Medien links zum Dampfen

>>Dinge welche wo anders schlecht reinpassen würden. Also eine Schnatter-Zone!
Antworten

Benutzeravatar
Wilhelm Woess
Beiträge: 1024
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 11:13
Wohnort: St. Martin, Austria

Re: Medien links zum Dampfen

Beitrag von Wilhelm Woess » Di 10. Feb 2015, 10:10

Na, das ist ja ein schönes Mischmasch dieser Artikel in der konservativen "Die Welt" - na ja, wenigstens ein Anfang - will wohl ausgeglichene Berichterstattung sugerieren? :? :roll: Wohin das ganze zielt ist klar, erstens die Haltung von "unserer" Expertin, die an die Aussagen zur Verhütung der kath. Kirche erinnert - mit keinerlei Abstrichen - Dogma pur. Zweitens der Schluss mit Expertise des Chemikers vom Holzinstitut - sic! Der die privaten Liquidpantscher verteufelt - ein grauß und dann auch noch so billig zusammengepantscht, da soll noch einer kommen und Geld verdienen wollen und natürlich nicht ganz uneigennützig - chemische Tests gehören her - Kohle für mich! :roll: :twisted: :mrgreen:

Was positiv auffällt ist, das die Temperaturregelung in den Vordergrund tritt, damit die toxischen Stoffe ähnlich wie beim fritieren von zu heißem Fett bei Pommes gar nicht entstehen können. Und der Hinweis, auf Aromen, die für Zigaretten bereits zugelassen sind - damit sind wohl die Nikotinaromen gemeint, die ja wohl kaum für die Lebensmitttelindustrie entwickelt wurden und auch nicht für die e-zigs sondern für billig Tabak, der dadurch in bekannte Marken-Pyros mit ihren "einzigartigen" geschmackserlebnis veredelt werden kann - ein klares Plädoyée für Tabakaromen - die scheinen wenigstens unbedenklich. Ich hab mich in letzter Zeit ohnehin immer wieder gefragt, warum Leute keinen Käsekuchen essen, wenn sie den Geschmack von Käsekuchen so lieben - das gleiche gilt für alle Lebensmittelaromen, meiner Meinung. Und eins ist für mich wenigstens wichtig, niemals zu vergessen was e-zigs sind: Ersatzmittel, Hilfskrücken, um vom Zigarrettenkonsum wegzukommen, das Ziel steht im Vordergrund, warum man dabei hunderte, ja sogar tausende von zweckentfremdeten Lebensmittelaromen konsumieren soll, die man in industriellen Fertigproukten als künstliche Geschmacksverstärker verteufeln würde - zurecht? - bleibt ein Rätsel. Bei Tabakaromen scheint man doch eher auf der sicheren Seite zu bleiben, sonst könnte man gleich die ganze Palette von Industriezigaretten an den Pranger stellen, inkl. Pfeiffentabaken und nur noch selbstgerollte kubanische als wahre Naturprodukte propagieren. :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :ugeek: :P

Gruß,

Wilhelm
Gute Bücher - Gute Musik - Gute Filme - Gute Weine - Gut Dampf!

Phobos86
Beiträge: 260
Registriert: Sa 4. Okt 2014, 21:57

Re: Medien links zum Dampfen

Beitrag von Phobos86 » Di 10. Feb 2015, 10:17

Der Beitrag ist eigentlich relativ gut geschrieben. Zeigt Vorteile, aber auch Risiken auf. Geil fand ich den Absatz:

Verkompliziert wird die Lage dadurch, dass viele Dampfer ihr Liquid selbst mixen. Auf YouTube finden sich Dutzende Videos, auf denen sich Leute mit Pipetten, Trichtern, Messbechern, Elektrowaagen oder Glaskolben ihre eigene Mischung zurechtpanschen. "Da gruselt es einen Chemiker"


Wieso gruselt die das? Wir mischen ja nicht Blausäure, Formaldehyd, KOndesat und Ebola-Viren zusammen, sondern lediglich Lebensmittel-zugelassene Stoffe, die als unbedenklich gelten. SChon das Wort "Zusammenpanschen" suggeriert hier, dass jeder, der nicht Chemie Studiert hat, nen absoluter Vollpfosten ist und zu dumm ist, 2-3 Flüssigkeiten im richtigen Mischungsvehältnis mithilfe einfachster Mittel zusammen zu kippen.

Benutzeravatar
Wilhelm Woess
Beiträge: 1024
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 11:13
Wohnort: St. Martin, Austria

Re: Medien links zum Dampfen

Beitrag von Wilhelm Woess » Di 10. Feb 2015, 10:24

Phobos86 hat geschrieben:Der Beitrag ist eigentlich relativ gut geschrieben. Zeigt Vorteile, aber auch Risiken auf. Geil fand ich den Absatz:

Verkompliziert wird die Lage dadurch, dass viele Dampfer ihr Liquid selbst mixen. Auf YouTube finden sich Dutzende Videos, auf denen sich Leute mit Pipetten, Trichtern, Messbechern, Elektrowaagen oder Glaskolben ihre eigene Mischung zurechtpanschen. "Da gruselt es einen Chemiker"


Wieso gruselt die das? Wir mischen ja nicht Blausäure, Formaldehyd, KOndesat und Ebola-Viren zusammen, sondern lediglich Lebensmittel-zugelassene Stoffe, die als unbedenklich gelten. SChon das Wort "Zusammenpanschen" suggeriert hier, dass jeder, der nicht Chemie Studiert hat, nen absoluter Vollpfosten ist und zu dumm ist, 2-3 Flüssigkeiten im richtigen Mischungsvehältnis mithilfe einfachster Mittel zusammen zu kippen.
Genau, das ist der pure Neid, dass Laien das auch können, wofür man normalerweise einen weißen Kittel anzieht - nicht dass es bei den privaten Liquid-Pantschern keine Vollpfosten gibt - na das ist nicht ganz auszuschließen, das gilt womöglich sogar für Leute, die das Zeug in kleinen Mengen herstellen und als Eigenkreationen in ihren Shops anbieten - aber keine Verallgemeinerungen, die meisten werden wissen, was sie da tun - so kompliziert ist das auch wieder nicht, solange man auf Hygiene und richtige Mischungsverhältnisse achtet - zum Glück gibts Liquidrechner im Internet. :P

Gruß,

Wilhelm

P.S.: Ausgegllichene Berichterstattung sieht anders aus - das ist ein suggestiver anti e-zig Artikel im Mäntelchen der scheinbaren Objektivität - Ziel: Verunsicherung - vielleicht eh zurecht, denn nix genaues weiß man nicht im Leben. :roll: 8-)
Gute Bücher - Gute Musik - Gute Filme - Gute Weine - Gut Dampf!

Atilla
Beiträge: 62
Registriert: Mi 7. Jan 2015, 13:26

Re: Medien links zum Dampfen

Beitrag von Atilla » Di 10. Feb 2015, 19:13


Benutzeravatar
DampferFan
Beiträge: 1681
Registriert: Do 27. Mär 2014, 09:08

Re: Medien links zum Dampfen

Beitrag von DampferFan » Mi 11. Feb 2015, 01:12

Atilla hat geschrieben:News aus Österreich

http://www.diezeitschrift.at/content/de ... -dem-dampf
Da kann sich jeder seine Meinung bilden, durch wen er sich zukünftig vertreten fühlt! ;)

Benutzeravatar
Wilhelm Woess
Beiträge: 1024
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 11:13
Wohnort: St. Martin, Austria

Re: Medien links zum Dampfen

Beitrag von Wilhelm Woess » Mi 11. Feb 2015, 01:29

Atilla hat geschrieben:News aus Österreich

http://www.diezeitschrift.at/content/de ... -dem-dampf
Schöner Artikel - danke für den Link Atilla. :P

Heute hat sich die Chefin von Reynolds, Tabakgigant in US im TV geäußert und sehr stolz verkündet, dass ihre Firma Marktführer in Sachen e-cigs in den US sind - durch den Merger im letzten Jahr. Sie sieht den neuen Anlauf von einigen US Bundesstaaten, allen voran Kalifornien, sich auf die Aromen einzuschießen und nun gesetzliche Regelungen wegen der nicht getesteten Wirkung dieser Stoffe auf die Atmungsorgane und den Körper generell, komplett gelassen und denkt, das die e-zig eine viel größere Zukunft spielen werden, wenn auch zur Zeit der Markt nach ihrer Ansicht winzig ist - ca. 1 % vom Tabakumsatz, der bei Reynolds immerhin mehr als 2 Mrd. USD pro Quartal ausmacht. :ugeek:

Gruß,

Wilhelm
Gute Bücher - Gute Musik - Gute Filme - Gute Weine - Gut Dampf!

Hamburger
Beiträge: 107
Registriert: Fr 19. Dez 2014, 13:34

Re: Medien links zum Dampfen

Beitrag von Hamburger » Mi 11. Feb 2015, 14:51

Ich dachte wir sammeln einfach mal was uns im Netz an Artikeln begegnet dazu hier zur Besprechung. Ich fand den Artikel aus der "Welt" gar nicht mal sooo schlecht, haben schon schlimmeres gelesen oder ? Ich spüre auch langsam Aufwind für uns Dampfer oder es werden jetzt halt immer mehr auch einfach. Leute mit Kleindampfzeugs sieht man schonmal öfter jetzt, mich interessierts nicht, lauf mit meinem ZNA/FEV 3 auch auf der Straße rum :)

L.G.

Hamburger
Beiträge: 107
Registriert: Fr 19. Dez 2014, 13:34

Da musste die liebe Frau Pötschke-Langer wohl gleich mal ...

Beitrag von Hamburger » Do 12. Feb 2015, 12:22


Benutzeravatar
Wilhelm Woess
Beiträge: 1024
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 11:13
Wohnort: St. Martin, Austria

Re: Medien links zum Dampfen

Beitrag von Wilhelm Woess » Do 12. Feb 2015, 16:35

DieWelt hat geschrieben:"Die Hauptsubstanz der Liquids, die Chemikalie Propylenglykol, komme normalerweise als Bremsflüssigkeit oder Frostschutzmittel zum Einsatz. "Mit dem Dampf entstehen feine und ultrafeine Partikel, die tief in die unteren Bereiche der Lunge eindringen und sich dort ablagern können", sagte Pötschke-Langer. Vor allem bei jungen Menschen beeinträchtige das die Lungenentwicklung."
Ja, das ist ja schrecklich, nochdazu wenn man bedenkt dass die selben "Jugendlichen" am Wochenende auf Parties Getränke konsumieren, die Substanzen enthalten, die ihre Eltern in Form von E10 in den Tank der Familienkutsche kippen und ganz tief in Gehirn und Leber dringen und für die Entwicklung dieser Organe ganz unzuträglich sind. :roll:

Im ernst, finde ich es auch bedenklich, dass dieses Zeug so schön bunt verpackt wird und überhaupt an Jugendliche abgegeben werden darf, warum hat man diesen Teil nicht schon längst gesetzlich geregelt - da wärs dann wohl schwerer Ex-Rauchern den Spass zu verderben, davon abgesehen sieht man ja wie stark sich Jugendliche davon abhalten lassen Gesundheitsrisiken einzugehen - die vielen Lawienenopfer hier sprechen eine deutliche Sprache und haben auch meist mit reduzierter Lungenfunktion mit Todesfolge zu tun - Tabaksteuer auf Liftkarten und Snowboards wär die Lösung vielleicht. :?

Gruß,

Wilhelm
Gute Bücher - Gute Musik - Gute Filme - Gute Weine - Gut Dampf!

Antworten

Zurück zu „Smalltalk“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste