Hallo und gleich eie Frage zu Akkus für mechan. Akkuträger

>>Wer Lust hat darf hier gerne "Hallo" sagen...
Antworten
louisa
Beiträge: 17
Registriert: Mo 31. Aug 2015, 20:29

Hallo und gleich eie Frage zu Akkus für mechan. Akkuträger

Beitrag von louisa » Di 1. Sep 2015, 12:00

Hallo an alle Forenmitglieder.
Ich heisse Louisa und bin durch eine Bekannte auf dieses Forum gekmmen,weil hier wird einem geholfen.

Nun meine Frage,ichhabe auch schon sie Suche genutzt,bin mir aber unsicher,da ich das ganze technische nicht wirklich verstehe.

Bis vor kurzem habe ich mit der Vamo gedampft.Jetzt haben beide den Geist azfgegeben.Immer wieder haben die wie wild geblinkt und Schluss war es.
Lag das nun daran,dass die Akkus runtergenudelt waren oder einfach an Altersschwäche der vamos?
Ich weis es nicht.

Jedenfalls habe ich dann meinen mechanischen Akkuträger von Fasttech wieder ausgegraben,ohne Kick.K100 Mechanical Mod
Ich hatte noch 2 Samsung INR18650-25R SDI 2DA3,ich denke,das sind geschütze.
Jetzt meine Frage.
Ich denke man soll ja mechanische Akkuträger nur mit geschützen Akkus betreiben.
Oder stimmt das nicht.
Ich möchte mir nun noch ein paar Akkus für mechanischen Dampfen zulegen.
Ich dampfe den Vivinova Aspire mit 1,8 Ohm,da ich mit Selbswickeln nicht gut klar kam.

Ihr habt da doch richtige Ahnung.
Habt ihr eine Kaufempfehlung für micht,wo ich die richtigen und sicheren Akkus für günstges Geld bekommen?
Oder wenigsten welche Akkus ich ohne bedenken kaufen kann.
Ihr braucht jetzt nicht mit technischen Details rausrücke,verstehe ich eh nicht,einfach nur,welcher Akuu sicher und gut ist.
Ich habe auch schon das Internet durchforstet,verstehe aber nur Bahnhof.
Bei Ebay bin ich hierrauf gestossen:
<<<KOMMERZIELLEN AUKTIONSLINK ENTFERNT>>>
LG,
Louisa

Darwin1975

Re: Hallo und gleich eie Frage zu Akkus für mechan. Akkuträg

Beitrag von Darwin1975 » Di 1. Sep 2015, 12:22

Hallo und willkommen

kurz gesagt :
1.8ohm ungeregelt würde mich nicht glücklich machen. Mit vollem Akku kommst du auf ca. 10 Watt, was mir mit 12mg Nikotin zu wenig wäre.
Mit der Konstellation wärst du unter 3 Ampere.
Akkuteile.de ist eine sehr gute Seite, wo du die passenden Akkus bekommst... einfach darauf achten dass sie mehr als 3 Ampere liefern können. Haken an der Sache: nicht in jeden Akkuträger passen geschützte Akkus.

Ich persönlich würde dir lieber zum geregelten Dampfen raten. Einfach per Knopfdruck die Leistung anpassen, was beim ungeregelten Dampfen über den Widerstand der Wicklung beeinflusst wird.

Aber hier gibt's noch viele kluge Köpfe, die sich sicherlich noch melden werden :D

Viel Spaß und liebe Grüße

Benutzeravatar
HansW
Beiträge: 324
Registriert: Do 14. Mai 2015, 12:35

Re: Hallo und gleich eie Frage zu Akkus für mechan. Akkuträg

Beitrag von HansW » Di 1. Sep 2015, 12:46

Ich denke man soll ja mechanische Akkuträger nur mit geschützen Akkus betreiben.
Oder stimmt das nicht.
Ne, aber man muss wissen was man tut. Kurzschlusskontrolle mit Widerstandsmesser, Akku rechtzeitig wechseln damit es nicht zur Tiefenentladung kommt. Parameter des Akkus bzgl des Stroms einhalten.
Würde sagen das sogar die Mehrheit ohne geschützte Akkus und kick bei mechanischen dampft. Aber Erfahrung ist da gut und wichtig.

Sicher das "ungeregelt" überhaupt das Richtige für dich ist?
Deine komplette Einstellung wie es dampft kommt alleine durch die Wicklung die du fabrizierst.
Während der Akku leerer wird verändert sich auch das Dampfverhalten.
Geregelt hält der Akku länger.
mMn der einzige Vorteil an ungeregelt ist die kleinere Baugröße und das es vielleicht robuster ist, ansonsten sehe ich nur Nachteile.

Lag das nun daran,dass die Akkus runtergenudelt waren oder einfach an Altersschwäche der vamos?
Keinerlei Auffälligkeiten beim Laden/Ladegerät?
Dann würde ich die Ursache bei der Vamo suchen.
Wenn du aber 2 Akkus hast, dann würde ich es als unwahrscheinlich sehen das beide exakt gleichzeitig hin sind.

Benutzeravatar
Evend4rk
Beiträge: 700
Registriert: Do 21. Mai 2015, 08:58

Re: Hallo und gleich eie Frage zu Akkus für mechan. Akkuträg

Beitrag von Evend4rk » Di 1. Sep 2015, 13:48

https://www.akkuteile.de/samsung-inr186 ... /a-100657/

Ich habe mir diese da geholt und verwende rein mechanisch nur diese, da ich gesehen habe wie die bei einem Live Test trotz absichtlichen Kurzschluss nur heiß wurden und nicht Mals entgast sind.

Von Ebay und Co würde ich die finger weg lassen da kannste schon mal billig Klone erhalten.
Zuletzt geändert von Evend4rk am Di 1. Sep 2015, 13:51, insgesamt 1-mal geändert.

louisa
Beiträge: 17
Registriert: Mo 31. Aug 2015, 20:29

Re: Hallo und gleich eie Frage zu Akkus für mechan. Akkuträg

Beitrag von louisa » Di 1. Sep 2015, 13:50

Ungeregelt finde ich jetzt mit dem Aspire richtig gut,also solange ich mir nicht wieder einen Vamo kaufe,will ich dabei bleiben.
Weil ich Probleme mit dem Selbstwickeln habe,muss es ja nicht heissen,das ein mech. Akkuträger nix für micht ist,bin schon lange vorher auch mit geregelten Akkuträger bei Aspire hängen geblieben.

Eigentlich habe ich gehofft,ihr setzt mir einen link,wo ich gut und günstig kaufen kann.
Bin auch gerade dabei mir Michaels Video über dieses Tema anzuschauen.

Zudem habe ich hier gelesen,das man merkt,wenn ein Akku bei mech.Akkutr. leer ist,wenn nur noch:Zitat"ein laues Lüftchen rauskommt"

Durch Michaels Video bin ich auf Diese gekommen.
Ich habe schon wie erwähnt 2 davon nur sind die blau statt grün und obwohl die Bezeichnung exact die Gleiche ist,bin ich mir wegen der Farbe unsicher.
http://www.amazon.de/Samsung-SDI-INR186 ... B00KYRH1JM

Ich bin mit 1,8 Ohmvöllig zufrieden.Mir reicht der Dampf und der Flash bin sogar noch unter 12mg Nicotin.

VG,

Louisa

Benutzeravatar
Evend4rk
Beiträge: 700
Registriert: Do 21. Mai 2015, 08:58

Re: Hallo und gleich eie Frage zu Akkus für mechan. Akkuträg

Beitrag von Evend4rk » Di 1. Sep 2015, 14:05

Die schreiben alle wilder als es in Wirklichkeit ist.

Ich bin rein mechanisch unterwegs 1,2-1,8 ohm 0,25 Draht, und bin voll zufrieden den Schritt zurück gemacht zu haben und es schmeckt mir geil. Da gibt es eben keine richtige Empfehlung, da du es für dich selber herausfinden musst ob du da mit klar kommst.

Zur not holste dir einen Voltmeter die kosten kleines Geld bei ebay z.b. und checkst die Akkuspannung ab und an mal ab.

Darwin1975

Re: Hallo und gleich eie Frage zu Akkus für mechan. Akkuträg

Beitrag von Darwin1975 » Di 1. Sep 2015, 15:52

Dein erwünschter Link zu guten und günstigen Akkus habe ich dir bereits mitgeteilt.
Oder wünschst du, anstatt einer Website, einen direkten Link zum Produkt?

Das hier wird wieder ausarten... und das in der falschen Kategorie :lol:

Benutzeravatar
tomtom74
Beiträge: 476
Registriert: Do 21. Mai 2015, 16:57
Wohnort: AusDerHölle

Re: Hallo und gleich eie Frage zu Akkus für mechan. Akkuträg

Beitrag von tomtom74 » Di 1. Sep 2015, 16:51

Sony Konion 18650VTC4 bei ebay-klein-a suchen dort ist ein angebot von einem ebike projekt 4€-5€ das stück.

die sind sehr gut genau wie die samsung akkus ;)



mfg thomas :mrgreen:

louisa
Beiträge: 17
Registriert: Mo 31. Aug 2015, 20:29

Re: Hallo und gleich eie Frage zu Akkus für mechan. Akkuträg

Beitrag von louisa » Di 1. Sep 2015, 17:07

Darwin1975 hat geschrieben:Dein erwünschter Link zu guten und günstigen Akkus habe ich dir bereits mitgeteilt.
Oder wünschst du, anstatt einer Website, einen direkten Link zum Produkt?

Das hier wird wieder ausarten... und das in der falschen Kategorie :lol:
Was artet aus und was ist denn so witzig?

Ja,ich dachte an enen Link mit dem richtigen Produkt um ganz sicher zu sein.

@Evend4rk

Ist es wirklich wilder als gedacht?

Ich wolltte nur etwas Hilfe,da ich mich sonderlich für Technick interessiere oder mich begeistern kann.



Ich habe auch schon anständigw Wickungen hin bekommen,aber es nervt mich einfach,bin nicht der Typ Bastler.
Deshalb lieber Aspire,der beste Kaufverdampfer für mich persönlich.
Sicherlich gehen auch da die Geschmäcker auseinander.Aber ICH musss damit klar kommen.
Und Selbstwickeln ist genauso we häckeln,stricken und nähen nicht meins.

Danke Thomas,leider konnte ich bei Ebaykleinanzeiggen nichts finden.Da war wohl jemand schneller :-(

Wie sieht es denn mit dem Link von Amazon aus?

VG

Benutzeravatar
tomtom74
Beiträge: 476
Registriert: Do 21. Mai 2015, 16:57
Wohnort: AusDerHölle

Re: Hallo und gleich eie Frage zu Akkus für mechan. Akkuträg

Beitrag von tomtom74 » Di 1. Sep 2015, 17:17

Haalloo erstmal viel spaß hier!!
Aja Pn hast du ;)


mfg thomas

Antworten

Zurück zu „Dampfer stellen sich vor“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste