0mg und jetzt?

>>Allgemeines rund um das Thema E-Zigarette/Dampfen
Antworten
santini
Beiträge: 61
Registriert: Mi 26. Mär 2014, 14:57

0mg und jetzt?

Beitrag von santini » Mo 21. Sep 2015, 06:20

Bin nun nikotinfrei und habe auch kein Verlangen nach Zigaretten o.ä. Dampfe eigentlich nur noch aus Langeweile. Dampfe auch viel weniger, da ich es oft einfach "vergesse" (besonders früh).

Noch andere mit 0mg dauerhaft hier?

Benutzeravatar
joergmahnert
Beiträge: 101
Registriert: Mi 21. Jan 2015, 14:56
Wohnort: Aachen

Re: 0mg und jetzt?

Beitrag von joergmahnert » Mo 21. Sep 2015, 10:18

Ich bin seit mehreren Monaten auf 0er unterwegs.

Erfahrungen:

Man dampft halt, wenn man will, muss aber nicht mehr.
Empfinde das als sehr angenehm, da sich eben Fragen wie lange Reisen per Bahn oder Flugzeug damit total entspannt aufgelöst haben.

Im letzten Kurzurlaub habe ich die Woche noch nicht mal ne Dampfe mitgenommen. Wusste, dass da eh so viel Aktion ist.

Hab im Moment noch keinen Plan wies weitergeht. Tippe aber, dass es immer weniger wird und irgendwann einfach wegfällt.

jay-kay
Beiträge: 29
Registriert: Fr 25. Sep 2015, 16:42

Re: 0mg und jetzt?

Beitrag von jay-kay » Sa 31. Okt 2015, 18:38

joergmahnert hat geschrieben:Ich bin seit mehreren Monaten auf 0er unterwegs.

Erfahrungen:

Man dampft halt, wenn man will, muss aber nicht mehr.
Empfinde das als sehr angenehm, da sich eben Fragen wie lange Reisen per Bahn oder Flugzeug damit total entspannt aufgelöst haben.

Im letzten Kurzurlaub habe ich die Woche noch nicht mal ne Dampfe mitgenommen. Wusste, dass da eh so viel Aktion ist.

Hab im Moment noch keinen Plan wies weitergeht. Tippe aber, dass es immer weniger wird und irgendwann einfach wegfällt.

Hi,


wie bist du vorgegangen um auf null zu kommen?
Schritt für schritt das Nikotin gesenkt oder radikal

LG

Jan

santini
Beiträge: 61
Registriert: Mi 26. Mär 2014, 14:57

Re: 0mg und jetzt?

Beitrag von santini » Fr 13. Nov 2015, 14:37

jay-kay hat geschrieben:Hi,


wie bist du vorgegangen um auf null zu kommen?
Schritt für schritt das Nikotin gesenkt oder radikal

LG

Jan
Zumindest bei mir war ich vorher 12er -> 9er -> 6er und dann ne ganze Weile auf 3er. Irgendwann dachte ich mir, ich schütt einfach VG und PG zusammen und lass die Nikotinbase im Gefrierschrank. Aus Faulheit.
Also Entzugserscheinungen hab ich eigentlich keine. Am Anfang hab ich mit 0er quasi dauergedampft, das hat sich aber nach einer Weile gelegt. Man merkt schon, dass man kein Nikotin mehr braucht z.B. früh "vergisst" man oft einen zu dampfen, weil man einfach kein verlangen mehr hat.

Dampfe mittlerweile eigentlich nur noch wegen Geschmack und ganz entspannt und muss auch die Dampfe nicht mehr überall mit hinnehmen. Ist auch nicht schlimm, wenn unterwegs mal der Akku alle ist und man keinen Ersatz mit hat. Dann dampft man halt nicht mehr und gut.


PS: Wenn euch in der Anfangszeit mit 0er der Flash fehlt, haut einfach Menthol rein oder dampft Tröpfler mit 50-100W :D Da braucht man kein Nikotin mehr

Benutzeravatar
Manfred
Beiträge: 320
Registriert: Do 25. Dez 2014, 07:53
Wohnort: Nähe Rosenheim

Re: 0mg und jetzt?

Beitrag von Manfred » Fr 13. Nov 2015, 17:18

Dampfe auch seit über nem halben Jahr 0er und das Dampfen verkommt langsam zur Nebensächlichkeit.
Eigentlich nur noch im Büro beim Rauchen mit den Kollegen oder aus Langeweile im Stau.
Zuhause fast gar nicht mehr.
Ende des Jahres ist von meiner Seite aus Schluss und die meisten Tanks und Geräte werden verkauft oder verschenkt. Nur ein kleiner Rest darf bleiben als Notnagel.

Schrittweise reduziert, 12er, 9er, 6er, 0er ca. alle 3-4 Monate immer wenn die Base leer war (1 Liter) eine neuer mit 3mg weniger bestellt.
Wichtig vor allem nicht stressen lassen, das geht ganz von selbst.

Viele Grüße

jay-kay
Beiträge: 29
Registriert: Fr 25. Sep 2015, 16:42

Re: 0mg und jetzt?

Beitrag von jay-kay » Fr 13. Nov 2015, 17:33

Das macht ja echt mal mut!

Danke Leute!

Benutzeravatar
Manfred
Beiträge: 320
Registriert: Do 25. Dez 2014, 07:53
Wohnort: Nähe Rosenheim

Re: 0mg und jetzt?

Beitrag von Manfred » Fr 13. Nov 2015, 22:05

Der Kersten (ehemalige Dampftuber) hat sich nun auch vom Dampfen gelöst, nachdem es um ihn recht ruhig wurde
Erklärt da auch ein wenig seine Gedanken & Gründe dazu.



P.S. Lustigerweise hat er, wie Perle, das Coptern/Drohnen Bauen als neues Hobby :mrgreen: :lol:

Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 5336
Registriert: Fr 23. Jul 2010, 01:48
Wohnort: Schleswig-Holstein
Kontaktdaten:

Re: 0mg und jetzt?

Beitrag von Michael » Sa 14. Nov 2015, 00:08

Manfred hat geschrieben:P.S. Lustigerweise hat er, wie Perle, das Coptern/Drohnen Bauen als neues Hobby :mrgreen: :lol:
Da habe ich ja wieder etwas angerichtet. Haette ich etwas gewartet, haette er fuer seinen total ueberteuerten 450er keine 1000 Euro komplett sinnlos verbrennen muessen und haette nun fuer 800 Euro seiner Freundin was schoenes kaufen koennen oder den ganzen Dezember in der Wueste rumhaengen oder oder...oder...oder....

Finde ich aber super das er das mit dem Dampfen bleiben laesst und die anderen DampfTuber werden diesem Beispiel folgen (muessen) um nicht das letzte bisschen Glaubwuerdigkeit beim Publikum zu verlieren. Zu diesem Thema sage ich beim Weihnachtsdampfen & Grillen in LasVegas noch ein paar interessante Takte...


Benutzeravatar
Manfred
Beiträge: 320
Registriert: Do 25. Dez 2014, 07:53
Wohnort: Nähe Rosenheim

Re: 0mg und jetzt?

Beitrag von Manfred » Di 17. Nov 2015, 06:43

Richtig Micha, Glaubwürdigkeit ist eh schon auf dem Gefrierpunkt in meinen Augen.
In letzter Zeit haben auch die „Liquid-Reviews“ zugenommen unter den Dampftubern, nachdem ja bald mit der meisten Hardware Essig ist schwenken die wohl alle jetzt auf überteuerte Liquids um die sie den Leuten empfehlen :lol:

Antworten

Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 24 Gäste