Neuer NAS-Server & Umzug im Juni 2018

>>Allgemein alles was mit dem Forum und Themen zu tun hat...
Antworten
Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 5337
Registriert: Fr 23. Jul 2010, 01:48
Wohnort: Schleswig-Holstein
Kontaktdaten:

Neuer NAS-Server & Umzug im Juni 2018

Beitrag von Michael » Fr 1. Jun 2018, 01:00

Hallo liebe Freunde,

im Juni also diesen Monat werde ich versuchen den Umzug von meinem 5Bay NAS-Server auf mein 4 Bay NAS-Server mit 40TB Speicher (davon 30 TB nutzbar) zu realisieren. Da ich mit meinem DS1010+ absolut zufrieden bin aber leider keine virtuelle Windows-Maschine drauf laufen lassen kann, musste ein neuer Synology NAS-Server her. Hier habe ich zum Modell DS918+ und 12 Gigabyte RAM gegriffen. Da sich das Dateisystem aendert (BTRFS) um Windows-Maschinen laufen zu lassen, muss ich alles komplett neu konfigurieren und aufsetzen.

Der Umzug wird also etliche Tage (1-2 Wochen) in Anspruch nehmen bis wieder alles halbwegs laeuft. Auch der Umzug der Foren-Datenbanken konnte kompliziert werden, da man soetwas komplexes immer nur alle paar Jahre mal macht. Auch alle manuellen Download-Links zu File-Downloads meiner Videos funktionieren dann nicht mehr und muessen hier als auch bei YouTube neu angepasst werden. Mittlerweile sind es viele 100 manuelle Links die ich gleich doppelt manuell anpassen muss. Auch die Video-Links werden nicht mehr funktionieren und muessen ausnahmslos alle angepasst werden...

Eine Aufgabe mit der ich sicherlich mehrere Wochen schwer beschaeftigt sein werde. Natuerlich werde ich versuchen, vor der Umstellung von der DSDS1010+ (die laeuft jetzt noch) auf die neue DS918+ das wichtigste anzupassen und alles moeglichst perfekt vorzubereiten. NAS Seitig werden auch die 100erte Benutzer-Accounts uebernommen und auch die Datenbereiche der Nutzer bleiben komplett intakt.

Es kann also bei der Server-Umstellung sein, dass die Foren; Video-Server; Web-Server; FTP-Server kurzzeitig Offline sind. Ich werde mir aber die groesste Muehe geben den Umzug moeglichst gut und pingelig genau vorzubereiten, sodass im Idealfall niemand etwas davon bemerkt. Einen Grossteil der Video-Links werden aber nicht funktionieren, denn die werde ich Stueck fuer Stueck manuell anpassen was Zeit erfordert resp. eine Fleissaufgabe darstellt.

Uebrigens; meine Synology DS1010+ inkl. 3GB System-RAM samt 4 Festplatten a 3TB (12 TB) WD RED koennen dann von jemanden hier fuer einen fairen Preis erworben werden. Die Platten und das NAS sind natuerlich absolut Fehlerfrei und alles im perfekten Zustand. CPU-Luefter und die beiden Case-Luefter wurden letztes Jahr gegen neue Original Synology Luefter ausgetauscht. Wer also noch ein extrem Leistungsfaehiges und zudem Stromsparendes Synology 5-Bay NAS benoetigt, kann es bekommen. Konzeptionell ist es auf kleine und mittlere Unternehmen zugeschnitten und unterscheidet sich nicht segnifikant von meinem neuen. Eine VM auf dem NAS (Windows7 und Windows10) sind allerdings Pflicht und das kann die DS1010+ leider nicht.

Wer also noch ein Stromsparendes TOP-NAS Server mit richtig Leistung und Dampf sucht, wird mit der Synology DS1010+ sehr zufrieden sein. Natuerlich wird das NAS nach wie vor von Synology Firmware-Seitig gepflegt. Derzeit laeuft dort DSM 5.2-5967 Update 7 vom 18 Mai 2018! Bei Interesse PN. Ihr koennt das Synology DS1010+ NAS ohne Platten oder mit 4 Festplatten Western Digital RED 3TB = 12 TB in Summe oder im SHR Raid mit 1 Platte Ausfallsicherheit = 8,1 TB Nutzbare Kapazitaet nutzen. Und jederzeit noch eine 5te Platte einstecken (1 Bay ist noch frei) und die Kapazitaet noch weiter nach oben schrauben. Bei Interesse an diesem Top-System einfach eine PN schicken...

Gruss,
Micha

Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 5337
Registriert: Fr 23. Jul 2010, 01:48
Wohnort: Schleswig-Holstein
Kontaktdaten:

Re: Neuer NAS-Server & Umzug im Juni 2018

Beitrag von Michael » Mo 4. Jun 2018, 23:48

Hallo liebe Foren-Freunde,

mittlerweile bin ich dabei dem Server-Umzug vorzubereiten und habe die DS918+ zwischenzeitlich komplett neu aufgesetzt. Desweiteren wurde nun die DS1010+ plus der WD RED Festplatten inform eines Videos meinen YouTube Abonennten zum Kauf fuer kleines Geld vorgestellt (das Video wird in kuerze erscheinen) und bin dabei die komplette Erstinstallation plus den direkten Daten-Transfer SYNOLOGY zu SYNOLOGY mittels CIFS Remote-Ordners durchzufuehren und dokumentieren.
Dieses ist so leider notwendig weil ich in der DS 918+ das BTRFS Dateisystem (fuer die Viruellen Windows Maschinen) genutzt habe und es keine schlechte Idee darstellt das System NEU und Optimiert AUFZUZIEHEN.

Die kommenden Tage werden also massig Daten transferiert (derzeit wird gerade die erste 10 TB IronWolf im Hintergrund auf Fehler untersucht was ca. 6-10 Stunden dauert, wobei die Platte schon jetzt voll nutzbar ist) und es koennte durchaus sein, dass das Forum stellenweise etwas hakelig laufen wird, da beide Systeme mit dem direkten Kopieren von 10TB an Daten (direkt von NAS zu NAS) sehr gut wohl ueber mehrere Tage beschaeftigt sein werden. Danach wird dann die Konfiguration aller Einstellungen und Pakete durchgefuehrt und auch der Webserver mit seinen 28.000 Dateien startklar gemacht. Abschliessend kommt dann die Portierung der Internet-Foren (auch dieses hier) samt allen Datenbanken plus Bilder ( Photo-Station inkl. Indexierung was aber bei der enormen Rechenpower auf der DS1010+ und auch der DS918+ schnell erledigt sein wird).

Danach beginnt der finale Testbetrieb fuer 1 Woche. Sollte alles sauber laufen wird die zweite 10TB Platte eingesetzt und ein SHR-Raid erzeugt also die Daten so gespiegelt das es eine Ausfallsicherheit von 1 Festplatte ergibt (genauso wie bei der DS1010+ welche zum Verkauf steht). Wenn das erledigt ist, wird der Speicher von derzeit 4GB auf 12GB erweitert plus 1 Woche Testphase. Dann wird Windows auf der Virtuellen Maschine installiert und zum laufen gebracht und erneut wieder 1 Woche intensiv getestet. Danach wird das System um 2 weitere 10TB Platten erweitert, sodass dann 4 Platten a 10TB vorhanden sind und das NAS 30TB an Daten aufnehmen kann...

Danach wird die DS1010+ vom Netz genommen und die DS918+ uebernimmt alle Aufgaben zu 100%. Im Zuge dieser massiven System-Umstellung wird auch die Surveillance-Station plus Kamera-Lizenzen aktiviert, sodass dann die System-Umstellung zu 100% vollzogen sein wird.

Danach beginnt dann die eigentliche Fleissarbeit, alle Download-Links und alle Video-Links zu meinem Video-Server muessen neu erzeugt und in den Foren aber auch YouTube angepasst werden. Ich schaetze mal das ich dafuer mehrere Wochen benoetigen werde bis wieder alle Videos und Downloads einwandfrei laufen.

Der Investitionsaufwand den ich fuer Euch hier getrieben habe ist durchaus erheblich. Die Festplatten haben mich in Summe 1254 Euro gekostet. Die DS918+ 556 Euro; Speicher 80 Euro; Kamera-Lizenzen 167 Euro. Summe 2055 Euro! Das gute ist, dass die DS918+ sich im grunde gar nicht vom neuen DS918+ System unterscheidet. Alles ist fast identisch und somit sind die notwenigen Schritte quasi ein Kinderspiel. Die "alte" DS1010+ geht fuer nur 190 Euro weg (NP 1000 Euro) plus 70 Euro pro WD RED 3TB Festplatte (die SMART-Technisch auch 1A sind und evt. sogar noch Garantie besitzen). Aber mehr dazu bei YouTube, denn bei mehreren Interessenten (und das wird bei den Preisen passieren) werde ich den Kaeufer durch das LOS ermitteln muessen damit jeder eine faire Chance hat dieses leistungsfaehige Spitzensystem (die DS1010+ ist ein NAS welches fuer kleinere Unternehmen konfipiert wurde) zu erhalten.

Wie gesagt: Ich weiss nicht wie sich die heftige Kopier-Orgie (das wird sicherlich mehrere Tage dauern) auf die Performance der Foren und Video-Servers auswirkt (der Gigabit Ethernet-Port beider Diskstations wird sicherlich extrem ausgelastet sein und das Online-Streaming wird sicherlich nicht mehr sauber klappen). Sollte es hier mal kurz hakelig sein, bitte ich dieses zu entschuldigen. Denn dann werden Daten automatisch von der DS1010+ in den Remote-Ordner der neuen DS918+ geschaufelt (von dort werde ich Ordner und Daten dann wieder korrekt im System verschieben) und die Ethernet-Schnittstellen sicherlich bis Voll-Anschlag gefordert...

Gruss und danke fuer das Verstaendnis,
Micha

Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 5337
Registriert: Fr 23. Jul 2010, 01:48
Wohnort: Schleswig-Holstein
Kontaktdaten:

Re: Neuer NAS-Server & Umzug im Juni 2018

Beitrag von Michael » Di 5. Jun 2018, 19:02

Schlechte Nachrichten, es ist mir nicht moeglich die Foren-Datenbanken korrekt auf die neue Synology Diskstation zu transferieren. Das bedeutet, alle Foren wurden alle Daten und Beitrage verlieren und muessten komplett neu erstellt werden.

Es kann also sein das dieses Forum in kuerze OFFLINE gehen wird und alle Beitraege dann verschwunden sind. Ein frischen Neustart aller Foren ( evt. 1-2 interne ) werde ich nicht mehr durchfuehren, denn die Arbeit waere gigantisch...

Schade, dass hatte ich mir eigentlich einfacher vorgestellt. Aber wenn es nicht funktioniert, ist das halt so und ich habe keine Zeit ueber Tage und Wochen zu experimentieren. Das witzige ist das ich die SQL-Datenbank zwar sichern kann aber das zurueckspielen auf die neue Synology dann zu Fehlermeldungen quittiert wird.

Keine Ahnung was da faul ist. Also wenn sich hier jemand noch Artikel sichern moechte, bitte beeilen. Es koennte bald vorbei sein mit diesem Forum!

Gruss,
Micha

Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 5337
Registriert: Fr 23. Jul 2010, 01:48
Wohnort: Schleswig-Holstein
Kontaktdaten:

Re: Neuer NAS-Server & Umzug im Juni 2018

Beitrag von Michael » Mi 6. Jun 2018, 01:55

So....nach Stunden des Testens und vergeblicher Versuche die Foren und Daten zu retten, gebe ich mich geschlagen. Das Problem sind komplett neue Datenbankstrukturen; PHP und Apache Server und so manches mehr. Das neue PHPBB ist zudem deutlich moderner und nicht kompatibel mit dieser alten Version. Auch eine Installation dieser alten Version wird auf der neuen Synology abgeschmettert da die PHPBB Version aus dem Paket-Zentrum sehr dicht mit der Synology verknuepft ist und aus dem Paketzentrum installiert werden muss (die Konfiguration ist leider nicht uebertragbar).

Ich habe wirklich alles ausprobiert und habe mir die Zaehne ausgebissen.

Was nun ? Alle Foren-Server sterben lassen?! Das kann und moechte ich nicht und ich werde die internen Server komplett neu aufsetzen. Dieses oeffentliche fuer jedermann zugaengliche Forum auch. Aergerlich ist nur das alle 39.000 Beitraege welche zum Teil hochklassig sind und als Archiv zum nachlesen dienten dann komplett weg sein werden. Auch wird sich hier dann jeder neu anmelden muessen (was aber weniger ein Problem darstelllt).

Vorteil: Das neue Forum wird uebersichtlicher und moderner werden was aber auch mit einem gigantischen manuellen Arbeitsaufwand verbunden sein wird.

Ich arbeite dran....und bis es soweit ist wird es noch dauern!

Gruss,
Micha

MiSeiDD
Beiträge: 25
Registriert: So 17. Nov 2013, 20:11

Re: Neuer NAS-Server & Umzug im Juni 2018

Beitrag von MiSeiDD » Mi 6. Jun 2018, 02:31

oh je, da haste Dir ja mal wieder was "aufgehalst" - Langweilig wird es bei Dir auch nie...

Wünsche gutes Gelingen und immer eine paar Nerven wie Drahtseile...!
Gruß aus Dresden..!

Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 5337
Registriert: Fr 23. Jul 2010, 01:48
Wohnort: Schleswig-Holstein
Kontaktdaten:

Re: Neuer NAS-Server & Umzug im Juni 2018

Beitrag von Michael » Mi 6. Jun 2018, 13:13

MiSeiDD hat geschrieben:oh je, da haste Dir ja mal wieder was "aufgehalst" - Langweilig wird es bei Dir auch nie...

Wünsche gutes Gelingen und immer eine paar Nerven wie Drahtseile...!
Gruß aus Dresden..!
Eine letzte Chance gebe ich mir aber noch. Nun werde ich versuchen ein Apache; PHP und SQL-Server auf meinem PC zu installieren. Und das Forum durch einspielen von 4-5 Updates plus Konvertierung der mittlerweile riesigen Datenbank auf die gleiche Version zu bekommen. Aber schon bei der Installation der Server gab es jede Menge neue Probleme zu loesen um da ganze erstmal zum laufen zu bekommen. Der PC blockierte Ports die fuer den Apache Webserver notwenig sind und auch im Datenbank-Tool PHPAdmin mussten in der Konfiguration an etlichen Stellschrauben gedreht werden. Die komplette SQL-Datenbank des Forums befindet sich aber auf meinem lokalen PC und ich bin gerade dabei das komplette Forum auf den PC zu transferieren. Dann noch ein paar Anpassungen (fuer den lokalen PC Betrieb ) in der Forensoftware vornehmen und wenn das Forum als Backup dieses Forums laeuft beginnt die eigentliche Arbeit:

- Update von 3.0.12 auf 3.0.14, dann das Database_update.php durchlaufen lassen (damit das Update-Forum auch eine modizizierte / konvertierte Datenbank nutzen kann) und dann hiervon ein Backup durchfuehren (Forum plus Datenbank)
- Dann lokal alles ausser die Ordner files, images und store loeschen...
- Danach dann auf dem PC die neue Dateien von der Version 3.1.0 laden und in der config.php "mysqli" eintragen, Abschliessend database_update.php durchlaufen lassen
- Testen ob alles auf dem PC sauber Funktioniert
- Danach dann lokal das Update auf die Version 3.1.9 anstossen und database_update.php durchlaufen lassen und testen
- Jetzt das Update auf 3.2.1 durchfuehren ( welches die Version der DS918+ ist) und testen
- Wenn alles lokal laeuft die SQL-Datenbank lokal auf meinem PC sichern und in meine DS918+ einspielen

Und dann das Forum auf dem PC auf die DS918+ transferieren und in der Config alle Daten die auf den PC gezeigt haben an die DS918+ anpassen. Im Idealfall sollte so der transfer moeglich sein. Allerdings gibt es da soviel unbekannte Parameter und Stolpersteine das ich fast nicht dran glauben kann, dass dieser Weg funktionieren wird. Drueck mal feste die Daumen!

In der uebrigen Zeit schleppe und saege ich Holz; fuehre Renovierungsarbeiten durch und Abends schlag ich mich mit den Bits und Bytes herum...Fulltime-Job! Und das wahnwitzige ist, dann waere nur das Forum transferiert. Die ganzen Freigabelinks fuer Videos und Downloads muessen auch noch neu gemacht und angepasst werden.....Hoelle!

Vielleicht gelingt es mir ja ueber diesen Weg das ganze zu konvertieren. Denn das Problem bei diesem ganzen PHPBB Foren Zeugs ist das die Entwickler da staendig die Struktur auch der SQL Datenbank aendernm und man hoellisch aufpassen muss das nichts in die Hose geht. Drum habe ich hier ja auch nach dem Motto NEVER CHANGE A RUNNING SYSTEM hier operiert.

Interessant ist das die DS1010+ und die DS918+ im Hintergrund fleissig die Terabytes rumschaufeln. Meine Befuerchtung das das System hier davon tangiert wird war aber unbegruendet. Der Netzwerkverkehr operiert aber am Anschlag und die 1Gigabit Ethernet-Ports der beiden Synologys und die des Routers gluehen. Die beiden Systeme haben beide mehr als genuegend Dampfm unter der Haube (logisch sind ja beides auch Systeme fuer Firmen). Derjenige der sich die DS1010+ fuer kleines Geld schnappt, kann sich schon jetzt ueber ein Performantes NAS freuen. Vom Speed her liegen beide Kisten auf Augenhoehe und also extrem schnell. Ein direkter Unterschied ist nicht zu bemerken. Allerdings kann einem die DS918+ eine VirtuelleMaschine bereitstellen und das ist fuer mich der groesste Vorteil. Denn bisher lass ich diese VM auf meinem lokalen PC laufen und kann diese auch nur hier oben an meinem Haupt-PC nutzen (Nachteil) wenn dieser laeuft. Das wird dann die DS918+ uebernehmen, sodass mir die VM dann rund um die Uhr in der ganzen Welt zur Verfuegung stehen. Jaja, ich weiss ein Luxus Problem, aber die Anwendungen dahinter sind auch sehr speziell...

Also so ganz habe ich noch nicht aufgegeben, denn nun laufen 1:1 Kopien aller Foren samt der griesigen SQL Datenbanken fehlerfrei lokal auf meinem PC. Immerhin ein erster kleiner Fortschritt. Nun geht es an die Update/Upgrade (Foren & Datenbanken) und Backup-Orgie um das ganze der viel moderneren Foren-Version auf der DS918+ anzupassen....

Das die neue Synology 2 DBMaria (Version 5 und 10) nutzt und auch zwei Apache-Webserver (2.2 und 2.4) und zwei PHP-Server (5.x und 7.x) macht es nicht gerade einfacher ;-) Habe hier auf dem PC PHP7.x lokal laufen gehabt und der erste Test ging wegen PHP Fehler im Forum in die Hose. Also alles wieder geloescht und PHP 5.x auf dem PC installiert. Damit laeuft das ganze nun Fehlerfrei was auch Blaupause bezueglich der Konfiguration auf der DS918 dienlich ist.

Gruss,
Micha

Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 5337
Registriert: Fr 23. Jul 2010, 01:48
Wohnort: Schleswig-Holstein
Kontaktdaten:

Re: Neuer NAS-Server & Umzug im Juni 2018

Beitrag von Michael » Fr 8. Jun 2018, 17:49

Hiermit melde ich nun den Vollzug:

Die letzten Stunden war ich intensiv damit beschaeftigt, alle Foren samt Datenbanken (die wirklich heftig gross nach so vielen Jahren Betrieb sind) zu konvertieren. Das ganze war eine ziemlich friggelige und komplizierte Angelegenheit, da ich mehrere Updates samt Konvertierungen der SQL-Datenbanken durchfuehren musste und zwischendurch immer wieder die Konvertierungen und Updates samt SQL Datenbank-Updates checken musste.

Alle fast 39.000 Beitraege samt aller 2200 Nutzer und 14000 Dateien (und das gilt nur fuer diesem Forum) konnten komplett gerettet werden. Es ist also nichts verloren gegangen. Die Optik des neuen Forums wird sich sobald es mit dem neuen Server Online geht etwas veraendern (alles etwas moderner) und nebenbei habe ich mal wieder eine ganze Menge neues gelernt.

Fast haette ich die Flinte wegen der Massen an Fehlern ins Korn geworfen, habe dann aber durch festbeissen und 2 Tage intensiver Testerei mit meinem Haupt-PC (der die SQL-Datenbanken & PHP Server) in den Griff bekommen. Allein die PC SQL Datenbank samt PHP Apache Server haben mich mehrere Stunden gekostet. Denn dort musste ich noch jede Menge sehr filigraner Anpassungen am PHPMYADMIN Paket und dem PHP-Apache Server vornehmen um das so sauber zum laufen zu bekommen, dass ich ueberhaupt mit der Arbeit beginnen konnte.

Der Lohn sind nun min. 1000 graue Haare mehr, aber auch keinerlei Datenverlust in den Foren. Mann oh Mann, was fuer ein gigantischer Arbeits-Aufwand und ich wusste schon, warum ich an diesem Forum ueber Jahre keinerlei Veraenderungen und Updates durchgefuehrt habe. Denn wenn man da nicht 100% weiss was man macht, ist so ein Forum samt Datenbank schneller zerstossen als es einem lieb ist.

Ich schaetze mal das ich den neuen Server samt aller Dienste in 2 Wochen Online bringen werde. Es kann also sein, dass ein paar Beitraege den Bach runtergehen, denn die Foren habe ich nun auf den Stand 6 Juni 2018 umgestellt. Alles was nun in den kommenden 1-2 Wochen neu hier in dieses Forum an Beitraegen reinwandert geht dann verloren. Ich denke das ist verschmerzbar...

Gruss,
Micha

P.S. Auch der Daten-Transfer DS1010+ ---> DS918+ geht gut und schneller als gedacht. Dieser Transfer wird morgen beendet sein und dann kommt die Konfiguration der Diskstation; Firewall und aller Pakete. Also die umfangreichen Feineinstellungen im System. Vieles konnte ich durch die Konfigurations-Sicherungs Datei der DS1010+ rein in die DS918+ aber schon erledigen. Es sind wirklich nur noch Kleinigkeiten im DiskStationManager die angepasst und getestet werden muessen. Ich werde mich beeilen diesen Prozess moeglichst schnell zu einem Ende zu bringen. Was dann folgt ist die Anpassung (sowohl bei YouTube als auch in den Foren) der Download & Video-Links. Da werde ich wohl einige Wochen brauchen, da ich das alles von Hand neu machen muss...eine Fleissarbeit und im grunde kommt erst noch die echte Arbeit nach dem Umzug.

Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 5337
Registriert: Fr 23. Jul 2010, 01:48
Wohnort: Schleswig-Holstein
Kontaktdaten:

Re: Neuer NAS-Server & Umzug im Juni 2018

Beitrag von Michael » Fr 8. Jun 2018, 17:51

Kurzes Status-Update:

die neue 918+ Diskstation ist nun fertig konfiguriert und auch die letzten TB an Daten werden gerade zwischen den beiden Diskstations ( Ethernet DS1010+ -Router- Ethernet DS918+) mit ca. 100-115Mb/s uebertragen. Die neue 10TB Platte funktioniert gut (obwohl die mit 7200 Umdrehungen dreht) ist mit 39 Grad nur 3 Grad waermer als meine WD Platten und sehr leise. Einzig die Kopfprositionierungs-Geraeusche der Ironwolf NAS Platte sind etwas knackiger also lauter als bei den moderaten WD-RED NAS Platten...

Auch sind nun fast alle Applikationen also Paketanwendungen installiert; konfiguriert und laufen fehlerfei. Zwischen beiden Diskstations ( DS1010+ und neuer DS918) gibt es kaum nennenswerte Unterschiede und auch vom Speed her sind die aehnlich flott unterwegs. Die neue DS918+ ist ein Hauch schneller als die 1010+ was aber auch an der IronWolf liegen koennte. Unter Strich operieren beide auf aehnlich hohen Niveau. Auch vom Stromverbrauch tun sich beide Systeme nicht viel, wobei die neue DS918+ ein paar Watt weniger benoetigt (allerdings muessen erst alle 4 Bays bestueckt laufen um zu sehen was die letztendlich an Strom konsumiert). Denn die DS1010+ war was den Verbrauch vs. Leistung angeht extrem genuegsam mit nur 38 Watt (wobei das aber auch mit dem enorm geringen Strombedarf der 4 WD-RED NAS Platten zu tun hat)...

In der kommenden Woche werden nun Stueck fuer Stueck weitere 10TB Platten in das System implementiert und sobald das erste 20 Terabyte SHR-Raid laeuft werde ich die Systemumstellung von der DS1010+ hin zur neuen DS918+ vornehmen. In dieser Zeit werden alle Foren und anderen Services fuer ein paar Stunden OFFLINE sein. Die weitere Aufruestung um 20 Terbayte werde ich dann im laufenden Betrieb vornehmen, sodass das neue System dann 40 Terabyte Speicher besitzen wird und davon dann 30 Terabyte zur Nutzung (mit 1 Platte Ausfallsicherheit im RAID-System) bereit stehen.

Danach laeuft alles ganz normal weiter und die richtige Arbeit beginnt dann erst mit dem Anpassen der ganzen Download-Links (da hat sich die letzten Jahre viel angesammelt und das wird auch von den Usern bis heute fleissig genutzt) und Videolinks. Uebrigens, zwei alte Forenproblem konnte ich nebenbei auch noch loesen. Denn der Email-Versand funktionierte seit 1 1/2 Jahren nicht mehr korrekt ( aergerlich wenn man sich neu registrierte, da man keine Info ueber den Freigeschalteten Account bekam) und auch die internen PNs laufen im neuen Foren wieder korrekt mit Sende-Bestaetigung. Um diese Fehler zu finden und loesen habe ich fast einen halben 1 Tag gebraucht...

Wenn das neue System dann 4 Wochen laeuft und es zu keinen Auffaelligkeiten kommt, werde ich die Synology DS1010+ (190 Euro) plus der 4 WD-RED 3TB NAS Platten (70 Euro pro Stueck) bei YouTube anbieten (sollten mehrere Interesse an dem DS1010+ 5 Bay System haben, entscheidet wie immer das LOS).

Gruss,
Micha

Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 5337
Registriert: Fr 23. Jul 2010, 01:48
Wohnort: Schleswig-Holstein
Kontaktdaten:

Re: Neuer NAS-Server & Umzug im Juni 2018

Beitrag von Michael » Mi 13. Jun 2018, 13:03

Hallo meine lieben Freunde,

habe heute die DS1010+ abgeschaltet und die DS918+ ans Netz gebracht. Naechste Woche wird noch der Speicher auf 12GB erweitert und im laufe der weiteren Wochen kommen auch noch die noch 2 fehlenden 10TB Festplatten hinzu. Derzeit laufen 2 Stueck 10TB im Synology Hybrid Raid...

Alle Download-Links bei You Tube muessen noch manuell angepasst werden (das wird die kommenden Wochen geschehen) und hier im Forum 100erte an Videolinks. Hier gibt es aber eine Veränderung. Da es in der Vergangenheit immer mal wieder Inkompatibilitaeten bei einigen Usern mit dem Video-Station Server gab, hoste ich die Videos ( das gilt fuer alle Foren!) nun mit der Photo-Station. Somit sind dann die Abspielprobleme geloest und als weiteren Vorteil kann ich die Videos auch ganz bequem in meine Website einbinden da die Photo-Station alles notwendige mit bringt...

Sollte noch etwas im Argen liegen bescheid sagen.

Gruss,
Micha

bedburg
Beiträge: 33
Registriert: Sa 31. Jan 2015, 14:16
Wohnort: Erftstadt

Re: Neuer NAS-Server & Umzug im Juni 2018

Beitrag von bedburg » So 17. Jun 2018, 15:00

Neue Soft läuft gut - und sieht gut aus.

Hat sich der Aufwand doch gelohnt!

Gruß
Stephan

Antworten

Zurück zu „Allgemeiner Foren-Bereich“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste