Kokeln,watte tausch?

>>Du brennt eine Frage unter den Nägeln? Kein Problem, hier bist Du richtig!
Antworten
Benutzeravatar
25sunny
Beiträge: 96
Registriert: Di 7. Apr 2015, 02:08

Kokeln,watte tausch?

Beitrag von 25sunny » So 18. Okt 2015, 17:02

Hi Läute,
mal eine blöde frage, wie oft tauscht ihr die watte. Muss ca. max nach 3 tagen die watte erneuern und das coil reinigen da es ca.2mm rundum voll mit verkokelten Liquid ist.
Man merkt es sogar vom geschmack, das es schon wieder soweit ist zum wechseln. :?

Wollte mal nur fragen ob das normal ist, da ja bei die fertig coils wie beim Ego oder KangerT nich alle 2-3 tage die coils erneuert werden.

Lg

Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 5329
Registriert: Fr 23. Jul 2010, 01:48
Wohnort: Schleswig-Holstein
Kontaktdaten:

Re: Kokeln,watte tausch?

Beitrag von Michael » So 18. Okt 2015, 17:50

25sunny hat geschrieben:Hi Läute,
mal eine blöde frage, wie oft tauscht ihr die watte. Muss ca. max nach 3 tagen die watte erneuern und das coil reinigen da es ca.2mm rundum voll mit verkokelten Liquid ist.
Man merkt es sogar vom geschmack, das es schon wieder soweit ist zum wechseln. :?

Wollte mal nur fragen ob das normal ist, da ja bei die fertig coils wie beim Ego oder KangerT nich alle 2-3 tage die coils erneuert werden.

Lg
Also eigentlich poste ich ja nichts mehr, aber wenn es um die Gesundheit geht, mach ich eine Ausnahme:

Dann hast Du scheinbar Zucker; Oele oder aehnliche Bestandteile in den von Dir verwendeten Aromen oder Deinen Kauf-Liquids. Bei Aromen ohne diese aetzenden Zusaetze -also verbrennenden sicherlich auch Gesundheitsgefaehrdenden Bestandteilen- muss ich die Watte alle 10 Tage wechseln und die Verkrustung der Wendel (welche nun knapp 3/4 Jahr im Einsatz ist) ist dabei auch eher gering. Mittlerweile werden die Abstaende aber groesser, da ich nicht mehr ganz so viel Liquid durch die Tanks orgel...

Denk auch bitte dran das VG bei kalten Temperaturen die Fliesseigenschaften aendert. ggf. hilft da schon ein Tropfen Wasser um den Liquid-Kleister zu verduennen und diesen Fliessfaehiger zu bekommen...

Gruss,
Micha

Benutzeravatar
25sunny
Beiträge: 96
Registriert: Di 7. Apr 2015, 02:08

Re: Kokeln,watte tausch?

Beitrag von 25sunny » So 18. Okt 2015, 20:49

:o :o
verwende hauptsächlich Mineralwasser aromen (melone, erdbeere, Blaubeere usw..) und MALTOL,
werde mal mit die normalen aromen ausprobieren.
Dachte das es so normal war 2X wöchentlich watte und coil service :mrgreen:

Hoffentlich liegt es nur bei die aromen, vielen dank nochmals Michael.

Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 5329
Registriert: Fr 23. Jul 2010, 01:48
Wohnort: Schleswig-Holstein
Kontaktdaten:

Re: Kokeln,watte tausch?

Beitrag von Michael » So 18. Okt 2015, 21:10

25sunny hat geschrieben::o :o
verwende hauptsächlich Mineralwasser aromen (melone, erdbeere, Blaubeere usw..) und MALTOL,
werde mal mit die normalen aromen ausprobieren.
Dachte das es so normal war 2X wöchentlich watte und coil service :mrgreen:

Hoffentlich liegt es nur bei die aromen, vielen dank nochmals Michael.
Also bei guten Aromen verkleistert die Wendel natuerlich nicht und die Watte wird auch sehr alt und alles besitzt eine extrem hoehe Standzeit. Bei minderwertigen uebelst gepanschten Aromen sieht die Anlegenheit leider anders aus. Hiervon sind leider auch (wen verwundert es) hochpreisige sogenannten Premium-Liquids und Aromen betroffen welche man hoch dosieren muss ( und sich entsprechend viel Gesundheitsschaedlichen Muell ins Liquid zu kippen hat ) und sich damit das Liquid aber auch Wendeln und Watte versaut...

Gruss,
Micha

Benutzeravatar
25sunny
Beiträge: 96
Registriert: Di 7. Apr 2015, 02:08

Re: Kokeln,watte tausch?

Beitrag von 25sunny » So 18. Okt 2015, 22:02

Kannst du mir einige hersteller empfelen.... muss unbedingt die aromen wechseln, obwohl ich einige mengen besitze aber was solls...

Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 5329
Registriert: Fr 23. Jul 2010, 01:48
Wohnort: Schleswig-Holstein
Kontaktdaten:

Re: Kokeln,watte tausch?

Beitrag von Michael » So 18. Okt 2015, 22:26

25sunny hat geschrieben:Kannst du mir einige hersteller empfelen.... muss unbedingt die aromen wechseln, obwohl ich einige mengen besitze aber was solls...
Also immer potente sehr konzentrierte Aromen verwenden wo man nicht soviel vom dem giftigen Murks ins Liquid kippen muss, damit es gut schmeckt. Fuer Empfehlungen einfach die "SUCHE" Funktion nutzen...

Benutzeravatar
masure52
Beiträge: 1145
Registriert: So 21. Dez 2014, 11:20

Re: Kokeln,watte tausch?

Beitrag von masure52 » Mo 19. Okt 2015, 12:32

Schliesse mich an

Es wurde von Michael bereits alles gesagt, obwohl der Wattewechsel bei mir eine Sache von Sekunden ist.....beim Richtigen Verdampfer :mrgreen:

Zb. Fev/ Taifun oder ähnliche geht das ruckzuck. Öffnen/ alte Watte raus/Dryburn/ friche Watte rein/ befeuchten/ weiterdampfen...ohne einen Tropfen Liquid zu verlieren...

Nun lasse es dir weiter schmecken :D

Bei zb. Vanille/ Nuss/ Tabak und anderen dunklen Liquids verkleistert die Watte wesentlich schneller als mit einem zb. Mit 2-3% angemischten Fruchtaroma. Da wechsel ich schonmal erst nach Wochen. Erkennt man schnell am dunkler werdendem Liquid im Tank/Geschmack :mrgreen:
An einem Bahndamm stand ein Sauerampfer, der sah viele Züge, doch nie nen Dampfer, der arme Sauerampfer.
(Heinz Erhardt)

Turbowombl

Re: Kokeln,watte tausch?

Beitrag von Turbowombl » Mo 19. Okt 2015, 13:11

Moin,

das geschriebene kann ich auch nur bestätigen.

Bei Maltol verkleisterte es mir noch schneller meine Watte mit entsprechender Kruste am Draht.

Deswegen: Maltol kommt bei mir nicht mehr zum Einsatz!

Grüße

Antworten

Zurück zu „Fragen und Antworten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste