Hauptmenue
 
 
 

© 1997-2003 by M.Perlitschke
Email: Michael Perlitschke

Page-Update: 24 Nov. 2003

DVD Codefree Modifikation

Allgemeines:

Der Regional Code, der ja eigentlich dazu gedacht ist, Discs aus unterschiedlichen Regionen nicht auf ein und demselben Player abspielen zu können, stinkt gerade uns Europäern, die wir nun schon bald ein Jahr auf Software warten (an dieser Stelle nochmals einen herzlichen Gruß in die Niederlande), gewaltig. Klar, daß die Nachfrage nach Code Free modifizierten Playern nach wie vor groß ist. Von Seiten der Modifizierer wird ein großes Geheimnis darum gemacht, was denn nun eigentlich modifizert wird und natürlich lassen sich das zumindest Einige auch äußerst fürstlich bezahlen. Deshalb hier ein Überblick über alle mir bekannten Modifikationsarten.

Die Überprüfung des Regional Code wird in der Regel vom Player übernommen und zwar in der Form, daß dieser seinen Regional Code mit dem der Disc vergleicht und bei Übereinstimmung die Disc abspielt. Der einzig logische Ansatz ist also, diese Abfrage entweder zu unterbinden, oder dem Player den Regionalcode 0 zu verpassen, der alle Discs abspielen darf. Die Industrie hat aber bereits reagiert, siehe "Die geschützten Discs".

Organisation des Regionalcodes auf der Disc:

Der Regionalcode ist ein Byte groß. Jedes der ersten sechs Bits steht für eine der sechs Regionen, ein gesetztes Bit bedeutet eine Freigabe für die entsprechende Region. Siehe folgende Tabelle:
 

Region Bit Wert
1 0 1
2 1 2
3 2 4
4 3 8
5 4 16
6 5 32


Eine Disc freigegeben für die Regionen 1 und 4 hätte somit den Regionalcode 1 + 8 = 9. Eine Disc, die für alle Regionen freigegeben ist also die 63 oder eben auch die 0, wie für regionfreie Discs vorgesehen.

Organisation des Regionalcodes im Player:

Im Player kann der Regionalcode beliebig codiert werden, es gibt für die eigentliche Speicherung keinerlei zu befolgende Vorgehensweise. Nachdem er jedoch ausgelesen wurde, müssen gewisse Formate eingehalten werden, um Kompatibilität zu gewährleisten. In den Spezifikationen des "System Navigation Code" (siehe "Die geschützten Discs") ist der Regionalcode wieder so codiert wie auf der Disc, er steht dort im Register 20, nur ist es an dieser Stelle längst zu spät um einzugreifen ...

Die geschützten Discs:

Aufgrund der Organisation der DVD gibt es ein File (video.ifo) im Hauptverzeichnis der Disc, das als allererstes gelesen werden muß. Es enthält neben dem Regional Code Informationen über die Struktur der Disc wie Anzahl der Titel (Filme), Startpunkte für die Menus, Audiospuren, Titelkalender etc. Dieses File wird gelesen, während das Display die Nullen darstellt.

Es ist in den DVD Spezifikationen vorgesehen, daß in diesem File Software enthalten sein kann, die einen sogenannten "Branching Request" ausführen kann. Das sieht konkret so aus, daß die Disc Setup-Informationen vom Player abfragen kann (eben den "System Navigation Code"). Gedacht ist das, um z.B. anhand der Präferenzen des Benutzers direkt zur Widescreen Version eines Filmes zu gehen, wenn Widescreen und Pan&Scan Version auf der selben (Dual Layer) Seite sind, oder entsprechende Audio Tracks zu wählen etc.

Es kann also auch der Regionalcode abgefragt werden und daraufhin der Player dann zu entsprechenden Teilen der Disc (entweder Film oder Nirwana) umgeleitet werden. Das ist, was die geschützten Discs machen. Man erhält unter Umständen VON DER DISC die Meldung, daß dier Player nicht Region-kompatibel zu dieser Disc ist.

Discs die diese Software draufhaben:

  • Viele Disney Titel, z.B. "The Rock" und "Scream"
  • Einige Polygram Titel, z.B. "Four weddings and a funeral" und "The usual supects"
  • MGM-Titel, z.B. "Goldeneye", Goldfinger"
  • Alle Universal Titel

Die meisten dieser Disc wurden vom Digital Video Compression Center gemastert. Es gibt auf der Webseite eine Liste bisher gemasteter Titel, die alle mir bekannten geschützten Discs enthält.

Diese Discs machen Probleme mit vielen Code Free modifizierten Playern mit simplen Modifiaktion der ersten Generation, da sie den Regionalcode 0 nicht als gültig akzeptieren, sondern einen echten Regionalcode sehen wollen.

Wer mehr wissen will, sollte "Roland von Unruh´s Codefree-Homepage" anschauen. Dort findet man für jeden Player eine Umbauanleitung und Tips & Tricks !

zurück