Hauptmenue
 
 
 

© 1997-2003 by M.Perlitschke
Email: Michael Perlitschke

Page-Update: 24 Nov. 2003

"One for all" -Topline 8-

Testbericht: Hifi-Test ( 2/98 )

"One for all" Topline 8 An Vielseitigkeit kaum zu übertreffen ist die "One for all Topline 8". Sie steuert insgesamt acht Komponenten in allen Funktionen. Sogar solche Dinge wie PiP, Standbild, Ein- und Ausschalttimer sind möglich.

Hervorzuheben ist weiterhin der Home Theater Modus, der die Tasten auf einer Ebene mit verschiedenen Gerätebefehlen belegt. Zum Beispiel steuert dann die Lautstärketaste den Verstärker, während die Programmwahl weiterhin für den Fernseher zuständig ist. So hat man, ohne die Gerätewahltasten zu betätigen, die ganze Surround - Anlage im Griff. Mittels Key Magic Funktion sind sogar Befehle zu programmieren, für die keine eigene Taste zur Verfühung steht. Hierzu muß man die kostenlose Hotline ( 0800/1812596 ) zu Rate ziehen. Genauso lassen sich mittels dieser Hotline und per Telefon neue Geräte in die Codeliste aufnehmen. Ganz neu ist auch die Möglichkeit via Internet ( man benötigt allerdings eine Soundkarte und Lautsprecher am PC ) Code nachzuladen. Nähere Informationen unter www.oneforall.de.

Macros vervollständigen die Vielfalt. Dank dezent blauer Beleuchtung läßt sich jede Taste sofort finden.

MEHR FUNKTIONEN BRAUCHT MAN NICHT.


Featureliste: TV; VCR; Sat; Aux-visuell; CD; Tape; Tuner; Verstärker; Zehnertastatur; Videotext; 9 Ebenen; Macros; Scan; zeitgesteuerte Funktionen; Gerätetasten ändern; vorprogrammiert; Auto-Suche; Lautstärke seperat; Muting; LCD-Anzeige; Beleuchtung; Schalt-Uhr...

Preis: 100 EURO

zurück