Velocity Clone

>>Dieser Bereich behandelt das Thema Verdampfer
Antworten
Benutzeravatar
R4nd0m
Beiträge: 298
Registriert: Mi 26. Nov 2014, 18:33

Velocity Clone

Beitrag von R4nd0m » Di 15. Sep 2015, 21:14

Moin.

Was haltet Ihr vom Velocity (Styled RDA) Tröpfelverdampfer?
z.B. Bei FT: https://m.fasttech.com/products/0/10014 ... g-atomizer

Ich bin derzeit auf der Suche nach einer Ergänzung zu meinem GT und dachte mir, bei der Gelegenheit mal ein neues "System" auszuprobieren. Wirkt sehr solide und ist für ~9 USD praktisch geschenkt.

Ich würde bei der Gelegenheit auch mal meine Box austauschen und - sobald die Verfügbar ist - auf Cloupor Mini Plus 50W TC umsteigen.

Auf YouTube habe ich bisher zum Verdampfer eigentlich nur gute Reviews gefunden...

Irgendwelche Meinungen?

Cheers'
R4nd0m

Benutzeravatar
netdragon
Beiträge: 73
Registriert: Fr 26. Dez 2014, 23:09
Wohnort: Austria

Re: Velocity Clone

Beitrag von netdragon » Sa 23. Jan 2016, 00:38

R4nd0m hat geschrieben:
Ich bin derzeit auf der Suche nach einer Ergänzung zu meinem GT und dachte mir, bei der Gelegenheit mal ein neues "System" auszuprobieren. Wirkt sehr solide und ist für ~9 USD praktisch geschenkt.

Irgendwelche Meinungen?

Cheers'
R4nd0m
... du suchst ne ergänzung für deinen Lada und nimmst nen Porsche ,.. aber mit einer 50watt motor drossel ,..sry ist mir als erstes duch n kopf geschossen :oops: ;)


Velocity ist echt ein affen starkes teil ,.. mir pers. ist nur das mund stück zu kurz, bei voll offener luft
grüsse
andi

Benutzeravatar
R4nd0m
Beiträge: 298
Registriert: Mi 26. Nov 2014, 18:33

Re: Velocity Clone

Beitrag von R4nd0m » Sa 23. Jan 2016, 09:23

:lol:
Bild

Benutzeravatar
HansW
Beiträge: 324
Registriert: Do 14. Mai 2015, 12:35

Re: Velocity Clone

Beitrag von HansW » Sa 23. Jan 2016, 11:33

Cloupor mini +.
Warum ausgerechnet die?

Hast du da nach genauen reviews geschaut, die das Teil auch ans Oszi hängen?
Warum nicht VTC mini? Firmware upgrades, Temp Koeffizient verstellbar, Voreinstellung für X Metalle, 75W, angeblich durch die neueren Firmwares super tolle TC.
Von TC zu TC kann es große Unterschiede geben, z.B. starkes Überschwingen am Anfang usw.
Cloupor ist nicht gerade für Quali berühmt.
Größenunterschied ist im max 3,5mm.
1$ Preisunterschied.
Puff Counter, Vapezeit Counter.
Habe eine VTC im Zulauf. Vom Vapezeit Counter, bei fixen Watt hoffe ich eine Aussage über meine Akkukapazität/Alterung zu machen, da mein Ladegerät keine mAh Messung kann.
Also kann auch sein das die Cloupor super ist...nur n bisschen Input zum Nachdenken ;)

edit, habe mal kurz in ein review geschaut -Display finde ich im Vergleich vieeel schlechter... klappert das ganze Teil, Akkudeckel löst sich zu einfach und bestimmt noch mehr..

Benutzeravatar
R4nd0m
Beiträge: 298
Registriert: Mi 26. Nov 2014, 18:33

Re: Velocity Clone

Beitrag von R4nd0m » Mo 25. Jan 2016, 17:00

HansW hat geschrieben:Hast du da nach genauen reviews geschaut, die das Teil auch ans Oszi hängen?
Nö, kein Oszi. Wie neulich erwähnt habe ich mir relativ kurzentschlossen die Kiste geholt, da meine Vamo v4 spontan den Geist aufgegeben hast.
Zugegeben: wirklich im Detail informiert habe ich mich bei der Box nich'...
HansW hat geschrieben:Warum nicht VTC mini? Firmware upgrades, Temp Koeffizient verstellbar, Voreinstellung für X Metalle, 75W, angeblich durch die neueren Firmwares super tolle TC. (...) Habe eine VTC im Zulauf.
Klingt spannend - berichte doch mal, wenn Du die ersten Erfahrungen damit gemacht hast... ;)
HansW hat geschrieben:Display finde ich im Vergleich vieeel schlechter... klappert das ganze Teil, Akkudeckel löst sich zu einfach und bestimmt noch mehr..
Bei meiner klappert am Display nichts, Deckel hält - allerdings ist die Box einmal runtergefallen, wobei sich die Plastikabdeckung links nebem dem 18650er - "Fach" gelöst hat. Die war jedoch nur mir Heißkleber fixiert und daher in Sekundenschnelle wieder repariert.

Bisher also keine wirklich schlechten Erfahrungen gemacht. Mal sehen, was die Zeit bringt....

Cheers'
R4nd0m
Bild

Benutzeravatar
HansW
Beiträge: 324
Registriert: Do 14. Mai 2015, 12:35

Re: Velocity Clone

Beitrag von HansW » Di 26. Jan 2016, 19:15

Hi,

wie und ists mit der TC? Und mit mit dem Tröpfeln dabei?
Trocken-Watte Test?

Ne nicht das Display hat in dem Test geklappert sondern die Box. Dann wurde der Akkudeckel entfernt und es war immer noch vorhanden.
Aber solange du zufrieden bist oder das bei dir nicht vorkommt ists ja egal.

Kann noch ein paar Wochen dauern bis meine VTC ankommt.

Benutzeravatar
R4nd0m
Beiträge: 298
Registriert: Mi 26. Nov 2014, 18:33

Re: Velocity Clone

Beitrag von R4nd0m » Mi 27. Jan 2016, 00:40

TC ist in Ermangelung an geeignetem Draht noch nicht in Betrieb. Das der Chip aber keine Ultrapräzision liefern wird, dürfte klar sein. Werde berichten....

Das Tröpfeln klappt allerdings prima - wie schon mal erwähnt "bewusste künstliche Verknappung", auch alltagstauglich: Tröpfler betröpfeln, an geeigneten Ort gehen und kurz dampfen - wieder mit anderen Dingen beschäftigen. Klappt super... ;)

Cheers'
R4nd0m
Bild

Knakki Deluxe
Beiträge: 25
Registriert: Fr 1. Jan 2016, 01:54

Re: Velocity Clone

Beitrag von Knakki Deluxe » Mi 27. Jan 2016, 02:45

Hallo. Nochmal auf die Grundfrage zurück zu kommen.

Beim Tröpfler ( Du hast Dir ja ganz was exclusives hochwertiges ausgesucht ) brauchst Du nur darauf zu achten, das der geringste Ohm Wert bei Deinen Wicklungen nicht unterschritten wird. Ich nehme mal an, Hochohm wird Deine Interessenlage weniger sein.

Mit Deinen 50 Watt Maximal biste gut bedient. Mit der richtigen Wicklung ( kein Chinesischer Draht Circus ) und einem guten Draht kann man schon mit 25 oder 30 Watt ordentlich Wind machen.
Anhand der Wicklung, Watte kann man auch bestimmen, obs mehr Qualmen soll, oder lieber schmecken.

Lass Dich nicht Bekloppt machen. 200 Watt braucht kein Mensch.

Hier mal ein Beispiel


Wie man sieht, macht unten rum schon ordentlich Feuer.

Benutzeravatar
HansW
Beiträge: 324
Registriert: Do 14. Mai 2015, 12:35

Re: Velocity Clone

Beitrag von HansW » Mi 27. Jan 2016, 13:23

Ich nehme mal an, Hochohm wird Deine Interessenlage weniger sein.
z.B. die vtc bei 0,15 Ohm 75W und bei 1,1 Ohm 73W...also praktisch kein Unterschied.
Subohm etc -> ungeregelte AT.


TC ist in Ermangelung an geeignetem Draht noch nicht in Betrieb. Das der Chip aber keine Ultrapräzision liefern wird, dürfte klar sein. Werde berichten....
Ich würde dir zu TI raten...auch wenn ich noch nichts anderes als TI probiert habe ;)
1. höherer Widerstand als NI200 ->kleine Schwankungen durch Übergangswiderstände usw fallen viel weniger ins Gewicht.
2. enthält kein Nickel
3. nicht so weich, damit einfacher zu wickeln.

Benutzeravatar
R4nd0m
Beiträge: 298
Registriert: Mi 26. Nov 2014, 18:33

Re: Velocity Clone

Beitrag von R4nd0m » Mi 27. Jan 2016, 16:47

Ja, es wird in jedem Fall TI werden....
Volker, die Ausgangsleistung ist für mich praktisch nicht relevant. Ein DNA200 oder ähnliche Chipsätze interessieren mich eher aufgrund ihrer sonstigen "Qualitätsmerkmale".

Wobei mir bislang noch kein Chip aufgefallen ist, welches tatsächlich "technisch höchstmögliche" Qualität liefert. (Vgl. auf den HiFi-Teil hier im Forum...)

Wenn ich mir überlege, mit welcher Sorgfalt z.B. gewisse lossless-Player (oder allgemein "Audio Equipment") entwickelt bzw. für den Konsumenten bereitgehalten wird...

Also, nix für ungut - bei der derzeitigen Angebotslage sehe ich keinen Riesen Vorteil zw. Einer lowend Cloupor mini plus und geringfügig besser verarbeitete Hardware.

Aber natürlich könnt ihr mich gern eines Besseren belehren... ;)

Cheers'
R4nd0m
Bild

Antworten

Zurück zu „Verdampfer“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste