Krank vom Dampfen

>>Allgemeines rund um das Thema E-Zigarette/Dampfen
Antworten
nasi

Re: Krank vom Dampfen

Beitrag von nasi » Do 24. Dez 2015, 15:48

AUch wenn es offtopic ist,
befasst sich die FDA auch mit Bisphenol-A‎ in unseren Nahrungsmitteln?
Oder mit der Schädlichkeit der aus Palmöl gewonnen Fetten in unseren Nahrungsmitteln.

Ich lese immer nur von was von Grenzwerten und unbedenklichen Mengen.
So gesehen kommt es doch bei Allem immer nur auf die Dosis an.

Wenn jemand 2-3 Dosen Nutella mit aus Palmöl gewonnen krebserzeugenden Fetten die Woche wegsäckt, ist das sicherlich ungesund.
Muss der nachweislich krebserregde Mist überhaupt darin sein?

Dann sind wir wieder beim Thema Verboten.
Irgendwie drehen wir uns doch nur im Kreis oder?

Happy XMAS !

AndiW
Beiträge: 3
Registriert: Fr 18. Dez 2015, 12:19

Re: Krank vom Dampfen

Beitrag von AndiW » Do 24. Dez 2015, 22:17

@Micha gut so, hatte auch mal 6 Jahre nicht geraucht, und ja dumm wie man ist, fing ich wieder an. Schaffe es im moment nichtmal nur zu dampfen, ich bin schwach, ich weiß Asche auf mein Haupt.
Aber der Tag wird wieder kommen wo ich gar nichts mehr davon brauche...*Daumendrück*

@nasi klar drehen wir uns irgendwann im Kreis und es gibt fast überall sachen die nicht Gesund sind, selbst in der Medizin, auf lange Sicht.
Fakt ist aber das es verdammt viele Dampfer gibt, auch bei Youtube oder on Foren die meinen dampfen ist kein Problem, alles Ok, das macht unseren Körper nichts, und das finde ich halt schon auch bedenklich...

Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 5336
Registriert: Fr 23. Jul 2010, 01:48
Wohnort: Schleswig-Holstein
Kontaktdaten:

Re: Krank vom Dampfen

Beitrag von Michael » Fr 25. Dez 2015, 02:38

nasi hat geschrieben:AUch wenn es offtopic ist,
befasst sich die FDA auch mit Bisphenol-A‎ in unseren Nahrungsmitteln?
Oder mit der Schädlichkeit der aus Palmöl gewonnen Fetten in unseren Nahrungsmitteln.

Ich lese immer nur von was von Grenzwerten und unbedenklichen Mengen.
So gesehen kommt es doch bei Allem immer nur auf die Dosis an.

Wenn jemand 2-3 Dosen Nutella mit aus Palmöl gewonnen krebserzeugenden Fetten die Woche wegsäckt, ist das sicherlich ungesund.
Muss der nachweislich krebserregde Mist überhaupt darin sein?

Dann sind wir wieder beim Thema Verboten.
Irgendwie drehen wir uns doch nur im Kreis oder?

Happy XMAS !
Die DFA ist eine der groessten seroesen staatlichen Gesundheitsbehoerden der Welt. Die beschaeftigen sich ausschliesslich mit allem was in den USA zu tun hat. Ich selbst bin auch betroffen und darf diese Herrschaften bei mehrtaegigen Audits auch mal kennenlernen, da ich ausschliesslich fuer die USA produziere und deren Gesetze gehoeren zu den strengen und die haben hier in den USA sogar die Macht sich mit Waffengewalt Zutritt zu Firmen zu verschaffen. In Europa nur mit Anmeldung, aber die haben die Macht eine Firma vom US-Export auszuschliessen und somit in den Ruin zu stuerzen. Und die Auditoren sind keine Idioten, sondern sind Profis. Die wissen genau was Sache ist und finden selbst den kleinsten Verstoss in den Regularien.

Ich denke nicht das wir uns im Kreis drehen, es geht ganz kar voran und zwar in die richtige Richtung. Korrekturen bezueglich des entarteten Dampfens sind laengst ueberfaellig. Erstaunlich das sich die Politik solche Zeit laesst das ganze anzugehen. Das hat n atuerlich mit der geringen Me nge an Dampfern zu tun welche diese Exesse publizieren. Die meisten Dampfer nutzen das Dampfen zum Ausstieg und als Waffe gegen das Rauchen. Und exakt das ist auch in meinen Augen der Sinn den eine E-Zigarette macht. Alles andere waere eine Bankrotterklaerung an die Sucht gewuerzt mit weiteren neuen Suechten und Gesundheitlich eine mittlere Katastrophe. Ok, ich habe leicht reden....denn ich habe es fast geschafft...

Gruss,
Micha

joachim
Beiträge: 86
Registriert: So 8. Feb 2015, 12:38

Re: Krank vom Dampfen

Beitrag von joachim » Fr 25. Dez 2015, 14:29

Hi,
Ich für mein Teil lebe so wie ich es will und im Rahmen der Gesetzgebung und sozialer Verträglichkeit.
Das Leben ist viel zu kurz um sich da grossartige Sorgen zu machen was andere davon halten.
Es ist schön zu sehen wenn Menschen aus ihren Dummheiten lernen und das ist das wichtigste.
Wenn mal jemand stolpert,gar nicht wichtig,das passiert beim gehen,nur das wieder Aufstehen ist wichtig.
Rauchen ist so eine Dummheit,aber nun das Dampfen im Fokus zu stellen und als Lebensinhalt zu sehen ist wohl genau so schlau.
Schaut das ihr glücklich seit,und viel Freude am leben habt.

LG Jo

Benutzeravatar
HansW
Beiträge: 324
Registriert: Do 14. Mai 2015, 12:35

Re: Krank vom Dampfen

Beitrag von HansW » Sa 26. Dez 2015, 01:06

Scheint die Theaternebel- Branche hat auch so ihre kleinen Kämpfe gegen "anerkannte Behörden" auszutragen.

http://www.safex.de/safex2/produkte4.php?DOC_INST=259

Aber die sind wahrscheinlich HOCHGRADIG GESCHÄDIGT und SÜCHTIG nach ihrem Zeug.
Ne Scherz, denen geht es nur ums Geld und sie wollen ihren HOCHTOXISCHEN Nebel loswerden.
:-)

Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 5336
Registriert: Fr 23. Jul 2010, 01:48
Wohnort: Schleswig-Holstein
Kontaktdaten:

Re: Krank vom Dampfen

Beitrag von Michael » Sa 26. Dez 2015, 05:48

HansW hat geschrieben:Scheint die Theaternebel- Branche hat auch so ihre kleinen Kämpfe gegen "anerkannte Behörden" auszutragen.

http://www.safex.de/safex2/produkte4.php?DOC_INST=259

Aber die sind wahrscheinlich HOCHGRADIG GESCHÄDIGT und SÜCHTIG nach ihrem Zeug.
Ne Scherz, denen geht es nur ums Geld und sie wollen ihren HOCHTOXISCHEN Nebel loswerden.
:-)
Die Dosis macht das Gift. Drum ist es beim leider komplett ausser Kontrolle geratenen E-Dampfen auch so wichtig das ganze wieder auf ein fuer Konsumenten halbwegs vertraegliches Mass ab 2016 zurueck zu schrauben. Ich finde es sehr vernuenftig, da es 2 Vorteile impliziert. Zum einen kann man die E-Dampfe wie gewohnt weiterhin zum Ausstieg benutzen und zum zweiten sind alle User welche mittlerweile von der Dampfe noch schlimmer abhaengig sind als von der Zigarette weiterhin in der Lage die Sucht zu befriedigen. Und das mit dem Einsatz von weniger zu inhalierenden Schadstoffen. Also Gewinnen mit der anstehenden Regulierung eigentlich alle...

Just my 2 Cents,
Micha

Benutzeravatar
HansW
Beiträge: 324
Registriert: Do 14. Mai 2015, 12:35

Re: Krank vom Dampfen

Beitrag von HansW » Sa 26. Dez 2015, 13:31

Ich find es halt nur etwas unschön wenn die Begründungen für die Regulierungen auf Lügen, oder bzw wie dort im Text genannt "Junk science" basieren.


Wie soll die TPD in Bezug auf Ezigs denn "Missbrauch" verhindern?
Das ist dann doch danach genauso möglich!

mehr Raucher werden Raucher bleiben
mehr Verpackungsmüll an 10ml Plastikflaschen
es wird teurer
das Ezig-Geschäft geht in die Hand weniger großer (vorzugsweise Big-T) Player

Es heißt zwar nur noch "2ml Verdampfer" -> aber davon sind nur die betroffen, die mit Liquid verkauft werden. Das ist ja bei den dicken Dingern nie der Fall.

Wie dadurch verhindert werden soll das sich einer X mal 10ml 20er Niko Liquid mit XY ml VG und PG mischt, sich das in sein 200W System packt und einen auf Dampflok macht sehe ich nicht.
Aromen, sind ja nicht nur für Ezigs, dh die wird man auch noch so kaufen können, genauso wie PG und VG.

Antworten

Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 20 Gäste