Einstellungen beim Hard-Reset

>> Hier dreht sich alles um den HTC Diamond2 (T5353-Topas) und HTC BlueAngel also den MDA-III; VPA-III & XDA-III
Antworten
Dieter
Beiträge: 15
Registriert: Fr 13. Aug 2010, 13:28

Einstellungen beim Hard-Reset

Beitrag von Dieter » Mo 16. Aug 2010, 11:18

Zum Hard-Reset des Blue-Angel unter WM 6.5.3 habe ich folgende Fragen.
1) Was bedeuten die drei m??glichen Einstellungen?
(Unter den drei Punkten kann jeweils "Yes" oder "No" gew??hlt werden.)

A) Enable KITL = bei Option "Yes" erscheint folgendes Untermenu:
"Select KITL Transport" mit den Optionen: "Ethernet KITL" oder "USB KITL"
"Select KITL Mode" mit den Optionen: "Active" oder "Passive"
B) Clean Registry Hive =
C) Format Storage = (ich denke selbsterkl??rend) Mit der Option "Yes" sind alle Einstellungen, Daten und eigene Programme weg, definitiv weg!

2) Ich verstehe dass so, wenn ich beim Hard-Reset alle Optionen auf "No" setze wird ein Hard-Reset durchgef??hrt, es bleiben aber alle Einstellungen und eigenen Programme erhalten. Richtig?

Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 5337
Registriert: Fr 23. Jul 2010, 01:48
Wohnort: Schleswig-Holstein
Kontaktdaten:

Re: Einstellungen beim Hard-Reset

Beitrag von Michael » Di 17. Aug 2010, 03:28

Dieter hat geschrieben:Zum Hard-Reset des Blue-Angel unter WM 6.5.3 habe ich folgende Fragen.
1) Was bedeuten die drei m??glichen Einstellungen?
(Unter den drei Punkten kann jeweils "Yes" oder "No" gew??hlt werden.)

A) Enable KITL = bei Option "Yes" erscheint folgendes Untermenu:
"Select KITL Transport" mit den Optionen: "Ethernet KITL" oder "USB KITL"
"Select KITL Mode" mit den Optionen: "Active" oder "Passive"
B) Clean Registry Hive =
C) Format Storage = (ich denke selbsterkl??rend) Mit der Option "Yes" sind alle Einstellungen, Daten und eigene Programme weg, definitiv weg!

2) Ich verstehe dass so, wenn ich beim Hard-Reset alle Optionen auf "No" setze wird ein Hard-Reset durchgef??hrt, es bleiben aber alle Einstellungen und eigenen Programme erhalten. Richtig?
Hallo Dieter,

KITL : "Kernel Independant Transport Layer" und hier findest Du alle Hintergr??nde auch bez??glich Active & Passive KITL: http://msdn.microsoft.com/en-us/library/ms900319

Nun zum Eintrag "Clean Registry Hive": Diese YES/NO Option bereinigt alle Registry-Eintr??ge und stellt sozusagen die Werkseinstellung der Registry wieder her sofern YES ausgew??hlt wurde.

Der Eintrag "Format Storage" formatiert bei einem "YES" den internen Speicher sodass alles vom Nutzer eingegeben Daten wei Kontakte; Erinnerungen; Outlook-Eintr??ge etc.p.p. eleminiert werden.

Um also einen MDA-III ab Windows Mobile >5.x wieder in den Auslieferungs/Werkszustand zu versetzen und alle Nutzer-Daten restlos zu tilgen bedarf es der Einstellung:

* Enable KITL: NO
* Clean Registry Hive: YES
* Format Storage: YES

Mit einem Druck auf die Hardware-Taste Email ( Briefumschlag ) l??st man den Komplett-Reset aus. Hinweis: Ab WM 5.x hat Mircosoft das Speicher-Managment umgestellt. Daten werden nun wie bei Flash-Speichern dauerhaft im Ger??t abgelegt und geschrieben. Der MDA-III vergisst selbst nach Jahren kein einzelnes Bit. Alles was man im Ger??t gespeichert hat bleibt nun dauerhaft erhalten. Der zus??tzlich im MDA-III eingebaute Daten-Backup Varta Knopfzellen-Akku wird nun nicht mehr ben??tigt, da dieser nur unter Windows Mobile 2003SE wichtig war um den Speicher bei einem Akku-Wechsel & Entnahme ein paar Stunden zu puffern.

Sollte man ab WM 5.x also aufgrund eines fast toten internen Backup-Akkus st??ndig Warnmeldungen erhalten, gibt es einen einfachen Trick. Den MDA-III aufschrauben und die PCM ( Hauptplatine ) entnehmen. Auf der Unterseite wo das TFT-Display und die Hardware-Tasten gesteckt wurden findet man sofort die runde Akku-Knopfzelle ( auf dieser befindet sich zusaetzlich ein leitendes Metallgewebe ). Um diese Zelle zu entfernen, einfach den Metall-K??fig ( dder ist nur oben draufgesteckt ) nach oben abziehen. Das geht mitunter etwas schwer, aber ist kein Problem wenn man das gesteckte Blechgeh??use vorsichtig mit einem Schraubendreher unten ansetzend am Rand hochhebelt. Nachdem die Knopfzelle entnommen wurde, erkennt das Betriebssystem diesen Akku aus fossiler Windows 2003SE Vorzeit nicht mehr (auch unter Windows 2003 ist die Anzeige dann verschwunden, wobei der unter WM 2003 aber sinn macht) und gibt auch keine "AKKU leer" Warnmeldungen mehr ab WM 5.x und 6.x aus. Denn diese Meldung kennt jeder und besonders wenn der olle sinnlose Varta-Akku verschlissen ist, nervt diese total ??berfl??ssige Warnmeldung bei jedem Neustart.

Also weg damit ! Wer damit Schwierigkeiten hat, darf sich hier gerne melden. Dann bebildere ich den Vorgang wie gewohnt haarklein!

Gruss,
Micha

P.S. Zu Deiner Frage unter Punkt 2--->Wenn Du alle Optionen auf NO setzt passiert nichts :D

Dieter
Beiträge: 15
Registriert: Fr 13. Aug 2010, 13:28

Sicherungs-Akku

Beitrag von Dieter » So 22. Aug 2010, 10:31

Gesagt getan, Knopfzelle ist raus, aber jetzt hab ich bei jedem Start die Fehlermeldung ........ hmm :?:

:arrow: eine Frage /L??sungsm??glichkeit h??tte ich noch. Ich habe den K??fig und den Metallgitter-Klebestreifen NICHT wieder eingebaut. Sollte ich das nachholen, oder gibt es einen anderen Grund f??r diese Meldung?

Gru?? Dieter

Dieter
Beiträge: 15
Registriert: Fr 13. Aug 2010, 13:28

Re: Einstellungen beim Hard-Reset

Beitrag von Dieter » So 22. Aug 2010, 12:32

Ich hab gerade den K??fig und den Klebestreifen noch mal eingesetzt. Fehlermeldung erscheint aber weiterhin.

Gruss Dieter

Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 5337
Registriert: Fr 23. Jul 2010, 01:48
Wohnort: Schleswig-Holstein
Kontaktdaten:

Re: Sicherungs-Akku

Beitrag von Michael » Mo 23. Aug 2010, 03:38

Dieter hat geschrieben:Gesagt getan, Knopfzelle ist raus, aber jetzt hab ich bei jedem Start die Fehlermeldung ........ hmm :?:

:arrow: eine Frage /L??sungsm??glichkeit h??tte ich noch. Ich habe den K??fig und den Metallgitter-Klebestreifen NICHT wieder eingebaut. Sollte ich das nachholen, oder gibt es einen anderen Grund f??r diese Meldung?

Gru?? Dieter
Also unter Windows 2003SE geht es ( bin da letztes Wochenende durch Zufall drueber gestolpert ). Auch ist der Ladebalken und das Wissen um diesen dusseligen Varta-Akku komplett verschwunden. Unter Windows 6.5.3 habe ich das aber noch nicht getestet, da mir da einfach die noetige Zeit fehlte das auszuprobieren...

Wollte ich naechtes Wochenende mal machen, aber Du bist mir zuvor gekommen. Ok...wenn also diese Akku-Meldung nervt hilft wohl nur eine neue oder noch gute Varta da einzubauen. Mich stoert es eigentlich nicht die Bohne da ich mein XDA-III niemals ausschalte oder neu boote (wenn dann nur extrem selten und die Fehlermeldung stoert dann nicht).

Ich habe hier noch ein paar Varta-Zellen rumliegen. Aber weiss nicht wie ich rausfinden kann welche noch gut ( Kapazitaet ) ist welche eher schlecht ist. Nur durch praktisches ausprobieren koennte man das herausfinden, aber dazu muesste man das Geraet jedesmal komplett zerlegen. Da macht es mehr Sinn sich diese Zelle ggf. neu zu kaufen.

Unten habe ich Dir das Datenblatt der Varta V18HRT zum Download beigelegt. Das ist "unsere" Zelle ;-)

Uebrigens: In der Registry muesste es ein Register geben das diese Fehlermeldung im Bedarfsfall steuert. Diese Meldung sollte also auch Software-Seitig deaktivierbar sein. Nur das Register kenne ich leider nicht ( bzw. noch nicht.... :oops: )
Dateianhänge
V18HRT.rar
Hier das Datenblatt als PDF von der Backup-Zelle die man aber ab Windows 5.xpraktisch nicht mehr braucht.
(52.55 KiB) 165-mal heruntergeladen

Dieter
Beiträge: 15
Registriert: Fr 13. Aug 2010, 13:28

Re: Einstellungen beim Hard-Reset

Beitrag von Dieter » Mo 23. Aug 2010, 17:53

Ich lasse dass jetzt auch so. Ist ja wirklich nur nach einem Reset und das ist so selten, dass st??rt mich nicht.

Den dazugeh??rigen Registry-Schl??ssel werd ich mal bei Gelegenheit suchen. Das hat aber Zeit.

Gruss Dieter

Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 5337
Registriert: Fr 23. Jul 2010, 01:48
Wohnort: Schleswig-Holstein
Kontaktdaten:

Re: Einstellungen beim Hard-Reset

Beitrag von Michael » Fr 3. Dez 2010, 02:22

Dieter hat geschrieben:Ich lasse dass jetzt auch so. Ist ja wirklich nur nach einem Reset und das ist so selten, dass st??rt mich nicht.

Den dazugeh??rigen Registry-Schl??ssel werd ich mal bei Gelegenheit suchen. Das hat aber Zeit.

Gruss Dieter
Hallo Dieter,

so nun bin ich endlich mal dazu gekommen den Stuetz-Akku ( reklikt aus der Windows Mobile 2003 Zeit ) aus meinem MDA-III auszubauen und das ganze mal genauer zu testen. Wie Du schon korrekt gepostet hast, fuehrt die Entnahme des internen Stuetz-Akkus nur dazu, das bei jedem (!) NEUSTART des MDA-III einmalig die Sicherungs-Akku Meldung erscheint. Nachdem man diese Meldung quittiert hat, ist natuerlich Ruhe und weitere Meldungen treten nicht auf und der MDA-III operiert mit dem Haupt-Akku voellig problemlos.

Um diese Meldung nun weg zu bekommen muss man -wie wir beiden schon korrekt vermutet haben- in der Windows-Registry den passenden Eintrag finden und anpassen oder einen neuen Stuetz-Akku einbauen was natuerlich sinnlos ist, da der alberne Stuetz-Akku keinerlei technischen Sinn mehr ab Windows Mobile 5.x mehr macht. Der diente damals unter Windows 2003 nur dazu die Daten im Geraet bei einem Akku-Wechsel oder leeren Akku zu puffern.

Hier noch die Anleitung wie man den Akku ausbaut.

1.) Beim MDA-III das Backcover entfernen
2.) Nun die die 3 Schrauben der Hauptplatine entfernen
3.) Die SMD-Folienverbindung fuer die Slider-Hardware Tastatur oeffnen
4.) Hauptplatine entnehmen
5.) Hauptplatine umdrehen.
6.) Der Akku ist sehr gut in der Naehe des SD-Slots zu erkennen
7.) Metall-Gewebe welches auf dem Akku sitzt vorsichtig abziehen
8.) Mit einem Schraubendreher vorsichtig den Masse-Kaeftig der den Stuetzakku haelt anheben und entfernen
9.) Varta Stuerz-Akku entfernen
THAT??s IT !

Wie gesagt, der Akku ist wenn er defekt ist egal. Man braucht den nicht und kann diesen auch im Geraet belassen. Einzig beim hochfahren des Systems muss man einmalig den Hinweis quittieren und kann dann ganz normal mit dem MDA-III arbeiten. Sollte aber jemand hier den Registry-Eintrag kennen der diese Meldung abschaltet, bitte unbedingt posten !!!!

Hier noch abschliessend der Ausbau des albernen ueberfluessigen Stuetz/Sicherungs-Akkus in Bildern und chronologischer Reihenfolge:
Dateianhänge
IMG_9335.JPG
(108.8 KiB) 342-mal heruntergeladen
IMG_9336.JPG
(101.99 KiB) 342-mal heruntergeladen
IMG_9337.JPG
(92.24 KiB) 342-mal heruntergeladen
IMG_9338.JPG
(84.8 KiB) 342-mal heruntergeladen
IMG_9339.JPG
(90.88 KiB) 342-mal heruntergeladen
IMG_9340.JPG
(63.25 KiB) 342-mal heruntergeladen
IMG_9341.JPG
(90.57 KiB) 342-mal heruntergeladen

Antworten

Zurück zu „HTC Diamond 2 (Topas) & XDA-III/MDA-III (Blue Angel) Smartphone“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast