ist. Moechte da aber noch nicht zu viel verraten, sonst ist der "BOAHHH...WIE GEIL" Ueberraschungs-Effekt nicht mehr gegeben.

Gruss und auch viel Spass bei Deinen Projekt,

Micha

Antworten

Zurück zu „Allgemeines zum Thema Multicopter und Smalltalk“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast