The new HORIZON

>>Dieser Bereich behandelt das Thema Verdampfer
Antworten
Benutzeravatar
masure52
Beiträge: 1145
Registriert: So 21. Dez 2014, 11:20

Re: The new HORIZON

Beitrag von masure52 » Do 10. Sep 2015, 23:07

Kay1981 hat geschrieben:apropo geschmack: das lustigste fand ich, dass es verdampfer gibt, bei denen die luft gewirbelt wird und alle youtube dampfer haben auf den geschmack geschworen. bin mir sicher, wenn man denen einen billig verdampfer und den mit dem wirbel hingelegt hätte und die hätten die augen verbunden, die hätten keinen geschmacksunterschied festgestellt.
Die Luft gewirbelt und der Draht verzwirbelt, lol :lol: :lol: :lol:

Volle Geschmacksintensität stellt sich aber erst bei Verwendung von 125fach verzwirbelten, wüstensonnegetrocknetem Sackhaar vom arabischen Rennkamel ein :D :lol: :lol: :lol:
Alle bekloppt :mrgreen:

Benutzeravatar
Manfred
Beiträge: 320
Registriert: Do 25. Dez 2014, 07:53
Wohnort: Nähe Rosenheim

Re: The new HORIZON

Beitrag von Manfred » Fr 11. Sep 2015, 06:53

…und ihr wisst doch, der Geschmack steigt ins unendliche… je höher der Preis des benutzten Produktes oder eingesetzten Materialen (bzw. das Bestechungsgeld für den jeweiligen Dampftuber und Hobbyhändler) siehe G-Platt Wire oder FibreFreaks Watte :lol:

Irgendwann verkaufen die noch rechtsdrehende Einweg-Akkupacks für horrende Summen, da nur mit diesem Strom der Geschmack und der Dampf noch besser wird

Benutzeravatar
Evend4rk
Beiträge: 700
Registriert: Do 21. Mai 2015, 08:58

Re: The new HORIZON

Beitrag von Evend4rk » Fr 11. Sep 2015, 07:17

:ugeek:
Also wenn was besser schmeckt dann der Strom direkt frisch aus der Leitung. Wenn Akkus zulange liegen nimmt der Strombeigeschmack in der Wicklung erheblich ab, beim Dampfen.
Das ist wie beim Wasser aus der Leitung fließend schmeckt es auch viel besser.

Dampfen ohne Akku wird also die nächste Generation der Feinschmecker.
:ugeek:

Benutzeravatar
masure52
Beiträge: 1145
Registriert: So 21. Dez 2014, 11:20

Re: The new HORIZON

Beitrag von masure52 » Fr 11. Sep 2015, 11:19

Evend4rk hat geschrieben::ugeek:
Also wenn was besser schmeckt dann der Strom direkt frisch aus der Leitung. Wenn Akkus zulange liegen nimmt der Strombeigeschmack in der Wicklung erheblich ab, beim Dampfen.
Das ist wie beim Wasser aus der Leitung fließend schmeckt es auch viel besser.

Dampfen ohne Akku wird also die nächste Generation der Feinschmecker.
:ugeek:

:shock: Gute Idee, aber bitte nur mit Filter um den schädlichen Strom raus zu filtern. Ich dampfe nur Naturstrom aus Wasserkraft von naturklaren Bergquellen. Alles andere ist verseucht und bringt dich bei dauerdampfen um :shock:
Ausserdem werden die normal üblichen 220w für die Ultrasubohmwolkenwerfer etwas knapp sein, denke da an Stromstacking :geek: :mrgreen:

Es gibt noch viel zu tun, packen wirs an :lol: :lol: :lol:

Benutzeravatar
Kay1981
Beiträge: 646
Registriert: Mo 8. Dez 2014, 15:21
Wohnort: Eschweiler

Re: The new HORIZON

Beitrag von Kay1981 » Fr 11. Sep 2015, 14:00

masure52 hat geschrieben:
Kay1981 hat geschrieben:apropo geschmack: das lustigste fand ich, dass es verdampfer gibt, bei denen die luft gewirbelt wird und alle youtube dampfer haben auf den geschmack geschworen. bin mir sicher, wenn man denen einen billig verdampfer und den mit dem wirbel hingelegt hätte und die hätten die augen verbunden, die hätten keinen geschmacksunterschied festgestellt.
Die Luft gewirbelt und der Draht verzwirbelt, lol :lol: :lol: :lol:

Volle Geschmacksintensität stellt sich aber erst bei Verwendung von 125fach verzwirbelten, wüstensonnegetrocknetem Sackhaar vom arabischen Rennkamel ein :D :lol: :lol: :lol:
Alle bekloppt :mrgreen:
loooooooooooooooooooooool

Benutzeravatar
Evend4rk
Beiträge: 700
Registriert: Do 21. Mai 2015, 08:58

Re: The new HORIZON

Beitrag von Evend4rk » Fr 11. Sep 2015, 17:23

masure52 hat geschrieben:
Evend4rk hat geschrieben::ugeek:
Also wenn was besser schmeckt dann der Strom direkt frisch aus der Leitung. Wenn Akkus zulange liegen nimmt der Strombeigeschmack in der Wicklung erheblich ab, beim Dampfen.
Das ist wie beim Wasser aus der Leitung fließend schmeckt es auch viel besser.

Dampfen ohne Akku wird also die nächste Generation der Feinschmecker.
:ugeek:

:shock: Gute Idee, aber bitte nur mit Filter um den schädlichen Strom raus zu filtern. Ich dampfe nur Naturstrom aus Wasserkraft von naturklaren Bergquellen. Alles andere ist verseucht und bringt dich bei dauerdampfen um :shock:
Ausserdem werden die normal üblichen 220w für die Ultrasubohmwolkenwerfer etwas knapp sein, denke da an Stromstacking :geek: :mrgreen:

Es gibt noch viel zu tun, packen wirs an :lol: :lol: :lol:
:lol: :lol: :lol: :lol:

Benutzeravatar
Der Dude
Beiträge: 60
Registriert: Do 15. Jan 2015, 09:48
Wohnort: Berlin Pankow

Re: The new HORIZON

Beitrag von Der Dude » Mi 2. Dez 2015, 10:44

Moin!

long time no see...

Ich hab mir den Horizon von focal zugelegt und muss sagen das ich den wirklich klasse finde.

Ich bin ja beim Backedampfen geblieben, kann den ganzen Subohm Quatsch nicht nachvollziehen. Niemals nie nicht und unter gar keinen Umständen wäre ich auf die Idee verfallen mir eine Vorrichtung zu basteln mit der ich eine Zigarette in möglichst kurzer Zeit in die Lunge geprügelt bekomme..... aber ich schweife ab.

Mein Standard Setting das ich verwende besteht aus einem Kato mit Kick und dem Horizon. Vorher war ein Taifun II drin.
Daraus ergaben sich 2 Probleme. Zum einen ist die Air Control mit dem Ring im Kato Schrott weil man dazu neigt das Luftloch zuzuhalten. Zum anderen hatte ich mit dem Taifun öfter das Problem das ich "Kondensatsabber" Probleme hatte.

Den Kato einfach deswegen weil das Teil halbwegs kompakt ist und den Verdampfer schützt wenn ich das Ding mal wieder fallen lasse. Ich hab den Okolyt schon während der fahrt bei 65 auf der Landstraße vom Roller geschmissen, aus dem Graben gesammelt und einfach weiter gedampft.

Der Horizon hat bei mir 3 Löcher dicht und das dritte steht "hinten". Das kann ich also nicht mehr zuhalten. Und ich lasse die Watte was lang so das die das Kondensat aufsaugt.

Alles in allem für mich das "rundum sorglos Paket".

grüße
Haters gonna Hate

jens
Beiträge: 386
Registriert: Di 5. Feb 2013, 03:12

Re: The new HORIZON

Beitrag von jens » Do 3. Dez 2015, 02:15

hi dude darf ich fragen wieviel watt der kato macht?
ich hab den horizon auch, würde ngern mit der leistung hochgehen, aber meiner fängt bei 30 watt zu kokeln an.und das bei 4 meshdochten liquidzufluss.hab eine 0,6er ohm clapton coil drin
https://www.startnext.de/cristianvogelremasterproject

Benutzeravatar
Der Dude
Beiträge: 60
Registriert: Do 15. Jan 2015, 09:48
Wohnort: Berlin Pankow

Re: The new HORIZON

Beitrag von Der Dude » Do 3. Dez 2015, 09:56

Moin!

Der Kato ist ansich ein Mechanischer Mod. Vom Voltage Drop her gibt es sicherlich bessere. Man kann den aber auch modifizieren, Perle hat da mal ein, wie immer episch geiles, Video zu gemacht.

Ich hab in meinen aber einen Kick eingefummelt. Einfach zum Akkuschutz. Der Kick verträgt nix unter 1,2 Öhmchen und kann maximal 12W.

Mit deiner 0,6er Coil würde der Kato ohne Kick etwa 23W veranstalten. Aber Clapton Coils sind so unendlich langsam das das keinen Spaß macht. Die Dinger taugen nur für brutal hirnverbrannte geregelte Mods. Das wird Slowhand echt nicht gerecht. Obwohl mit den 4x8x12" Stacks die der ne weile gespielt hat.... Das waren ja auch hirnverbrannt viel Amp ;)

Was das Kokeln angeht... Der Horizon müsste das eigentlich alles schlucken. Experimentiere er mit Watte und Dochten.
Wenn Du mit solch hohen Watt Werten feuerst taugen IMHO die ganzen Systeme eh nur noch für kurze Züge. Vielleicht liegt dort auch dein Problem.

Ich hab in meinem eine einfache 5-Windung-0,25er-Kanthal-3mm-1,3Ohm Wicklung drin. Das macht für nen Backedampfer genug Alarm.

Grüße
Haters gonna Hate

Antworten

Zurück zu „Verdampfer“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste