Medien links zum Dampfen

>>Dinge welche wo anders schlecht reinpassen würden. Also eine Schnatter-Zone!
Antworten
Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 5337
Registriert: Fr 23. Jul 2010, 01:48
Wohnort: Schleswig-Holstein
Kontaktdaten:

Re: Beitrag von Frontal im ZDF

Beitrag von Michael » Mi 15. Apr 2015, 01:47

Hamburger hat geschrieben:Lange nicht so einen mies recherchierten, völlig einseitigen Beitrag gesehen. Da wurde in Frau P.-L. gerade auch die richtige interviewt.

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/ ... -Zigarette
Der Beitrag ist doch absolut in Ordung und ausgewogen. Selbstverstaendlich gehoert es dazu das man eine Technologie welche noch nicht umfassend erforscht ist und dessen Langzeit-Risiken man noch nicht kennt, mit extremer Vorsicht betrachten sollte. Nur weil wir uns evt. mit der E-Fluppe Umbringen und das toll finden, bedeutet nicht das diese Sichtweise UNIVERSAL ist. Es gibt Risiken; E-Liquids sind ganz klar Gesundheitsschaedlich ( ob noch schlimmer als die Pyro muss abgewartet werden ); die E-Zigarette macht Suechtig und vollkommen korrekt, die Anbieter zielen ganz bewusst auf junge kaufkraeftige Kundschaft.

Und damit die dabei bleiben ist es natuerlich wichtig, dass man diese Kunden auch Abhaengig macht und abhaengig haelt. Mit allen vernichtenden Nachteilen die wir ( meist EX-Raucher ) ja leider schon kennen plus dem Umstand das neben der Abhaengigkeit auch eine Kaufsucht entstehen koennte...

Gruss,
Micha

Darwin1975

Re: Medien links zum Dampfen

Beitrag von Darwin1975 » Mi 15. Apr 2015, 10:00

Ich bin stolz auf unseren Staat und die öffentlichen Medien

Und fordere strengere Regeln und Gesetze:

Alkoholverbot
Rauchverbot
Dampfverbot
Verbot kurzkettiger Kohlenhydrate und gesättigter Fettsäuren
Fastfood extrem hoch versteuern
Helmpflicht im Alltag
Höchstgeschwindigkeit 30 km/h inner- und außerorts
... die Liste ist beliebig erweiterbar :lol:

Und Leute, es soll uns ja nur vor uns selbst schützen. ;)

Ein rentenfreundliches Ableben mit Beginn des Ruhestandes wird natürlich begrüßt.

Benutzeravatar
joergmahnert
Beiträge: 101
Registriert: Mi 21. Jan 2015, 14:56
Wohnort: Aachen

Re: Medien links zum Dampfen

Beitrag von joergmahnert » Mi 15. Apr 2015, 10:38

Muss echt sagen:

Dafür, dass die Redakteure des Beitrags mit diesem Thema fachlich sicherlich ins kalte Wasser geworfen wurden, ging es echt ....

Und seien wir doch mal ganz ehrlich:

Da wurden uns ja mit den beiden Mädels die Mehrheit der User anschaulich demonstriert.
Es ist doch egal, ob Sie mit ner Evod den Rauchstopp nicht hinkriegen oder mit ner anderen dieser nun aufkommenden Einweg-E-Fluppen.

Wobei die Einweg-Dinger für die meisten Benutzer eh das beste sind.......die meisten kriegen ja noch nicht mal hin, die Verdampferköpfe zu wechseln.

Und wenn ich mir vorstelle, dass dieser Personenkreis auch noch das Selbermischen anfangen würde.........

Tja......... irgendwie kommt mir da der Satz von Stephan Remmler zu den damaligen Comeback-Gerüchten von Trio in den Sinn, wenn ich an die aktuelle Entwicklung denke:
"Aber ich sage auch: Es wäre gut gewesen, wenn es gut gewesen wäre."

Hamburger
Beiträge: 107
Registriert: Fr 19. Dez 2014, 13:34

Frontal

Beitrag von Hamburger » Mi 15. Apr 2015, 12:03

@ Perle @ Joerg:

Es gibt mittlerweile einige Lungenfachärzte die Dampfen für das wesentlich geringere Übel halten, davon war nichts recherchiert. Dampfen ist schädlich !
Es ist auch richtig dass das einzige in diesem Land was noch wächst die allgemeine Dummheit ist, trotzdem hat es zum Glück noch einige denkende Zeitgenossen auch. Ich wurde bereits öfter von youngstern zur Dampfe befragt, rate auch JEDEM bloß auf den ganzen Dreck zu verzichten, es gar nicht erst zu beginnen - einem alten Pyro-Raucher konnte ich jedoch auch helfen mit der Dampfe (...genau wie mir selber!). Für uns alte Suchtknochen ist es eine Alternative, wie jeder mit seiner Sucht umgeht, bleibt dem Einzelnen überlassen.

Ohne YouTube, Philgood und Dich Perle wäre ich anfangs NIE auf meine heute 3 Mg Nikotin runtergekommen und natürlich "koche" ich mein Liquid auch nicht mit 100 Watt vorm inhalieren und auch "cloud-chasing" interessiert mich nicht, kippe auch keine zig hochdosierten Aromen ins Liquid. Wäre sicher völlig chancenlos mit Pyro in der Hand verreckt. Klar kennen wir die Auswirkungen des Dampfens noch nicht, nur vertraue ich da lieber meinem eigenen Empfinden oder dem meines Katers, den der Dampf jetzt nada interessiert, bei Pyros ging er sofort in den Fluchtmodus. Mein Lungenvolumen hat sich drastisch verbessert und auch mein Gesamtzustand. Ziel ist ganz aufzuhören - JEDE Abhängigkeit von irgendetwas ist mies nunmal - trotzdem brauchts keine ständige Bevormundung und mediale weitere Volksverblödung - mir langts schon für diesen medialen Quatsch teilweise Zwangsbeiträge zahlen zu müssen für ihren sog. "Bildungsauftrag" - Bislang seh ich auch keine Beiträge über crack, Alkohol, Zigaretten oder + zig WIRKLICHE Themen zur Zeit oder ?!

L.G.



Hamburger
Beiträge: 107
Registriert: Fr 19. Dez 2014, 13:34

@ Darwin1975

Beitrag von Hamburger » Fr 17. Apr 2015, 10:20

Hi Darwin,

Aldehyde in den Aromen sind eine reaktionsfreudige Stoffklasse und wenn die Evolution sie im Magen und den Verdauungsorganen, mit der viel Säure und einem reichhaltigen Enzym-Cocktail, üblicherweise zerlegt, dann sagt das eben gar nichts darüber aus, was passiert, wenn diese Stoffe künstlich und in (pharmakologisch/toxikologisch) hohen Dosen über die Lunge "unverarbeitet" aufnimmt.

Mich überrascht, dass man offenbar bislang einfach davon ausgeht, dass was in den Magen kommt, auch in die Lunge gelangen darf. Klingt zwar etwas abseitig, aber das Frühstücksbrötchen morgens "über Lunge" zu sich zu nehmen dürfte auch niemandem gut bekommen, nicht nur wegen der Krümel. Warum das bei Chemikalien so sein soll - nur weil sie flüssig und verdampfbar sind - bleibt das Geheimnis der Dampf-Anbieter, ich persönlich neige deshalb auch dazu mit Aromen äußerst vorsichtig umzugehen.

Der Bereich Aromen ist der bislang am wenigsten erforschte Bereich hier. Andererseits - was ist mit der Verwendung von Aromen in der Sauna bsp-weise oder beim Kuchenbacken und Raumdüften etc., müsste dann ja auch alles schädlich sein genau wie die kaputte Atemluft vor der Haustür deren Sauerstoffgehalt zudem seit Jahren sinkt bis wir von allein umfallen :mrgreen:

L.G.

Benutzeravatar
CB Kiel
Beiträge: 39
Registriert: Mo 13. Apr 2015, 20:21
Wohnort: Fehrenbötel

Re: Medien links zum Dampfen

Beitrag von CB Kiel » Fr 17. Apr 2015, 11:05

Hi,

ich kann mir gut vorstellen das Stoffklassen über den gastro intestinal trakt zuerst von der hepar über die vena portae metabolisiert werden.
Oder so gesagt das es jeder versteht was nicht immer der fall ist bei gefährlichen halb wissen kommentaren vorangegangener art * über die lunge werden stoffklassen vorerst dem körper stoffwechsel vorenthalten und können somit schädigendere wirkung haben*. Nur so ein gedanke.


Was meinst ihr?

Gruß
Christian

Hamburger
Beiträge: 107
Registriert: Fr 19. Dez 2014, 13:34

Re: Medien links zum Dampfen

Beitrag von Hamburger » Fr 17. Apr 2015, 13:43

@ cb Kiel

Du darfst gern per intestinum dampfen (...denn DORT findet sicherlich auch Dein STOFFWECHSEL statt) wenn Dir das mehr zusagt oder auch verständlicher: Steck Dir Deine Dampfe hin, wohin Du magst :D
Zuletzt geändert von Hamburger am Fr 17. Apr 2015, 14:11, insgesamt 1-mal geändert.

Darwin1975

Re: Medien links zum Dampfen

Beitrag von Darwin1975 » Fr 17. Apr 2015, 13:57

Hat beides den First-Pass-Effekt.
Kombiniert doch eure Techniken. Einer Dampft Rektal und der andere haut sich anschließend den "Dampffurz" in die Bronchien :lol: :lol: :lol:
Auf die Langzeitstudie wäre ich sehr gespannt ;) natürlich bebildert :lol:

Antworten

Zurück zu „Smalltalk“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste