Tipp für nettes Setup

>>Allgemeines rund um das Thema E-Zigarette/Dampfen
Antworten
Benutzeravatar
R4nd0m
Beiträge: 298
Registriert: Mi 26. Nov 2014, 18:33

Tipp für nettes Setup

Beitrag von R4nd0m » Mo 11. Jan 2016, 00:04

Moin,

nachdem mir neulich meine VamoV4 "abgefackelt" ist, war es nach über 1.5 Jahren an der Zeit für ein eines Setup. Bei der Gelegenheit bin ich auch von meinem TaifunGT auf einen Tröpfelverdampfer (Velocity) umgestiegen. In Kombination mit der Cloupor Mini+ ein, wie ich finde, echt brauchbares Setup.

Schön klein, gute Leistung und macht auch "optisch" was her. Werde bei Gelegenheit mal ein Bild posten...

Cheers'
R4nd0m
Bild

Benutzeravatar
HansW
Beiträge: 324
Registriert: Do 14. Mai 2015, 12:35

Re: Tipp für nettes Setup

Beitrag von HansW » Mo 11. Jan 2016, 00:51

Hm,
was gefällt dir denn so am Tröpfeln?

Ich habe irgendwann mal bei focale einen für 4$ oder so mitgenommen. Hat zwar funktioniert und toll gedampft...aber dann nach ein paar Zügen wieder aufmachen den Deckel, Liquidflasche wieder aufmachen, drauf tröpfeln, wieder beides zu machen, darauf achten das es nicht zu trocken ist und kokelt...
Ist doch voll umständlich.

Es gibt jetzt einen Genius Clone mit dem Deck vom Velocity. Vielleicht interessiert dich das ja, ist natürlich um einiges größer, ist aber wie ein Tröpfelverdampfer mit Tank.

Benutzeravatar
R4nd0m
Beiträge: 298
Registriert: Mi 26. Nov 2014, 18:33

Re: Tipp für nettes Setup

Beitrag von R4nd0m » Mo 11. Jan 2016, 01:06

Mir gefällt am Tröpfeln, dass man (ähnlich wie "damals" beim Rauchen) eine klare Begrenzung des Liquids hat.
Mir ist aufgefallen, dass es beim GT häufig zu einer Art "dauernuckeln" gekommen ist, da ja immer genug Liquid im Tank war.

Durch diese künstliche Rationierung fällt es mir wesentlich leichter, mal kurz "eine zu dampfen" & mich anschließend wieder anderen Dingen zu widmen...

Edit: Und der handliche 'Formfaktor' ist natürlich auch nicht zu verachten ;)

Cheers' aus der Nachtschicht
R4nd0m
Bild

Benutzeravatar
HansW
Beiträge: 324
Registriert: Do 14. Mai 2015, 12:35

Re: Tipp für nettes Setup

Beitrag von HansW » Mo 11. Jan 2016, 14:36

Mir gefällt am Tröpfeln, dass man (ähnlich wie "damals" beim Rauchen) eine klare Begrenzung des Liquids hat.
Mir ist aufgefallen, dass es beim GT häufig zu einer Art "dauernuckeln" gekommen ist, da ja immer genug Liquid im Tank war.
Ich finde das ist ein interessanter Aspekt.
Gerade in Gesellschaft (gemütliches Quatschen und so) und besonders wenn noch Alkohol im Spiel ist neige ich dazu sehr viel zu dampfen.
Mehr Niko für bei mir nur zu Kopfschmerzen und Kratzen, so wie Perle das ja schon beschrieben hat.
Muss das mal ausprobieren!
Dann muss ich mal TC wieder ausprobieren.
Wie machst du das denn mit dem letzten Zug? Wenn man Glück hat, dann merkt man es schon davor, aber wenn man Pech hat und man einen guten Zug nimmt, dann kann es doch mitten drin das Liquid ausgehen und es schmeckt schon leicht schlecht. Bzw auch der Zug an dem man merkt das man nachfüllen sollte ist schon nicht so der prallste. Oder zählst du die Züge?

Da fällt mir noch eine gute Sache am Dampfen ein.
Z.B. Rauchen im Job: extra Raucherbereich zu dem man noch X min hinlatschen muss, dann muss man auschecken, danach wieder einchecken, wieder zurücklaufen.
Das für jede Fluppe. Verliert man mega viel Zeit mit, die man dann länger bleiben muss.
Wenns mit den Kollegen klar geht und man auf >12W und mass VG verzichtet, oder kurz die Luft anhält und man z.B. im Büro Dampfen darf, dann fällt das komplett weg. Alle 15min ein Zug, o.ä. und gut ists.
Man gewinnt also jede Menge Freizeit, wobei Raucherbereich-Treff auch ein sehr guter Austauschsort ist und man so viele Leute kennen lernt mit denen man sonst nichts zu tun hätte..

Benutzeravatar
R4nd0m
Beiträge: 298
Registriert: Mi 26. Nov 2014, 18:33

Re: Tipp für nettes Setup

Beitrag von R4nd0m » Mo 11. Jan 2016, 15:26

HansW hat geschrieben:Wie machst du das denn mit dem letzten Zug?
Derzeit mache ich das noch "nach Gefühl". Aber genau da käme TC ins Spiel ;-) - Werde ich demnächst wohl mal ausprobieren...

Zeitersparnis VS bei den Rauchern am 'Start bleiben' ist natürlich ein Tradeoff, den man gut abwägen sollte - kommt wohl in erster Linie auf die Leute an, die man dort treffen kann :lol:
Dampfen am Arbeitsplatz kommt für mich (aus "organisatorischen Gründen") nicht in Frage...

Cheers'
R4nd0m
Bild

Benutzeravatar
Kay1981
Beiträge: 646
Registriert: Mo 8. Dez 2014, 15:21
Wohnort: Eschweiler

Re: Tipp für nettes Setup

Beitrag von Kay1981 » Mo 11. Jan 2016, 16:36

wenn ich zu hause bin tröpfle ich fast nur, weil der geschmack um einiges besser ist. für unterwegs mag ich das tröpfeln nicht.
epic spruch vom forums fraggle: wenn hier in meiner nähe ein Dampf-laden wäre würde ich dem vor die Türe scheißen und "I Love Fasttech" an die Fassade schmieren :mrgreen: hahahhaaaa.

Benutzeravatar
HansW
Beiträge: 324
Registriert: Do 14. Mai 2015, 12:35

Re: Tipp für nettes Setup

Beitrag von HansW » Mo 11. Jan 2016, 16:48

Naja, Geschmack. Inwiefern steht dem denn so ein Genius 2 nach?
Das ist doch eigentlich schon praktisch ein Tröpfler mit Tank, mit seinen 6 fetten Nachfluss- Stahlseilen.
Aber genau da käme TC ins Spiel ;-) - Werde ich demnächst wohl mal ausprobieren.
Evic VTC mini soll wohl ganz gut und günstig sein, dank Firmwareupgrades für SS, Titan, besseres Regelungsverhalten usw

Antworten

Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste