Hallo wie viel Geld f??r 3 Wochen USA einplanen

>>Welche Airlines sind empfehlenswert , wo stimmt der Service ??
Antworten
zockerfox
Beiträge: 46
Registriert: Fr 30. Jul 2010, 17:42

Re: Hallo wie viel Geld f??r 3 Wochen USA einplanen

Beitrag von zockerfox » Mi 10. Jul 2013, 03:07

Die Dampflokfahrt h??rt sich interessant an. Ist das die hier: http://www.virginiatruckee.com/about/ ?
Mein kleines Reisetagebuch: http://zockerfox.bplaced.net

Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 5330
Registriert: Fr 23. Jul 2010, 01:48
Wohnort: Schleswig-Holstein
Kontaktdaten:

Re: Hallo wie viel Geld f??r 3 Wochen USA einplanen

Beitrag von Michael » Mi 10. Jul 2013, 13:58

zockerfox hat geschrieben:Die Dampflokfahrt h??rt sich interessant an. Ist das die hier: http://www.virginiatruckee.com/about/ ?
Jepp....muss nur noch schauen welche ich da machen werde. Preislich ist das jedenfalls mehr als fair...

Gruss,
Micha

Androidbestie

Re: Hallo wie viel Geld f??r 3 Wochen USA einplanen

Beitrag von Androidbestie » Mi 10. Jul 2013, 16:38

Reisegeier hat dass zimmer ??berswochenende f??r 160 euro drinne freitag samstag sonntag

Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 5330
Registriert: Fr 23. Jul 2010, 01:48
Wohnort: Schleswig-Holstein
Kontaktdaten:

Re: Hallo wie viel Geld f??r 3 Wochen USA einplanen

Beitrag von Michael » Do 11. Jul 2013, 03:09

Androidbestie hat geschrieben:Reisegeier hat dass zimmer ??berswochenende f??r 160 euro drinne freitag samstag sonntag
Sagte ich doch...das ist doch alle Firlefans mit diesen ganzen dezentralen Portalen. Ich habe fuer das ganze teure Wochenende im Sep. eben direkt gebucht gerade umgerechnet 132 Euro bezahlt (Freitag bis Sonntag). Zwischen Sonntags bis Freitags ist das Western Village Inn fuer 40 Euro ja sowieso nicht sonderlich teuer...

Die haben die Preise scheinbar kurzfristig reduziert. Jedenfalls so dermassen das der Unterschied "DaysInn" an der lauten Interstate zum Western Village Inn nicht mehr die Welt ist. Und das man im Western Village Inn besser untergebracht sein wird als im DaysInn, dass darf man durchaus annehmen. Das Essen scheint dort auch gut zu sein ( teuer ist es jedenfalls nicht ) und auf der anderen Seite des Lakes gibt es auch noch ein feines Outlet-Center (Outlets At Legends) und sogar Grimaldi's Pizzeria (Kenner wissen was das fuer den Gaumen bedeutet)...

Perfekt, da habe ich nun da die Preise scheinbar weiter gesunken sind nun fuer das komplette Wochenende zugeschlagen.

Gruss,
Micha

Androidbestie

Re: Hallo wie viel Geld f??r 3 Wochen USA einplanen

Beitrag von Androidbestie » Fr 12. Jul 2013, 23:40

Micha kannst du dann evtl da du vor uns da bist im western v. Evtl schon eine zimmervorstellung online stellen ? Wann bist du in reno ?

Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 5330
Registriert: Fr 23. Jul 2010, 01:48
Wohnort: Schleswig-Holstein
Kontaktdaten:

Re: Hallo wie viel Geld f??r 3 Wochen USA einplanen

Beitrag von Michael » Sa 13. Jul 2013, 00:16

Androidbestie hat geschrieben:Micha kannst du dann evtl da du vor uns da bist im western v. Evtl schon eine zimmervorstellung online stellen ? Wann bist du in reno ?
Klar....die Bilder pack ich dann im Sep. hier rein. Evt. auch zusaetzlich ein Video auf YouTube, was ich dann auch hier entsprechend verlinken werde. Die Zimmer liegen abseits des Casinos, also man muss ueber den Parkplatz laufen ( liegen aber direkt neben dem Casino-Komplex am Lake )...

Sieht man auch wunderbar mittels Google-Maps...

Zimmer sollen alle sauber und mehr als in Ordung sein. Was mich aber interessieren wuerde ist, ob es dort FREE WLAN in den Zimmer gibt. Schaetze schon, aber ich werde es ja erleben.

Gruss,
Micha

zockerfox
Beiträge: 46
Registriert: Fr 30. Jul 2010, 17:42

Re: Hallo wie viel Geld f??r 3 Wochen USA einplanen

Beitrag von zockerfox » Mi 17. Jul 2013, 15:57

Mir ist gerade noch was eingefallen bzgl. SF. Und zwar finden im Zeitraum vom 7.9.-21.9. dort die Finall??ufe des America's Cup statt (http://www.americascup.com/ ).
Ich hoffe du bist nicht zu dieser Zeit da, es sei denn du willst dir das als alter Kieler anschauen.
Mein kleines Reisetagebuch: http://zockerfox.bplaced.net

Androidbestie

Re: Hallo wie viel Geld f??r 3 Wochen USA einplanen

Beitrag von Androidbestie » Sa 20. Jul 2013, 10:58

Hallo Freunde

Habe mir mal die Zeitgenommen und die ganze Route aufs Papier gebracht ;)

Anreise 4.10 Frankfurt - Las Vegas mit AA 479

Ankunft in Las Vegas 19 uhr , ??bernachtung im Excalibur (4.10-7.10 151,91??? )

7.10 Fahrt nach Phoenix AZ ??bernachtung im Knights Inn Fairground-Phoenix ( 1 Nacht 27,32 ???)
8.10 Fahrt nach San Diego ??bernachtung im Paradise Point Resort and Spa ( 2 N??chte 389 ??? )
10.10 Fahrt nach Los Angeles ??bernachtung im Travelodge Costa Mesa Newport Beach Hacienda | Santa Ana ( 2 N??chte 103 ??? )
12.10 Fahrt nach Reno NV ??bernachtung im Western Village Inn at the Marina ( 2 N??chte 79 ??? )
14.10 Fahrt Las Vegas ??bernachtung im Strathosphere (10 N??chte 242 ??? )
25.10 R??ckflug nach Frankfurt

Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 5330
Registriert: Fr 23. Jul 2010, 01:48
Wohnort: Schleswig-Holstein
Kontaktdaten:

Re: Hallo wie viel Geld f??r 3 Wochen USA einplanen

Beitrag von Michael » So 21. Jul 2013, 19:07

Androidbestie hat geschrieben:Hallo Freunde

Habe mir mal die Zeitgenommen und die ganze Route aufs Papier gebracht ;)

Anreise 4.10 Frankfurt - Las Vegas mit AA 479

Ankunft in Las Vegas 19 uhr , ??bernachtung im Excalibur (4.10-7.10 151,91??? )

7.10 Fahrt nach Phoenix AZ ??bernachtung im Knights Inn Fairground-Phoenix ( 1 Nacht 27,32 ???)
8.10 Fahrt nach San Diego ??bernachtung im Paradise Point Resort and Spa ( 2 N??chte 389 ??? )
10.10 Fahrt nach Los Angeles ??bernachtung im Travelodge Costa Mesa Newport Beach Hacienda | Santa Ana ( 2 N??chte 103 ??? )
12.10 Fahrt nach Reno NV ??bernachtung im Western Village Inn at the Marina ( 2 N??chte 79 ??? )
14.10 Fahrt Las Vegas ??bernachtung im Strathosphere (10 N??chte 242 ??? )
25.10 R??ckflug nach Frankfurt
Uff.....da hast Du Dir fuer 7 Tage ja richtig was Trucker-Technisches vorgenommen, denn bei Deiner Tour handelt es sich um eine echte 3 Wochen-Tour:

Vegas nach Phoenix: 300 Meilen; 5 Stunden zu fahren
Phoenix nach San Diego: 350 Meilen; 5 1/ Stunden zu fahren
San Diego nach L.A: nur 120 Meilen; 2 Stunden ( wobei man in L.A. das doppelte rechnen muss )
L.A. nach Reno: 518 Meilen; 8 Stunden zu fahren
Reno nach LAs Vegas: 500 Meilen; 7 Stunden zu fahren

Das heisst, ausser die 3 eingeschobenen Tage ( 9.10. & 11.10 in L.A und 13.10 in Reno ) sitzt Ihr den ganzen Tag uebrigens nur im Auto. Wuerde ich so nicht machen, denn da bleibt einfach keine Zeit fuer Besichtigungen insbesondere da Ihr an vielen tollen Sachen vorbei kommt die man sich unbedingt anschauen sollte. Ich wuerde fuer diese Tour Minimum 14 Tage ansetzen, denn nur so kann man sich auch mal etwas anschauen und alles geniessen.

Also mein Tipp: Verkuerzt stattdessen besser Las Vegas und goennt Euch unterwegs deutlich mehr Zeit. Allein Phoenix oder noch besser Tucson im Sueden braucht man min. 2-3 Tage um zumindest ein paar Kleinigkeiten abzuklopfen und zu sehen.

Hier meine Tour:

4 Tage Las Vegas ( Anreisetag inkl. )
1 Tag Laughlin ( Chillen )
1 Tag Williams ( Grand Canyon an zwei Tagen, wobei der zweite Tag Grand Canyon ist )
2 Tage Page ( Canyon Kraseln )
2 Tage Hatch ( Bryce & Kodachrome Wanderungen)
1 Nacht Bishop ( Utah nach CA; Komplette Horror-Tagestour mit State Pak kurz und PAT Kaffe am Extraterristial Highway und Little Alie-inn). Das wird so??n Horror-Trip ist also ein klar verschenkter Autofahr-Tag
2 Naechte Reno ( auf dem Weg nach Reno Besuch: Mono-Lake; Bodie Geisterstadt und South Lake Tahoe; Tag drauf Tahoe und Virgina City)
1 Nacht Redding oder RedBluff ( ganzen Tag im Lassen Vocanic NP )
1 Nacht am Pacific Highway 1 oder Sacramento ( weiss noch nicht so genau; vielleicht auch nochmal Lassen Volcanic mit Wanderung auf den Lassen Peak )
3 Nachte San Francisco; Check Out und den ganzen Tag im Josimite NP
1 Nach evt. in Fresno oder weiter noerdlich ( je nachdem wie weit man kommt )
1 Nacht Bakerfield (Ganzen Tag Kings Canyon NP Sauerstoff atmen und 3000 Jahre alte Baeume streicheln)
1 Nacht Beatty oder Pahrump ( Ganzen Tag in Death Valley )
Dann den Tag drauf ggf. nochmal den ganzen Tag im Death Valley und weiter nach Vegas
4 Naechte in Vegas ( chillen und zocken; Abreisetag inkl. )

Und obiges entspricht von der Strecke her in etwa dessen was Du Dir in 1 Woche zumutest und das ist schon ein echter Kampf-Stiefel und im grunde zeitlich auch schon fast ein bisschen knapp. Also lass ggf. Las Vegas sausen, denn 10 Tage Vegas finde ich bei Deiner angedachten Tour ein bisschen heftig viel. Fuer die paar Tage weniger Vegas und dafuer unterwegs mehr wirst Du dankbar sein...

Ansonsten wuerde ich die Strecke massiv ueberarbeiten und Phoenix komplett sausen lassen. Fahr stattdessen von Vegas suedlich nach Twenty Nine Palms und Besuch den Joshua Tree NP um dann weiter nach einer Uebernachtung im Palm Springs nach San Diego zu duesen ( dann hast 1 1/2 Tage fuer Besichtigungen ). Auch Reno solltest Du Dir kneifen und stattdessen ( sofern der Tioga-Pass noch offen ist ) ueber den Yosimite NP wieder halbwegs Richtung Osten zu kommen. Besuch Mono Lake & Bodie und dann wieder nach Sueden ( Bishop ) durch das Death Valley nach Vegas. Selbst das ist schon ein echter Stiefel...

Wie gesagt: Ist nur ein vorschlag der Deiner Erholung dienlich ist, denn nur im Auto zu hocken und Strecke zu machen ist grosse Scheisse. Man sieht nichts; lernt nichts ( ausser das die Amis kein Autofahren koennen ) und es ist grosser Stress ( das Wort "Kacke" vermeide ich mal ). Dann lieber Vegas kuerzen, denn 3-4 Tage sind fuer Vegas schon sehr ueppig dimensioniert. Wenn das Zocken also Spielen eine zentrale Rolle spielt, dann sind 10 Tage aber ok...aber wenn es schlecht laeuft, koennen das die laengsten 10 Tage Deines Lebens werden. Selbst meine 8 Tage ( im grunde sind es nur 6 Tage da der Ankunftstag und Abreisetag nicht zaehlt ) dort sind schon ueppig bemessen...

Gruss,
Micha

Androidbestie

Re: Hallo wie viel Geld f??r 3 Wochen USA einplanen

Beitrag von Androidbestie » Di 6. Aug 2013, 13:56

Dass Problem ist wir m??ssen nach phoenix da dort ein freund landet

Antworten

Zurück zu „Las Vegas Flüge“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast