Monetarisierung bei YT: Interessant, was da hinter passiert

>>In diesem Bereich darf man sich anschreien oder versuchen in den PoPo ficken. Ausserdem landet hier das gesamte Gestänker aus dem Dampfer-Bereich. Hier darf man sich also im Dreck suhlen und sich mit Verbal-Kot gegenseitig beschmieren. Also alles das tun was man auch in der Psychiatrie oder Irrenhaus und Kindergärten oftmals findet.
Antworten
Benutzeravatar
HansW
Beiträge: 324
Registriert: Do 14. Mai 2015, 12:35

Re: Monetarisierung bei YT: Interessant, was da hinter passi

Beitrag von HansW » Sa 1. Aug 2015, 23:05

habe das hier gefunden:

"Schätzungen auf tubefilter.com gehen davon aus, dass die meisten YouTube-Partner zwischen 0,30 und 2.50 Euro pro 1.000 Videoaufrufen bekommen."

30 Cent pro 1000 Views....Verbrecher diese Geldtuber ;)

Nitiron
Beiträge: 291
Registriert: Di 30. Dez 2014, 09:15

Re: Monetarisierung bei YT: Interessant, was da hinter passi

Beitrag von Nitiron » Sa 1. Aug 2015, 23:22

Dann lasst uns doch Forumintern was starten.
Aber bitte nix was gegen das dampfen geht.
Ich wäre für benachteiligte Kinder aus sozial schwachen Familien. Irgendwas gibts da bestimmt.
Aber das sollte sorgfälltig geplant werden, evtl ne Abstimmung im Forum oder sowas.
Dann kannste dir sicher sein das ich nur über deinem link bei Amazon bestelle

Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 5337
Registriert: Fr 23. Jul 2010, 01:48
Wohnort: Schleswig-Holstein
Kontaktdaten:

Re: Monetarisierung bei YT: Interessant, was da hinter passi

Beitrag von Michael » So 2. Aug 2015, 00:31

Nitiron hat geschrieben:Dann lasst uns doch Forumintern was starten.
Aber bitte nix was gegen das dampfen geht.
Ich wäre für benachteiligte Kinder aus sozial schwachen Familien. Irgendwas gibts da bestimmt.
Aber das sollte sorgfälltig geplant werden, evtl ne Abstimmung im Forum oder sowas.
Dann kannste dir sicher sein das ich nur über deinem link bei Amazon bestelle
Also schau mal bei Dir in der Kommune / Gemeinde lokal wo Not am Mann ist. Also Kindergaerten freuen sich immer ueber Geldspenden oder Tierheime so Du das magst. Ich selbst bin da mit meiner Kohle etwas radikaler und Spende seit sehr langer Zeit Organisationen Geld die richtig Stunk & Wirbel machen. Da kann sich jeder das passende raussuchen, wichtig ist nur, dass wenn man zu viel von etwas hat, dieses Zuviel an Leute gibt die davon zu wenig haben.

Da reicht es oftmals schon dem Obdachlosen etwas zu kaufen; neue Sachen die man nicht mehr traegt zu Spenden (gerade in Zeiten von Asyl und Fluechtlingen) oder so wie ich in Vegas dieses Jahr ein 100er in die Organisation zu pumpen welche Obachlosen ein kleines bisschen hilft. Oder dem SETI-Project in CA ( wo ich dieses Jahr auch wieder war ). Die koennen jeden einzelnen Dollar mehr als gut brauchen und tun in meinen Augen etwas hoechst sinnvolles. Ich gebe immer gern, aber auch nur weil es mir besser geht als vielen anderen...

Find ich super eine Forums-Spendenaktion ins Leben zu rufen, wobei Spenden aber eigentlich keiner Aktion beduerfen, da man das immer tun sollte solange es einem gut geht! Und uns geht es als Dampfer wahrlich gut, da wir Dinge fuer teures Geld konsumieren welche absolut keinen Sinn haben. Drum war ich bei unserem User "TomTom" und der Spendenaktion sofort mit dabei! Schade das letztendlich nur 3 User ( oder waren es sogar 4?) mitgemacht haben und schade das mal wieder die immer gleichen sind welche Aktiv helfen und alle anderen bedeckt halten.

Und exakt so funktoniert YouTube und die DampfTuber! Absahnen; abstauben und das in einem Rahmen der saemtliche Rahmen und Vorstellungen sprengt...

Gruss,
Micha

Nitiron
Beiträge: 291
Registriert: Di 30. Dez 2014, 09:15

Re: Monetarisierung bei YT: Interessant, was da hinter passi

Beitrag von Nitiron » So 2. Aug 2015, 00:44

Patreon fällt mir da so spontan ein.
Und die Einnahmen die über Links ect. erzeugt werden fließen auch in das Spendenprojekt.
Natürlich läßt sich sowas auch bewerben.
Und wenn im Forum Vorschläge eingereicht werden, und nacher sich für eins endschieden wird...
Ne gute Sache find ich

Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 5337
Registriert: Fr 23. Jul 2010, 01:48
Wohnort: Schleswig-Holstein
Kontaktdaten:

Re: Monetarisierung bei YT: Interessant, was da hinter passi

Beitrag von Michael » So 2. Aug 2015, 01:08

Nitiron hat geschrieben:Patreon fällt mir da so spontan ein.
Und die Einnahmen die über Links ect. erzeugt werden fließen auch in das Spendenprojekt.
Natürlich läßt sich sowas auch bewerben.
Und wenn im Forum Vorschläge eingereicht werden, und nacher sich für eins endschieden wird...
Ne gute Sache find ich
Stimmt....es gibt vieles war wir hier unterstuetzen sollten. Das Problem ist nur das die Geldmittel eines jeden einzelnen von uns begrenzt sind. Also muss da JEDER im Rahmen seiner individuellen Moeglichkeiten ran um etwas wuppen zu koennen. Ich steh ja auf den Schutz der Ozeane ( logisch, also Kieler Jung ); aber auch auf Kindergaerten und verzichte auch mal auf eine Bonus-Zahlung wenn man mit mehreren Kollegen im Verbund diese viel besser Zweckgebunden Spenden kann.

So kann und muss jeder nach Kraeften und seiner Moral agieren. Das letzte Hemd hat bekanntlich keine Taschen und schon garnicht als Raucher oder Dampfer, der ja mit einem Bein schon im Sarg rumstiefelt...

Gruss,
Micha

Nitiron
Beiträge: 291
Registriert: Di 30. Dez 2014, 09:15

Re: Monetarisierung bei YT: Interessant, was da hinter passi

Beitrag von Nitiron » So 2. Aug 2015, 02:33

Perle du bist nen richtiger Politiker :D

Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 5337
Registriert: Fr 23. Jul 2010, 01:48
Wohnort: Schleswig-Holstein
Kontaktdaten:

Re: Monetarisierung bei YT: Interessant, was da hinter passi

Beitrag von Michael » So 2. Aug 2015, 06:34

Nitiron hat geschrieben:Perle du bist nen richtiger Politiker :D
Politiker quatschen, ich mach und das ist ein grosser Unterschied. Und Politiker lassen sich auch von anderen in Ihre Belange reinquatschen und sich staendig beeinflussen. Da bin ich absolut Resistent und mach immer das, was ich persoenlich fuer Gesellschaftlich wichtig; notwenig und korrekt erachte. Ich kann die Welt nicht retten, aber vielleicht mach ich die zumindest ein kleines bisschen besser. Das geht schon in meinem Job jeden Tag los (vielleicht praegt es einen auch zu wissen das jeden Tag schwer Kranke Menschen mit Schmerzen rund um den Globus meine Arbeitsleistung brauchen um wieder auf die Beine zu kommen) und hoert auch privat nach Feierabend nicht wirklich auf...

Gruss,
Micha

Wolf Odin
Beiträge: 130
Registriert: Mo 29. Jun 2015, 08:18
Wohnort: Ellwuerden

Re: Monetarisierung bei YT: Interessant, was da hinter passi

Beitrag von Wolf Odin » So 2. Aug 2015, 09:15

Politiker quatschen 1. 2. 3. Lesung ueber Gesetzesvorlagen, die in ihrer schon fertigen gesetzlich ausgearbeiteten Beschlussfassung meist nur noch zugestimmt werden muessen und dann als Norm umgesetzt werden. Dank der vielen Lobbyisten in den Gremien und Ausschuessen.
Was frueher Raubritter und Fuersten sind heute Lobbisten und Grossindustrielle. Politiker sind nur noch ueberbezahlte Statisten oder Selbstdarsteller. - Macht korrumpiert -
Macht ist die Angst und Furcht der anderen.
Darum lob ich mir die, die es wagen dagegen anzustinken.

Da Frage ich mich wer hat das alles ermoeglicht?
Es sind die die in Fabriken und sozialen Institutionen taeglich ihre Arbeitsleistung bringen und dieser Raederwerk am laufen halten. 90% der Weltbevoelkerung halten 10% des Vermoegens
und 10% halten 90% des Vermoegens, naemlich Banken, Mafiosies und andere zwielichtige Gestalten.

Es gibt aber immer noch Menschen, die sich engagieren, egal in welcher Form und die sind es die letztendlich zaehlen.

Selbst wenn ich wuesste, das die Welt morgen untergeht; ich wuerde heut noch einen Apfelbaum pflanzen.
Hoimar von Ditfurth

Nitiron
Beiträge: 291
Registriert: Di 30. Dez 2014, 09:15

Re: Monetarisierung bei YT: Interessant, was da hinter passi

Beitrag von Nitiron » So 2. Aug 2015, 14:11

"Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit. Unmündigkeit ist das Unvermögen, sich seines Verstandes ohne Leitung eines anderen zu bedienen. Selbstverschuldet ist diese Unmündigkeit, wenn die Ursache derselben nicht am Mangel des Verstandes, sondern der Entschließung und des Mutes liegt, sich seiner ohne Leitung eines anderen zu bedienen."

Immanuel Kant


Allerdings bin ich garantiert kein Almosenspender, denn das hat noch niemandem was gebracht.
Wer glaubt Hilfspakete machen die Welt besser irrt. Zumindest da wo keine Akute Notsituation entstanden sind sondern es Strukturelle/politische
Probleme gibt.
Der Flüchtlingsstrom ist ein gutes Beisspiel

Wolf Odin
Beiträge: 130
Registriert: Mo 29. Jun 2015, 08:18
Wohnort: Ellwuerden

Re: Monetarisierung bei YT: Interessant, was da hinter passi

Beitrag von Wolf Odin » So 2. Aug 2015, 14:37

Kant sagt auch, u.a. ... die Vormuender die laengst guetigst die Oberaufsicht ueber uns genommen haben...
aber viele Suhlen sich in ihrer Unmuendigkeit, nach dem Motto -uns gehts gut- nur nicht Nachdenken
Die EU und die meisten Nationalregierungen haben uns schon laengst entmuendigt und
das einzige was wir machen duerfen ist ein Kreuzchen
wohl dem Aufrechten der sich wehrt, denn waer nichts tut hat schon verloren
Meine Generation hat Ende der 60er genug Stunck gemacht und es ist auch was konstruktives entstanden, wenn auch zaghaft.

Antworten

Zurück zu „Dampfer-Kindergarten / Forums-Psychiatrie der Streithammel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste