Olympus Pen E-PL 5

>> Ixus & Canon Powershot User finden hier den korrekten Bereich
Antworten
Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 5337
Registriert: Fr 23. Jul 2010, 01:48
Wohnort: Schleswig-Holstein
Kontaktdaten:

Re: Olympus Pen E-PL 5

Beitrag von Michael » Sa 4. Apr 2015, 22:39

Sagablitz hat geschrieben:So, habe mir die EPL5 nun gegönnt und das mit zwei Objektiven, das Standart 14-42 und zusätzlich das 40-150. Habe mir noch nen Kartenleser und ein Tischstativ dazu geben lassen, da ich es im Laden selbst abgeholt habe.
Preis 499 Euro, da kann ich mich nicht beschweren denke ich.

Bin schon wild am Fotos machen, aber ich denke da muss ich die Anleitung erst mal richtig lesen und verstehen. Habe nun mal meinen Drucker angeschmissen. Ist für nen alten Mann wie mich besser das in Papierform zu lesen als auf dem Tablett.

Frohe Ostern noch und viele Grüße

Sagablitz
Wieso Videos? Fuer Videos gibt es billigere und deutlich bessere Camcorder. Die E-PL5 glaenzt nur in einer Disziplin und das sind fantastische Fotos! Auf dem Gebiet ist die Kamera einzeigartig vielseitig und technisch auf obersten Level. Ok, ein paar alberne Videos kann man damit natuerlich auch fabrizieren. Aber die Klasse der E-PL5 liegt auf der Foto-Ebene und das kann die wirklich SEHR (!!!) GUT! Und wer mit der Qualitaet der billigen Objektive zufrieden ist, kratzt gerade erst an der Basis der tatsaechlichen Moeglichkeiten herum. Mit richtig guten und Lichtstarken Objektiven sprengt die alle Vorstellungsmoeglichkeiten und operiert im Profi-Segment.

Lange rede kurzer Sinn: Das kleine Scheisscher macht einfach nur Grenzenlos extrem grosse Freude und Spass!

Gruss und allen frohe Ostern,

Micha

Robert Schmidt

Re: Olympus Pen E-PL 5

Beitrag von Robert Schmidt » So 5. Apr 2015, 04:09

Perle ich hatte meine EPL 5 im OPEL Zoo dabei und was soll ich sagen. Die Bilder sind einfach Hammer gut geworden, obwohl ich Blutiger Anfänger bin.

Bissl mit der Blende und Zeit gespielt und ich bin sehr zufrieden und zugleich überrascht.

Der Auto Modus ist auch nicht schlecht.

Ich brauch aber noch Objektive, vor allem für Macro.


Sag mal Micha welches Stativ verwendest du für deine Videos ?



Die Bilder sind durch eine scheibe Fotografiert und es war sehr Dunkel (Aquarium halt)
Dateianhänge
P4030083.JPG
P4030075.JPG

Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 5337
Registriert: Fr 23. Jul 2010, 01:48
Wohnort: Schleswig-Holstein
Kontaktdaten:

Re: Olympus Pen E-PL 5

Beitrag von Michael » So 5. Apr 2015, 05:27

Ja, die E-PL5 ist schon eine feine Maschine....

Also Zubehoerseitig nutze ich an meiner E-PL5 folgende Komponenten regelmaessig:

-Olympus VF-2 (das Ding ist fuer mich der absolute Pflichtkauf gewesen)
-SEMA-1 Adapter ( der 3,5mm Adapter ist ganz neu und wirklich Sinnvoll. Das beiliegende Setreo-Mikro nur fuer Konzerte und mit korrekten Pegel super. Sprache ist Murks! )
-Kit Abjektiv Weitwinkel
-Teleobjektiv (das wird gerade vom Haendler geprueft, da mich eine minimale Kleinigkeit stoert die aber evt. normal sein koennte)
-Vario-Objektiv

Stativseitig nutze ich Uralte Dinger. Einmal ein superbilliges STAR700 Teil das ich nun auch schon wieder >10 Jahre nutze und ein deutlich stabileres schweres 25 Jahre altes welches ich fuer meine Minolta Dynax und auch alle anderen Knipsen draussen lokal nutze. Nennt sich Vanguard VGT-27227! Unzerstoerbar das Teil und damit bin ich richtig zufrieden. Hat damals auch nicht soviel gekostet, ich glaube nur 100 Mark oder so. Jedenfalls recht Stabil und wirklich prima...

Fuer die Reise nutze ich das STAR700. Ist zwar Flatterkram und von der Verarbeitung her eine Katastrophe, erfuellt aber seinen Zweck. Mittlerweile nehme ich auf Reisen kein Stativ mehr mit. Dafuer habe ich im Rucksack ein Tischstativ welches ich in Canyons oder mitten in der Nacht unterwegs in Vegas nutze um die Kamera irgendwo an einer Hauswand; Blumenkuebel; Gelaender; Strassenlaterne zu fixieren.

Ganz wichtig auch, keine UV-Filter als Objektivschutz verwenden. Die sind bei preiswerten Objektiven bis zur 250 Euro eher Kontraproduktiv und produzieren zum einen haessliche Flares und versauen die Bilder generell ein wenig. Als Objektiv-Schutz immer eine Gegenlichtblende verwenden und wenn mal Staub aufs Glas kommt einfach den ganzen alten LENS-PEN verwenden. Nur mit dem Mund pusten und den Pinsel verwenden. Wenn Tapser drauf sind, kann man die Reinigungsseite dafuer verwenden. Bei meinem Vario ( das war allerdings ein bisschen teurer, hat aber auch nur 650 Euro gekostet ) verwende ich Tagsueber ein Filter als simplen Rammschutz. Zum Sonnenuntergang und Nachts schraube ich den aber runter...

Hier mal ein paar Bilder meiner beiden Stative und auch die Range des Kit-Objektives ( welches Du auch besitzt ) und die des preiswerten 40-150mm Tele-Objektives. Habe da vom Stratophere-Tower ein paar Bilder genommen, welches ich verschwitzt aus dem Auto auf dem Rueckweg von meinem PERLE-MOUNTAIN mit beiden Objektiven ( 14-42mm/KB28-80mm und 40-150mm/KB 80-300mm spontan mal geknipst habe. Ein Weitwinkel-Foto des Towers mit dem Kit-Objektiv habe ich nicht gemacht ( war in der gefaherlichen Ranzgegend westlich des Strats und da gab es ausser Dreck und dem riesigen Parkhaus ja nichts was auf das Bild muss... )...
Dateianhänge
P4050001.JPG
P4050002.JPG
P4050003.JPG
P4050004.JPG
P4050006.JPG
P5230476.JPG
P5230527.JPG
P5230587.JPG
P5230595.JPG
P5230612.JPG
P5250059.JPG
P5250060.JPG
P5250064.JPG
P5250064_2.jpg

Robert Schmidt

Re: Olympus Pen E-PL 5

Beitrag von Robert Schmidt » Mo 6. Apr 2015, 01:16

Schöne Bilder.

Antworten

Zurück zu „Canon IXUS & Powershot“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste