Kaufberatung g??nstiger BluRay Player

>> Alles rund um das Thema Heimkino; DVDs; BluRays; Trailer
Antworten
das-weberli
Beiträge: 162
Registriert: Sa 26. Jan 2013, 22:57

Kaufberatung g??nstiger BluRay Player

Beitrag von das-weberli » Sa 23. Feb 2013, 18:19

Guten Tag :)

da hier noch nicht so viel los ist... werfe ich den ersten Stein :mrgreen:
Da ja immer mehr im Handel erh??ltliche Filme BlueRay??s sind suche ich eigen wirklich g??nstigen Player.
Er muss nichts spezielles k??nnen. Special Features sind auch egal da ich nur Gelegenheitsgucker bin.

In Folgende Umgebung soll er einziehen:

TV: Philips 42PFL3606h. Ich weiss, kein Sahnest??ck aber ausreichend.
Receiver: Yamaha RX-V 350. Ich weiss, Alt aber dennoch okay
Sat: Nokia Dbox2 @ Neutrino NG / ab und zu Entertain M??ll MR500 Receiver f??r HDTV
DVD: Pioneer DV-470 mit modifizierter Firmware
Sound: Teufel Concept E (nicht PC Version)

In Zukunft soll die Dbox vielleicht von nem Kathrein UFS-910 ersetzt werden. Aber da muss man erstma eine gute finden.

Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 5283
Registriert: Fr 23. Jul 2010, 01:48
Wohnort: Schleswig-Holstein
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung g??nstiger BluRay Player

Beitrag von Michael » Sa 23. Feb 2013, 18:42

das-weberli hat geschrieben:Guten Tag :)

da hier noch nicht so viel los ist... werfe ich den ersten Stein :mrgreen:
Da ja immer mehr im Handel erh??ltliche Filme BlueRay??s sind suche ich eigen wirklich g??nstigen Player.
Er muss nichts spezielles k??nnen. Special Features sind auch egal da ich nur Gelegenheitsgucker bin.

In Folgende Umgebung soll er einziehen:

TV: Philips 42PFL3606h. Ich weiss, kein Sahnest??ck aber ausreichend.
Receiver: Yamaha RX-V 350. Ich weiss, Alt aber dennoch okay
Sat: Nokia Dbox2 @ Neutrino NG / ab und zu Entertain M??ll MR500 Receiver f??r HDTV
DVD: Pioneer DV-470 mit modifizierter Firmware
Sound: Teufel Concept E (nicht PC Version)

In Zukunft soll die Dbox vielleicht von nem Kathrein UFS-910 ersetzt werden. Aber da muss man erstma eine gute finden.
Kauf einfach einen einfachen Marken Einsteiger-BluRay Player fuer 70 Euro ( diese sind dann sogar 3D Faehig ). Ich selbst nutze ein 450 Euro Panasonic BD35 ( 3D Filme erzeuge und brenne ich mir mittels Side-by-Side Verfahren natuerlich selbst ) der aber mittlerweile einige Jahre auf dem Buckel hat. Toller sehr solider Player der aber keine Frame-Packing 3D liefert. Die aktuellen Billig-Marken BD-Player sind alle klasse. Philips und LG bieten da derzeit wohl die preiswertesten BluRay Player an ( um die 70 Euro und inkl. 3D !!!! ). Kann man blind kaufen...

Ich selbst nutze als Netzwerk Media-Zuspieler aber auch ein Fantec P2550 MediaPlayer ( Netzwerkfaehig mit 1.5 Gb Festplatte die ich da selbst eingebaut habe---->http://www.fantec.eu/html/de/2/artId/__ ... ticle.html ). So schaufel ich zum Beispiel mal schnell von einem meiner PCs ueber Netzwerk die DVD-Filme oder BluRays ( ISO gehen auch ) auf die 1,5 Gigabyte Platte und schau mit die Sachen dann damit an. Finde ich auch ganz witzig wenn man so wie ich DVD-Authoring ( BlueRay erstelle ich ja seit Jahren auch selbst ) betreibt um die Sachen vor dem Brennen auf korrekte Funktion zu testen. Die Qualitaet dieses 100 Euro Kastens entspricht die meines 4fach so teuren Pannasonic BD-Players...das der natuerlich noch Internet-Radio und massenhaft anderen Schnickschnack ( sogar ein FTP-Server ist implementiert ) beherrscht ist natuerlich fein. Das Teil ist seit Jahren ein echter Geheimtipp und die Kiste spielt ausnahmslos alles ab...

Zurueck zu Deiner Frage: Wenn Du nur BluRays schauen meochtest, kannst Du zu allen bekannten Marken-Herstellern greifen. Die StandAlone BluRay Player sind mittlerweile alle erste Sahne. Wenn Du etwas Schnickschnack und Komfort magst, kannst Du auch ein bisschen tiefer in die Tasche greifen. Mit meinem Uralten Panasonic BD35 und dem Fantec P2550 befeuere ich ein Rahmenloses 3D Modell 660S von LG. Vorher hatte ich ein 2300 Euro HighEnd 102cm Flachmann von Toshiba, den FZ355D ( auch sehr geile Kiste aber leider ohne 3D ). An beiden 1A Ergebnisse und rappelscharfe Bilder ohne Ruckeln oder anderen Maetzchen...

Gruss,
Micha

P.S. Uebrigens: Ich hatte bis vor kurzen einen HD-Receiver von Humax angedockt. Den habe ich mittlerweile durch eine 39 Euro Alpha-Crypt CI+ Karte ersetzt in dem meine Smartcard steckt ( alles nun hinten alles im LG ). Vorteil: Besseres Bild; keine externe Box und Stromverbrauch mehr; keine extra Fernbedienung ( mein LG hat ja schon zwei, wobei die zweite ein Smart-TV Hand-Phaser also geile Maus ist ) und alles aus einem Guss. Geil ist so natuerlich auch das ich nun alle (!) TV Sendungen ueber den LG nebenbei aufzeichnen kann ( einfach eine kleine 2 1/2 Festplatte hinten an den USB Anschluss und Sendung mitschneiden )...tolle Angelegenheit und mit 39 Euro recht preiswert. Diese externen Guellepumpen nervten mich schon immer. Achja, ich bin beim Kabel Deutschland, aber das gibt es auch fuer SAT...

das-weberli
Beiträge: 162
Registriert: Sa 26. Jan 2013, 22:57

Re: Kaufberatung g??nstiger BluRay Player

Beitrag von das-weberli » Sa 23. Feb 2013, 18:56

Na das klingt doch gut.
Im Media Markt hatten sie neulich nen Philips im Angebot f??r nen 50er. Da h??tte ich zugreifen sollen.
LG... ich mach um den Hersteller irgendwie nen Bogen :mrgreen:

Der Netzwerk Media Player sieht echt interessant aus.
So Streaming im Netzwerk, Webradio oder einfach Filme aufnehmen kann meine Dbox ja auch. Such da noch nen w??rdigen Nachfolger aber die Dreamboxen sind ja unbezahlbar.
Der UFS-910 w??rde mir reichen.

P.S.: Meine Schlafzimmer Dbox hat ne 100GB Platte und l??uft top :)
Alt aber genial die Dinger.

Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 5283
Registriert: Fr 23. Jul 2010, 01:48
Wohnort: Schleswig-Holstein
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung g??nstiger BluRay Player

Beitrag von Michael » Sa 23. Feb 2013, 19:08

das-weberli hat geschrieben:Na das klingt doch gut.
Im Media Markt hatten sie neulich nen Philips im Angebot f??r nen 50er. Da h??tte ich zugreifen sollen.
LG... ich mach um den Hersteller irgendwie nen Bogen :mrgreen:

Der Netzwerk Media Player sieht echt interessant aus.
So Streaming im Netzwerk, Webradio oder einfach Filme aufnehmen kann meine Dbox ja auch. Such da noch nen w??rdigen Nachfolger aber die Dreamboxen sind ja unbezahlbar.
Der UFS-910 w??rde mir reichen.

P.S.: Meine Schlafzimmer Dbox hat ne 100GB Platte und l??uft top :)
Alt aber genial die Dinger.
LG ist in Sachen TV und BD-Player in meinen Augen ganz weit vorn ( Samsung ist einiges schlechter, aber das ist ja bekannt. Die koennen weder Smartphone; TVs nach BluRay Player bauen. Alles grosser Murks den Samsung herstellt, wobei die Zielgruppe aber klar spezifizhiert ist....also kein Beinbruch, die Deppen kaufen den Mist ja fleissig ) insbesondere wenn man den Preis zugrunde legt. Die BluRay Player sind wirklich sehr gut, habe davon schon jede Menge gekauft und im Laufe der letzten Jahre verschenkt. Die Beschenkten sind ausnahmslos sehr gluecklich. Zugegeben in der Einsteiger-Klasse ist kein Platz fuer albenen Schnickschnack, aber solide sind die Kisten und die Qualitaet ist auch mehr als ok. Wenn Deine Glotze aber 2000-4000 Euro gekostet hat, kann es auch nichts schaden da ein paar Euronen mehr zu investieren um dem Schnickschnack Anspruch gerecht zu werden.

Was die DBox angeht--->Hatte die alle und die sind einfach ohne ende Gruselig ( fressen heftig Strom und sind langsam und unattraktiv ). Klar die Funktionieren irgendwie :lol: Aber CI+ Module hinten im TV samt der Decoder im TV sind effizienter; schneller und man spart jede Menge Strom. Hinzu kommt natuerlichn auch das HD-Content kein ernstes Problem darstellt und im TV wird ja mittlerweile fast jeder Sender in HD uebertragen. Wer sich ein Full-HD TV hinstellt und dem SD-Material kredenzt, macht einen grossen Fehler. Ich schau fast nichts mehr in SD...

Wieso ?! Kannst Du nicht an Deinem Philips hinten per USB eine alberne Festplatte oder grossen USB-Stick andocken und damit Deine Filme & Sendungen aufnehmen ? Ich habe auch ein paar Philips TV gekauft ( Einsteiger-Modelle PFL 5605H/12 ) und die sind zum Glueck mittlerweile halbwegs brauchbar. Dennoch ist der Gamma-Wert eine mittlere Katastrophe. Auf den Punkt bekommt man die Philips-Zossen bis 1500 Euro mit den "Basis-Einstellungen" einfach nicht kallibriert. Das kann man nur mittels Service-Menue halbwegs hinbekommen. Finde ich echt schlimm das ein Hersteller solchen Murks herstellt. Wobei Philips ja nach Jahren der TV-Totalschaeden seit 2 Jahren die Kurve zu kriegen scheint, denn die Kisten werden -zum Glueck- langsam brauchbar. Das war auch der Grund warum ich die immer als Geschenk fuer zwischendurch ganz intreessant fand...aber auf den Punkt einstellbar/konfigurierbar sind die leider nicht. Da hat man nur die Wahl zwischen "Pest" und "Cholera". Aber fuer normalsterbliche ohne groesseren Anspruch an die Farbtreue und Gamma reicht das mittlerweile. Tonal sind die alle fuer??n Arsch, wenn ich das mal mit den Onkyo-Systemen meines Toshibas vergleiche ( die Rocken die Huette und klingen phantastisch ). Da schawecheln aber auch die Dinger in meinem LG, wobei die so schlecht erstaunlicherweise auchn nicht sind. Aber da war mir zum einen die Kallibrierung des Bildes wichtiger und auch der 3D Eindruck mittels passiver Polarisations-Technik. Wirklich erstklassig....aber man braucht schon ein paar Wochen bis man das Bild und die Farben im Griff hat ( zum Glueck kann man da wirklich alles einstellen ).

Im Schlafzimmer reicht in meinen Augen auch DVB-T. 0815 Antenne hinten rein und ab durch die Mitte...

Gruss,
Micha

das-weberli
Beiträge: 162
Registriert: Sa 26. Jan 2013, 22:57

Re: Kaufberatung g??nstiger BluRay Player

Beitrag von das-weberli » Sa 23. Feb 2013, 19:18

Die Dbox kann ja noch bissle mehr was nich so ganz ...... du weisst schon :mrgreen:
Klar ist sie alt, frisst Strom und so weiter.

Ich war einer der dummen die auf den Telekom Entertain Shit reingefallen sind. Damals gab es bei uns noch kein DSL16.000. Die Telekom hat nat??rlich damit geworben das man 3 Monate fr??her DSL 16.000 bekommt wenn man eben Entertain mit bucht.
Gut, mit dem MR500 hab ich auch nen HDTV Receiver aber das Ding ist so grottig das ich das Teil am liebsten aus dem Fenster werfen w??rde.
Das Teil baut auf Windows CE auf, ist langsamer als eine Dbox 2 und verbraucht auch noch mehr als diese. K??nnen... tut er gar nichts !

Mit dem Ci+ hast du wiederrum recht.
W??re ein Ger??t weniger. Das heisst weniger Kabel, weniger Strom, wobei, bl??dsinn... brauch ja noch nen Sat Tuner.
Also doch wieder Zweitger??t notwendig.
Dieses hin und her :D

Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 5283
Registriert: Fr 23. Jul 2010, 01:48
Wohnort: Schleswig-Holstein
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung g??nstiger BluRay Player

Beitrag von Michael » Sa 23. Feb 2013, 19:25

das-weberli hat geschrieben:Die Dbox kann ja noch bissle mehr was nich so ganz ...... du weisst schon :mrgreen:
Klar ist sie alt, frisst Strom und so weiter.
Also die D-Box kann faktisch ausser ein halbwegs brauchbares Bild analog rauszuhauen, rein garnichts! Nichtmal eine HDMI Zuspielung oder anstaendiger Scaler ist dort verbaut. Das Ding ist technologisch vor vorgestern und das sieht man den bewegten Bildern leider auch an. Fuer??s Kinder/Schlafzimmer ok. Aber in der Wohnstube an einem Full-HD TV ein absolutes NO GO !

Besorge Dir mal ein CI+ Steckmodul; stopf das hinten in Deinen Philips und schau Dir das mal Testweise an. Wollen wir wetten, Du schmeisst die D-BOX nach 5 Minuten ernuechtert in den Muelleimer ?! Ich will Dir dieses Uralte Fossil nicht schlecht reden, aber das Ding erfuellt nichtmal die einfachsten Anspruche in Sachen Bild-Qualitaet ( oder sind die SATs mittlerweile so schlecht geworden ?).

Und wenn Du die D-Box schon gute findest, kannst Du Dir auch einen BluRay Player fuer 10 Euro vom Fliohmarkt kaufen und Dir wird die Hose vor Glueckseeligkeit 100%ig platzen ;-) Da sieht auf meinem LG der im Smart-TV ( und das laeuft ueber das Internet ) geboetene Content schon besser aus. Sollte Dein Philips Smart-TV besitzen instlliere Dir mal die CT APP und schau Dir ein paar Videos an. Das geht schon in die richtige Richtung und rockt die Huette. Auch extrem geil finde ich die 3D Videos aus Asien. Da koennte man fast auf die Idee kommen das ein BlueRay Zuspieler das ganze auf den Schirm zaubert. Wenn man dann bedenkt das das ueber einen 6000er DSL-Anschluss laeuft ist das schon fast ein bisschen verrueckt was man heute so alles mit den TVs und einer aus dem Cinemaxx geklauten 3D Brille fabrizieren kann...

Gruss,
Micha

das-weberli
Beiträge: 162
Registriert: Sa 26. Jan 2013, 22:57

Re: Kaufberatung g??nstiger BluRay Player

Beitrag von das-weberli » Sa 23. Feb 2013, 19:53

Moment Micha Moment.....

Das die Dbox2 in Sachen Bild schon lange veraltet ist weiss ich.
Nur funktioniert sie im Alltag besser als dieses HDTV Ding names "MR500" von der Telekom.

Ci+ wird mir am TV nichts bringen weil der hat keinen Sat Tuner und es gibt auch keine Nachr??stm??glichkeit sowie ich die Sache sehe.
Also brauch ich neben dem Blueray Player... auch noch nen gescheiten Sat Receiver der HD+ f??hig ist !

Was meinste zu dem Teil: http://www.amazon.de/dp/B0051N4I5Y/ref= ... B0051N4I5Y

Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 5283
Registriert: Fr 23. Jul 2010, 01:48
Wohnort: Schleswig-Holstein
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung g??nstiger BluRay Player

Beitrag von Michael » Sa 23. Feb 2013, 23:57

das-weberli hat geschrieben:Moment Micha Moment.....

Das die Dbox2 in Sachen Bild schon lange veraltet ist weiss ich.
Nur funktioniert sie im Alltag besser als dieses HDTV Ding names "MR500" von der Telekom.

Ci+ wird mir am TV nichts bringen weil der hat keinen Sat Tuner und es gibt auch keine Nachr??stm??glichkeit sowie ich die Sache sehe.
Also brauch ich neben dem Blueray Player... auch noch nen gescheiten Sat Receiver der HD+ f??hig ist !

Was meinste zu dem Teil: http://www.amazon.de/dp/B0051N4I5Y/ref= ... B0051N4I5Y
Also ich weiss ja nicht was Du Dir da mittels Sat auf den Full-HD Phillips orgelst. Aber hier mal ( da ich gerade dabei bin das Material zu einer BluRay zu verarbeiten ) ein kleiner 50MB Ausschnitt vom letzten Samstag ( runterladen; auf einen USB-Stick und hinten an Deinen Phlips....der kann das natuerlich auch problemlos abspielen ):

[url]ftp://link_geloescht/hdtv_dsds_mitschnitt_16_02_2013_.mkv[/url]

Und das ist RTL-HD und die sind nicht gerade beruehmt fuer deren HDTV Qualitaet. Dennoch ein massiver Unterschied zu dem was Deine D-Box jemals zu leisten imstande waere. An einem analogen Roehren TV geht die alte DBox sicherlich mehr als in Ordung, aber an einem grossen Full-HD TV hat so ein Murks heute ( sorry, klingt wohl hart und geht nicht gegen Dich als Person sondern betrachtet nur den technischen Aspekt ) absolut nichts verloren.

Es kaeme daher einer TV-Suende gleich, gerade fuer Dich als Sat-Nutzer, auf HD Content freiwillig zu verzichten. Das HD-Angebot hier bei Kabel Deutschland ist sicherlich ein Witz ( nur laecherliche 30 Sender in HD ) im Vergleich zu Deinem Sat-Empfang und dem gebotenen HD-Content. Drauf zu verzichten nur weil man sich an alte Hardware gewoehnt hat, waere eine Schande.

Aber das ist ja primaer nicht das Thema und es geht mich auch nichts an, wenn jemand meint auf Qualitaet und Aufloesung zerzichten zu wollen, soll derjenige das gerne tun.

Ich bin von meinem HD Humax ( der schon nicht uebel ist ) auf ein AlphaCrypt Modul gewechselt ( weil esn strom und Fernbedienungen einspart ) und bin konzeptionell absolut begeistert. Alles andere steckt ja im TV drin ( Smart-TV ).

Zur Box in dem Amazon-Link. Ich als Kabel-Deutschland User kann da leider absolut nicht zu sagen. Mir sind diese komischen Boxen aber generell alle hoechst suspekt. ich erlebe es ja schon an meinem LG das da jede Woche min. ein Update ansteht was bedeutet das zum einen die Moeglichkeiten erweitert werden, aber primaer Fehler in der generellen Hardware per Software beseitigt werden. Ich weiss nicht ob das einem Kunden zuzumuten ist insbesondere da die Gefahr eines Fehlers ( Flash-Fehler ) immer der Kunde selbst zu tragen hat.

Das ging mir seinerzeit an den verschenkten Philips-TVs auch uebelst auf die Nerven. Alle paar Wochen gab es fuer die PFL Serie neue Firmware und die haben knapp 1 Jahr lang gebraucht um ein HDMI-Tonproblem in den Griff zu bekommen ( irgendwann hatten die es auch geschafft ). Zum Glueck ist das letzte TV Update beim Philips nun 4 Monate her und es sieht auch nicht danach aus das was neues kommt ( laeuft ja mittlerweile auch alles rund ).

Zum kotzen diese Firmenpolitik. Mein Panasonic BluRay Player ist 4 Jahre alt und hat 2011 einmalig ein Firmware-Update erhalten. Diese eine mal war mir schon zuviel, aber damit kann ich alle paar Jahre durchaus leben. Aber was derzeit im Endgeraete-Bereich abgeht ist stellenweise echt gruselig. Normalerweise muessten alle Deutschen Kunden mit Ihrer Hardware beim erscheinen einer neuen Version reklamierend in die Maerkte stroemen und den Haendler die Hoelle heiss machen bis die abkotzen. Die wuerden diesen Kostendruck dann an die Hersteller geben und selbige wuerden Ihre Geraete vor Markteinfuehrung gruendlicher Testen und Optimieren. Aber mittlerweile haben uns die Hersteller wie kleine Huendchen konditioniert, sodass wir uns unser Hunderfutter mittlerweile selbst aufmachen muessen und sogar noch dafuer bezahlen. Im Kino; bei den Airlines ueberall machen wir die Arbeit und vernichten Nebenbei auch noch Arbeitsplaetze ( Amazon ist ja auch so ein US-Gaengster der dem Deutschen Einzelhandel mittels Vernichtungsfeldzug platt macht. Den Rest erledigt dann Ebay, zufaelligerweise auch so??n US-Konzern und Google ). Ich schweife ab...

Zurueck zum Thema BluRay Player: Kauf Dir beim lokalen Kistenschieber einfach ein Markenplayer wenn dieser im Angebot ist. Die spielen das Zeugs ja mittels HDMI quasi verlustfrei 1:1 in den Fernseher. Solltest Du ein 3D Modell besitzen, wuerde ich drauf achten einen BlueRay Player zu kaufen der auch 3D Conent bedient ( also das 3D Logo besitzt ). Hier in Kiel gab es letztens ein Philips und LG fuer 70 Euro ( inkl. 3D ) bei Saturn. Sollte der Dir aus irgendwelchen Gruenden nicht gefallen; einpacken und zurueck damit. Dann Geld an der Kasse abholen und die Sache ist erledigt und man hat neues gelernt. Generell sind die aber von der Qualitaet in anbetracht des Preises echt klasse. Wenn Du auch DVDs damit abspielen moechtest ( der Scaler in den einfachen Philips-TV ist eine Katastrophe ) gebe etwas mehr aus und achte drauf das der Player einen erstklassigen internen Scaler besitzt der das Material dann auf die Native Aufloesung Deines Panels vor dem Tranmsfer via HDMI hochrechnet ( die Unterschiede sind da gewaltig ). Sehr gut bekommen das meines erachtens die etwas hochpreisigeren Panasonic-BD Player hin. Beispiel: Ich hatte hier mal einen der letzten wirklich guten Panasonic DVD-Player S100 ( http://www.panasonic.de/html/de_DE/361161/index.html ) hier gegen den DB35 im DVD Betrieb beide mittels HDMI an meinen 2300 Euro Toshiba antreten lassen. Der BD35 hatte abolut keine Chance gegen den exellenten Faroudja 216MHz/ 12 bit Video D/A-Wandler des S100. Das Ding spielte exellente DVDs fast auf BluRay Niveau ( fast ! ). Der DB35 knallte einen natuerlich mittels BlueRay mit dem Full-HD Material gegen die Wand. Soetwas knackscharfes laesst selbst heute noch -4 Jahre spaeter- meine Augen vor Freude leuchten...

Mittlerweile bieten die BluRay Player aber einiges mehr. Mein 450 Euro Panasonic BD35 waere heute verglichen mit vor 4 Jahren gerademal die 100 Euro Fraktion. Und wenn Du ein bisschen mehr ausgibst und auch drauf achtest das DVDs exellent rausgehauen werden, koennte sich das lohnen da ich annehme, dass Du sicherlich ganz gern mal eine DVD schaust oder viele davon in Deinem Bestand haben wirst.

Da Du aber scheinbar mit der DBOX zufrieden bist, schaetze ich das so ein das Dich selbst der billigste BlueRay Player ziemlich massiv aus dem Sessel blasen wird. Von diesem ganzen Super-Multimedia Boxen wuerde ich erstmal die Finger lassen, denn die meisten BlueRay Player besitzen einen USB-Port sodass Du denen auch reichhaltige digitale Festplatten/USB Konserven zu fressen geben kannst ( sowohl in SD wie auch Full-HD ) und bessere BD Player bieten auch YouTube und Internet-Moeglichkeiten. Selbst die 50-70 Euro Fraktion kommt per USB mit HD Material ( Dein Philips spielt ja auch Full-HD von USB-Stick oder Platte ) damit klar.

Zum TV schauen kauf Dir einfach ein guenstige aber dafuer gute Marken-Sat Settop Box welche Du dann irgendwo hinter dem TV versteckst ( wenn man da dann per USB eine 20 Euro Platte zum Aufnehmen anstecken kann, waere das natuerlicnh nett ). Ob mit oder ohne Festplatte haengt auch damit zusammen ob dieser in der Lage ist die HD+ "Kopiersperren" umgehen zu koennen und was die Moehre letztendlich kostet ( auch an die laufenden Kosten inform Strom denken !!!! )...

Also so wuerde ich das machen, was aber nichts heissen soll. Jeder Mensch ist nunmal unterschiedlich und was der eine sieht ( ich bin da zum Teil superpingelig auch was den Stromverbrauch dieser Kisten angeht ) das interessiert einen anderen ( da halb blind und so Superreich das Stromkosten von 5 Euro pro kw/h nicht jucken wuerden ) nicht die Bohne :lol:

Gruss,
Micha

das-weberli
Beiträge: 162
Registriert: Sa 26. Jan 2013, 22:57

Re: Kaufberatung g??nstiger BluRay Player

Beitrag von das-weberli » So 24. Feb 2013, 13:05

Morgen Micha....

gut, dann w??re das Thema BlueRay ja schon durch. Wenn die Zeit gekommen ist und im Media Markt und Co mal wieder ein Schn??ppchen liegt (gerne auch B-Ware) werde ich mal den Laden betreten.
Und B-Ware muss nicht schlecht sein !
Mein Yamaha Receiver war 100 Euro g??nstiger weil er einen Transportschaden hatte. Das Geh??use hat hinten in der Ecke ??ber dem Stromanschluss ne Beule. Juckt mich nicht.
Mein Pioneer DVD Player war der letzte der im Laden Stand, der Aussteller sozusagen. Den gab es mit Fernbedienung , aber ohne Karton zum halben Preis. Die Ger??te laufen seit Jahren Top !


Kommen wir nochmal zur Dbox.
JA ich m??chte die Dbox ausmustern. Bildqualit??t ist auf nem FullHD nicht mehr Zeitgem????. F??r die R??hre im Schlafzimmer reicht sie noch wobei diese HighEnd R??hre von Philips ihr Leben langsam gelebt hab. (36PW9607). Die Ecken fangen an unscharf zu werden. Typischer Fehler wenn die R??hre alt ist.

Zur??ck zum Wohnzimmer...
Also ein Marken HD+ Receiver soll es sein. Der den ich noch hab von der Terrorkom ist Schrott. Das Ding kannste getrost vergessen, wegwerfen, was auch immer.
Gute Technisat sind teuer und dazu kommt das gerade die teuren Markenhersteller doppelt und 3fach gesichert sind in Sachen HD+ Aufnahme.
Sch??n w??re ein Kathrein UFS-910/912. Da l??sst sich Linux - Neutrino drauf spielen und damit kann man ganz gut Arbeiten.
HD+ kann er sowieso. Viele illegale Sachen kann er auch.
Problem: Es steht Kathrein drauf, ChingLing ist drin. Besonders die Netzteile von dem Teil gehen gerne in Rauch auf. Einige Kondensatoren sterben Fr??hzeitig und so weiter.
Die Qualit??t der Bauteile in dem Ger??t sind eher.... untere Schublade !
Alles nicht so einfach :)

Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 5283
Registriert: Fr 23. Jul 2010, 01:48
Wohnort: Schleswig-Holstein
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung g??nstiger BluRay Player

Beitrag von Michael » So 24. Feb 2013, 16:13

das-weberli hat geschrieben:Morgen Micha....

gut, dann w??re das Thema BlueRay ja schon durch. Wenn die Zeit gekommen ist und im Media Markt und Co mal wieder ein Schn??ppchen liegt (gerne auch B-Ware) werde ich mal den Laden betreten.
Wo Du Dir das Geraet kaufst geht mich absolut nichts an. Wenn es aber schnell gehen muss, finde ich die Kistenschieber so der Preis ok ist, ganz praktisch. Man kann die Sachen ausprobieren und wenn einem ein Pubs quer sitzt wieder in den ersten 2 Wochen problem zurueckgeben. Somit ist ein Fehlkauf ausgeschlossen und der Kauf sehr schnell in trockenen Tuechern ( die Rueckgabe uebrigen auch ).

Was Du Dir kaufst liegt auch an Dir und dem genutzten Umfeld. Da Du Einsteiger TV nutzt dessen Scaler eine Gruselnummer darstellt, solltest Du sofern Du hochwertig DVDs abzuspielen gedenkst auch die DVD-Sektion des BlueRay Players verschaerft im Auge behalten. Denn da trennt sich die Spreu vom Weizen und die QUalitaets-Unterschiede sind diesbezueglich gewaltig. Somit musst Du also das das fehlen eines anstaendigen Scalers im TV ueber einen vernuenftigen im BD-Player kompensieren.

Gruss,
Micha

P.S. Das RTL HD Beispielvideo habe ich eben gerade vom Server geloescht. Will da kein Aerger bekommen und jeder der es sich anschauen und runterladen wollte, hat das ja schon getan...

Antworten

Zurück zu „Heimkino; DVD; BluRay; Sound-Trailer“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast