Hallo wie viel Geld f??r 3 Wochen USA einplanen

>>Welche Airlines sind empfehlenswert , wo stimmt der Service ??
Antworten
Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 5330
Registriert: Fr 23. Jul 2010, 01:48
Wohnort: Schleswig-Holstein
Kontaktdaten:

Re: Hallo wie viel Geld f??r 3 Wochen USA einplanen

Beitrag von Michael » Sa 29. Jun 2013, 20:09

Androidbestie hat geschrieben:Meine bekannten senden mir alle genauen daten dann lass ich sie dir zukommen . Ok aber mal ehrlich ich will nicht jeden cent umdrehen im urlaub aber welche summe ist realistisch 2500 f??r 19 tage f??r 2 oder 3000 ?? 5000 scheint mirselbst auch ein bischen viel
Du erwartest doch nun nicht ernsthaft (ohne das man Dich und Deine Ansprueche kennt) das Dir hier jemand sagt, ob Du nun 2500 oder 3000 US$ fuer 19 Tage benoetigst. Das siehst Du doch unterwegs und Ihr koennt wenn Ihr unterwegs zu spendabel resp. den Fun-Luxus geniesst entsprechend gegensteuern wenn Ihr zu sehr auf die Tonne haut.

Und das sowohl noch oben als auch unten. Auf Euch kommt doch unterwegs nur noch das alberne Essen und ggf. Eintrittspreise fuer die eine oder andere Zusatzaktivitaet zu. Futterkosten kosten nicht die Welt und Eintrittpreise z.B. fuer Museen oder Nationalparks sind auch kein sonderlich grosses Geheimnis. Kannst Du Dir also wunderbar selbst ausrechnen...

Mein Tipp: Seit einfach mal grosszuegig und goennt Euch im Zweifel etwas schoenes. Ist ja nur bedrucktes Papier und die USA ist nunmal was komplett anderes, als 14 Tage zu den Tuerken zu fliegen um sich dort AllInklusive die DauerKante zu geben und den ganzen Tag besoffen in der Hotelanlage ( mit 1000 anderen total Bekloppten und den Animations-Prostituierten ) samt billigen Bier und genzwerten EPA-Tuerken Futter abzuhaengen.

Also "habt Spass..." egal ob das nun 2500; 3000 oder was auch immer kostet...

Gruss und viel Freunde samt Erholung wuenscht,

Micha

P.S: Du hast angegeben das Du fuer 2 Personen 5 Grands raushauen kannst. Damit kommst Du locker ueber die Runden und kannst es auch krachen lassen. Andernfalls wird es billiger; sogar deutlich. Nun Scheiss bitte nicht mittig auf die US-Pizza und fang dann an, den Rand abzufressen... :lol: :lol: :lol: Denn soetwas ist meine Baustelle :mrgreen:

Androidbestie

Re: Hallo wie viel Geld f??r 3 Wochen USA einplanen

Beitrag von Androidbestie » Sa 29. Jun 2013, 21:44

Ich nimm mal 7000 usd mit dann seh ich ja wie viel ich wieder mitbringe

Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 5330
Registriert: Fr 23. Jul 2010, 01:48
Wohnort: Schleswig-Holstein
Kontaktdaten:

Re: Hallo wie viel Geld f??r 3 Wochen USA einplanen

Beitrag von Michael » So 30. Jun 2013, 14:42

Androidbestie hat geschrieben:Ich nimm mal 7000 usd mit dann seh ich ja wie viel ich wieder mitbringe
Erst willst Du 5000 mitnehmen; dann hat Dir jemand 2500 weggenommen, sodass Du Dich besorgt fragst ob Du auch mit 2500 hinkommen wirst, da 3000 zuviel sind. Und nun nimmst Du 7000 mit.

Und dann das Parken fuer 2 US$ bei Henrys Garage in SF, von einem Bekannten dessen Bekannte welche jemanden kennt der das mal dort am weissen Schild gemacht hat ;-)

Was soll man davon halten? :mrgreen:

Gruss,
Micha

Androidbestie

Re: Hallo wie viel Geld f??r 3 Wochen USA einplanen

Beitrag von Androidbestie » So 30. Jun 2013, 15:37

Ersten war immer die rede von 5000 euro nie usd aber ok

Androidbestie

Re: Hallo wie viel Geld f??r 3 Wochen USA einplanen

Beitrag von Androidbestie » So 30. Jun 2013, 15:45

Und nein wegen dem parken aber wollt nur helfen danke kann mich selbst auch bl??d anmachen

Androidbestie

Re: Hallo wie viel Geld f??r 3 Wochen USA einplanen

Beitrag von Androidbestie » So 30. Jun 2013, 18:38

Welche fluglinie hast du dass du 749 euro bezahlt hast ?

Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 5330
Registriert: Fr 23. Jul 2010, 01:48
Wohnort: Schleswig-Holstein
Kontaktdaten:

Re: Hallo wie viel Geld f??r 3 Wochen USA einplanen

Beitrag von Michael » So 30. Jun 2013, 18:38

Androidbestie hat geschrieben:Ersten war immer die rede von 5000 euro nie usd aber ok
Ist doch komplett "Latte" ob nun 5000 in US oder Euro. Denn bei Deinem ganzen Zahlen scheinst Du mittlerweile selbst nicht mehr durchzublicken. Mir soll das alles egal sein, aber langsam fuehle ich mich etwas sehr von Dir verarscht, denn um nichts anderes handelt es sich langsam bei Deinen Fragen...

Du weisst was Essen kostet; Du hast 19 Tage und alles andere ON THE TOP...

That??s it !

Gruss,
Micha

Androidbestie

Re: Hallo wie viel Geld f??r 3 Wochen USA einplanen

Beitrag von Androidbestie » So 30. Jun 2013, 18:44

Und wollte eigentlich nur mal wissen was so ein urlaub wie von sir gesamt gekostet hat also total summe

Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 5330
Registriert: Fr 23. Jul 2010, 01:48
Wohnort: Schleswig-Holstein
Kontaktdaten:

Re: Hallo wie viel Geld f??r 3 Wochen USA einplanen

Beitrag von Michael » So 30. Jun 2013, 19:04

Androidbestie hat geschrieben:Und nein wegen dem parken aber wollt nur helfen danke kann mich selbst auch bl??d anmachen
Wenn hier jemand alle paar Tage neue Zahlen in den Raum wirft, dann sage ich auch klar das da etwas generell in der Planung faul ist. Wenn Du zuviel Zeit hast und staendig beim zaehlen Deiner/Eurer Kohle neue Zahlen erhaelst welche Du ausgeben kann; willst oder einen Tag spaeter dann doch nicht mehr ( weil der Mond im 5ten Haus steht ), ist das Dein Problem und nicht meines.

Wenn Du den Thread genau durchliesst, wirst Du frohlockend feststellen das Du NULL Informationen gepostet welche Hilfreich waeren Dir zu helfen. Du wirst aber im Gegenzug dennoch Beitraege finden welche Dich sehr exakt selbst in die Lage versetzen die Kosten ziemlich genau abschaetzen zu koennen.

Nehm es mir nicht uebel, dass ich im Gegensatz zu Dir nicht die noetige Zeit habe hier fuer Unsinn Kindermaedchen zu spielen. Du machst das schon und was Dich diese 3 Wochen kosten wirst Du sehen und kannst die laeufenden Kosten fuer Essen und "Fun" aktiv in alle Richtungen beeinflussen.

Und "ja", es stoert mich auch nicht die Bohne wenn Du Dich angemacht fuehlst, denn langsam habe ich das Gefuehl, Du willst uns hier veraeppeln ( so wie Deine Email-Mombardierungen Feb 2013 welche sogar haben meinen Spam-Filter anspringen lassen ). Und Deine "ParkHilfe" war wenig Hilfreich, da durch nichts zu belegen und nur Schnackerei. Ich kann nur dringend vor solchen Informationen wie "Henrys Garage" am weissen Schild mit dem weissen Condor warnen, wenn diese Informationen aus unserioesen Quellen Dritter kommen. Und Du brauchst auch den Bekannten der einen Bekannten dessen Freundin kannte -welche mit Oiler-Henry dicke ist- nicht nach Details fragen. Da kommt wahrscheinlich auch nur Unsinn bei raus resp. vor Ort Ernuechterung und Zeitverschwendung.

Ich habe mir mittlerweile ein paar gute Parkideen zusammen gepuzzelt und werde so oder so was passendes finden. Ob das nun den ganzen Tag kostenlos ist; 2 US$ wie beim Oiler Henry kostet; oder 15 Flocken ist egal. Aber >50 US$ zahl ich nicht fuer einen Parkplatz. Sobald ich das praktisch abgeklopft habe werde ich Bilder; genaue Infos und ggf. Preise posten. Auch zu den Hotels. Denn mittlerweile habe ich da ein hoffentlich tolles fuer SF -Verhaeltnisse extrem guenstig fuer mehrere Naechte geschossen (60 Euro inkl Local Sales Tax ea. samt Parkplatz !).

Auch das werde ich genau unter die Lupe nehmen und moeglichst exakt dokumentieren, sodass dann andere aehnlich vorgehen koennen. Habe mich fuer den Bereich San Carlos entschieden und das ganze so getimed das wenn mir die 3 Naechte gefallen und das Wetter toll ist ich noch eine weitere dranhaengen werde...

Gruss,
Micha

Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 5330
Registriert: Fr 23. Jul 2010, 01:48
Wohnort: Schleswig-Holstein
Kontaktdaten:

Re: Hallo wie viel Geld f??r 3 Wochen USA einplanen

Beitrag von Michael » So 30. Jun 2013, 19:08

Androidbestie hat geschrieben:Und wollte eigentlich nur mal wissen was so ein urlaub wie von sir gesamt gekostet hat also total summe
Auch diese Frage wuerde schon beantwortet. Siehe hier:
http://mperlitsch.hintergrundbild.com/f ... 2994#p2994

Antworten

Zurück zu „Las Vegas Flüge“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast