kanger subbox + subtank mini

>>Hier findet man alles zum Thema Akkuträger
Antworten
Platon

kanger subbox + subtank mini

Beitrag von Platon » Mi 14. Okt 2015, 17:57

Liebe dahinscheidende Community,

bevor der Oberguru hier endgültig den Stecker zieht habe ich mal noch eine Frage:

Hat hier jemand die Subbox und den Subtank mini ?
Wenn ja, wie ist das Teil und könnt ihr es empfehlen ?

PS: Falls noch einer ein paar Anregungen zum mischen mit CBV-Aromen hat, gerne mitteilen.
Irgendwie komme ich bei den Fruchtnoten auf keinen grünen Zweig :-(


Gruß

Benutzeravatar
masure52
Beiträge: 1145
Registriert: So 21. Dez 2014, 11:20

Re: kanger subbox + subtank mini

Beitrag von masure52 » Mi 14. Okt 2015, 18:45

Platon hat geschrieben:Liebe dahinscheidende Community,

bevor der Oberguru hier endgültig den Stecker zieht habe ich mal noch eine Frage:

Hat hier jemand die Subbox und den Subtank mini ?
Wenn ja, wie ist das Teil und könnt ihr es empfehlen ?

PS: Falls noch einer ein paar Anregungen zum mischen mit CBV-Aromen hat, gerne mitteilen.
Irgendwie komme ich bei den Fruchtnoten auf keinen grünen Zweig :-(


Gruß
2x nö :mrgreen:
An einem Bahndamm stand ein Sauerampfer, der sah viele Züge, doch nie nen Dampfer, der arme Sauerampfer.
(Heinz Erhardt)

Kasy
Beiträge: 201
Registriert: Do 25. Dez 2014, 18:42

Re: kanger subbox + subtank mini

Beitrag von Kasy » Mi 14. Okt 2015, 21:52

Platon hat geschrieben:Liebe dahinscheidende Community,

bevor der Oberguru hier endgültig den Stecker zieht habe ich mal noch eine Frage:

Hat hier jemand die Subbox und den Subtank mini ?
Wenn ja, wie ist das Teil und könnt ihr es empfehlen ?

PS: Falls noch einer ein paar Anregungen zum mischen mit CBV-Aromen hat, gerne mitteilen.
Irgendwie komme ich bei den Fruchtnoten auf keinen grünen Zweig :-(


Gruß
Also, ich habe den Subtank mini (2 Stck), meine täglichen Verdampfer für unterwegs. Habe die Fertigköpfe verwendet, aber 0,5 Ohm ist mir zu niedrig. Ich habe am Anfang die mitgeliefertem Wickelbase verwendet. Leider musste ich die Liquidlöcher vergrößern, da der Nachfluss immer spärlich war. Hat aber so recht und schlecht funktioniert. Dazu kam, dass die Verarbeitung der mitgelieferten Wickelbase schrottig war. Dann hat die Firma dazu gelernt und eine neue Wickelbase entwickelt die eine Liquidzufuhr wie bei den Fertigcoils hat und wertiger ist. Die habe ich mir als Original besorgt und funzt wie sau.
Also mit diesem Setting bin ich sehr zufrieden und ich kann mir meine Wicklung zwischen 1,2 - 1,5 Ohm wickeln. Dampft alles wie hulle;)
Wenn Du kein Bock auf wickeln hast, sind die Fertigcoils super und funktionieren einwandfrei.

Bei den CBV -Aromen kann man schlecht eine Empfehlung aussprechen. Ich verwende sie und schmecken mir. Aber da diese Aromen sehr intensiv sind, solltest Du mit dem geringsten empfohlenen %-Satz anfangen und wenn zu schwach, in ganz kleinen Erhöhungen an Deinen Geschmack herantasten. Da CBV meistens 1% als geringsten Satz empfiehlt, fange damit an.
Aber z.B Pfirsich-Maracuja wird auch als geringsten Wert 1% angegeben...geht gar nicht zu intensiv. Ich mische mit 0,5 % an, eher noch weniger.
Also Du siehst, dass muss Du für Dich selber heraus finden.

Gruß jens

Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 5337
Registriert: Fr 23. Jul 2010, 01:48
Wohnort: Schleswig-Holstein
Kontaktdaten:

Re: kanger subbox + subtank mini

Beitrag von Michael » Mi 14. Okt 2015, 23:26

Platon hat geschrieben:bevor der Oberguru hier endgültig den Stecker zieht habe ich mal noch eine Frage:
Dieses Forum wird es noch geben (einen Oberguru gab es hier noch nie und wird es hier nicht geben), wenn alle anderen Foren und Bereiche im Internet fertig sind. Also Kontinuitaet ist das A&O und obige Frage koenntest Du auch in 5 Jahren genauso stellen, da ich jeden hier elemenieren werde der an meinen Steckern rumfummelt oder dem Forum sonstwie schaden zufuegen wird ( und das wurde auf sehr vielfaeltige Weise recht heftig versucht). Uebrigens, das Dampfen fuer viele an Bedeutung verliert ist ein ganz natuerlicher Prozess und absolut normal. Dieser Prozess ist ueberall zu beobachten und spueren: Dampfer-Messe in Oberhausen mit einer Demo wo die Dampfer sich der Laecherlichkeit preisgegeben haben; das Dampfer-Sterben auf YouTube; Facebook und anderen Dampferforen. Das grosse Sterben im Bereich E-Zigarette beginnt gerade erst...

Dieses wird in kuerze von der Gesetzgebung massiv befeuert, denn in 1 Jahr wird es das Dampfen so wie wir es bisher kannten nicht mehr geben und nur noch eine unbedeutende Randerscheinung in der finalen Rauch-Entwoehnung ( denn das ist die E-Zigarette ) darstellen...

Ich habe mit einer ganze Menge Dampfern recht engen Email-Kontakt und kann berichten, dass viele meinem Beispiel gefolgt sind und ein nicht unerheblicher Teil mittlerweile vom Rauchen ( zu dem auch das Dampfen gezaehlt werden muss ) komplett los ist. An dieser Stelle meine groesste Wertschaetzung samt Gratulation!

Zurueck zum Thema: Stecker wurden noch nie gezogen und das wird selbst langfristig nicht geschehen. Auch gibt es ja im Markt im grunde nichts mehr was wirklich neu oder interessant fuer die Dampfer waere. Die meisten haben und nutzen Ihre Setups...

Gruss,
Micha

Benutzeravatar
masure52
Beiträge: 1145
Registriert: So 21. Dez 2014, 11:20

Re: kanger subbox + subtank mini

Beitrag von masure52 » Mi 14. Okt 2015, 23:56

Richtig :mrgreen:
An einem Bahndamm stand ein Sauerampfer, der sah viele Züge, doch nie nen Dampfer, der arme Sauerampfer.
(Heinz Erhardt)

Kasy
Beiträge: 201
Registriert: Do 25. Dez 2014, 18:42

Re: kanger subbox + subtank mini

Beitrag von Kasy » Do 15. Okt 2015, 06:56

Michael hat geschrieben:
Platon hat geschrieben:bevor der Oberguru hier endgültig den Stecker zieht habe ich mal noch eine Frage:
Dieses Forum wird es noch geben (einen Oberguru gab es hier noch nie und wird es hier nicht geben), wenn alle anderen Foren und Bereiche im Internet fertig sind. Also Kontinuitaet ist das A&O und obige Frage koenntest Du auch in 5 Jahren genauso stellen, da ich jeden hier elemenieren werde der an meinen Steckern rumfummelt oder dem Forum sonstwie schaden zufuegen wird ( und das wurde auf sehr vielfaeltige Weise recht heftig versucht). Uebrigens, das Dampfen fuer viele an Bedeutung verliert ist ein ganz natuerlicher Prozess und absolut normal. Dieser Prozess ist ueberall zu beobachten und spueren: Dampfer-Messe in Oberhausen mit einer Demo wo die Dampfer sich der Laecherlichkeit preisgegeben haben; das Dampfer-Sterben auf YouTube; Facebook und anderen Dampferforen. Das grosse Sterben im Bereich E-Zigarette beginnt gerade erst...

Dieses wird in kuerze von der Gesetzgebung massiv befeuert, denn in 1 Jahr wird es das Dampfen so wie wir es bisher kannten nicht mehr geben und nur noch eine unbedeutende Randerscheinung in der finalen Rauch-Entwoehnung ( denn das ist die E-Zigarette ) darstellen...

Ich habe mit einer ganze Menge Dampfern recht engen Email-Kontakt und kann berichten, dass viele meinem Beispiel gefolgt sind und ein nicht unerheblicher Teil mittlerweile vom Rauchen ( zu dem auch das Dampfen gezaehlt werden muss ) komplett los ist. An dieser Stelle meine groesste Wertschaetzung samt Gratulation!

Zurueck zum Thema: Stecker wurden noch nie gezogen und das wird selbst langfristig nicht geschehen. Auch gibt es ja im Markt im grunde nichts mehr was wirklich neu oder interessant fuer die Dampfer waere. Die meisten haben und nutzen Ihre Setups...

Gruss,
Micha
Genauso sehe ich das auch. Ich bin ja auch beim beobachten der Szene und dem Dampfen im allgemeinen. Es wird immer ruhiger. Es gibt zwar noch welche die sich vehement da gegen sträuben und Kampfparolen raushauen. Aber es nützt nicht´s :lol: Wird bei mir aber noch eine Weile dauern bis ich zum Nicht(Raucher) Dampfer werde. Bin gerade mal bei 4 mg.

Gruß Jens

jay-kay
Beiträge: 29
Registriert: Fr 25. Sep 2015, 16:42

Re: kanger subbox + subtank mini

Beitrag von jay-kay » Do 15. Okt 2015, 19:39

Hi,

ich hab die Box in Benutzung.
Für mich ist sie OK, schön handlich und robust.
Es gibt aber ein paar ´Sachen, die man beachten sollte.
In den unteren Watt-Bereichen bis 25 W oder so gibt sie zu hohe Werte aus.
Außerdem zeigt sie wohl schon bei 3,6 V den Akkustand als leer an.
Der Akkudeckel lässt sich auch verschieben...

Kuck dir mal die Evic VTC mini an.

Die feuert korrekte Werte raus und hat auch Temperaturregelung falls du das mal ausprobieren willst.

Bei Fasttech
https://www.fasttech.com/p/3331700

gibts die mit dem Couponcode MAP
für knapp 35 Euro

Benutzeravatar
tomtom74
Beiträge: 476
Registriert: Do 21. Mai 2015, 16:57
Wohnort: AusDerHölle

Re: kanger subbox + subtank mini

Beitrag von tomtom74 » Do 15. Okt 2015, 20:19

Platon hat geschrieben:Liebe dahinscheidende Community,

bevor der Oberguru hier endgültig den Stecker zieht habe ich mal noch eine Frage:
Gruß


:shock: ohne worte :shock:
Manchmal kommst du mich besuchen
Und erinnerst mich daran
Wenn die Angst kam zu verlieren
Hab ich oft an dich gedacht
Denn wo sind all die klugen Stimmen
Die dein Leben einfach planten
Und wo sind all die Besserwisser
Die nur lachten und dich straften

Antworten

Zurück zu „Akkuträger“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste