Eachine QX 105 reagiert nicht mehr USB Connect !

>>Hier findet man alles zu fertigen Coptern wie z.B. dem Blade; Cheerson; Thunder Tiger; Walkera & Yuneec
Antworten
Maxthecat
Beiträge: 55
Registriert: Sa 18. Apr 2015, 14:37
Wohnort: Ostfriesland -Wittmund

Eachine QX 105 reagiert nicht mehr USB Connect !

Beitrag von Maxthecat » Mo 9. Jul 2018, 21:20

Moin zusammen !
Ich habe seit Gestern als ich den QX105 mit Betaflight über USB Kabel verbunden habe das Problem ,das nach ein paar Einstellungen und Speichern / Neustart der Copter sich nicht wieder mit dem Betaflight Konfigurator verbinden lässt .

Ganau das ist eingetreten was Micheal in dem Guten und sehr informativen Video gesagt hat, nach ein paar Änderungen in der Software und Speichern / Neustart verbindet sich der FC nicht mehr mit dem Betaflight Programm .

Ich habe das Internet auf Youtube ,anderen Copter Foren durchsucht in D und Amerika . Nichts zu finden wie man ohne USB Flasht ,auch nicht mit diversen Hilfsprogrammen etc . ,das Teil stellt einfach keine Verbindung her . Also bin ich so wie Micha vorgegangen und den FC ausgebaut . Das hilft mir aber auch nicht wirklich weiter ,da auf der Rückseite nicht zu sehen ist von Beschriftung wie " Boot Pins " oderein Microschalter /Taster wie bei anderen FC's in den verschiedensten Video's die ich mir angeschaut habe . :cry:

Wo bitte muss ich etwas auf der Rückseite des FC Überbrücken bevor ich den USB -Stecker einstecke und somit in den DFU Mode komme um die gespeicherte Firmeware wieder auf das Board zu bekommen ?

Ist mir ein Rätsel wieso das überhaupt so passiert ist ,so viel habe ich in den Einstellungen nicht verändert . Das war nur den Niedrigsten Wert des Akku von 2,9 Volt auf 3,0 V gestellt und noch OSD angehakt für Übetragung auf die FPV Brille !

Vorher natürlich die FW auf dem PC gesichert und die Änderungen gespeichtert / Neustart , danach war nichts mehr mit Einstellungen wie Failsave oder PID -Werte ändern !

Micha ,wenn du Zeit und Lust hast könntet du mir bitte schreiben bzw. zeigen was ich da Überbrücken muss ! Vielen Dank im voraus !!!
LG.
Dieter

Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 5337
Registriert: Fr 23. Jul 2010, 01:48
Wohnort: Schleswig-Holstein
Kontaktdaten:

Re: Eachine QX 105 reagiert nicht mehr USB Connect !

Beitrag von Michael » Mo 9. Jul 2018, 22:52

Hallo Dieter,

auf der Rueckseite in der Naehe des GND-Drucks findest Du die beiden vorverzinnten BOOT-Pins:
qx105_boot.jpg
qx105_boot.jpg (46.19 KiB) 594 mal betrachtet
Ich selbst habe diese mit einem angeloeteten Draht kurzgeschlossen und dann war das Flashen kein Problem mehr. Allerdings bin ich da ueber das Ziel hinausgeschossen, denn dieses Kurzschliessen der beiden PINs muss nur kurz erfolgen und in dem Moment in dem der FC Strom bekommt (also wenn man das USB-Kabel einsteckt) befindet er sich um DFU Modus. Kann man also genauso gut mit einer Metall-Pinzette oder einem Stueck Draht machen den man dann kurz dran haelt waehrend man Strom drauf gibt...

So ein Mist das ich das damals nicht mit einem Video dokumentiert habe. Aber ich dachte mir, Shit das ist so einfach, dass bekommt im Notfall jeder hin da es quasi Selbsterklaerend ist und sogar in der Bedienungsanleitung zu finden ist...

Gruss,
Micha

Maxthecat
Beiträge: 55
Registriert: Sa 18. Apr 2015, 14:37
Wohnort: Ostfriesland -Wittmund

Re: Eachine QX 105 reagiert nicht mehr USB Connect !

Beitrag von Maxthecat » Di 10. Jul 2018, 10:49

Moin Micha !
Vielen Dank ! Man was habe ich gesucht im Internet , aber dadurch habe ich natürlich auch wieder etwas gelernt und viele interessante Video's , Berichte über das Flashen verschiedenster FC gefunden . Ja machmal steht man echt auf dem Schlauch und sieht die vor einem liegende Lösung des Problems nicht ! :lol: Echt Micha ,Stunden habe ich gesucht , mit der Uhrmacher Lupe den FC abgesucht, gegrübelt was wo dieser Pin sein könnte . Dein Video über den QX 105 mehrmals mit ganz spitzen Ohren abgehorcht in dem Teil ,wo du es beschreibst mit der Betaflight Software , nichts von " Boot Pin " über der GND Beschriftung auf der Rückseite des FC gehört :? .

Das du in dem Video da nicht näher drauf eingegangen bist ist nicht so schlimm . Da ich ja absolut nichts über den AIOF 3_ Brushed FC gefunden habe im WEB , wie man den in den DFU Boot Modus bekommt , scheint mir bald das nur wir beide das Problem damit hatten :lol:

Ein Video von 2017 gibt es allerdings von einem weiterem Besitzer des Eachine QX 105 der auch keine Verbindung über USB -Kabel mehr herstellen konnte . In einem Englisch das es einem Graust , war wohl ein " Welt Hilferuf " :lol: . Erstauchlich aber nicht verwunderlich , keiner hat ihm geantwortet . Auch wenn das schon fast ein Jahr her ist werde ich ihm die Lösung in seinem Video darunter schreiben ! Entweder er hat es selber raus gefunden mit der Bedienungsanleitung oder er sucht noch immer . :lol:

Micha vielen Dank für deine schnelle Hilfe !!! :D Ich bin ja schon seit 2014 dabei mit den Dampf Video's von dir . Die waren immer das Non Plus Ultra , wo man denn von dir diverse Tips bekam zum Dampfen , wo man was günstig an Verdampfern und Akkuträgern bekommt ! Lustig war es dazu auch immer und ich habe Stunden vor dem PC verbraucht und mir deine Video's reingezogen . Mache ich jetzt natürlich auch noch , nur jetzt wegen der Quadcopter und anderer Technik Video's von dir . Einfach Super wie du das rüber bringst , sehr gut verständlich und mit ein wenig technischen Verständnis leicht selbst zu Realisieren !

Micha mache weiter so ,ich bin immer dabei ! 8-)
LG
Dieter

Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 5337
Registriert: Fr 23. Jul 2010, 01:48
Wohnort: Schleswig-Holstein
Kontaktdaten:

Re: Eachine QX 105 reagiert nicht mehr USB Connect !

Beitrag von Michael » Di 10. Jul 2018, 11:26

Hallo lieber Dieter,

danke fuer die Blumen. Schoen das das Problem(chen) nun vom Tisch ist...

Gruss,
Micha

Maxthecat
Beiträge: 55
Registriert: Sa 18. Apr 2015, 14:37
Wohnort: Ostfriesland -Wittmund

Re: Eachine QX 105 reagiert nicht mehr USB Connect !

Beitrag von Maxthecat » Di 10. Jul 2018, 12:22

Hallo Micha !
Alles Gut , die " Blumen " hast du dir auch redlich verdient ! Noch habe nichts mit dem FC gemacht , hoffe ja das es Funktioniert und der keinen anderen Fehler bzw. Defekt hat . Ist mir unerklärlich warum es dazu kam ,habe wirklich nur 2 Sachen in den Einstellungen verändert , gespeichert und er hat Neustart versucht . Vielleicht hat das USB -Kabel am Laptop etwas gewackelt und er hat das nicht " gefressen " , ich weiß es nicht warum . Ich werde das Flashen im ausgebauten Zustand machen ,falls er wieder Spinnt und erst wieder einbauen ,wenn alles OK ist mit dem FC und dem Betaflight .

Noch ne Frage Micha , das ist doch die einfache OMNIBUS FW nicht OMNIBUS 4 oder so was da noch drin steht . Habe die derzeitige FW drauf 3.1.7 von April 2017 , demnach sollte es nur die einfach OMNIBUS FW sein . Werde denn gleich das neuste Update drauf flaschen und dann meine abgespeicherten Einstellungen vom PC drauf übertragen ,eben so wie du es auch gemacht hast .

Ich habe ja Eins zu Eins das Eingekauft was du so hast ,den QX 105 , die Frsky Taranis X9D Plus ( deutsche Version ! ) das Muliprotokoll Modul und den kleinen Cheerson CX 10 , den ich auch noch mit der Taranis verbinden muss . Du hast doch in dem einen Video zu dem Multiprotkoll Modul gezeigt ( ein Blatt eingeblendet wo die Modelle alle drauf standen )welche Modell damit zu Fliegen sind , steht das unter dem Video zum Download auch drunter und evtuell sogar die komplette Einstellungen zum dem Cheerson CX 10 als Download zum Übertragen auf die SD-Card / in die Taranis X9D Plus einfügen . Quasi das gleiche was du zum Download vom QX 105 zu Verfügung gestellt hast !

So Micha ,nun ist Mittagszeit ,Frauchen ruft gleich zum Essen und du musst sicher auch einen Happen essen oder auch zur Arbeit . Ich wünsche dir Guten Appetit und einen schönen Tag !
LG.
Dieter

Maxthecat
Beiträge: 55
Registriert: Sa 18. Apr 2015, 14:37
Wohnort: Ostfriesland -Wittmund

Re: Eachine QX 105 reagiert nicht mehr USB Connect !

Beitrag von Maxthecat » Di 10. Jul 2018, 20:13

Moin Micha!
Vergebliche Mühe , der FC reagiert noch nicht mal mit dem Überbrücken der Boot Pins ! Kommt immer nur die Meldung USB Gerät nicht Erkannt ! Die Boot Pins sehen mir auch schon recht abgenudelt aus ! So als wenn da schon Jemand mit dem Schraubenzieher drauf rumgeritten ist , es sind jedenfalls Kerben drin zu sehen .

Wer weiß ,das Teil kam ja aus dem Deutschland Lager von Banggood und war eventuell ein Rückläufer/ Garantie , weil der Vorbesitzer das gleiche Problem hatte und einen Disput eröffnet hat . Die das dort wohl fix mit allen Mittel repariert und ich habe es leider bekommen. So sehen jedenfalls keine sauberen Lötpunkte aus ! :evil: Ich werde mal bei banggood einen Reklamation schreiben , mal sehen was die so vorschlagen .

Ich habe mir schon fast sowas gedacht , konnte ja nicht angehen bei 2 Veränderungen in Betaflight Einstellungen und das Teil kackt denn ab . Habe ich mal ins Klo gegriffen bei dem QX 105 , hoffe das die mir zumindest einen Ersatz FC schicken .
LG.
Dieter

Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 5337
Registriert: Fr 23. Jul 2010, 01:48
Wohnort: Schleswig-Holstein
Kontaktdaten:

Re: Eachine QX 105 reagiert nicht mehr USB Connect !

Beitrag von Michael » Mi 11. Jul 2018, 03:22

Maxthecat hat geschrieben:
Di 10. Jul 2018, 20:13
Moin Micha!
Vergebliche Mühe , der FC reagiert noch nicht mal mit dem Überbrücken der Boot Pins ! Kommt immer nur die Meldung USB Gerät nicht Erkannt ! Die Boot Pins sehen mir auch schon recht abgenudelt aus ! So als wenn da schon Jemand mit dem Schraubenzieher drauf rumgeritten ist , es sind jedenfalls Kerben drin zu sehen .

Wer weiß ,das Teil kam ja aus dem Deutschland Lager von Banggood und war eventuell ein Rückläufer/ Garantie , weil der Vorbesitzer das gleiche Problem hatte und einen Disput eröffnet hat . Die das dort wohl fix mit allen Mittel repariert und ich habe es leider bekommen. So sehen jedenfalls keine sauberen Lötpunkte aus ! :evil: Ich werde mal bei banggood einen Reklamation schreiben , mal sehen was die so vorschlagen .

Ich habe mir schon fast sowas gedacht , konnte ja nicht angehen bei 2 Veränderungen in Betaflight Einstellungen und das Teil kackt denn ab . Habe ich mal ins Klo gegriffen bei dem QX 105 , hoffe das die mir zumindest einen Ersatz FC schicken .
LG.
Dieter
Hi Dieter,

also fuer 25,60 Euro gibt es den FC als Ersatzteil nagelneu. Also kein Grund sich wegen dem Verschliess-Zeugs (und der FC gehoert nunmal dazu) graue Haare wachsen lassen zu muessen. Bedenke: Ein etwas haerterer Crash/Landung kann den FC beschaedigen. Das ist HighTech Zeugs und das kann natuerlich auch mal kaputt gehen wenn mechanische Einfluesse eine Rolle spielen (Fliegen und Landen).

Also ich weiss nicht ob die Reklamation Zielfuehrend ist. Auch wundere ich mich das Du im EU-Store von Banggood bestellt hast? Ruecklaeufer wird es bei Banggood keine geben, da Banggood keinerlei Hardware zurueck nimmt (das waere auch in Anbetracht des geringen Preises wirtschaftlich wenig sinnvoll) ;-) I.d.R. ist es so das der Kunde die meisten FC himmelt. Einmal hart und feucht gelandet und der Mond im 5ten Haus und schon hat man den Salat. Passiert selten, aber es passiert...

Wichtig ist doch nur das die Ersatzteile nur kleines Geld kosten und man alles selbst ersetzen kann.

Gruss,
Micha

P.S. Vielleicht solltest Du die Boot-Pins testweise doch mal mit einem Draht fest bruecken. Das man den FC ganz easy durch eine falsche Einstellung in Betaflight komplett totkonfigurieren kann, ist mir durchaus noch gut in Erinnerung.

Maxthecat
Beiträge: 55
Registriert: Sa 18. Apr 2015, 14:37
Wohnort: Ostfriesland -Wittmund

Re: Eachine QX 105 reagiert nicht mehr USB Connect !

Beitrag von Maxthecat » Mi 11. Jul 2018, 09:56

Moin Micha !
Ich weiß das es den FC als Ersatzteil im 20 € Bereich gibt , habe ich natürlich auch schon dran gedacht . Geflogen bin ich ja noch garnicht mit dem Teil , nur einen Funktionstest im Wohnzimmer durchgeführt :? ! Tja , wenn der schon "Totkonfiguriert " ist wenn ich die die Batteriespannung von niedrig 2,9 V auf 3,0 V stelle , dazu noch den OSD Screen angeklickt und der FC denn nicht mehr zu erreichen ist nach Speichern und Neustart , kann da was nicht stimmen. Denn lässt man am Besten die Finger weg von den Einstellungen mit Betaflight , könnte man da denken .

Ok , ich werde es nachhher mal mit einer Lötbrücke versuchen , kann sein das es damit klappt . Die Lötpunkte sind dermaßen schlecht und Flach , das evtl. nur einseitig der Draht aufgelegen hat ;)

Irgendwie ist bei mir in diesem Monat der " Wurm " drin , nichts klappt so richtig auf Anhieb mit der Technik :( .
LG.
Dieter

Maxthecat
Beiträge: 55
Registriert: Sa 18. Apr 2015, 14:37
Wohnort: Ostfriesland -Wittmund

Re: Eachine QX 105 reagiert nicht mehr USB Connect !

Beitrag von Maxthecat » Fr 13. Jul 2018, 08:26

Moin !
Soooo , Gestern eine Litze auf die Boot Pins des FC gelötet und es hat endlich geklappt ! :) Ich habe dann im DFU Modus Betaflight auf 3.4.0 aktualisiert und die abgespeicherten Daten wieder vom QX 105 drauf gemacht . Es geht nun auch einwandfrei mit der USB Verbindung nach ablöten der Drahtbrücke auf den Boot Pins . :lol: Heute geht es erstmal zum Angeln mit einem Freund und Morgen bau ich den FC in den QX 105 wieder ein . ;) Mensch Micha , was hätte ich ohne dich nur gemacht ! ;)
Gruß
Dieter

Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 5337
Registriert: Fr 23. Jul 2010, 01:48
Wohnort: Schleswig-Holstein
Kontaktdaten:

Re: Eachine QX 105 reagiert nicht mehr USB Connect !

Beitrag von Michael » Fr 13. Jul 2018, 11:32

Maxthecat hat geschrieben:
Fr 13. Jul 2018, 08:26
Moin !
Soooo , Gestern eine Litze auf die Boot Pins des FC gelötet und es hat endlich geklappt ! :) Ich habe dann im DFU Modus Betaflight auf 3.4.0 aktualisiert und die abgespeicherten Daten wieder vom QX 105 drauf gemacht . Es geht nun auch einwandfrei mit der USB Verbindung nach ablöten der Drahtbrücke auf den Boot Pins . :lol: Heute geht es erstmal zum Angeln mit einem Freund und Morgen bau ich den FC in den QX 105 wieder ein . ;) Mensch Micha , was hätte ich ohne dich nur gemacht ! ;)
Gruß
Dieter
Hi Dieter,

was soll ich nun schreiben? Da fallen mir nur 2 Worte ein:
"GUT GEMACHT" !!!! :!: :idea: :!:

Gruss,
Micha

P.S. Und lass es Dir beim Angeln gut gehen...

Antworten

Zurück zu „Flugfertig gekaufte Multicopter“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast