Bunkerbase

>>Hier findet man Rabatt-Codes und Händler-Links zu vermeintlich interessanten Deals
Antworten
Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 5337
Registriert: Fr 23. Jul 2010, 01:48
Wohnort: Schleswig-Holstein
Kontaktdaten:

Re: Bunkerbase

Beitrag von Michael » Mo 17. Aug 2015, 01:06

Janni hat geschrieben:
Michael hat geschrieben:
Janni hat geschrieben:Wie merkt man denn wenn eine Base "gekippt" ist?

Hat damit bereits jemand Erfahrung?

Ich habe 5 l fertig gemischte VPG 6mg (ohne Aromen) in 5 Braunglasflaschen in der Garage gelagert...
Ganz einfach: Du stirbst und bist dann tot :mrgreen:

Immer nur das anmischen was man Zeitnah (sagen wir mal 1-3 Monate) zwingend benoetigt und auch verbraucht. Niemals groessere Mengen fertig mischen, denn das Zeugs kann und wird schnell verderben. Sollten sich truebe Keim-Wolken bilden und das ganze zudem komisch schmecken, gehoert das obige Fertig-Liquid ins Kloh und ist nicht mehr zum Dampfen geeignet.

Gruss,
Micha
Micha, ganz ehrlich ich verstehe deine Ironie nicht...wenn es überhaupt ironisch gemeint war?

Hab ich jetzt einen Fehler gemacht und soll man das PG nicht mit VG zum längeren Bunkern mischen?
Viele Grüße
Janni
Ich kenne Deinen Verbrauch; die genutzte Mischung ( wollen wir mal hoffen das kein Wasser dabei ist, was ja beim VG leider immer der Fall ist ) nicht und auch nicht wie Keimfrei Du da gearbeitet hast. Von daher masse ich mir kein Urteil an denn nur Du selbst weisst wie schnell Du die 6 Liter wegdampfen kannst. Generell gilt: Gemischte Basen sollte man nicht zu lange stehen lassen und diese moeglichst Zeitnah verbrauchen. Sollten sich milchige Wolken irgendwann in den 6 Litern befinden, dann handelt es sich um Keime und das Zeugs muss ins Kloh. Das schmeckt man aber auch noch bevor sich diese Wolken bilden. Was man sich dann in die Lunge orgelt moechtest Du gar nicht wissen...

Also wenn Du ganz sauber gemischst hast, dann sollte sich die 6 Liter die naechsten 2 oder vielleicht auch 3 oder noch mehr Jahre nutzen lassen. Achte auf jeden Fall auf eine Veraenderung im Geschmack und ob sich Keim-Scheier bilden. Dann sollte alles bestens sein...

Immer erst mischen wenn man es braucht. Je mehr Nikotin in der Base ist, desto besser. Im Idealfall besteht die Base nur aus Nikotin & PG und wird moeglichst Kuehl und Dunkel gelagert. Das kann man korrekt gelagert schon eine ganze Weile stehen lassen ohne das man groessere boese Ueberraschungen zu erwarten haette.

Gruss,
Micha

Janni
Beiträge: 38
Registriert: Mi 27. Mai 2015, 00:26

Re: Bunkerbase

Beitrag von Janni » Mo 17. Aug 2015, 17:59

Michael hat geschrieben:
Janni hat geschrieben:
Michael hat geschrieben:
Janni hat geschrieben:Wie merkt man denn wenn eine Base "gekippt" ist?

Hat damit bereits jemand Erfahrung?

Ich habe 5 l fertig gemischte VPG 6mg (ohne Aromen) in 5 Braunglasflaschen in der Garage gelagert...
Ganz einfach: Du stirbst und bist dann tot :mrgreen:

Immer nur das anmischen was man Zeitnah (sagen wir mal 1-3 Monate) zwingend benoetigt und auch verbraucht. Niemals groessere Mengen fertig mischen, denn das Zeugs kann und wird schnell verderben. Sollten sich truebe Keim-Wolken bilden und das ganze zudem komisch schmecken, gehoert das obige Fertig-Liquid ins Kloh und ist nicht mehr zum Dampfen geeignet.

Gruss,
Micha
Micha, ganz ehrlich ich verstehe deine Ironie nicht...wenn es überhaupt ironisch gemeint war?

Hab ich jetzt einen Fehler gemacht und soll man das PG nicht mit VG zum längeren Bunkern mischen?
Viele Grüße
Janni
Ich kenne Deinen Verbrauch; die genutzte Mischung ( wollen wir mal hoffen das kein Wasser dabei ist, was ja beim VG leider immer der Fall ist ) nicht und auch nicht wie Keimfrei Du da gearbeitet hast. Von daher masse ich mir kein Urteil an denn nur Du selbst weisst wie schnell Du die 6 Liter wegdampfen kannst. Generell gilt: Gemischte Basen sollte man nicht zu lange stehen lassen und diese moeglichst Zeitnah verbrauchen. Sollten sich milchige Wolken irgendwann in den 6 Litern befinden, dann handelt es sich um Keime und das Zeugs muss ins Kloh. Das schmeckt man aber auch noch bevor sich diese Wolken bilden. Was man sich dann in die Lunge orgelt moechtest Du gar nicht wissen...

Also wenn Du ganz sauber gemischst hast, dann sollte sich die 6 Liter die naechsten 2 oder vielleicht auch 3 oder noch mehr Jahre nutzen lassen. Achte auf jeden Fall auf eine Veraenderung im Geschmack und ob sich Keim-Scheier bilden. Dann sollte alles bestens sein...

Immer erst mischen wenn man es braucht. Je mehr Nikotin in der Base ist, desto besser. Im Idealfall besteht die Base nur aus Nikotin & PG und wird moeglichst Kuehl und Dunkel gelagert. Das kann man korrekt gelagert schon eine ganze Weile stehen lassen ohne das man groessere boese Ueberraschungen zu erwarten haette.

Gruss,
Micha



Ganz vielen Dank für Eure Rückmeldungen!!!

Habe mir heute neue Base zum RICHTIGEN Bunkern bestellt.

Von den bereits angemischten sind zwei verschenkt ( bitte keine PN mehr). Zwei sind im
Froster gelandet (mehr Platz konnte ich meiner Frau nicht abknüpfen) und die angebrochene
Dampfe ich weiter.

Beste Grüße

Janni

Hans-H
Beiträge: 52
Registriert: So 9. Aug 2015, 03:23

Re: Bunkerbase

Beitrag von Hans-H » Mo 17. Aug 2015, 22:28

Froster ist mit Kanonen auf Spatzen schießen! Es reicht ein kühler und dunkler Lagerort wie Kühlschrank oder Keller.

Benutzeravatar
Evend4rk
Beiträge: 700
Registriert: Do 21. Mai 2015, 08:58

Re: Bunkerbase

Beitrag von Evend4rk » Di 18. Aug 2015, 00:37

Hans-H hat geschrieben:Froster ist mit Kanonen auf Spatzen schießen! Es reicht ein kühler und dunkler Lagerort wie Kühlschrank oder Keller.
Naja der eine sagt da dies der andere das, mann kann es in den Froster packen wieso also nicht :P letztendlich hat kaum jemand eine 2-5 Jahres Lagererfahrung noch ist es nicht von Nöten.

Benutzeravatar
joergmahnert
Beiträge: 101
Registriert: Mi 21. Jan 2015, 14:56
Wohnort: Aachen

Re: Bunkerbase

Beitrag von joergmahnert » Di 18. Aug 2015, 11:14

Ich wäre da halt ein Fan des Frosters, weils eben selbst gemischt ist.

Bitte nicht falsch verstehen, ich gehe von sorgfältiger Arbeit aus. Aber wie schnell ist was leicht verkeimt. Selbst den Michael hats ja mal erwischt. Und da denke ich können tiefe Temperaturen nicht schaden.

Bei reinem PG und hohem Nikotinanteil wäre ich da auch nicht so paranoid lol

Benutzeravatar
Zoser
Beiträge: 3
Registriert: Mi 6. Mai 2015, 16:08

Re: Bunkerbase

Beitrag von Zoser » Mi 19. Aug 2015, 17:31

Hallo, kann euch mitteilen ich habe vor 14 Tagen 1 Liter Base VPG mit 9mg aus der Eisschrank (-18°C) genommen wo sie über 1 Jahr lag und nun schon einiges damit angemischt. Die Base ist jetzt 1/2 Jahr über dem Mindesthaltbarkeitsdatum und ist einwandfrei. Schmeckt, riecht und ist klar wie am ersten Tag. Musste sie dort, aus Platzmangel im Kühlschrank, bunkern scheint ihr aber durchaus nicht geschadet zu haben.

Benutzeravatar
Claus
Beiträge: 35
Registriert: Sa 8. Aug 2015, 22:27
Wohnort: Hochsauerland

Re: Bunkerbase

Beitrag von Claus » So 23. Aug 2015, 00:12

Michael hat geschrieben:
Claus hat geschrieben::twisted:

Ich habe mir auch die BunkerBase eingelagert aber die 72ger vor ein paar Monaten
die 6 Liter reichen bis an mein Lebensende :shock:

wegen der Haltbarkeit mache ich mir keine sorgen - in 20 Jahren weiß ich mehr :lol:
Das glaube ich ehrlich gesagt weniger, weil Du viel schneller vom Dampfen sterben wirst. Entweder an Verbloedung ( so wie die hirntoten DampfTuber ) oder ganz normal wie es sich fuer ein anstaendigen Raucher / Dampfer gehoert... :mrgreen: D.h. wenn Du in 20 Jahren noch leben moechtest, musst Du das Rauchen und Dampfen beenden. Dann stehen die Chancen recht gut, dass Du noch Gelegenheit hast andere Dir unliebsame Menschen mit Deinen 6 Litern GIFT zu toeten. :lol:

vielleicht brauche ich auch nicht alles :lol:
das war ein typischer Panikkauf - na besser zu viel als zu wenig :twisted: wer weiß wofür es mal gut ist ?

Antworten

Zurück zu „Produkt-Links; Händler-Kommerz Bullshit; Rabatte & Gutscheine“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste