Was ist der beste Bootloader?

>> Hier dreht sich alles rund um den HTC HD2 (LEO; T8585 )
Antworten
Chris0680

Was ist der beste Bootloader?

Beitrag von Chris0680 » Mo 22. Okt 2012, 16:40

Was findet Ihr ist der beste Bootloader? Magldr,CLK oder HBoot CLK 1.5?
Wer hat Erfahrung mit HBoot? Was ist der neueste?
LG
Chris

Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 5287
Registriert: Fr 23. Jul 2010, 01:48
Wohnort: Schleswig-Holstein
Kontaktdaten:

Re: Was ist der beste Bootloader?

Beitrag von Michael » Di 23. Okt 2012, 03:20

Chris0680 hat geschrieben:Was findet Ihr ist der beste Bootloader? Magldr,CLK oder HBoot CLK 1.5?
Wer hat Erfahrung mit HBoot? Was ist der neueste?
LG
Chris
Hallo Chris,

der Bootloader ist faktisch unwichtig. Es gibt zwei Varianten:

MAGLDR und CLK. Der MAGLDR nutzt die mobile RMNET Verbindung und der CLK PPP. RMNET gilt auch stabilere Variante, wobei ich persoenlich mit PPP auch absolut keine Sorgen habe ( das laeuft genauso stabil ). Der allerwichtigste Unterschied ist das Lade-Managment. Wenn der Akku bei einem MAGLDR leer ist, hat man ein Problem, denn man muss diesen zwingend mit einem externen Ladegeraet soweit aufladen, dass man wieder ins Android gelangt ( dort kann man dann weiter laden ). Also wenn der Akku richtig heftig gegen Null leergelutscht ist, hat man ohne externes Ladegeraet ein ernstes Problem. In meinen Augen ein NO GO !

Der viel modernere CLK-Loader hat dieses Problem nicht. Soll heissen, man kann den Akku auch im ausgeschalteten Zustand problemlos wieder aufladen. Auf Reisen oder Unterwegs ein superwichtiges Feature !

Ausserdem steht der MAGLDR extrem in Verdacht das NAND und superwichtige Sektoren des HD2 zu killen ( = Totalschaden ) immer dann wenn man neu bootet und er gilt auch als Touchscreen-Toeter. Aber das kann alles nicht bewiesen werden....

Fazit: Ob man den MAGLDR oder CLK einsetzen moechte, muss jeder selbst wissen. Ich fuer meinen Teil nutze CLK; einfach weil der viel kompakter und moderner ist und man damit auch komplett leere Akkus wieder aufladen kann. Dafuer nehme ich gerne eine leicht wackeligere mobile PPP Internet-Verbindung in Kauf, die bei mir ( Alice/O2 Karte ) aber superstabil funktoniert.

Gruss,
Micha

visara
Beiträge: 8
Registriert: Mi 24. Okt 2012, 17:16

Re: Was ist der beste Bootloader?

Beitrag von visara » Sa 3. Nov 2012, 06:44

Man braucht nicht unbedingt ein externes Ladeger??t.
Dass man den Akku erst noch zu einem gewissen Prozentsatz aufladen muss stimmt schon, aber dazu brauch man kein externes Ger??t.
Man startet das Handy einfach in den MAGLDR (dazu h??lt man die Auflege/On-Taste einfach beim Boot gedr??ckt).
Wenn dann das Handy nicht Android startet, sondern im MAGLDR bleibt, kann man das Handy wieder ganz normal an den Strom anschlie??en ??ber USB und es wird dort geladen.
Wenn man dann so nach Gef??hl 20-30 Minuten geladen hat, sollte man auch wieder Android booten k??nnen und man kann auch dort weiterladen.
So habe ich es bisher immer gemacht ^^

Bin mir jetzt nicht sicher, aber ist es nicht auch so, dass die Roms f??r die Bootloader jeweils gecooked werden m??ssen?
Ich glaube man kann eine MAGLDR-Rom nicht mit CLK starten, oder?
Bin mir da jetzt aber nicht sicher.

Benutzeravatar
Teddy-MC
Beiträge: 320
Registriert: Di 2. Okt 2012, 02:32
Kontaktdaten:

Re: Was ist der beste Bootloader?

Beitrag von Teddy-MC » Sa 3. Nov 2012, 06:53

visara hat geschrieben:Man braucht nicht unbedingt ein externes Ladeger??t.
Man startet das Handy einfach in den MAGLDR ...
Und wie soll das gehen, wenn der Akku bis zun kotznichtmehr leergelutscht ist? Dann macht doch das Handy gar nix mehr, oder liege ich da falsch?
Schlechtes muss nicht billig sein

visara
Beiträge: 8
Registriert: Mi 24. Okt 2012, 17:16

Re: Was ist der beste Bootloader?

Beitrag von visara » Sa 3. Nov 2012, 07:03

Ne hatte es auch schon, legt den Akku rein, schlie??t es ans Netzteil an, dann gehts wieder in den MAGLDR.
Also wie gesagt, ich hatte das oft, aber habe nie ein externes Ger??t gehabt um es aufzuladen.
Und bei mir war der auch schon so leer, dass er nur mit Akku nicht mal mehr angegangen ist.

Benutzeravatar
Teddy-MC
Beiträge: 320
Registriert: Di 2. Okt 2012, 02:32
Kontaktdaten:

Re: Was ist der beste Bootloader?

Beitrag von Teddy-MC » Sa 3. Nov 2012, 07:07

OK... ist sicher interessant f??r die MAGLDR Fraktion. H??tte ich jetzt so nicht vermutet. Betrifft mich ja auch nicht, da ich CLK habe (wobei ich mich ehrlich gesagt etwas wohler f??hle).
Schlechtes muss nicht billig sein

visara
Beiträge: 8
Registriert: Mi 24. Okt 2012, 17:16

Re: Was ist der beste Bootloader?

Beitrag von visara » Sa 3. Nov 2012, 07:11

Hab CLK selber nie geflasht.
Mein Bruder hatte es mal, aber der hat sein HD2 mittlerweile nicht mehr.
Wie gesagt, ich glaube es gibt Unterschiede bei den Roms, und die, die ich bisher wollte waren nur f??r den Magldr verf??gbar.
Ansonsten stimmt es ja auch, es hat keinen Unterschied und ist v??llig egal, Hauptsache es startet ^^

Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 5287
Registriert: Fr 23. Jul 2010, 01:48
Wohnort: Schleswig-Holstein
Kontaktdaten:

Re: Was ist der beste Bootloader?

Beitrag von Michael » Sa 3. Nov 2012, 17:26

visara hat geschrieben:Hab CLK selber nie geflasht.
Mein Bruder hatte es mal, aber der hat sein HD2 mittlerweile nicht mehr.
Wie gesagt, ich glaube es gibt Unterschiede bei den Roms, und die, die ich bisher wollte waren nur f??r den Magldr verf??gbar.
Ansonsten stimmt es ja auch, es hat keinen Unterschied und ist v??llig egal, Hauptsache es startet ^^
Also meine Probleme bekomme ich beim MAGLDR immer wenn ich Geraete zur Reparatur in die Hand gedrueckt bekomme, wo fast immer das Touchscreen ausgefallen ist. Dreimal duerft Ihr nun raten ob da der MAGLDR oder LCK installiert war. Ich weiss nicht ( kann es -noch nicht- beweisen )ob der MAGLDR und dessen Funktionalitaeten fuer ein beschleunigtes Sterben der Touchscreens mit verantwortlich ist und ich weiss auch nicht ob der das NAND bei jedem Neustart schleichend zerstoert, aber es ist schon komisch das bei gebrickten Geraeten fast immer der Magldr mit im Spiel zu sein scheint...

Zumindest in einer Haeufigkeit welche wirklich aufhoerchen laesst.

Nur der Coder selbst weiss was das Teil da intern fabriziert. Aber ich selbst mach einen Bogen um den Magldr und alle meine Geraete welche ich mit CLK repariert zurueckgegeben habe, laufen nach wie vor ausnahmslos. Ich bin mir nicht ganz sicher ob das mit dem MAGLDR genauso der Fall waere.

Aber wie gesagt, obiges ist hoechst spekulativ und ein wenig unserioes von mir...von daher, muss also jeder selbst wissen. Ich lass konsequent die Finger vom Magldr und hatte den nur kurze Zeit in meinem HD2 laeufen und dann recht schnell gegen den CLK ersetzt. Auch wegen der eingebauten Lade-Notifikation, denn ich will schliesslich sehen ob der Akku geladen wird oder nicht, sofern ich das dann mal brauche...

Gruss,
Micha

visara
Beiträge: 8
Registriert: Mi 24. Okt 2012, 17:16

Re: Was ist der beste Bootloader?

Beitrag von visara » Sa 3. Nov 2012, 18:28

Ich glaube nicht, dass der Ausfall mit dem Magldr zusammenh??ngt.
Eher denke ich, dass Magldr weiter verbreitet ist und das einfach mehr Leute diesen Bootloader nutzen, was wiederum auch erkl??ren w??rde, warum es mehr Roms f??r Magldr gibt und weniger f??r CLK.
Nutze mein HD2 und meine Freundin ebenfalls seit eh und je mit dem Magldr und hatte nie derartige Ausf??lle.

Im Endeffekt eher Geschmackssache, ob man das Akku-Feature m??chte oder nicht, je nachdem finde ich

Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 5287
Registriert: Fr 23. Jul 2010, 01:48
Wohnort: Schleswig-Holstein
Kontaktdaten:

Re: Was ist der beste Bootloader?

Beitrag von Michael » Sa 3. Nov 2012, 18:44

visara hat geschrieben:Ich glaube nicht, dass der Ausfall mit dem Magldr zusammenh??ngt.
Eher denke ich, dass Magldr weiter verbreitet ist und das einfach mehr Leute diesen Bootloader nutzen, was wiederum auch erkl??ren w??rde, warum es mehr Roms f??r Magldr gibt und weniger f??r CLK.
Nutze mein HD2 und meine Freundin ebenfalls seit eh und je mit dem Magldr und hatte nie derartige Ausf??lle.

Im Endeffekt eher Geschmackssache, ob man das Akku-Feature m??chte oder nicht, je nachdem finde ich
Obiges klingt logisch, aber erklaert nun nicht warum ausnahmslos keines meiner HD2 ein sterbendes Touchscreen-Problem hat. Waere ich Wissenschaftlich vorgegangen, haette ich 20 Geraete mit MAGLDR und 20 Geraete mit CLK weitergeben muessen um dann zu schauen, was an Reklamationen wieder zurueck kommt.

Aber solange nichts zurueck kommt, ist auch so alles in Ordung und selbst wenn MAGLDR Geraete zurueck kommen wuerden, haette ich immer noch keinen Beweis ( aber Kosten wegen neu zu verbauender Teile ) der gegen den MAGLDR sprechen wuerde. Ich selbst mach um das MAGLDR Ding einen riesen Bogen und ausser fuer Windows Phone 7.5 Mango braucht man den zum Glueck auch nicht...

Soll jeder selbst entscheiden und ich da auch nicht paepstlicher sein als der Papst insbesondere da alles mit dem CLK wunderbar funktioniert. Warum sollte man auch den Zustand der Zufriedenheit gegen einen anderen Zustand eintauschen ? Denn noch zufriedener kann mich der MAGLDR auch nicht machen...smile... :D :D

Gruss,
Micha

Antworten

Zurück zu „HTC HD2 ( Leo; T8585 )“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste