MDA3 T-Mobile WM6.5.5 ??bertakten.

>> Hier dreht sich alles um den HTC Diamond2 (T5353-Topas) und HTC BlueAngel also den MDA-III; VPA-III & XDA-III
Antworten
satfuchs
Beiträge: 10
Registriert: Mi 15. Sep 2010, 14:30
Wohnort: Niederbayern

MDA3 T-Mobile WM6.5.5 ??bertakten.

Beitrag von satfuchs » Do 14. Okt 2010, 16:07

Hallo, habe auf meinen MDA3 xcpuscalar3.03 istalliert und auf dauerhaft 472 Mhz eingestellt.
Funktioniert hervorragend.
Mit xcpuscalar3.03 k??nnte man den MDA3 auch auf 530 Mhz ??bertakten.

W??re sicher sinnvoll, aber schafft das der Prozessor auf Dauer?




Hat jemand damit Erfahrung. :?:




Gru?? Micha (Satfuchs)

Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 5337
Registriert: Fr 23. Jul 2010, 01:48
Wohnort: Schleswig-Holstein
Kontaktdaten:

Re: MDA3 T-Mobile WM6.5.5 ??bertakten.

Beitrag von Michael » Fr 15. Okt 2010, 17:08

satfuchs hat geschrieben:Hallo, habe auf meinen MDA3 xcpuscalar3.03 istalliert und auf dauerhaft 472 Mhz eingestellt.
Funktioniert hervorragend.
Mit xcpuscalar3.03 k??nnte man den MDA3 auch auf 530 Mhz ??bertakten.

W??re sicher sinnvoll, aber schafft das der Prozessor auf Dauer?
Hat jemand damit Erfahrung. :?:
Gru?? Micha (Satfuchs)
Also bei 520 Mhz wird es haarig, da der Prozessor so warm werden kann, dass er abstuerzt ( im schlechtesten Fall sogar den Hitzetot stirbt ). Aber den Speed "erkauft man sich" auch mit einem deutlich erhoehten Stromverbrauch und geringerer Akku-Standzeit. Aber das tolle am BlueAngel und dem Tool "xcpscalar 3.03" ist die Moeglichkeit das Geraet auch untertaktet zu betreiben ( so wie mein Dual Core PC hier gerade anstatt mit 2 mal 3.2 Ghz derzeit nur dynamisch mit 1 GHZ laeuft und meine Stromkosten schont ).

Hier sehe ich persoenlich die primaere Anwendung, denn der BlueAngel ist von aus aus schon enorm flott bestueckt worden. Untertakten macht daher Sinn um die Standzeit des geladenen Akkus noch oben hin zu optimieren. Wenn man das dynamisch laufen laesst ( der also spezifiziert je nach Last automatisch rauf & insbesondere runtertaktet ) hat man die Leistung wenn man diese braucht und da der Prozessor in der Regel sowieso unterfordert arbeitet, die Ersparnis welche man sich wuenscht.

Uebertakten ist in meinen Augen total Sinnlos ( und wenn nur mit max. 472 Mhz denn wir wollen den Prozessor ja nicht grillen ). Untertakten hingegen ist fast schon ein "Geschenk".

Hier mal ein praktisches Beispiel: Da mein neues Auto (Qashqai) eine BlueTooth Freisprechfunktion fest eingebaut hat ( mit Mirko oben am Rueckspiegel und den Autolautsprechern ) lass ich mein BlueAngel immer mit BT laufen. Sobald ich ins Auto einsteige verbindet sich der Wagen automatisch mit dem XDA3/MDA3 und neue Telefonbucheintraege werden jedesmal automatisch in das "Nissan Connect" System vollautomatisch uebertragen. Echt Klasse und wirklich bequem, da man das Handy einfach in der Tasche laesst und alles ueber das Auto nutzt (by the Way: Die Sprachqualitaet ist Superb !).

Nachteil: Blauzahn verballert recht gut Strom (was bei anderen Handys aber noch viel schlimmer ist) aber auch der Prozessor. Wenn man diesen dynamisch drosselt kann man so die Standzeit wieder auf ein Niveau erhoehen auf das andere Smartphone Nutzer neidisch werden laesst. Das ist also die ganz grosse Staerke dieses "xcpscalar 3.03". Weniger das Uebertakten...

Gruss,
Micha

P.S. Interessant ist das eine Kopplung mit der Windows Mobile 2003 Ausliefrungs-Firmware nicht funktioniert. Erst ab Windows Mobile 6.x klappt alles bestens und laeuft vollautomatisch. Man braucht sich um nichts mehr kuemmern. Einfach nur einsteigen und losfahren, den Rest uebernimmt das Auto und BlueAngel...

Hier noch ein paar Bilder ( anklicken zum vergr??ssern )
Dateianhänge
IMG_9182.JPG
Mikro ueber dem Rueckspiegel. Sprachqualitaet ist exelent...
IMG_9184.JPG
Info-Screen
IMG_9189.JPG
Telefonbuch des XDA-III und MDA-III ins Auto uebertragen...
IMG_9191.JPG
BlueTooth Verbindung hergestellt und SIM-Karten Netzstaerke-Symbol unterm Carport

satfuchs
Beiträge: 10
Registriert: Mi 15. Sep 2010, 14:30
Wohnort: Niederbayern

Re: MDA3 T-Mobile WM6.5.5 ??bertakten.

Beitrag von satfuchs » Fr 15. Okt 2010, 21:08

Hallo Michael,

danke f??r deine schnelle Antwort. :P

Mit der dynamischen Taktung meinst du sicher bei XCPUScalar in Speed Settings 472 MHz einstellen, bei Auto Scale with CPU load einen Hacken rein und im Fenster Advanced Speed Settings
z.B. die Einstellung.
0-15% - 100MHz
16-40% - 300 Mhz
41-70% - 400 Mhz
71-100 - 472 Mhz

Kann man Nat??rlich selbst w??hlen und ausprobieren.

oder was nimmst du f??r Einstellungen?


Gru?? Micha (Satfuchs)

Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 5337
Registriert: Fr 23. Jul 2010, 01:48
Wohnort: Schleswig-Holstein
Kontaktdaten:

Re: MDA3 T-Mobile WM6.5.5 ??bertakten.

Beitrag von Michael » Fr 15. Okt 2010, 21:43

satfuchs hat geschrieben:Hallo Michael,

danke f??r deine schnelle Antwort. :P

Mit der dynamischen Taktung meinst du sicher bei XCPUScalar in Speed Settings 472 MHz einstellen, bei Auto Scale with CPU load einen Hacken rein und im Fenster Advanced Speed Settings
z.B. die Einstellung.
0-15% - 100MHz
16-40% - 300 Mhz
41-70% - 400 Mhz
71-100 - 472 Mhz

Kann man Nat??rlich selbst w??hlen und ausprobieren.

oder was nimmst du f??r Einstellungen?
Gru?? Micha (Satfuchs)
Also ich mach das mal aus dem Kopf (habe das Telefon nicht mehr am PC liegen)
0-15% 200 Mhz
16-40% 300 Mhz
41-80% 400 Mhz
81-100 472 Mhz

Klappt wunderbar und das Telefon ist fast -egal was laeuft- nur am rumschnarchen (der Prozessor langweilt sich). Was aber maechtig reinhaut ist Skype, da schaltet die Kiste oft auf 472 Mhz und das "Skypen" belastet den Prozessor merklich. Deshalb habe ich mir eine etwas aeltere Skype-Version besorgt die nicht ganz so agressiv vorgeht ( auch die Gespraechs-Qualitaet ist ungleich besser und stabiler )...

Gruss,
Micha

P.S. In der in wenigen Tagen erscheinenden Windows 6.5.5. Version ( die mehrere Sprachversionen bietet ) ist das dynamische Tool auch fest im ROM implementiert. Da muss man dann neu abstimmen, denn das neue 6.5.5. ROM ist wirklich Sauschnell und richtig gut. Dann noch Titanium Weather drauf und der MDA-III ist perfekt.

Antworten

Zurück zu „HTC Diamond 2 (Topas) & XDA-III/MDA-III (Blue Angel) Smartphone“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast