Tabakrichtlinienverordnung

>>Allgemeines rund um das Thema E-Zigarette/Dampfen
Benutzeravatar
masure52
Beiträge: 1145
Registriert: So 21. Dez 2014, 11:20

Re: Tabakrichtlinienverordnung

Beitrag von masure52 » Di 29. Dez 2015, 11:50

:mrgreen: :lol: :lol: :lol: :mrgreen:
An einem Bahndamm stand ein Sauerampfer, der sah viele Züge, doch nie nen Dampfer, der arme Sauerampfer.
(Heinz Erhardt)

Benutzeravatar
Kay1981
Beiträge: 646
Registriert: Mo 8. Dez 2014, 15:21
Wohnort: Eschweiler

Re: Tabakrichtlinienverordnung

Beitrag von Kay1981 » Di 29. Dez 2015, 14:52

goerkel goerkeli vor 1 Tag
die "fluechtlinge "sind allesamt illegale einwanderer und somit kriminelle-versuch mal ohne papiere z.b in die USA,Russland oder Schweiz einzuwandern und womoeglich noch mit gewaltanwendung....chaos ist in europa und besonders deutschland vorprogrammiert und gewollt.die ganze deutsche regierung und auch die andern abgeordneten im bundestag gehoeren alle ins gefaengnis geworfen lebenslaenglich


hab die eigentlich immer gemocht, aber seit dem ich das hier gelesen habe nicht mehr. ich mein die wohnt doch selber im ausland, dann soll die sich dort auch verpissen und zurück nach deutschland kommen.
epic spruch vom forums fraggle: wenn hier in meiner nähe ein Dampf-laden wäre würde ich dem vor die Türe scheißen und "I Love Fasttech" an die Fassade schmieren :mrgreen: hahahhaaaa.

Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 5337
Registriert: Fr 23. Jul 2010, 01:48
Wohnort: Schleswig-Holstein
Kontaktdaten:

Re: Tabakrichtlinienverordnung

Beitrag von Michael » Di 29. Dez 2015, 16:53

Kay1981 hat geschrieben:goerkel goerkeli vor 1 Tag
die "fluechtlinge "sind allesamt illegale einwanderer und somit kriminelle-versuch mal ohne papiere z.b in die USA,Russland oder Schweiz einzuwandern und womoeglich noch mit gewaltanwendung....chaos ist in europa und besonders deutschland vorprogrammiert und gewollt.die ganze deutsche regierung und auch die andern abgeordneten im bundestag gehoeren alle ins gefaengnis geworfen lebenslaenglich


hab die eigentlich immer gemocht, aber seit dem ich das hier gelesen habe nicht mehr. ich mein die wohnt doch selber im ausland, dann soll die sich dort auch verpissen und zurück nach deutschland kommen.
Obiges ist natuerlich brauner Nionsens und falsch. Unser Grundgesetz bietet jedem Menschen auf diesem Planeten die rechtliche Moeglichkeit einen Antrag auf Asyl zu stellen. Diese Antraege werden natuerlich bearbeitet und geprueft und wenn dem Asylantrag nicht stattgegeben wird, wird die Person ausgewiesen/abgeschoben.

Ich bitte Euch damit ich den Thread nicht schliessen muss, aufzuhoeren auf Asylanten ahnungslos und dummdreist herumzukloppen und denen etwas zu unterstellen was Ihr garnicht pruefen koennt. Diese Pruefung wird vom Bund bei jedem (!) durchgefuehrt und wenn etwas mit den Menschen faul ist oder deren Anspruch auf Asyl nicht gegeben ist, duerft Ihr sicher sein, das man sich dieser Menschen entledigen wird.

Unser Deutsches Grundgesetz gehoert zu den Besten der Welt und wenn man dieses infrage stellt ist man ein bekennender Feind jeder gelebten Demokratie. Die einzigen Menschen welche ins Gefängnis gehoeren sind Leute die planlos auf aermeren Menschen herum dreschen. Ich koennte kotzen wenn ich solchen demokratiefeindlichen Bockmist sogar hier lesen muss. Natuerlich ist mir durchaus klar, das gerade dampfende Suechtige auf alles und jeden neidisch sind und Ihre kleinen SuchtProbleme und unbedeutenden Aengste ( Futterneid ) gerne auf andere noch schwaechere Menschen projezieren.

Natuerlich ist die Situation nicht einfach, aber man kann fast jedes Problem Kollektiv bewaeltigen. Ferner hat die Zuwanderung junger motivierter Menschen auch Volkswirtschaftlich ein paar riesen Vorteile. Ich sitze hier in einem Land mit 240.000.000 Zuwanderen und das funktioniert hier auch alles.

Micha

P.S: Darf ich fragen wo Goerkel obiges hier im Forum geschrieben hat?

Benutzeravatar
R4nd0m
Beiträge: 298
Registriert: Mi 26. Nov 2014, 18:33

Re: Tabakrichtlinienverordnung

Beitrag von R4nd0m » Di 29. Dez 2015, 18:16

Michael hat geschrieben:Unser Deutsches Grundgesetz gehoert zu den Besten der Welt und wenn man dieses infrage stellt ist man ein bekennender Feind jeder gelebten Demokratie.
Ein wie ich finde sehr schönes Beispiel für den typischen Aufbau Deiner Argumente.
Michael hat geschrieben:P.S: Darf ich fragen wo Goerkel obiges hier im Forum geschrieben hat?
Ich denke, das war auf einen Kommentar von Ihr auf YouTube bei diesem "Volker" bezogen...

Cheers'
R4nd0m
Bild

Benutzeravatar
Kay1981
Beiträge: 646
Registriert: Mo 8. Dez 2014, 15:21
Wohnort: Eschweiler

Re: Tabakrichtlinienverordnung

Beitrag von Kay1981 » Di 29. Dez 2015, 19:45

R4nd0m hat geschrieben:
Michael hat geschrieben:Unser Deutsches Grundgesetz gehoert zu den Besten der Welt und wenn man dieses infrage stellt ist man ein bekennender Feind jeder gelebten Demokratie.
Ein wie ich finde sehr schönes Beispiel für den typischen Aufbau Deiner Argumente.
Michael hat geschrieben:P.S: Darf ich fragen wo Goerkel obiges hier im Forum geschrieben hat?
Ich denke, das war auf einen Kommentar von Ihr auf YouTube bei diesem "Volker" bezogen...

Cheers'
R4nd0m
genau, bei youtube. denke mal, dass die nicht weiß, dass auch einige forums user da mit lesen. denke hier, hätte die das niemals reingeschrieben.
epic spruch vom forums fraggle: wenn hier in meiner nähe ein Dampf-laden wäre würde ich dem vor die Türe scheißen und "I Love Fasttech" an die Fassade schmieren :mrgreen: hahahhaaaa.

Benutzeravatar
HansW
Beiträge: 324
Registriert: Do 14. Mai 2015, 12:35

Re: Tabakrichtlinienverordnung

Beitrag von HansW » Di 29. Dez 2015, 22:18

R4nd0m, ich bin verwirrt.
Was meinst du genau?
R4nd0m hat geschrieben:
Michael hat geschrieben:Unser Deutsches Grundgesetz gehoert zu den Besten der Welt und wenn man dieses infrage stellt ist man ein bekennender Feind jeder gelebten Demokratie.
Ein wie ich finde sehr schönes Beispiel für den typischen Aufbau Deiner Argumente.
Weil der Eine oder Andere es gaaanz anders sehen könnte?
-Natürlich gehört es in einer Demokratie dazu auch das Grundgesetz infrage stellen zu können, es ist sogar wichtig. Nur so lässt es sich verbessern.
etwas infrage stellen = Feind, klingt ehr so n bisschen nach...*hust*

Oder meinst du das Schema?
"[Meinung zu beliebigem Thema] wenn man dieses infrage stellt ist man [dumm, vollirre, blöd, Feind, beliebige andere Beleidigung]"

:)

Benutzeravatar
R4nd0m
Beiträge: 298
Registriert: Mi 26. Nov 2014, 18:33

Re: Tabakrichtlinienverordnung

Beitrag von R4nd0m » Di 29. Dez 2015, 23:41

Ersteres.
Selbstverständlich lebt eine Demokratie und dessen Grundgesetz davon, jederzeit inhaltlich in Frage gestellt werden zu können.

Hinsichtlich Micha meinte ich, dass er häufig eine "absolute" Meinung vertritt, die vordergründig plausibel erscheint, aber eben aufgrund ihrer Regesorität bei "manchen Leuten" gelegentlich Kopfschütteln verursacht...

(Nicht böse gemeint, Micha - jeder soll seine eigene Meinung haben und vertreten :D )

Cheers'
R4nd0m
Bild

Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 5337
Registriert: Fr 23. Jul 2010, 01:48
Wohnort: Schleswig-Holstein
Kontaktdaten:

Re: Tabakrichtlinienverordnung

Beitrag von Michael » Mi 30. Dez 2015, 01:43

R4nd0m hat geschrieben:
Michael hat geschrieben:Unser Deutsches Grundgesetz gehoert zu den Besten der Welt und wenn man dieses infrage stellt ist man ein bekennender Feind jeder gelebten Demokratie.
Ein wie ich finde sehr schönes Beispiel für den typischen Aufbau Deiner Argumente.
Michael hat geschrieben:P.S: Darf ich fragen wo Goerkel obiges hier im Forum geschrieben hat?
Ich denke, das war auf einen Kommentar von Ihr auf YouTube bei diesem "Volker" bezogen...

Cheers'
R4nd0m
Kommentare irgendwelcher abgehalfteter schwerstsuechtiger Dampfer/innen unter Volker Bellendorfs Raucher-Videos spielen hier keinerlei Rolle und was unter seinen Videos geschieht geht mich zum Glueck nichts an. Wichtig ist eigentlich nur das der braune Demokratiefeindliche Trash keinen Weg in dieses Forum findet, denn ich werde solche Dinge sofort im Keim ersticken.

Random, schade das Du unser Grundgesetz (ich habe es zuhause liegen und empfehle jedem mal drin zu lesen) und das Recht auf Asyl nicht fuer Dich teilen magst. Ich finde es jedenfalls sehr Sinnvoll ein solches Grundgesetz zu besitzen. Ok, in Sachen Hartz IV zum Beispiel kollidiert da einiges und es gibt viele Gesetze die an das Grundgesetz angepasst werden muessen. Es kann in einem Land wie Deutschland nicht angehen das privat operierende Firmen ( Arbeitsamt ) die Leute sanktionieren und samt Familie in den Hungertot schicken. Eine echte Katastrophe und immer dann der Fall wenn man Dinge die eigentlich staatlich sein muessten kapitalistisch fuehrt...

Es liegt an uns Parteien beizutreten und sich entsprechend politisch von der Basis her zu engagieren und einzubringen. Nur zur Wahl zu gehen (wobei das ja schon nichtmal die haelfte schafft und die meisten Dampfer wissen nichtmal das es alle 4 Jahre eine Wahl gibt...smile ) reicht leider nicht um aktiv mitgestalten zu koennen.

Demokratie ist der mit weitem Abstand schwerste Weg den man gehen kann. Aber letztendlich lohnt dieser Aufwand immer...

Gruss,
Micha

Benutzeravatar
HansW
Beiträge: 324
Registriert: Do 14. Mai 2015, 12:35

Re: Tabakrichtlinienverordnung

Beitrag von HansW » Mi 30. Dez 2015, 11:36

Random, schade das Du unser Grundgesetz (ich habe es zuhause liegen und empfehle jedem mal drin zu lesen) und das Recht auf Asyl nicht fuer Dich teilen magst.
Es ist glaube ich langsam an der Zeit sich Sorgen zu machen um den Micha. Das kann doch nicht mehr ganz normal sein...
Ich meine das jetzt nicht mal als "Scherz"...

Wolf Odin
Beiträge: 130
Registriert: Mo 29. Jun 2015, 08:18
Wohnort: Ellwuerden

Re: Tabakrichtlinienverordnung

Beitrag von Wolf Odin » Mi 30. Dez 2015, 12:41

Man gut das wir eine Verfassung haben!
Ich mein das nicht als Scherz!

Gruss Wolf

P.S. Micha hat Recht mit dem was er meint!!!

Antworten

Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste