Gearbest zieht mir per Paypal den Euro Betrag in Dollar ab

>>Dinge welche wo anders schlecht reinpassen würden. Also eine Schnatter-Zone!
Antworten
Benutzeravatar
Karl Heinz Kardamon
Beiträge: 90
Registriert: Do 8. Jan 2015, 12:18

Gearbest zieht mir per Paypal den Euro Betrag in Dollar ab

Beitrag von Karl Heinz Kardamon » Mo 25. Apr 2016, 14:33

Hallöchen,

Ich habe da grad ein kleines Problem mit Gearbest und bin ein wenig beunruhigt. Natürlich habe ich Tickets geschrieben und bin der englischen Sprache mächtig genug aber wieso das überhaupt passiert ist und warum ich nach einer Woche immer noch nicht den zuviel bezahlten Betrag zurückbekommen habe obwohl ich das immer versprochen bekomme, nervt mich.

Vielleicht hat ja schonmal Jemand das gleiche Problem gehabt.

Alles was passiert kann ich auch per Screenshots nachweisen.

Bei Gearbest hatte ich Euro als Währung ausgewählt. Dann habe ich mir ein Handy gekauft und zusätzliche Versandoptionenn ausgewählt. Der Betrag war dann 140 Euro. Habe per PP bezahlt und die 140 Euro wurden sogar bis zur letzten Etappe angeführt, also Betrag: 140 Euro, Bezahlungsart: Guthaben. Dann kam meine PP Mail und da steht dann: 155 Euro (Das ist der Euro Betrag in Dollar) an Gearbest überwiesen :?:

Daraufhin habe ich ein Ticket geschrieben und die haben sich auch schnell gemeldet und gemeint: Oh den Überschüssigen Betrag werden sie in 2-3 (Business)Tagen in meine GB Wallet überweisen. Das war aber eben am 16ten. Habe mich dann am 21ten wieder gemeldet warum das Geld noch nicht da ist, und sie meinten am nächsten Tag werde das Geld in meiner Wallet sein aber schreiben mir noch das mein Paket unterwegs sei und blabla, was ich überhaupt ncht gefragt hatte. Naja jetzt haben wir den 25ten und ich komme mir irgendwie dumm vor das gleiche wieder zu schreiben.

Und was ich ncht verstehe ist das es ja eigentlich ein PP Problem sein muss. Schliesslich stand da "wollen Sie 140 Euro an Gearbest überweisen" warum die dann tatsächlich 155 bekommen können, verstehe ich nicht ganz. Natürlich dachte ich mir ich werde mich an PP wenden aber ausser den Kauf komplett Rückgängig machen, sehe ich auf der Website keine andere Möglichkeit.

EDIT, hab bei PP Konfliktlösungen gefunden.

BPanther
Beiträge: 219
Registriert: So 26. Okt 2014, 00:34
Wohnort: Berlin

Re: Gearbest zieht mir per Paypal den Euro Betrag in Dollar

Beitrag von BPanther » Mo 25. Apr 2016, 15:00

Ich nutze diese Umstellerei garnicht erst und rechne meist einfach 1:1 bei Dollar:Euro und gut ist. Zudem macht die Umrechnung meist auch nicht der Shop, sondern PP anhand des aktuellen Tauschkurses zur Standardwährung des Shops.
MfG Mike

Benutzeravatar
Karl Heinz Kardamon
Beiträge: 90
Registriert: Do 8. Jan 2015, 12:18

Re: Gearbest zieht mir per Paypal den Euro Betrag in Dollar

Beitrag von Karl Heinz Kardamon » Mo 25. Apr 2016, 16:29

Naja der Euro ist grad bei 0,8$ insofern macht das schon ein Unterschied ist immerhin ein Fünftel. Mit PP habe ich jetzt telefoniert die können da nichts machen. Das war jetzt auch das erste mal das ich EUR als Währung bei GB ausgesucht hatte, eben um die Umechnungsgebühren und von Banken abweichenden Umrechnungskurs von PP zu umgehen.

Tut aber trotzdem nichts zur Sache, 140 Euro sind 140 und keine 155.

Benutzeravatar
HansW
Beiträge: 324
Registriert: Do 14. Mai 2015, 12:35

Re: Gearbest zieht mir per Paypal den Euro Betrag in Dollar

Beitrag von HansW » Mo 25. Apr 2016, 18:08

Na dein PP Konto ist doch in EUR, das von GB in einer anderen Währung. Ob du nun da "visuell" EUR auswählst, es ändert dies nicht.
Außer das sie da nichts machen können -was hat PP denn für eine Erklärung gegeben?

BPanther
Beiträge: 219
Registriert: So 26. Okt 2014, 00:34
Wohnort: Berlin

Re: Gearbest zieht mir per Paypal den Euro Betrag in Dollar

Beitrag von BPanther » Di 26. Apr 2016, 18:35

Karl Heinz Kardamon hat geschrieben:Naja der Euro ist grad bei 0,8$ insofern macht das schon ein Unterschied ist immerhin ein Fünftel. Mit PP habe ich jetzt telefoniert die können da nichts machen. Das war jetzt auch das erste mal das ich EUR als Währung bei GB ausgesucht hatte, eben um die Umechnungsgebühren und von Banken abweichenden Umrechnungskurs von PP zu umgehen.
Das kann positiv oder aber auch negativ sein wenn der Kurs beim Shop "schlechter" dargestellt wird als der tagesaktuelle bei PP. Und an ein paar Euro mehr störe ich mich je nach Einkaufswert nicht - deswegen nutze ich die Shopumrechnung auch nicht. Kann ein Anhaltspunkt sein, mehr aber auch nicht. Ich für meinen Teil lasse es weiterhin auf $ statt € stehen und zahle auch in Shop-Standardwährung.
Karl Heinz Kardamon hat geschrieben:Tut aber trotzdem nichts zur Sache, 140 Euro sind 140 und keine 155.
Das ist schon klar und ärgerlich für Dich.
HansW hat geschrieben:Na dein PP Konto ist doch in EUR, das von GB in einer anderen Währung. Ob du nun da "visuell" EUR auswählst, es ändert dies nicht.
Genau das meinte ich damit. Es wird eh umgetauscht, ob nun bei Dir oder beim Shop Konto.
MfG Mike

Antworten

Zurück zu „Smalltalk“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast