Ich habe es getan

>>In diesem Bereich kann man alles zu Selbstbau-Multicoptern einbringen
Antworten
mosi0815
Beiträge: 115
Registriert: Do 8. Jan 2015, 20:38
Wohnort: Graz, Österreich

Ich habe es getan

Beitrag von mosi0815 » Sa 5. Sep 2015, 03:22

Ich war ja schon vor Perles Videos scharf auf einen FPV Racer aber dank seiner China Reviews musste ich heute einen Großeinkauf machen. Ca 1k haben den Besitzer gewechselt. Ist halt blöd wenn man noch nichts hat.

Ich freue mich schon aufs Basteln.
Eckdaten:

250er Frame mit distribution board und BEC
Oneshot opto escs
Multistar Elite Motoren 2300kV
SPRacing F3 Flight Controller (Der vom Cleanflight Typen)
Ublox GPS
Ultraschall Sensor
4 5cm RGB LED Streifen
Skyzone Sender und Empfänger
700 TVL Kamera
Kabelbaum mit Gopro Adapter
(Da hat Hobbyking nette Sets)
Buzzer
Minim OSD
Quanum V2 Brille
Taranis X9D Plus und X8R (Da hat man mit Cleanflight auch Telemetrie)
Xiaomi Yi
Lipo Warner
OLED Display
5 und 6 Zoll Propeller zum testen
Diverse Kabel und Stecker
Tja und halt noch Akkus Ladegerät und was man sonst noch braucht

Wird halt etwas dauern da viele Sachen aus China kommen. Aber ich habe ja Zeit. :)

mosi0815
Beiträge: 115
Registriert: Do 8. Jan 2015, 20:38
Wohnort: Graz, Österreich

Re: Ich habe es getan

Beitrag von mosi0815 » Fr 18. Sep 2015, 19:47

Hier nochmal ein kleines Update.
Er fliegt, Telemetrie zur Taranis geht auch.
Das ist auch gut so da ich noch weder Buzzer noch LiPo Warner bekommen habe.
Die Quanum V2 ist da und funktioniert bestens,die Xiaomi Yi habe ich auch montiert und einen Flug gefilmt.
Jetzt heißt es auf den Chinamann warten.

Todo:
Sonar
GPS
OLED Display
OSD
FPV
LEDs

Also noch viel zum basteln.

Bluetooth wird leider nicht gehen da mir die Seriellen Ports ausgehen.
UART1 PC/OSD zum umstecken
UART2 GPS
UART3 SBUS vom Empfänger
SOFTSERIAL1 S.Port Telemetrie zum Empfänger
SOFTSERIAL2 -> Leider nicht verwendbar da das auch die Sonar Pins sind

Cleanflight habe ich auch schon selber kompiliert da erst die 1.10.0 Softserial am SPRacingF3 Board kann. Leider ist in der Vorschauversion davon aber ein Bug mit dem Magnetometer drinnen. Den habe ich gemeldet und er wurde behoben. Da ich aber nicht auf die Release warten wollte habe ich es halt auf meiner Linux Maschine selber compiliert. Ist garnicht so schwer.

Zu Perles geliebten PIDs. Ich hatte auch Oszillationen. Bin dann einfach mit den P Werten zurück gegangen. PID Regler verwende ich Nummer 3.
Jetzt oszilliert nichts mehr. Fliegt perfekt. Im Renneinsatz sind die Werte natürlich noch zu tunen. Fürs normal rumfliegen reicht es aber so locker.

Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 5337
Registriert: Fr 23. Jul 2010, 01:48
Wohnort: Schleswig-Holstein
Kontaktdaten:

Re: Ich habe es getan

Beitrag von Michael » Fr 18. Sep 2015, 22:56

mosi0815 hat geschrieben:Hier nochmal ein kleines Update.
Er fliegt, Telemetrie zur Taranis geht auch.
Das ist auch gut so da ich noch weder Buzzer noch LiPo Warner bekommen habe.
Die Quanum V2 ist da und funktioniert bestens,die Xiaomi Yi habe ich auch montiert und einen Flug gefilmt.
Jetzt heißt es auf den Chinamann warten.

Todo:
Sonar
GPS
OLED Display
OSD
FPV
LEDs

Also noch viel zum basteln.

Bluetooth wird leider nicht gehen da mir die Seriellen Ports ausgehen.
UART1 PC/OSD zum umstecken
UART2 GPS
UART3 SBUS vom Empfänger
SOFTSERIAL1 S.Port Telemetrie zum Empfänger
SOFTSERIAL2 -> Leider nicht verwendbar da das auch die Sonar Pins sind

Cleanflight habe ich auch schon selber kompiliert da erst die 1.10.0 Softserial am SPRacingF3 Board kann. Leider ist in der Vorschauversion davon aber ein Bug mit dem Magnetometer drinnen. Den habe ich gemeldet und er wurde behoben. Da ich aber nicht auf die Release warten wollte habe ich es halt auf meiner Linux Maschine selber compiliert. Ist garnicht so schwer.

Zu Perles geliebten PIDs. Ich hatte auch Oszillationen. Bin dann einfach mit den P Werten zurück gegangen. PID Regler verwende ich Nummer 3.
Jetzt oszilliert nichts mehr. Fliegt perfekt. Im Renneinsatz sind die Werte natürlich noch zu tunen. Fürs normal rumfliegen reicht es aber so locker.
Aufgrund von massiven Zeitmangels bin ich leider noch nicht dazu gekommen meine APM2.5 in meinen kleinen einzupflanzen, denn das Autotune dort scheint nicht von schlechten Eltern zu sein ( tanzt ja auch 10 Minuten bis er fertig ist ), sodass danach eigentlich kein Handlungsbedarf mehr besteht. Allerdings habe ich gelesen das dieser FC bei den kleinen (fuer die der eigentlich nicht gemacht wurde ) Probleme bereiten kann. Bin da schonmal gespannt wie ein Flitzebogen...

Gruss,
Micha

mosi0815
Beiträge: 115
Registriert: Do 8. Jan 2015, 20:38
Wohnort: Graz, Österreich

Re: Ich habe es getan

Beitrag von mosi0815 » Sa 19. Sep 2015, 17:38

Ja da bin ich auch schon gespannt wie ArduPilot so ist.

So sieht es übrigens aus wenn man im Horizon Mode einen Flip versucht und die Roll Rate auf 0 ist. :)



Mit 0.65 geht es jetzt besser.

Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 5337
Registriert: Fr 23. Jul 2010, 01:48
Wohnort: Schleswig-Holstein
Kontaktdaten:

Re: Ich habe es getan

Beitrag von Michael » Sa 19. Sep 2015, 18:20

mosi0815 hat geschrieben:Ja da bin ich auch schon gespannt wie ArduPilot so ist.

So sieht es übrigens aus wenn man im Horizon Mode einen Flip versucht und die Roll Rate auf 0 ist. :)



Mit 0.65 geht es jetzt besser.
Nun verstehst Du auch warum ausreichend Hoehe der Beste Freund eines jeden Piloten ist. Beim Hoovern vor dem Flip kurz Gas reinknallen; Roll-Hebel auf Vollanschlag und Gas parallel auf neutral ( sonst donnert der wie eine Rakete Richtung Boden ). Schau Dir den Flip beim Cheerson CX10 im Wohnzimmer als Basis an. Mit Vortrieb geht das sehr aehnlich aber dann natuerlich weniger Agressiv mit dem Gas...

So hast Du schonmal die Nehmerqualitaeten des Frames getestet, auch eine interessante Erfahrung ;-)

mosi0815
Beiträge: 115
Registriert: Do 8. Jan 2015, 20:38
Wohnort: Graz, Österreich

Re: Ich habe es getan

Beitrag von mosi0815 » Sa 19. Sep 2015, 22:08

Ja das mit dem Gas war nicht optimal. CX10 habe ich ja auch. Der macht das ja automatisch. Mit Rate 0 kannst es aber sowieso vergessen. Da macht er ganz große Rollen. So hoch kann man fast nicht fliegen.
Hast du die bei dir auch raufgestellt oder machst du slomo Flips in großer Höhe?

mosi0815
Beiträge: 115
Registriert: Do 8. Jan 2015, 20:38
Wohnort: Graz, Österreich

Re: Ich habe es getan

Beitrag von mosi0815 » Mo 21. Sep 2015, 14:03

Habe noch ein wunderbar unscharfes Vido der Xiaomi Yi gefunden. Da siehst wie es ist wenn man heute eine bei Gearbest bestellt:
vlcsnap-2015-09-21-14h00m30s019.png

Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 5337
Registriert: Fr 23. Jul 2010, 01:48
Wohnort: Schleswig-Holstein
Kontaktdaten:

Re: Ich habe es getan

Beitrag von Michael » Di 22. Sep 2015, 01:09

mosi0815 hat geschrieben:Habe noch ein wunderbar unscharfes Vido der Xiaomi Yi gefunden. Da siehst wie es ist wenn man heute eine bei Gearbest bestellt:
vlcsnap-2015-09-21-14h00m30s019.png
Schoenes Foto!

mosi0815
Beiträge: 115
Registriert: Do 8. Jan 2015, 20:38
Wohnort: Graz, Österreich

Re: Ich habe es getan

Beitrag von mosi0815 » Di 22. Sep 2015, 01:11

Ist nicht alles schlecht in der ehemaligen Ostmark. ;)

Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 5337
Registriert: Fr 23. Jul 2010, 01:48
Wohnort: Schleswig-Holstein
Kontaktdaten:

Re: Ich habe es getan

Beitrag von Michael » Di 22. Sep 2015, 01:12

mosi0815 hat geschrieben:Ist nicht alles schlecht in der ehemaligen Ostmark. ;)
Solche dekorativen Huegel gibt es hier im platten SH nicht...

Antworten

Zurück zu „DIY Selbstbau Multicopter“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast