Michaels Heimkino-Pages Foren-Bereich

Allgemeines Forum-Board mit div. Themen-Bereichen
Aktuelle Zeit: Mi 23. Aug 2017, 02:27

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Olympus E-PL5; E-PL6;E-PL7 & E-PL8
BeitragVerfasst: Do 2. Feb 2017, 06:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 23. Jul 2010, 01:48
Beiträge: 4874
Wohnort: Schleswig-Holstein
Kleiner Tipp:

Meine ende 2013 gekaufte Olympus E-PL5 hatte nach 2 Monaten ein "STUCK-PIXEL" welches an immer der gleichen Stelle sehr HELL WEISS am leuchten war. Dieses sah man sogar in den Full-HD Videos. Also habe ich in den Einstellungen die geniale Funktion "PIXELKORREKTUR" (Pixelmapping) durchlaufen lassen und das Pixel war verschwunden ( technisch macht die Kamera bei dem Vorgang 2 schwarze Fotos (Objektiv-Deckel benutzen); identifiziert STUCK-PIXEL und traegt diese in eine interne Liste ein. Diese Liste ist schon vom Hersteller gefuellt, da kein Sensor mit 17 Mio. Pixeln Fehlerfrei gefertigt werden kann. Im Laufe des Kamera-Lebens, kommen immer mehr dieser Stuck-Pixel ( die leuchten dauerhaft WEISS oder in den drei Grundfarben an immer der gleichen Stelle im Bild ) hinzu, sodass man ab einem gewissen Umfang neuer und stoerender Pixel das Pixelmapping wiederholen sollte. Da diese Funktion wirklich in das Herz der Kamera eingreift empfielt OLYMPUS diese Funktion 1mal pro Jahr durchzufuehren.

Und nach nun 3 1/2 Jahren war es heute bei mir das zweite mal das ich die PIXELKORREKTUR (zu finden in den Einstellungen ganz unten im J-Bereich) durchlaufen liess. Denn in diesen 3 1/2 Jahren hat die Olympus E-PL5 viele hundert Stunden Video aufgezeichnet und 35.000 konventionelle Fotos. Gerade diese extremen Video-Orgien welche ich in den Jahren durch die Kamera und Sensor gepumpt habe, waren wohl dafuer verantwortlich das sich ca. 30 neue Fehlerpixel gebildet hatten welche in WEISS; ROT und BLAU dauerhaft ( also auch bei kalen Sensor ) zu sehen waren. Das ganze sah man wenn man ganz genau hingesehen hat sogar in meinen letzten YouTube Videos unter bestimmten Lichtbedingungen. 99,9% der Leute werden das nicht mitbekommen haben, aber diese STUCK-PIXEL sind auch in jedem Foto vorhanden. Bei normalen Tageslicht-Aufnahmen sieht man diese Pixel auch nicht wirklich besonders wenn man RAW-Material sichtet. Allerdings verstaerken sich diese einzelnen Pixel zu Pixelhaufen wenn eine verlustbehaftete Komprimierung ins Spiel kommt, wie man diese zum Beispiel bei JPG nutzt.

Da ich in kuerze in den USA beabsichtige ein paar Sternenfotos zu schiessen, muessen diese Pixel unbedingt weg und nach dem durchlaufen der PIXELKORREKTUR wurden diese korrekt von der E-PL5 lokalisiert und entfernt. Das Bild ist nun wieder frei von Fehlern....

Aber was macht diese Funktion eigentlich? Ganz einfach: Als erstes werden defekte Pixel mit der Routine "PIXELKORREKTUR" lokalisiert, was bei einem schwarzen Bild (Objektivdeckel auf dem Objektiv lassen ) einfach ist. Dann werden diese Pixel in einem internen Kamera-Register ( welches schon vom Olympus nach der Herstellung genutzt wurde ) abgelegt. Die Kamera macht dann folgendes. Da die Koordinaten der Pixel bekannt sind, kopiert die E-PL5 einfach Nachbarpixel an die Position des defekten Pixels. Das Ergebnis ist: Keine defekten Pixel, weil intern umkopiert wird. Das passiert in Echtzeit und wirkt sich auf alle Modis der Kamera aus. Also beim simplen rumspielen mit der Kamera; bei Video-Aufnahmen und auch Fotos...

Und das ist auch der Grund warum man diese Funktion nicht inflationaer nutzen sollte. Denn Eintraege welche einmal in diesem Register landen, bleibt fuer alle Ewigkeit dort erhalten. Sollte man die Funktion zu oft anwenden kann es sein das auch Pixel dort landen die in Ordung sind und das ist wohl der Grund warum Olympus 1mal pro Jahr oder bei Bedarf als Faustformel angibt.

Ich finde es hoechst erstaunlich das meine tapfere E-PL5 die sich hier als Arbeitstier seit vielen Jahren 1A schlaegt und von mir wirklich uebelst behandelt wird (allein die Videos gehen an die Substanz des Sensors), so wenig Fehlerpixel nach so langer Zeit besitzt. Ich reagiere immer nur dann wenn es anfangt zu stoeren und dieser Zeitpunkt war nun nach 3 1/2 Jahren erreicht.

Nun sind wohl 30 neue Fehlerpixel im Register eingetragen worden, aber bei >17.000.000 Pixeln stoert das nicht die Spur und niemand bemerkt es oder sieht es ( ist halt wie bei jeder Kamera, denn diese Register stecken natuerlich in jeder Kamera nur die wenigsten besitzen die Mapping-Funktion und muessen im Zweifel zum Hersteller geschickt werden ). Problem mal wieder elegant geloest und nun ist wieder alles "CLEAN".

Nur so als Tipp fuer alle Olympus-Freunde,
Micha


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
BeitragVerfasst: Fr 24. Feb 2017, 15:10 
Offline

Registriert: Mi 24. Dez 2014, 11:57
Beiträge: 21
hi perle, nicht zuletzt aufgrund deiner "Schwärmerei" über die E-PL5 überlege ich mir selbige zu kaufen, Videos sind für mich eher zweitrangig, Fotos stehen im Vordergrund.
Gibt es noch eine Kamera, gerne auch ohne "System", die ich mir unbedingt anschauen muss?
zuletzt noch die Frage was unterscheidet die lite EPL-5 von der ohne lite?
ich hab nicht wirklich viel Ahnung von der Materie, hab aber schon einige Empfehlungen von Dir gekauft und war immer begeistert,
lg thuglife


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
BeitragVerfasst: Sa 25. Feb 2017, 00:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 23. Jul 2010, 01:48
Beiträge: 4874
Wohnort: Schleswig-Holstein
thuglife hat geschrieben:
hi perle, nicht zuletzt aufgrund deiner "Schwärmerei" über die E-PL5 überlege ich mir selbige zu kaufen, Videos sind für mich eher zweitrangig, Fotos stehen im Vordergrund.
Gibt es noch eine Kamera, gerne auch ohne "System", die ich mir unbedingt anschauen muss?
zuletzt noch die Frage was unterscheidet die lite EPL-5 von der ohne lite?
ich hab nicht wirklich viel Ahnung von der Materie, hab aber schon einige Empfehlungen von Dir gekauft und war immer begeistert,
lg thuglife


Hallo,

zu spaet, es gibt die Olympus E-PL5 schon lange nicht mehr und auch der Nachfolger E-PL7 (fast Baugleich, allerdings mit 5 Achsen-Stabi und ein paar netten Verbesserungen) ist schon fast ausverkauft. Eine PEN-Lite gibt es nicht von daher verstehe ich Deine Frage nicht bzw. scheinst Du das mit einer anderen Kamera-Hersteller zu verwechseln. Aktuell ist derzeit die Olympus E-PL8 welche natuerlich fast zur E-PL7 identisch ist, aber sich der Style etwas geaendert hat und nun wohl auch mehr den Lifestyle der Damen mit Klasse anspricht das AKTUELLSTE MODELL. Zum Glueck ballert Olympus nicht sonderlich oft neue Modelle in den Markt, sodass es sich bei der E-PL5; E-PL7 und der E-PL8 um Systempflege mit Augenmass handelt. Viel kann man an den Teilen auch nicht mehr verbessern...

Also wenn Du noch eine Olympus PEN E-PL7 abgreifen kannst, solltest Du nicht mehr lange warten. Die findest Du hier zu einem wirklich guten Kurs: http://amzn.to/2kVbc4g
Falls Du das aktuellste Modell E-PL8 ( eigentlich identisch zur E-PL7 ) moechtest, auch das gibt es fuer faires Geld hier: http://amzn.to/2mufWu5

Falls Du fuer Reisen ein prima Vario-Objektiv brauchst, kann ich Dir mein genutztes 28-300mm (kb) Superzoom sehr ans Herz legen. Es kostet vergleichsweise wenig (Olympus-Qualitaet vom feinsten ) und ist wirklich jeden Cent wert: http://amzn.to/2akHb9S

Wenn es um ein MAXIMUM bezueglich Preis/Leistungsverhaeltnis geht, fuehrt kein Weg an einer E-PL7 vorbei. Die laeuft gerade aus und ist daher saubillig zu bekommen.

Bezueglich der Bildqualitaet welchle auch mir sehr wichtig ist, laesst Olympus wenig anbrennen und gehoert zu den BESTEN Kamera-Herstellern. Die produzieren Kameras fuer echte Kenner und Menschen denen Qualitaet sehr wichtig ist. Also nicht so´n Hardware-Gerotze wie SONY oder PANASONIC produziert. Du wirst erstaunt und begeistert sein. Wuerde meine E-PL5 heute sterben ich werde diese Reparieren lassen. Sollte jemand mit dem Auto drueber fahren und die waere komplett platt und nicht mehr zu reparieren wuerde ich ohne mit der Wimper zu zucken sofort zur im Vergleich zur E-PL5 fast identischen E-PL7 greifen...

Gruss,
Micha


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
BeitragVerfasst: Sa 25. Feb 2017, 13:14 
Offline

Registriert: Mi 24. Dez 2014, 11:57
Beiträge: 21
hi perle,
vielen vielen Dank für deine ausführliche Antwort, nachdem ich schon mit dem ulefone vienna genauso glücklich bin wie mit der xiaomi yi, weiss ich deine Empfehlungen echt zu schätzen.
ich hab mir jetzt die e-pl7 geschossen, bei eBay im set mit dem Pancake Objektiv 14‑42mm, Blitz, Tasche und 16gb karte für 499€, denke da hab ich nix falsch gemacht..... war allerdings die letzte in diesem set zu diesem preis....
kommt nächste Woche mittwoch, ich werde hier berichten.
evtl. kannst Du mir noch verraten wie ich Zubehör dafür finde, wenn ich z.B. bei banggood e-pl7 eingebe werden mir hunderte Sachen angezeigt, allerdings nix was mit e-pl7 zu tun hat....... irgendein schutz für das objektiv und eine infarot Fernbedienung z.B. ....
nochmal Danke und lg,
thuglife


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
BeitragVerfasst: Sa 25. Feb 2017, 17:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 23. Jul 2010, 01:48
Beiträge: 4874
Wohnort: Schleswig-Holstein
thuglife hat geschrieben:
hi perle,
vielen vielen Dank für deine ausführliche Antwort, nachdem ich schon mit dem ulefone vienna genauso glücklich bin wie mit der xiaomi yi, weiss ich deine Empfehlungen echt zu schätzen.
ich hab mir jetzt die e-pl7 geschossen, bei eBay im set mit dem Pancake Objektiv 14‑42mm, Blitz, Tasche und 16gb karte für 499€, denke da hab ich nix falsch gemacht..... war allerdings die letzte in diesem set zu diesem preis....
kommt nächste Woche mittwoch, ich werde hier berichten.
evtl. kannst Du mir noch verraten wie ich Zubehör dafür finde, wenn ich z.B. bei banggood e-pl7 eingebe werden mir hunderte Sachen angezeigt, allerdings nix was mit e-pl7 zu tun hat....... irgendein schutz für das objektiv und eine infarot Fernbedienung z.B. ....
nochmal Danke und lg,
thuglife


Hi,

du brauchst kein weiteres Zubehoer, denn der Kamera liegt natuerlich alles notwendige bei. Das einzige was Du extern benoetigst ist eine SD-Speicherkarte und vielleicht noch ein Reserve-Akku ( kostet um die 3-4 Euro ) so Du auf Reisen bist. Ich selbst nutze gerne eine "Olympus PEN Street Case M Tragetasche" (ca. 15 Euro und geiler Retro-Style) und habe mir natuerlich auch den wirklich genialen hochaufloesenden Olympus VF-2 besorgt, den ich unterwegs nur noch nutze:



Um das Objektiv gegen Beschaedigung/Kratzer zu schuetzen waere eine UV-Filter (der UV Filter macht natuerlich kein Sinn da das schon vom Sensor erledigt wird aber man hat die Schutzfunktion), aber keine schlechte Idee und eine Streulichtblende. Beides gibt es bei den China-Maennern fuer Lau...

Sofern Du die Chance hast besorge Dir eine E-PL7 mit Vario Objektiv anstatt des Pancake 14-42mm. Das 14-150mm (link findest Du im Beitrag zuvor) erachte ich als perfekt (entspricht 28-300mm) da man damit dann wirklich alles ohne laestigen Objektiv-Wechsel erledigen kann. Auch ein "Lens-Pen" ( die kosten in DE 15-20 Euro und in China 2 Euro ) ist natuerlich eine gute Idee, wobei soetwas hat jeder Fotograf ohnehin schon seit Ewigkeiten am Start...

Gruss,
Micha

P.S. Ich selbst hatte mir mal fuer extrem kleines Geld das 42-150 als Ergaenzung zum Pancake 14-42mm gekauft ( siehe hier: http://amzn.to/2lkXAM1 ), aber das Gewechsel zwischen dem PanCake und Tele ging mir im Urlaub irgendwann uebelst auf den Sack ( bin halt eine faule Socke ). Also habe ich etwas Geld in die Hand genommen und mir ein 14-150mm besorgt und mein 42-150mm jemanden hier im Forum fuer ganz kleines Geld im Top-Zustand verkauft. Fuer jemand mit kleinem Geldbeutel ist das 42-150mm aber ein MUSS. Wenn man 400 Euro drauflegt, bekommt man das 18-150mm, sodass man kein PanCake mehr braucht und sich nur die E-PL7 ohne Objektiv ( man spart bis zu 150 Euro ) kauft und stattdessen dann das 14-150mm Objektiv einzeln bestellt. Dann hat man eine Traum-Kombi mit der man alle Situationen problemlos abdecken kann.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
BeitragVerfasst: Mi 1. Mär 2017, 11:41 
Offline

Registriert: Mi 24. Dez 2014, 11:57
Beiträge: 21
Hi Perle, erstmal danke für deine hilfreichen und ausführlichen Antworten, die sogar ein Fotografie-Einsteiger wie ich problemlos versteht.
Die E-PL7 ist angekommen, ich bin begeistert! eigentlich reicht mir das Pancake auch aus, falls ich mal in die Situation komme etwas Geld übrig zu haben kommt aber sicher das 14-150mm Objektiv ins Haus, das 42-150mm wäre zwar die günstig Lösung, bin mir aber jetzt schon sicher das mich der ständige Objektivwechsel auch nerven wird......
das 14-150mm gibt's in der Bucht gerade als Neuware für 299€..... hab mir die Seite gleich mal gespeichert....
und wenn ich das 14-150mm habe kann ich das Pancake ja eigentlich auch noch verkaufen, dann ist das 14-150mm echt nicht mehr teuer,
lg thuglife

PS: hab echt gesucht, aber ne günstige ir remote Control hab ich bei den chinanesen echt nicht gefunden, wenn Du da nen link hättest wäre super..... danke


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
BeitragVerfasst: Do 2. Mär 2017, 01:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 23. Jul 2010, 01:48
Beiträge: 4874
Wohnort: Schleswig-Holstein
thuglife hat geschrieben:
Hi Perle, erstmal danke für deine hilfreichen und ausführlichen Antworten, die sogar ein Fotografie-Einsteiger wie ich problemlos versteht.
Die E-PL7 ist angekommen, ich bin begeistert! eigentlich reicht mir das Pancake auch aus, falls ich mal in die Situation komme etwas Geld übrig zu haben kommt aber sicher das 14-150mm Objektiv ins Haus, das 42-150mm wäre zwar die günstig Lösung, bin mir aber jetzt schon sicher das mich der ständige Objektivwechsel auch nerven wird......
das 14-150mm gibt's in der Bucht gerade als Neuware für 299€..... hab mir die Seite gleich mal gespeichert....
und wenn ich das 14-150mm habe kann ich das Pancake ja eigentlich auch noch verkaufen, dann ist das 14-150mm echt nicht mehr teuer,
lg thuglife

PS: hab echt gesucht, aber ne günstige ir remote Control hab ich bei den chinanesen echt nicht gefunden, wenn Du da nen link hättest wäre super..... danke


Besitzt die E-PL7 ueberhaupt ein IR-Modul? Ich glaube nicht. Also meine E-PL5 besitzt so etwas nicht und ich wuesste auch nicht wofuer man soetwas benoetigen wuerde. Wenn man ein Verwalkeln beim Ausloesen zu verhindern wuenscht, kann man doch den konfigurierbaren Selbstausloeser nutzen...

Ansonsten Gratulation zum Kauf und das Du begeistert bist ist fuer mich wenig erstaunlich. Das ist jeder das das Schaetzchen sein eigen nennt und sich ein bisschen mit der PEN beschaeftigt. Olympus-Qualitaet und echte HighEnd Maschinen fuer Kenner.

Und wenn Du fuer 299 Euro das Olympus M.ZUIKO Digital Objektiv 14-150 mm 1:4.0-5.6 II kaufen kannst, nicht lange ueberlegen und SOFORT zuschlagen. Das ist ein Hammerpreis! Ich habe fuer meines >600 Euro auf den Tisch gelegt und stufe das angesichst der ungeheiren Flexibilitaet und Wertigkeit schon fast als zu guenstig ein.

Also nochmal GRATULATION, DA HAST DU ALLES RICHTIG GEMACHT!

Gruss,
Micha


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
BeitragVerfasst: Sa 12. Aug 2017, 20:07 
Offline

Registriert: Mo 18. Mär 2013, 20:58
Beiträge: 28
Wohnort: M??nster
Hallo Perle,
habe zwar nur eine PEN E PL3, aber das Problem "kein Sucher" hatte ich auch!
Bei Sonne ging mit Display eher nur "Blindflug" und "Ruhighalten" war auch Glückssache!

Dann bin ich auf deinen VIDEO gestoßen, habe mir einen VF-2 zugelegt ... und bin BEGEISTERT!!!!
Allerdings halte ich diesen separaten Sucher für einen "genialen Marketing-Streich" von OLYMPUS...So läßt sich richtig Geld verdienen....

Aber, was soll´s ....KANN DIESES TEIL allen Pen Besitzern NUR DRINGEND EMPFEHLEN!

PERLE, du bist ein ECHTE PERLE!!!!!!!!!!!!! GANZ LIEBEN DANK!!!!

Hätte die Kamera weil ohne Sucher sonst günstig vertickt!

_________________
Viele Grüße
Michael


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
BeitragVerfasst: Sa 12. Aug 2017, 23:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 23. Jul 2010, 01:48
Beiträge: 4874
Wohnort: Schleswig-Holstein
MiSchmi hat geschrieben:
Hallo Perle,
habe zwar nur eine PEN E PL3, aber das Problem "kein Sucher" hatte ich auch!
Bei Sonne ging mit Display eher nur "Blindflug" und "Ruhighalten" war auch Glückssache!

Dann bin ich auf deinen VIDEO gestoßen, habe mir einen VF-2 zugelegt ... und bin BEGEISTERT!!!!
Allerdings halte ich diesen separaten Sucher für einen "genialen Marketing-Streich" von OLYMPUS...So läßt sich richtig Geld verdienen....

Aber, was soll´s ....KANN DIESES TEIL allen Pen Besitzern NUR DRINGEND EMPFEHLEN!

PERLE, du bist ein ECHTE PERLE!!!!!!!!!!!!! GANZ LIEBEN DANK!!!!

Hätte die Kamera weil ohne Sucher sonst günstig vertickt!


Nunja, es gibt die PEN ja auch mit eingebauten Sucher, allerdings heisst die dann nicht mehr PEN; ist dramtisch wuchtiger und kostet min. 500-700 Euro mehr. Von daher ist die PEN das was die ist: Eine extrem preiswerte kleine und schlanke Spitzenkamera fuer Jedermann. Und wer optional einen digitalen Sucher benoetigt also mehr moechte kann diesen in meinen Augen rel. preiswert nachkaufen und die Kamera entsprechend seinen Beduerfnissen aufwerten. Das Olympus natuerlich fuer alles Geld verlangt darf man der Firma nicht wirklich ankreiden, denn die wollen nun mal wie alle anderen auch Geld verdienen und bieten das nur Optional an. Und solange das ausgegebene Geld die Qualitaet rechtfertigt und den Anspruch in perfekter Art und Weise bedient ist auch alles in bester Ordung fuer beide Seiten.

Wer meint das man Olympus-Qualitaet zu Spotpreisen ALDI-LIKE erhaelt sollte von der Marke OLYMPUS abstand halten. Olympus ist ein Kamera-Hersteller der Oberliga und von daher verwundert es sehr, dass die Ihre System extrem preiswert (in meinen Augen viel zu guenstig) verkaufen. Das dann Zubehoer im normalen preislichen Rahmen angesiedelt ist, ist positiv und in meinen Augen absolut in Ordung. Alles andere wurde ein solches Unternehmen auch gegen die Wand fahren lassen, denn deren Mitarbeiter wollen schliesslich auch vernuenftig bezahlt werden und das Unternehmen eine Zukunft haben.

Man braucht einen elektronischen Sucher nicht wirklich, denn das LCD-Display ist selbst bei Sonne zumindest ab dem Modell E-PL5 mehr als ausreichend. Aber dieser Sucher bietet so dermassen hohen Komfort; Qualitaet und Kreative Substanz, dass man sich durchaus wundern muss, dass der VF-2 so preiswert abverkauft wird. Und das die Qualitaet stimmt sieht man auch da dran das dieser Sucher umgelabelt 1:1 auch als LEICA-Sucher an der Leica M240 zum Einsatz kommt (allerdings ungleich teurer). Wenn die Nutzer von Leica wuessten das die mit einem Olympus-Sucher unterwegs sind, die wuerden wohl im Strahl abkotzen. Aber das wissen nur die wenigsten und die gehen tatsaechlich davon aus mit LEICA-Suchern am Start zu sein. Und wenn die zufrieden und begeistert sind, spricht das natuerlich fuer die Olampus-Qualitaet...

Neben meinem Olympus 28-150mm Objektiv (welches 650 Euro gekostet hat und jeden Cent wert ist) ist auch der VF-2 Sucher ein MUST-HAVE. Sicherlich, nur wenigen werden den brauchen, aber die die diesen Sucher benutzen koennen gluecklich sein das die PEN ueberhaupt die Moeglichkeit besitzt solch exellentes bezahlbares Sonder-Zubehoer an der PEN aktiv im Einsatz zu haben. Das tolle aber ist das man den Sucher in Sekunden entfernen kann und die PEN sich dann wieder zu einem echten WINZLING verwandelt. Ein riesen Vorteil den man bei den "grossen" Olympus-Systemen nicht besitzt.

Aber man sollte niemals aus den Augen verlieren das man die grossen Vorteile der kleinen schlanken PEN mit einem elektonischen Sucher auch unterminiert. Von daher ist das kein Marketing-Gag, sondern nur eine Option um sich den Kauf einer 500-700 Euro teureren und wuchtigeren Olympus sparen zu koennen und nebenbei flexibel zu bleiben. Von daher ist das ganze neutral und nuechtern betrachtet, fast schon ein Geschenk was einem Olympus den Nutzern in meinen Augen viel zu guenstig anbietet. Aber das aehnst Du insgeheim wahrscheinlich auch selbst...

Was mich persoenlich erschreckt sind die Preise bei Olympus. Da fragt man sich wie lange eine Firma bei solch hochwerten High-End Produkten diesen Preiskampf durchhalten kann. Denn die PENs sind zu billig; nur die hochwertigen Objektive bieten Margen und evt. ein Teil des Zubehoers. Von daher ist es schon erstaunlich was man fuer das bisschen Geld an Qualitaet geliefert bekommt. Ganz toll und Olympus zeigt seit Ewigkeiten wie man Systeme der Oberklasse zu Kampfpreisen in den Markt kippt. Gesund kann das aber nicht sein!

Noch nie habe ich eine Kamera wie meine PEN-E-PL5 so lange mit restloser Zufriedenheit genutzt. Die Qualitaet und Langlebigkeit dieser Systeme ist schon fast erschreckend gut. Auf der anderen Seite aber eigentlich auch normal, aber wir Kunden haben verlernt wie es ist, ein Produkt zu erwerben und benutzen welches Jahre selbst bei intensivster Nutzung funktioniert. Nicht umsonst operiert Olympus schon ewig in der Oberliga und ist eine Marke fuer Kenner.

Gruss,
Micha


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de