Hurricane V 1.2 Clone von Fasttech

>>Dieser Bereich behandelt das Thema Verdampfer
Antworten
Benutzeravatar
Zickenmagnet
Beiträge: 281
Registriert: Di 2. Dez 2014, 10:06
Wohnort: Wiesbaden

Hurricane V 1.2 Clone von Fasttech

Beitrag von Zickenmagnet » So 6. Sep 2015, 12:30

Dieser hier ist auf dem Weg zu mir:

https://www.fasttech.com/products/3154900

Eigentlich so ziemlich das gleiche wie der Taifun GT, aber ich finde die Handhabung mit der Base/Verdampferkammer besser gelöst! Diese wird einfach nur auf die Base gesteckt und fertig, kein hochziehen oder einrasten eines O-Rings danach. Ich habe damit bis jetzt bei all meinen GT-Clonen irgendein Problem (rastet nicht ein, wird nach einer Weile wieder heruntergedrückt, passt nicht richtig drüber.... Die Lösung beim Hurricane gefällt mir richtig gut und ich bin gespannt ob sie hält was ich mir davon verspreche.

Ich weiß nicht ob es auch anderen so geht, aber ich finde bei den neueren Tankverdampfern, die leider fast alle auf möglichst leichten Luftzug/Subohm ausgelegt sind, geht mir jede Menge an Geschmack flöten wenn ich Sie auf Backe dampfe und die Airflow kleiner stelle. Wäre geil wenn das bei diesem nicht der Fall ist :D

Gruß an alle Backedampfer :lol: :lol: :lol:

depot69
Beiträge: 27
Registriert: Sa 4. Apr 2015, 19:19

Re: Hurricane V 1.2 Clone von Fasttech

Beitrag von depot69 » So 6. Sep 2015, 12:54

Berichte mal wenn Du den in Betrieb genommen hast. Könnte dann auch was für mich als Backendampfer sein.

Benutzeravatar
Evend4rk
Beiträge: 700
Registriert: Do 21. Mai 2015, 08:58

Re: Hurricane V 1.2 Clone von Fasttech

Beitrag von Evend4rk » So 6. Sep 2015, 14:34

Zickenmagnet hat geschrieben:
Ich weiß nicht ob es auch anderen so geht, aber ich finde bei den neueren Tankverdampfern, die leider fast alle auf möglichst leichten Luftzug/Subohm ausgelegt sind, geht mir jede Menge an Geschmack flöten wenn ich Sie auf Backe dampfe und die Airflow kleiner stelle. Wäre geil wenn das bei diesem nicht der Fall ist :D

Gruß an alle Backedampfer :lol: :lol: :lol:
Also als Bsp meinen Kanger Plus hab ich auf 1,8 gewickelt und betreibe den mit max 10w. Denke mal das kann mit mit allen Selbstwickel Subohm VDs so machen kannst ja die Luft auf minimal einstellen. Ist doch alles das gleiche Verdampfungsprinzip.

Benutzeravatar
Zickenmagnet
Beiträge: 281
Registriert: Di 2. Dez 2014, 10:06
Wohnort: Wiesbaden

Re: Hurricane V 1.2 Clone von Fasttech

Beitrag von Zickenmagnet » So 6. Sep 2015, 23:14

Evend4rk hat geschrieben:
Zickenmagnet hat geschrieben:
Ich weiß nicht ob es auch anderen so geht, aber ich finde bei den neueren Tankverdampfern, die leider fast alle auf möglichst leichten Luftzug/Subohm ausgelegt sind, geht mir jede Menge an Geschmack flöten wenn ich Sie auf Backe dampfe und die Airflow kleiner stelle. Wäre geil wenn das bei diesem nicht der Fall ist :D

Gruß an alle Backedampfer :lol: :lol: :lol:
Also als Bsp meinen Kanger Plus hab ich auf 1,8 gewickelt und betreibe den mit max 10w. Denke mal das kann mit mit allen Selbstwickel Subohm VDs so machen kannst ja die Luft auf minimal einstellen. Ist doch alles das gleiche Verdampfungsprinzip.

Genau dabei geht mir ja der Geschmack flöten. Die Luft runterstellen kommt mir da auch in den Sinn^^. Vielleicht liegt es an der größeren Luftöffnung zur Wicklung hin, also in der Verdampferkammer. Bei den älteren Modellen ist diese ja max 1/3 im Durchmesser. Bei mir ist der Geschmack mit allen Subohm bzw, neueren Geräten um Welten schlechter als mit z.B. dem alten GT, GS oder Erlkönigin. Am meisten enttäuscht bin ich geschmacklich vom GS II.

Vielleicht liegt es auch einfach nur an mir, keine Ahnung, kann nur sagen wie es ist...!

Benutzeravatar
Evend4rk
Beiträge: 700
Registriert: Do 21. Mai 2015, 08:58

Re: Hurricane V 1.2 Clone von Fasttech

Beitrag von Evend4rk » Mo 7. Sep 2015, 09:28

Aktuell hab ich den Kanger und Flash E im vergleich natürlich schmecken die etwas unterschiedlich. Aber das ist nicht schlechter sondern anders gut bei mir. Der Flash E macht einen weicheren Dampf der Kanger Minimal wärmer mit etwas mehr Flash.

Und da würde ich sagen liegt es an der Dampfkammer Grösse und der Luft ganz klar. Und auch daran das man sich schnell an etwas gewöhnt. Deswegen habe ich mir Modelle die mir schmecken auch 2x geholt und lieber ein 3. mal als Reserve bevor ich querfeldein kaufe.

Den Kanger werde ich mir auch ein 2. mal holen wenn die neue Version mit der neuen Base in Silber kommt, der ist nur Klasse.

Benutzeravatar
Zickenmagnet
Beiträge: 281
Registriert: Di 2. Dez 2014, 10:06
Wohnort: Wiesbaden

Re: Hurricane V 1.2 Clone von Fasttech

Beitrag von Zickenmagnet » Fr 25. Sep 2015, 00:13

depot69 hat geschrieben:Berichte mal wenn Du den in Betrieb genommen hast. Könnte dann auch was für mich als Backendampfer sein.

So...er kam die Tage und ich habe ihn in Betrieb genommen. Kann nur sagen ich bin hellauf begeistert! Für mich der beste Verdampfer mit "GT Prinzip" den ich bis jetzt hatte! Ich habe nur 1 der Luftlöcher geöffnet und davon das aller kleinste. Der Geschmack ist dennoch absolut geil! Ich habe ihn jetzt seit 3 Tagen in Betrieb und nichts sifft oder gurgelt/blubbert. An der Verarbeitung ist, wenn überhaupt, nur zu bemängeln dass sich der AFC-Ring etwas zu leicht drehen lässt, kann ich aber mit leben.Die Lösung mit dem Aufstecken der Verdampferkammerhülse finde ich wesentlich besser als das O-Ring-Einrastsystem vom Taifun! Denke ich werde mir mindestens noch 1 davon bestellen! Wenn ich es morgen schaffe, stelle ich noch ein paar Bilder mit verschiedenen Akkuträgern rein.

Antworten

Zurück zu „Verdampfer“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste