Streamen von Full HD Material

>> Alles rund um das Thema Heimkino; DVDs; BluRays; Trailer
Antworten
Torsten Bastigkeit
Beiträge: 16
Registriert: Di 16. Dez 2014, 03:30

Streamen von Full HD Material

Beitrag von Torsten Bastigkeit » Do 25. Dez 2014, 02:00

Hallo,
Ersteinmal möchte ich mit vorstellen.Ich heisse Torsten und komme aus dem Norden Deutschland Ostfriesland /Edewecht nahe Oldenbnurg das wiederum in der nähe von Bremen liegt ca 50km.
ich schaue Michas Youtube videos schon seit einiger zeit aber habe mich eigendlich immer zurück gehalten.Aus Daumen rauf bei Youtube ;) Ich finde seine Videos klasse soviel mal dazu schade eigendlich das nur 1 pro Woche ca erscheint , Aber der Micha hat jaa uch noch andere dinge zu tun. :D

Aber nun zu meinen Eigendlich Thema

Und Zwar ersteinmal zur Konfiguration.
Meine LS Front : Canton GLE 470
Meine LS Rear : Canton GLE 420
Mein Center : Canton GLE 455.2
Mein Sub : Magnat 301A
Mein AVR : Denon AVR 3312
Mein 3D Bluray Player : TOSHIBA BDX5400KE
Mein PC:
Bild

Verbunden ist das ganze mit dem Internet und Lan über DLAN von TP-Link http://www.tp-link.com.de/products/deta ... 4020PT+KIT

Nun kommen wir aber zu meinen Problem:

Und zwar ich möchte meine Bluray Streamen so das ich im Schlafzimmer und im Wohnzimmer nicht immer die Bluray erst in den Bluray Player Schieben muss.

das zu habe ich schon mal einige Bluerays auf meinen Pc gepackt der nun als MediaServer läuft. (Plex) hast die Software.
Leider ist es so das hin und wieder Bild und Ton aussetzer da sind .Ich weiss aber nicht woran es liegt den der Bluray Player bekomme satte 161Mbit das sollte doch Reichen um 1080P Material mit DD5.1 bzw auch DTS-HD zu übertragen.
Bild

Wenn ich das ganze aber direkt per USB Festplatte mache dann Funktioniert es aber ich möchte ja von überall drauf zugreifen können.
Dann habe ich mir überlegt ob ich mir auch eine Synology Disk Station hole aber ich weiss nicht ob die das schaffen würde ? .

:::::::::::::::

Vielleicht habt ihr ja einen Rat man machen könnte um das ganze zu Realisieren..:


Danke gruß Torsten

Entschuldigt die Rechtschreibung :D

Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 5283
Registriert: Fr 23. Jul 2010, 01:48
Wohnort: Schleswig-Holstein
Kontaktdaten:

Re: Streamen von Full HD Material

Beitrag von Michael » Do 25. Dez 2014, 02:22

Verbinde erstmal mittels Kabel direkt mit dem TV in Deinem Schlafzimmer. Das eleminiert schonmal alle grundsaetzlichen moeglichen Fremd-Probleme. Funktioniert das Kabelgebunden denn fehlerfrei ?

Gruss,
Micha

Torsten Bastigkeit
Beiträge: 16
Registriert: Di 16. Dez 2014, 03:30

Re: Streamen von Full HD Material

Beitrag von Torsten Bastigkeit » Do 25. Dez 2014, 02:39

Hallo Micha , ich konnte es Per Netzwerkkabel noch nicht testen so nen Langes kabel habe ich nicht habe das alles erst zu Weihnachten besorgt und angeschlossen da ich dachte DLNA über Dlan würde funktionieren wie ich es mir wünsche.

Bissher habe ich es nur Probiert direkt per USB anzuschliessen und dort habe ich keine Fehler.

Hier auch mal ein Paar bilder in meinem facebook Profil ich weiss aber nicht ob die jemand sehen kann , da es nciht auf Öffentlich steht , wenn ihr das nicht sehen könnt lösche ich den link wieder :) https://www.facebook.com/media/set/?set ... 7dfe40d999

Ich schaue übrgends gerade dein SX350 60 Watt "POWER Qi-PERLE" Teil 2/2 ;)

ich habe blöderweise auch kein Tablet oder 2ten PC um das mal zu probieren.

Und wenn ich mit nicht verrechne brauch eine 20GB Full HD Datei doch 18mbit ca also dürfte es da normalerweise keine probleme geben . Die frage ist wer ist der Übeltäter ? Das Programm Plex oder vielleicht der Bluray Player (ca 100€) gekostet.
Zuletzt geändert von Torsten Bastigkeit am Do 25. Dez 2014, 02:44, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 5283
Registriert: Fr 23. Jul 2010, 01:48
Wohnort: Schleswig-Holstein
Kontaktdaten:

Re: Streamen von Full HD Material

Beitrag von Michael » Do 25. Dez 2014, 02:43

Torsten Bastigkeit hat geschrieben:Hallo Micha , ich konnte es Per Netzwerkkabel noch nicht testen so nen Langes kabel habe ich nicht habe das alles erst zu Weihnachten besorgt und angeschlossen da ich dachte DLNA über Dlan würde funktionieren wie ich es mir wünsche.

Bissher habe ich es nur Probiert direkt per USB anzuschliessen und dort habe ich keine Fehler.

Hier auch mal ein Paar bilder in meinem facebook Profil ich weiss aber nicht ob die jemand sehen kann , da es nciht auf Öffentlich steht , wenn ihr das nicht sehen könnt lösche ich den link wieder :) https://www.facebook.com/media/set/?set ... 7dfe40d999
Du musst erstmal rausfinden wo der Fehler zu finden ist. Da gibt es ja leider einige Moeglichkeiten welche infrage kaemen. Daher hilft nur nach dem Ausschlussprinzip vorzugehen. Wenn Du ein festes Kabel ( borge Dir das in Deinem Bekanntenkreis ) nutzt und es ruckelt immer noch liegt Dein Problem irgendwo im genutzten Server-PC. Ruckelt es nicht, koennte das DLAN rumzicken...

Wirst Du also ausprobieren muessen um dem Uebeltaeter auf die Spur zu kommen.

Gruss,
Micha

Torsten Bastigkeit
Beiträge: 16
Registriert: Di 16. Dez 2014, 03:30

Re: Streamen von Full HD Material

Beitrag von Torsten Bastigkeit » Do 25. Dez 2014, 02:45

Okay dann werde ich erstmal das mit dem Netzwerkkabel probieren weiss nicht ob da jemand 20 Meter kabel hat ;) Aber morgen sehe ich ja so einige da werde ich dann mal nachfragen.

A-Red
Beiträge: 228
Registriert: Fr 19. Sep 2014, 23:00

Re: Streamen von Full HD Material

Beitrag von A-Red » Do 25. Dez 2014, 09:31

Ich Hatte mit streamen auch immer meine Schwierigkeiten und bin dann umgestiegen.

Habe jetzt im Wohnzimmer und im Schlafzimmer einen RaspberryPi stehen die mit der syNology verbunden sind. Diese benutzen sogar eine gemeinsame SQL-Datenbank. So kann ich einen Film im Wohnzimmer anschauen und jederzeit stoppen und an der selben Stelle im Schlafzimmer weitermachen.
Auf dem Pi nutze ich das eigene XBMC was beim Pi dann RaspBMC heißt. Lass damit alles an Formaten laufen. Im Wohnzimmer per LAN und im Schlafzimmer sogar ein per WLAN.

Fullhd mit DTS Sound, Läuft alles ruckelfrei.

Mit freundlichen Grüßen
A-Red

Torsten Bastigkeit
Beiträge: 16
Registriert: Di 16. Dez 2014, 03:30

Re: Streamen von Full HD Material

Beitrag von Torsten Bastigkeit » Do 25. Dez 2014, 19:54

bei mir scheint es auch ein anderes Problem zu sein , denn auch Per Netzwerkkabel an einem 1Gbit Splitter Ruckelt es und kommt zu aussetzern :(

Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 5283
Registriert: Fr 23. Jul 2010, 01:48
Wohnort: Schleswig-Holstein
Kontaktdaten:

Re: Streamen von Full HD Material

Beitrag von Michael » Do 25. Dez 2014, 20:50

Torsten Bastigkeit hat geschrieben:bei mir scheint es auch ein anderes Problem zu sein , denn auch Per Netzwerkkabel an einem 1Gbit Splitter Ruckelt es und kommt zu aussetzern :(
Dann bleibt nur noch der PC-Server als Uebertaeter. Das ist uebrigens auch der Grund warum ich von PC-Loesungen (die sind einfach zu unzuverlaessig) wenig halte und stattdessen auf ein NAS-Server setze. Bringt Dir nun ja nichts, aber wenn Du oefters Probleme mit dem PC und der Server-Software hast, ist das echt eine Ueberlegung (auch was die laufenden Stromkosten bei einem PC angeht)...
Dateianhänge
Medienserver_Synology.png

Benutzeravatar
Wilhelm Woess
Beiträge: 1024
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 11:13
Wohnort: St. Martin, Austria

Re: Streamen von Full HD Material

Beitrag von Wilhelm Woess » Do 25. Dez 2014, 22:48

Richtig Micha,

NAS ist die beste Lösung. Heute war mein Bruder mit Family zu Besuch. Hab ihm 160 Reisereportagen auf einer externen Festplatte geschenkt, hat sich gefreut, aber als er sah was meinen Medienserver (Synology DS 213J mit zwei Smart TVs, Wlan) leistet, wußte ich, wer meine DS213 demnächst kriegt. :P Meine Neffen waren auch ziemlich beeindruckt, werden wohl auch auf NAS umsteigen. Da ruckelt nix, Stromverbrauch ist gering und alles ist wenigstens durch Raid 0 doppelt abgesichert. Und ich kann in Ruhe in den nächsten Wochen auf DS 1813+ upgraden und endlich einen Plex-Server nutzen. :P

lg,

Wilhelm
Gute Bücher - Gute Musik - Gute Filme - Gute Weine - Gut Dampf!

Torsten Bastigkeit
Beiträge: 16
Registriert: Di 16. Dez 2014, 03:30

Re: Streamen von Full HD Material

Beitrag von Torsten Bastigkeit » Fr 26. Dez 2014, 02:59

Denke Montag wird sie kommen habe gleich noch eine WD RED 3TB bestellt die du in deinem Video gezeigt hast.
Diese sollte ja etwas besser sein wie die DS212j glaube ich ob das die 40€ mehrpreis wert ist weiss ich nicht.
Oder doch die 212j 125€ gebraucht Oder aber auch die SYNOLOGY DS215j die einen Dualcore hat mit 2 kernen a 800MHZ und 512Mb Ram

Oh Oh das alles nicht so einfach ^^ Ich kann alles noch innerhalb 24 STD Stornieren da auch bei Amazon keiner Arbeitet :D

Die Ds213j und die Ds215j tun sich vom Preis her bei Amazon nix vielleicht könnt ihr hier noch eine Empfehlung aussprechen und vor bzw nachteile nennen. Danke
Dateianhänge
Synology DiskStation DS213J.jpg
Zuletzt geändert von Torsten Bastigkeit am Fr 26. Dez 2014, 03:27, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten

Zurück zu „Heimkino; DVD; BluRay; Sound-Trailer“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast