Olympus Pen E-PL 5

>> Ixus & Canon Powershot User finden hier den korrekten Bereich
Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 5337
Registriert: Fr 23. Jul 2010, 01:48
Wohnort: Schleswig-Holstein
Kontaktdaten:

Re: Olympus Pen E-PL 5

Beitrag von Michael » So 15. Feb 2015, 02:53

Robert Schmidt hat geschrieben:Für die E-PL 7 hab ich mich auch interessiert aber den aufpreis nur für das WLAN wollte ich nicht bezahlen.


Eines muss ich dir lassen, du hast ja den übelsten plan von der Materie. Ich bin noch voll der Noob was das angeht aber hab mich schon immer dafür interessiert.

Mir waren 500-800€ einfach zuviel Geld um was gescheites zu bekommen.


Profi Modus ??

WTF, ich glaub du musst mal nen Video über deine E-PL 5 machen und wie du deine Bilder/Videos bearbeitest.

So eine art hinter den Kulissen.
Das Zahnrad-Menue aktivierst Du wie folgt:

1.) E-PL5 einschalten
2.) Menue-Taste druecken
3.) Ganz unten auf den Schraubenschluessel gehen und OK
4.) Urhzeit; Sprache; LCD Justierung; Aufnahmeansicht und nun wird es wichtig--->"Menue Anzeige" waehlen und OK
5.) Im Menue "Menue Anzeige" "Menue Anzeige ( Zahnrad) auf "EIN" und "Menue Anzeige ( "EIN" diese ist aber weniger interessant oder wichtig....aber mach mit an ! )

Nun hast Du ein neues Menue welches sich "detailiert Kamera Optionen" nennt von A;B;C;D;E;F;G;H;I &J. In diesem dieser Menues kannst Du zusammen 100erte von Parametern exakt anpassen.

-Unter Punkt E waehle bitte das Menue "E.Belichtung/ISO" aus. Dort stelle den Punkt "Rauschunterdrueckung" aus. Der ist bei Dir auf "EIN" wenn mich nicht alles taeuscht und totaler Nonsens. Das kann man besser bei Bedarf im PC machen.

-Desweiteren habe ich im gleichen Menue E auch unter ISO-Auto Einst. folgendes eingetragen: Max Limit 3200 und Standard 200. Das bedeutet Deine PEN wird niemals hoeher als ISO 3200 schalten ( auch wenn die bis ISO 25600 koennte ) und unten ISO 200 verwenden ( den kleinsten Wert was fuer wenig rauschen sorgt ). D.h. die Range in der die PEN nun die ISO-Empfindlichkeit waehlt liegt unten bei ISO 200 ( kleinster moeglicher Wert ) und am langen Ende bei ISO 3200. Warum habe ich da die Bremse gezogen ? Ganz einfach, weil die PEN ab ISO 6400 unschoen zu Rauschen beginnt und da soll die mich lieber dran erinnern ( Verwacklungs-Hinweis wegen langer Verschlusszeit ) ein Stativ zu verwenden ( so wie Du es auch an Deinem Fenster und der Nacht getan hast ). Diese Einstellung gilt aber nur wenn man die ISO im Betrieb auf AUTO laeufen laesst ( dann regelt die ISO-Automatisch zwischen 200 und 3200 ). Natuerlich kann man die ISO auch jederzeit manuell einstellen. Hierzu im normalen Kamera-Modus den "OK" Knopf druecken und rechts ISO AUTO waehlen. Wird auf AUTO stehen und mittels Druck auf die rechte Ringtaste kann man natuerlich zwischen 200 und 25600 frei einstellen. In Deinem Fall waere bei dem Nachbild die ISO 200 angebracht gewesen, denn je geringe die Sensor-Empfindlichkeit ( also den Strom den man in den Sensor pumpt ); desto laenger die Belichtungszeit ( ob nun 2 oder 4 Sekunden belichtet werden um bei Deinem Beispiel mit dem Nachfenster zu bleiben ) ist egal, aber es kommt dem Rauschverhalten des Bildes zu gute, da es bei ISO 200 fast kein Rauschen mehr gibt. Bei Deinen ISO 1600 allerdings schon sichtbar ( zwar nicht doll, aber das laesst sich extrem verbessern )...

In diesen Experten-Einstellungen findest Du auch Dinge fuer die andere viel Geld bezahlen muessen. Wenn also so wie bei meiner ein Pixel DAUERHAFT leuchtet, also defekt ist. Ist die PEN in der Lage dieses Pixel automatisiert zu lokalisieren und in Ihre Mapping-Liste einzutragen. Soll heissen das Pixel wird intern als DEFEKT gefuehrt und das Nachbarpixel bei jeder Aufnahme ( auch Videos ) an die Stelle kopiert. Keine Panik, dass ist normal und findet schon bei der Fertigung einer jeden Kamera statt. Jede Kamera hat so eine Mapping-Funktion. Wenn man also eine Kamera von einem anderen Hersteller hat, muss man diese einschicken und der Hersteller muss das bloede leuchtende Pixel Mappen ( in der Garantiezeit ist das kostenlos und danach wird es sehr teuer ). Die Olympus PEN hat diese Funktion eingebaut sodass man jederzeit ein sterbendes Pixel welches DAUERLEUCHTEND Bloedsinn treibt abschalten als rausmappen kann. Bei mir war es bisher nur eines welches ca. 4 Wochen nach dem Kauf in Erscheinung trat. In einem meiner ersten Videos kann man das sogar LIVE entdecken und sehen, dass ist ausgefallen als die Kamera und der Sensor mal wieder maechtig warm geworden ist. Danach war es dann DAUERHAFT am Leuchten ( Videos sind also eine gute Moeglichkeit den Sensor zu fordern ) was ich dann von der Kamera Mappen liess. Diese Funktion nicht aus Spass oder ausprobieren verwenden. Das ist eine Funktion die wirklich nur genutzt werden darf wenn Holland in Not ist, also wirklich ein PIXEL Scheisse baut. Ich brauchte auch 2 Durchlaeufe bei unterschiedlichen Lichtbebindungen bis es geklappt hat. Haette die Kamera diese Funktion nicht, ich haette die einschicken muessen...Olympus ist schon eine geniale Bude und es ist kein Wunder das die Knipsen einen ausserordentlich guten Ruf geniessen!

Seitdem hat sich nichts mehr negativ getan...aber auch hier sieht man was die Kiste so alles drauf hat. Das Ding kann fast alles ausser Kaffee kochen. Und das tolle ist, die ist so dermassen klein das die keiner auf dem Zettel hat. Wenn die mit den schweren Brummern dann aber die Bilder der "kleinen" sehen, faellt denen die Kinnlade runter und die fragen sich warum die sich mit einer riesigen D-SLR abschleppen. Und unauffaellig ist auch wichtig, denn so bekommt man Schnappschuesse in den Kasten den man mit so einem auffaeligen Brummer niemals hinbekommen wuerde. Die Leute denken i.d.R. man ist da mit einem minderwertigen analogen uralten Klick-Foto Spielzeug aus der Steinzeit unterwegs. Und das ist ganz gut so das die exakt so denken...das erzeugt die Motive auf die man letztendlich wirklich scharf ist...

So nun habe ich Dich genug verwirrt :mrgreen:

Robert Schmidt

Re: Olympus Pen E-PL 5

Beitrag von Robert Schmidt » So 15. Feb 2015, 12:28

Krass, hab deine Einstellungen übernommen.

Werde das selbe Bild heute nochmals machen.
Muss ich jetzt ISO auf Auto stellen (aus der rechten Menüleiste) ?


Auf welchen Modus machst du am meisten deine Bilder ?

Momentan empfinde ich "P" als gut, solang ich keine Verschlusszeit/Blende brauche.

Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 5337
Registriert: Fr 23. Jul 2010, 01:48
Wohnort: Schleswig-Holstein
Kontaktdaten:

Re: Olympus Pen E-PL 5

Beitrag von Michael » So 15. Feb 2015, 15:50

Robert Schmidt hat geschrieben:Krass, hab deine Einstellungen übernommen.

Werde das selbe Bild heute nochmals machen.
Muss ich jetzt ISO auf Auto stellen (aus der rechten Menüleiste) ?


Auf welchen Modus machst du am meisten deine Bilder ?

Momentan empfinde ich "P" als gut, solang ich keine Verschlusszeit/Blende brauche.
Mach es mit fester ISO 200 ( kannst noch ein zweites mit ISO 1600 erzeugen, dann verkuerzt sich die Belichtung; aber das Rauschen nimmt massiv zu ) ! Ich nutze in der Regel fuer einfache Dinge auch immer gerne den "P" Modus. Uebrigens, es ist sogar moeglich das man die Milchstrasse und Sternenhimmel aufnehmen kann ( 30 Sek. Belichtung mit Fokus unendlich ). Allerdings nur in Gebieten mit sehr geringer Lichtvermutzung funktional. Wollte ich im Mai letzten Jahres mal machen, bin da aber leider nicht zu gekommen wegen dem bloeden Mond. Ich hoffe dieses Jahr erhalte ich die Chance und wenn der Mond nicht nervt fahre ich mal 200km von Vegas raus in Richtung DeathValley und verbinge dort zusammen mit der E-PL5 die Nacht. Der Sternenhimmel ist dort absolut fantastisch und man sieht mit blossen Augen den milchigen Spiralarm der Milchstrasse. Am Horizont auch das 200km entfernte Licht von Las Vegas.

Auch Lustig ist der geniale BULB-Modus. Damit kannst Du tolle kreative Sachen machen. Zum Beispiel mit einer Taschenlampe lustige Dinge malen. EIn ND-Filter leistet dort gute Dienste, sodass Du sogar mehrere Minuten Belichtungen herstellen kannst. Verrueckt was man mit der Kiste alles anstellen kann.

Noch ein Tipp: Besorge Dir fuer ein 5er aus der Bucht einen zweiten Akku. Kann gern einer der billigsten sein. Funktionieren ausgezeichnet und kosten fast nix. Denn wenn man mit der E-PL5 viel macht ist ein Wechelakku immer eine gute Idee und unterwegs absolut notwenig. Zum Glueck kosten die fast nix und Olympus macht auch nicht so´n Scheiss und Chiped Akkus ( das machen nur die Gaengster-Hersteller ).

Gruss,
Micha

Robert Schmidt

Re: Olympus Pen E-PL 5

Beitrag von Robert Schmidt » So 15. Feb 2015, 16:14

Michael hat geschrieben:
Robert Schmidt hat geschrieben:Krass, hab deine Einstellungen übernommen.

Werde das selbe Bild heute nochmals machen.
Muss ich jetzt ISO auf Auto stellen (aus der rechten Menüleiste) ?


Auf welchen Modus machst du am meisten deine Bilder ?

Momentan empfinde ich "P" als gut, solang ich keine Verschlusszeit/Blende brauche.
Mach es mit fester ISO 200 ( kannst noch ein zweites mit ISO 1600 erzeugen, dann verkuerzt sich die Belichtung; aber das Rauschen nimmt massiv zu ) ! Ich nutze in der Regel fuer einfache Dinge auch immer gerne den "P" Modus. Uebrigens, es ist sogar moeglich das man die Milchstrasse und Sternenhimmel aufnehmen kann ( 30 Sek. Belichtung mit Fokus unendlich ). Allerdings nur in Gebieten mit sehr geringer Lichtvermutzung funktional. Wollte ich im Mai letzten Jahres mal machen, bin da aber leider nicht zu gekommen wegen dem bloeden Mond. Ich hoffe dieses Jahr erhalte ich die Chance und wenn der Mond nicht nervt fahre ich mal 200km von Vegas raus in Richtung DeathValley und verbinge dort zusammen mit der E-PL5 die Nacht. Der Sternenhimmel ist dort absolut fantastisch und man sieht mit blossen Augen den milchigen Spiralarm der Milchstrasse. Am Horizont auch das 200km entfernte Licht von Las Vegas.

Auch Lustig ist der geniale BULB-Modus. Damit kannst Du tolle kreative Sachen machen. Zum Beispiel mit einer Taschenlampe lustige Dinge malen. EIn ND-Filter leistet dort gute Dienste, sodass Du sogar mehrere Minuten Belichtungen herstellen kannst. Verrueckt was man mit der Kiste alles anstellen kann.

Noch ein Tipp: Besorge Dir fuer ein 5er aus der Bucht einen zweiten Akku. Kann gern einer der billigsten sein. Funktionieren ausgezeichnet und kosten fast nix. Denn wenn man mit der E-PL5 viel macht ist ein Wechelakku immer eine gute Idee und unterwegs absolut notwenig. Zum Glueck kosten die fast nix und Olympus macht auch nicht so´n Scheiss und Chiped Akkus ( das machen nur die Gaengster-Hersteller ).

Gruss,
Micha
Wegen der Sternenhimmel Aufnahmen hab ich gestern bissl rum probiert.

Der zweite Akku ist gestern von Amazon gekommen (19,99€) und eine Tasche (von Canon). Werd mir aber noch den 3500 mA/h Akku bestellen.

Soweit ich das gesehen hab kann man auch noch länger als 30 Sek belichten

Kasy
Beiträge: 201
Registriert: Do 25. Dez 2014, 18:42

Re: Olympus Pen E-PL 5

Beitrag von Kasy » So 15. Feb 2015, 16:22

Seitdem hat sich nichts mehr negativ getan...aber auch hier sieht man was die Kiste so alles drauf hat. Das Ding kann fast alles ausser Kaffee kochen. Und das tolle ist, die ist so dermassen klein das die keiner auf dem Zettel hat. Wenn die mit den schweren Brummern dann aber die Bilder der "kleinen" sehen, faellt denen die Kinnlade runter und die fragen sich warum die sich mit einer riesigen D-SLR abschleppen. Und unauffaellig ist auch wichtig, denn so bekommt man Schnappschuesse in den Kasten den man mit so einem auffaeligen Brummer niemals hinbekommen wuerde. Die Leute denken i.d.R. man ist da mit einem minderwertigen analogen uralten Klick-Foto Spielzeug aus der Steinzeit unterwegs. Und das ist ganz gut so das die exakt so denken...das erzeugt die Motive auf die man letztendlich wirklich scharf ist...

So nun habe ich Dich genug verwirrt :mrgreen:[/quote]


Endlich mal dampfende Fotografiebegeisterte :D Ich komme aus den Nikonlager. Habe vor 5 Jahren mit der D90 angefangen und habe mir vor zwei Jahren die D7100 geholt. Dazu Stativ, Festbrennweiten, Makroobjektiv usw. UND Du hast Recht der ganze Krempel wiegt schon einiges. Wenn aber einem das Hobby Spass macht, na dann nimmt man das in Kauf. Die Qualität der Bilder stimmen auch. Vor zwei Jahren hat Olympus eine Werbeaktion den Playground durchgeführt. Vor zwei Jahren zur OMD EM 5 und im letzten Jahr zur OMD EM 10 und war bei beiden dabei. Ich war hell auf begeistert. Da ich nunmal erst die D7100 geholt hatte, war an einem Neukauf nicht zu denken und wie gesagt ich war sehr zufrieden. Ich fotografiere sehr viel in der Stadt Dokumentation und betreibe Streetfotografie. Da fällt man natürlich mit so einer großen Kamera auf und ist manchmal kontraproduktiv. Des Weitern braucht man einen schnellen Focus und eine Kamera die auch im dunklen Bereichen auch schnell ist. Da man nun auch älter und wehleidiger wird (wegen dem Gewicht) habe ich mir immer schon insgeheim eine kleine Kamera die diese Merkmale hat gewünscht. Sie musste auch in RAW fotografieren und die Möglichkeit von Wechselobjektiven haben. Nun ja habe mir vor Weihnachten die OMD EM 10 mit Kit 14-42 mm gekauft. DIE MACHT SPASS!
Ich muss mich noch etwas an das Handling gewöhnen und noch viele Einstellungen ausprobieren, aber das wird schon. Vor allem das Rauschen ist mir noch ein bisschen zu hart, dass kann auch an meiner fotografieweise liegen. Ich fotografiere soweit wie möglich im unteren ISO-Bereich. Automatik gibt es bei mir nicht. Ich stelle mir die ISO so ein wie ich sie brauche. Ich werde mal Deinen Tipp ausprobieren und den Stabilisator ausschalten. Rauschunterdrückung hatte ich bereits abgeschaltet. Ich such leider immer noch die Tastenbelegung, dass ich den Stabilisator zuschalten kann? Aber vielleicht ist eine andere Menüführung als bei der PEN.
Als nächstes werde ich mir Festbrennweiten (17mm, 45mm alles 1,8f ) und ein sehr sehr gutes lichtstarkes Tele kaufen. Im Tele muss schon etwas Weitwinkligeres enthalten sein, wie das 12 - 50 mm. Da muss ich noch viel recherchieren. :D

LG Jens

Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 5337
Registriert: Fr 23. Jul 2010, 01:48
Wohnort: Schleswig-Holstein
Kontaktdaten:

Re: Olympus Pen E-PL 5

Beitrag von Michael » So 15. Feb 2015, 17:46

Robert Schmidt hat geschrieben:
Michael hat geschrieben:
Robert Schmidt hat geschrieben:Krass, hab deine Einstellungen übernommen.

Werde das selbe Bild heute nochmals machen.
Muss ich jetzt ISO auf Auto stellen (aus der rechten Menüleiste) ?


Auf welchen Modus machst du am meisten deine Bilder ?

Momentan empfinde ich "P" als gut, solang ich keine Verschlusszeit/Blende brauche.
Mach es mit fester ISO 200 ( kannst noch ein zweites mit ISO 1600 erzeugen, dann verkuerzt sich die Belichtung; aber das Rauschen nimmt massiv zu ) ! Ich nutze in der Regel fuer einfache Dinge auch immer gerne den "P" Modus. Uebrigens, es ist sogar moeglich das man die Milchstrasse und Sternenhimmel aufnehmen kann ( 30 Sek. Belichtung mit Fokus unendlich ). Allerdings nur in Gebieten mit sehr geringer Lichtvermutzung funktional. Wollte ich im Mai letzten Jahres mal machen, bin da aber leider nicht zu gekommen wegen dem bloeden Mond. Ich hoffe dieses Jahr erhalte ich die Chance und wenn der Mond nicht nervt fahre ich mal 200km von Vegas raus in Richtung DeathValley und verbinge dort zusammen mit der E-PL5 die Nacht. Der Sternenhimmel ist dort absolut fantastisch und man sieht mit blossen Augen den milchigen Spiralarm der Milchstrasse. Am Horizont auch das 200km entfernte Licht von Las Vegas.

Auch Lustig ist der geniale BULB-Modus. Damit kannst Du tolle kreative Sachen machen. Zum Beispiel mit einer Taschenlampe lustige Dinge malen. EIn ND-Filter leistet dort gute Dienste, sodass Du sogar mehrere Minuten Belichtungen herstellen kannst. Verrueckt was man mit der Kiste alles anstellen kann.

Noch ein Tipp: Besorge Dir fuer ein 5er aus der Bucht einen zweiten Akku. Kann gern einer der billigsten sein. Funktionieren ausgezeichnet und kosten fast nix. Denn wenn man mit der E-PL5 viel macht ist ein Wechelakku immer eine gute Idee und unterwegs absolut notwenig. Zum Glueck kosten die fast nix und Olympus macht auch nicht so´n Scheiss und Chiped Akkus ( das machen nur die Gaengster-Hersteller ).

Gruss,
Micha
Wegen der Sternenhimmel Aufnahmen hab ich gestern bissl rum probiert.

Der zweite Akku ist gestern von Amazon gekommen (19,99€) und eine Tasche (von Canon). Werd mir aber noch den 3500 mA/h Akku bestellen.

Soweit ich das gesehen hab kann man auch noch länger als 30 Sek belichten
Du kannst mit der E-PL5 auch Tagelang belichten wenn Dir der Sinn danach steht und es der Akku schafft. Aber hier in Zentral-Europa wird das nichts, da wir hier einfach zuviel Lichtverschmutzung haben. Da musst Du Dir einsame Stellen suchen in denen es 100km um Dich herum keine Fremdlichtquellen gibt. Im Death Valley in dem ich mal nachts die Rueckreise nach Vegas angetreten habe ( es wurde mal wieder etwas spaeter ) ist mir das mit dem Himmel aufgefallen. Da stimmte etwas nicht, also stoppte ich den Wagen und stellte alles aus ( ausser mir; Kapperschlangen und Skorione und ein paar Taranteln gibt es dort nichts ) um eine Fluppe zu Rauchen und die gespenstische Ruhe auf dem Highway zu geniessen und den kleinen Geraeuschen zu lauschen. Nach ca. 10 Minuten haben sich meine Augen langsam an die Dunkelheit gewoehnt und ich traute selbigen nicht. Bei einen Blick in den Nachhimmel bin ist fast ausgeflippt wo angedreht war das was man dort sehen konnte.

Noch nie habe ich eine solche Masse Sterne im Himmel gesehen. Stellenweise hatte ich das Gefuehl mich auf einem anderen Planten zu befinden und es war ein fast spiritulles Erlebnis. In einem Wort umschrieben passt sicherlich ein: *** Phantastisch *** ! Wirklich genial und ich plane schon seit Jahren exakt einen solchen Foto-Tripp in exakt die gleiche Gegend zu machen. Leider spielte entweder das Wetter oder der Mond nicht mit. Aber das werde ich noch hinbekommen, wobei ich mir bezueglich des Kit-Objektives nicht ganz sicher bin, denn ein bisschen mehr Lichtstaerke waere nicht schlecht da man max. ja nur 30 Sekunden belichten darf ( wegen der Erdrotation ). Aber das steht bei mir ganz fest auf der TO DO Liste. Selbst wenn es nicht klappen sollte werde ich dann einfach ein paar Stunden in den Himmel glotzen und den Anblick geniessen. Das ist echt verrueckt:

Bild

Bild

Bild

Gruss,
Micha

Robert Schmidt

Re: Olympus Pen E-PL 5

Beitrag von Robert Schmidt » So 15. Feb 2015, 19:56

Ja, das Video von dir hab ich gesehen (glaube das war das vom Dantes View).

Das will ich unbedingt mal sehen. Die Milchstrasse in ihrer vollen pracht.

Nur deswegen würde ich gerne mal nach Chile verreisen

Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 5337
Registriert: Fr 23. Jul 2010, 01:48
Wohnort: Schleswig-Holstein
Kontaktdaten:

Re: Olympus Pen E-PL 5

Beitrag von Michael » So 15. Feb 2015, 20:55

Robert Schmidt hat geschrieben:Ja, das Video von dir hab ich gesehen (glaube das war das vom Dantes View).

Das will ich unbedingt mal sehen. Die Milchstrasse in ihrer vollen pracht.

Nur deswegen würde ich gerne mal nach Chile verreisen
Nee....das war einiges frueher, davon habe ich kein Video....LOL

Robert Schmidt

Re: Olympus Pen E-PL 5

Beitrag von Robert Schmidt » So 15. Feb 2015, 21:05

Michael hat geschrieben:
Robert Schmidt hat geschrieben:Ja, das Video von dir hab ich gesehen (glaube das war das vom Dantes View).

Das will ich unbedingt mal sehen. Die Milchstrasse in ihrer vollen pracht.

Nur deswegen würde ich gerne mal nach Chile verreisen
Nee....das war einiges frueher, davon habe ich kein Video....LOL
Aber du hattest erzählt das du diesen Sternenhimmel gesehen hast. Das meinte ich

Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 5337
Registriert: Fr 23. Jul 2010, 01:48
Wohnort: Schleswig-Holstein
Kontaktdaten:

Re: Olympus Pen E-PL 5

Beitrag von Michael » So 15. Feb 2015, 21:15

Robert Schmidt hat geschrieben:
Michael hat geschrieben:
Robert Schmidt hat geschrieben:Ja, das Video von dir hab ich gesehen (glaube das war das vom Dantes View).

Das will ich unbedingt mal sehen. Die Milchstrasse in ihrer vollen pracht.

Nur deswegen würde ich gerne mal nach Chile verreisen
Nee....das war einiges frueher, davon habe ich kein Video....LOL
Aber du hattest erzählt das du diesen Sternenhimmel gesehen hast. Das meinte ich
Ja, hatte ich einem Video mal ganz kurz angeschnitten....stimmt!

Gruss,
Micha

Antworten

Zurück zu „Canon IXUS & Powershot“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast